LED-Fernseher mit 240Hz von LG

 
3 Bewertung(en) mit ø 3,67 Punkte
24.04.2009
LG.gif
lg-lh90-240.jpg
Der "LED-Backlight Zug" kommt immer mehr ins rollen. LG beginnt nun die neue LED-TV Serie LH90 in Korea auszuliefern. Erstmalig präsentiert wurden die Geräte auf der CES 2009 in Las Vegas. Die Fernseher überzeugen durch ein ansprechendes Design und haben auf der Technik-Seite ebenfalls einiges mit auf den Weg bekommen. Dazu gehören Dinge wie "Local Dimming", wodurch das Bild in 90 Bereiche aufgeteilt wird, deren Helligkeitswerte alle separat angesteuert werden können. Dadurch werden sehr hohe Schwarz- und Kontrastwerte erzielt. In Zahlen bedeutet das laut LG ein Kontrastverhältnis von 2.000.000 : 1 . Die Full-HD-Panels sollen mit einer besonders kräftigen Farbdarstellung überzeugen und auch bei relativ schnellen Scenen, z.B. in Action-Filmen oder Sportübertragungen, durch die 240Hz-Technik eine sehr flüssige Darstellung bieten.
lg-lh90.jpg
Im Vergleich zu LCD-Fernsehern mit herkömmlicher Hintergrundbeleuchtung werden (laut Herstellerangaben) bis zu 70 Prozent Energie, durch LED-Backlight gepaart mit intelligenten Energiesparmodi, eingespart. Multimedia-Gimmicks werden einem mit der integrierten USB-Schnittstelle geboten, dazu gehört z.B. die Wiedergabe von DIVX-Videos. Doch auch an guten Ton hat LG gedacht. Die verbauten Lautsprecher wurden von der Edelschmiede Mark Levinson entwickelt und erfreuen den Anwender durch eine besonders authentische Stimmwiedergabe. Zudem hat LG sich die Fernseher THX-zertifizieren lassen. Die Preise liegen in Südkorea bei 3.300.000.- Won für das 42-Zoll-Modell, bei 4.200.000.- Won für das 47-Zoll-Modell und bei 6.400.000 Won für das Topmodell mit 55 Zoll. Umgerechnet sind das rund 1.859.-, 2.369.- und 3.599.- Euro. Dies kann man aber nur als ungefähren Richtwert ansehen, da die Preisempfehlungen für Europa noch nicht bekannt geworden sind. (ts)
24.04.2009 - Kategorie: Allgemein

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
@Saar Pimboli
Also,ich bin kein Rundfunk-Eletroniker,ich kann nur beurteilen was mein Plasma bildmäßig darstellt.Der fernseher unterstützt 24p genau wie mein Sony BPD S550.So wie ich das verstehe bedeudet 24p,das die Bilder der Filmkameras, mit denen der Film aufgenommen wurde schneller laufen,als der Fernseher das bearbeitet.24p soll diese Verzögerung wieder ausgleichen. Ist jetzt vielleicht blöde geschrieben,aber ungefähr so ist das.100Hz steigert nur die Bildrate um flüssige Bewegungsbilder zu ermöglichen.Übrigens kannst Du alles über 24p und 100Hz auf der Bluray-Disc.de Startseite unter Lexikon nachlesen.Ich hoffe,habe Dir damit geholfen!Gruß husek
husek
27.04.2009 um 18:14
von husek
#22
ich bleib bei meinem Philips! Der reicht mir "momentan" vollkommen. Werde mit meinem nächsten TV-Gerät auf die 3d-Technik warten...
obscure
26.04.2009 um 15:33
#21
@husek : also wenn ich über HDMI Blu-ray schaue kann ich an meinem PioneerPlasma den Aktivierungsmodus (da wo man zwischen 100 Hz. u. 75 Hz. wählen kann) garnicht betätigen....d.h. ich schaue weder 100 noch 75 Hz. weil ich meinen Player ja auf 1080/24p Signalausgabe eingestellt habe und ich ja sozusagen mit 24 Hz. schaue und mein Plasma dieses Signal verarbeiten kann.........das Bild iss gestochen scharf und da ruckelt und wackelt garnix.........wer also seine Blu-ray´s im Originalformat (1080/24p) wie es auf der Blu-ray gebannt ist schauen will braucht weder nen 100Hz , 240Hz. oder sonst irgendnen Herzfernseher^^..........sollte ich mich da irren und die Technik falsch verstanden habe könnte es mir ja mal jemand schreiben.....thanks :-)
SaarPimboli
26.04.2009 um 14:46
#20
braucht kein mensch und ist nur unötig teuer

auf meinem lcd hab ich keine 100 hz
ich seh nix alles läu t flüssig aber wer zuviel geld hat
marcell101
25.04.2009 um 18:44
#19
@SaarPimboli

Wenn ich meinen Panasonic-Plasma von 100 Hz auf 50 Hz runterstelle,fängt der an zu flimmern...das halten meine Augen nicht aus!!!Stellt sich eigentlich nur die Frage,warum Panasonic im Menü die Möglichkeit einraeumt von 100Hz auf 50Hz zu stellen,wenn das dem Bild eher schadet.
husek
24.04.2009 um 14:43
von husek
#18
Ich hab ein mit den bin ich zu Frieden, lass die Technik reifen und in 5-8 Jahren werde ich sehen was da zu Zeit aktuell ist.
Sirvolkmar
24.04.2009 um 14:24
#17
100Hz, 200 Hz, 240 Hz.....600 Hz..........mein Plasma kann ich auf 75 Hz umstellen???...........was soll das alles wenn man doch eh mit 24p guckt.........versteht das einer.....wenn ja kannst ja mal kurz erklären^^
SaarPimboli
24.04.2009 um 14:17