Erste globale Umfrage zum Bewusstsein für Blu-ray veröffentlicht

 
6 Bewertung(en) mit ø 4,83 Punkte
04.04.2008
Blu-ray-vs-DVD.jpg
Interpret gab die Ergebnisse einer globalen Umfrage bekannt, in deren Fokus die Kernmärkte in Amerika, Europa und Asien standen, dessen Inhalt galt dem Bewusstsein für die Blu-ray Technologie und liefert zum ersten Mal vergleichbare Zahlen, um die Etablierung und Bekanntheit des High-Definition-Formats einzuschätzen. Demnach sind die US-Amerikaner führend bezüglich des Wissens was Blu-ray überhaupt ist (60%), dicht gefolgt vom UK (56%), Japan (45%), Frankreich (49%) sowie Deutschland mit immerhin noch (30%). Die Daten aus Japan und Großbritannien zeigen ebenfalls, dass die Mehrheit von HDTV-Besitzern nach wie vor häufiger zur DVD anstatt zur Blu-ray Disc greifen, nur in den USA ist der Anteil von Blu-ray Käufern bei dieser Käuferschicht leicht höher, als der von reinen DVD-Käufern. Dies spiegelt sich auch recht deutlich im Marktanteil der Blu-ray Disc insgesamt wieder, welche seit Ende des Formatkriegs deutlich angestiegen ist. Ebenfalls gibt es nach wie vor viele HDTV-Besitzer, welche die DVD aufgrund mangelnder Verfügbarkeit von vielen Titeln auf Blu-ray bevorzugen. Gerade der Umstand der weltweit vielen Besitzern von HD-fähigen Fernsehern, welche bisher keine High-Definition-Medien kaufen, weißt demnach einen relativ leicht zugänglichen Teilmarkt für den DVD-Nachfolger aus, da die Grundvoraussetzungen zum Genuss von hoch auflösendem Filmmaterial nicht erst durch hohe Investitionen im TV-Bereich geschaffen werden müssen. (ma)
04.04.2008 - Kategorie: Formatkrieg

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
nachdem ich wie schon in andrer rubrik geschrieben die werbung mediamarkt gesehen habe ist mir um bluray angst und bange, der großteil potenzieller neukunden sieht in dieser werbung den film 2001 zu 39 euro im angebot, wenn das nicht abschreckt, was soll der normalpreis sein, die ganze zeit hatten se den film billiger und jetzt teurer im angebot, dazu 2 plaer im programm, so wird das nichts befuerchte ich
alamaho
04.04.2008 um 21:51
#16
Die Werbung wird nach dem überraschendem Ende des Formatstreits im Februar gerade erst Umgestellt und das betrifft immerhin einen ganzen Industriezweig. Die ersten Kampagnen sind sicherlich noch dieses Jahr zu erleben! Davon abgesehen bin ich davon überzeugt, dass auch die durchschnittlichen Preise für einen Blu-ray Titel noch in diesem Jahr fallen werden.
Schlumpfmaster
04.04.2008 um 16:54
#15
Bei diesen Preisen sind eher die besser Verdienenden angesprochen.In den Verkaufshäusern oder Videotheken steckt sicher noch Aufklärungspotential!
Lex
04.04.2008 um 16:27
von Lex
#14
Wenn ich überlege wie der MediaMarkt bei uns aufgebaut ist, eine extrem große DVD Abteilung aber nur ca. 2m breites Regal mit Blurays und auch ne miese Auswahl, hatte überlegt mir paar 18ner zu kaufn weil es preislich kaum differenz dann zu Amazon gibt.

Aber solange die Bluray so inne Ecke gerückt bleibt und die breite Masse davon einfach kaum was mitbekommt wird sich diese Verhältnis wohl nie ändern.

Blurays 2 Wochen vor DVDs zu veröffentlichen und dies direkt mit Angeboten verbinden würde denk ich mal schon viel bringen.
Tobs87
04.04.2008 um 16:25
von Tobs87
#13
@Petl1985

Ich denke auch, dass es so kommen wird.
Vantika
04.04.2008 um 15:39
#12
Sehr problematisch ist meiner Meinung nach, dass gerade in Deutschland die Leute noch viel zu wenig über die Blu-ray informiert - 30% ist echt sehr mager!
Meine Erfahrung ist auch, dass sich sehr viele gar nicht mit diesem Thema beschäftigen möchten, weil ja das alte (also die DVD) auch gut funktioniert. Dieser Aufklärungsprozess muss einfach stetig voran getrieben werden, dann kommt der Boom mkittelfristig sicherlich von alleine ...
iceblue
04.04.2008 um 14:36
#11
Na in Europa sind die Preise ja auch deutlich höher als in den USA !
Wenn die Preise auf 15-20 Euro fallen würd es meiner Meinung nach ein Boom geben. Da ja schon viele den passenden TV zuhause haben ...

Mal abwarten ; )
Seelenloserengel
04.04.2008 um 11:38
#10
Es war doch immer schon so, dass Sony ein Problem mit der Marktetablierung seiner Produkte hatte. Was war denn mit der MD beispielsweise.
Eine Spitzen Technologie - hätte wirklich Zukunft haben können. Was das allerdings war, wusste keiner (ausgenommen die Freaks).

was nutzt es, wenn Disney und Co auf den Blu Rays endlose Demofilme am Anfang durchschleifen, wenn das Publikum, dass es zu überzeugen gilt, nicht mal einen Player hat!?

Meiner Meinung nach, sollten sie viel mehr Werbung in Kinos (Spots), auf Plakatwänden und in Zeitschriften machen. Auf DVDs wirds bedingt durch die vielen Firmen schwierig. Der Unterschied zwischen einem pixeligem Bild und einem Kristallklaren und darunter gross "Blu-ray Disc".... Wäre schon was und ist für Sony sicherlich leistbar.

Sonst reden wir in fünf Jahren darüber, was für ein guter Versuch es war und wie schade es nicht um die Technik ist, die schon wieder den Bach runter geht.

Die Chipmedien sind immerhin im Vormarsch! Also, Sony: Ran an die Kunden! ;-)

Lg
Markus
propellerhead
04.04.2008 um 11:13
#9
Also,der Preis wäre mir inmoment egal,hatte meine komplette DVD Sammlung verkauft,weil BD einfach gigantisch ist,nun aber das Problem,ES GIBT NICHT VIELE BD!!!!Und dann gibt es Filme auf DVD wie zb.Death Proof oder Flock etc.
die jedesmal auf BD Starttermin nach hinten verschoben wird.
Ich frag mich,wer hat von den großen Filmstudios die Entscheidung,welcher Film(zb.Bad Boys und viele mehr) zuerst auf BD erscheint?????
Schneeprinz
04.04.2008 um 11:04
#8
Bin auch der Meinung, dass es zum großen Teil am Preis liegt. Ich würde nie wieder ne DVD kaufen, wenn der Preisunterschied unter, sagen wir mal 15% zur DVD läge. Im Moment kauf ich nur solche Filme auf Blu-Ray, die ich wirklich unbedingt sehen will.
JackDaniels83
04.04.2008 um 10:19
#7
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
6 Bewertung(en) mit ø 4,83 Punkte
16 Kommentare
Serpico 4K Steelbook