Newsticker

"Hellboy - Call of Darkness" auf Blu-ray und im Steelbook ab 30. August 2019 im Kaufhandel erhältlich

Hellboy-Call-of-Darkness-News.jpg
23.03.2019
Hellboy-Call-of-Darkness-News-01.jpg
Trotz jahrelanger Bemühungen von Regisseur Guillermo del Toro sowie Schauspieler Ron Perlman und großer Unterstützung von Fans ist es nicht gelungen eine zweite Fortsetzung der Comicverfilmung „Hellboy“ (USA 2004) auf die Beine zu stellen. Stattdessen startet am 11. April 2019 in den bundesweiten Kinos mit „Hellboy – Call of Darkness“ (USA 2019) das offizielle Reboot, dieses Mal unter der Regie von Neil Marshall und mit David Harbour in der Hauptrolle. In dem Fantasy-Actionfilm legt sich der Höllenjunge mit einer finsteren Zauberin aus dem Mittelalter an, die die Menschheit vernichten will. In weiteren Rollen sind auch noch Milla Jovovich und Ian McShane zu sehen.
Hellboy-Call-of-Darkness-News-02.jpg
Inhalt: Einst bei einem schiefgelaufenen Experiment der Nazis aus der Hölle auf die Erde herbeigerufen, ist als Erwachsener aus Anung Un Rama (D. Harbour), besser bekannt unter den Namen Hellboy, ein Kämpfer für das Gute geworden, der unter Leitung seines Adoptivaters und Direktors des Amtes zur Untersuchung und Abwehr paranormaler Erscheinungen, Professor Trevor „Broom“ Bruttenholm (I. McShane), Monster aller Arten bekämpft. Eines Tages erreicht ihn ein Hilferuf aus England. Doch die dort stattfindende Monsterjagd entpuppt sich lediglich als geschicktes Manöver, um Hellboy in eine Falle zu locken. Ein geheimer Bund bereitet ein Ritual zur Widererweckung der mächtigen Zauberin Nimue (M. Jovovich), der Königin des Blutes vor, deren einziges Ziel es ist, die Menschheit mit einem tödlichen Fluch zu belegen. Nur mit knapper Not gelingt es Hellboy zu entkommen. Allerdings entdeckt er bei seinen Recherchen wie Nimue zu stoppen ist, das längst vergessene Geheimnis seiner wahren Herkunft und die damit einhergehende Verpflichtung, sich der Zauberin in den Weg zu stellen. Gemeinsam mit der Hexe Ganeida (P. Mitchell) und der übersinnlichen Alice (S. Lane) begibt er sich auf die gefährliche Suche nach dem einzigen Relikt, das ihn befähigen könnte die Apokalypse zu stoppen...
Hellboy-Call-of-Darkness-News-03.jpg
Obwohl der Kinostart erst am 11.04. erfolgen wird und damit noch einige Wochen auf sich warten lässt kann „Hellboy – Call of Darkness“ bereits ab sofort auf Blu-ray Disc vorbestellt werden. Der HD-Release erfolgt im Vertrieb von Universum Film wahlweise im einfachen Keep Case und als „Limited Steelbook Edition“. Als VÖ-Termin wird der 30. August 2019 angegeben. Zwar liegen noch keine Details zu technischen Merkmalen und Ausstattung vor, aber wir gehen von der für Universum Film üblichen Bildkodierung in 1080p, AVC und einer deutschen DTS-HD Master Audio 5.1 Tonspur aus. Ob der Münchner Independent den Spielfilm auch in 4K auf Ultra HD Blu-ray auswerten wird ist noch nicht bekannt. (pf)
Ab 30. August 2019 auf Blu-ray Disc:

Details
Story
 
0
Bildqualität
 
0
Tonqualität
 
0
Extras
 
0
keine Bewertungen vorhanden

Details
Story
 
0
Bildqualität
 
0
Tonqualität
 
0
Extras
 
0
keine Bewertungen vorhanden
Ab 23. Mai 2019 in 4K auf Ultra HD Blu-ray:

Details
Story
 
0
Bildqualität
 
0
Tonqualität
 
0
Extras
 
0
keine Bewertungen vorhanden
Bereits im Kaufhandel erhältlich:

Details
Story
 
4,4
Bildqualität
 
4,7
Tonqualität
 
4,6
Extras
 
3,4
255 Bewertungen mit Ø 4,3 Punkten

Details
Story
 
0
Bildqualität
 
0
Tonqualität
 
0
Extras
 
0
keine Bewertungen vorhanden

Details
Story
 
4,7
Bildqualität
 
4,8
Tonqualität
 
4,8
Extras
 
3,9
59 Bewertungen mit Ø 4,5 Punkten

Details
Story
 
4,3
Bildqualität
 
4,8
Tonqualität
 
4,7
Extras
 
4,2
221 Bewertungen mit Ø 4,5 Punkten

Details
Story
 
5,0
Bildqualität
 
4,8
Tonqualität
 
5,0
Extras
 
3,6
5 Bewertungen mit Ø 4,6 Punkten

Details
Story
 
4,7
Bildqualität
 
5,0
Tonqualität
 
4,9
Extras
 
3,7
7 Bewertungen mit Ø 4,6 Punkten


zum Forum
23.03.2019 - Kategorie: Filme
news

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 26.03.2019 um 23:25
#18
Der Trailer sieht ja sowas von Hammer aus! Schön auch das Milla dabei ist, ich bin gespannt auf den Film, wird im Kino angeschaut.
geschrieben am 26.03.2019 um 18:04
#17
Der Film kommt als normale Amaray in die Sammlung das genügt.
geschrieben am 25.03.2019 um 08:24
#16
Hatte ja auch noch lange auf einen 3. Teil von del Toro gehofft; aber das scheint dann ja leider ausgeträumt zu sein.
Aber bei den dann auftauchenden Infos zum Reboot und vor allem der Tatsache, dass Neil Marshall die Regie führt, waren meine freudigen Erwartungen wieder voll da. Dann auch nicht ganz überraschend, dass die Grundtendenz etwas düsterer und heftiger ausfallen wird ... ;-)
Schaun' wir mal. Das Steel wird sicher in die Sammlung wandern.
geschrieben am 25.03.2019 um 08:19
#15
Ein Steelbook brauche ich hier nicht, aber die 4K UHD in der Amaray landet auf jedenfall in meiner Sammlung :)
geschrieben am 25.03.2019 um 08:08
#14
Ich bin ein großer Fan der Guillermo del Toro Hellboy Filme und hätte gerne einen 3.Teil gesehen aber leider hat das nicht geklappt.Nun ein Reboot werde aber auch diesen Film eine Chance gebe.
geschrieben am 24.03.2019 um 18:27
#13
@conni110:
Mit Verlaub: Dass die Heimkino-Ankündigungen schon VOR dem deutschen Kinostart kommuniziert werden, ist doch bei Blockbustern heutzutage schon längst Gang und Gäbe.
geschrieben am 24.03.2019 um 18:24
#12
Universum Film hält sich (noch) viel zu sehr bei 4K-VÖs zurück - so meine Meinung.
Hier einmal „Hostiles“ als Neuheit, da einmal „Dredd“ als Katalogtitel ist vielleicht auch etwas dünn gesät.
Es ist in meinen Augen etwas schade, dass man sich damit (noch immer) so schwer tut. Was ja im Grunde bei den reinen Ankündigungen schon anfängt.

Das „Hellboy“-Reboot ist für mich ein sicherer Heimkino-Kandidat.
Ich lasse Previews/Trailer stets aus, aber rein von den hier gezeigten Bildern scheint die Neuauflage vieles von dem grenzenlosen Ideen-Reichtum Guillermo del Toro ˋ s übernommen zu haben (vielleicht auch, um Ur-Fans nicht zu verschrecken ?).

David Habour („Stranger Things“) dürfte damit jetzt auch im Kino richtig durchstarten.
Ich hätte gerne definitiv und sofort die 4K-Fassung gekauft. Nun heisst es abwarten.
geschrieben am 24.03.2019 um 15:32
#11
das steelbook sieht ja mal richtig geil aus. hier werde ich einen blindkauf wagen und es vorbestellen. hoffentlich werde ich positiv überrascht.
geschrieben am 24.03.2019 um 13:39
#10
Mir reichen die Versionen die ich schon länger in meiner Sammlung besitze.
geschrieben am 24.03.2019 um 09:17
#9
Leider kein dritter Teil sondern ein Reboot mit neuen Darstellern, das lässt mich auf jeden Fall vorsichtig sein was einen Kauf betrifft, wobei die schon vorhandenen Trailer eigentlich echt gut aussehen.
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
2 Bewertung(en) mit ø 4,00 Punkte
18 Kommentare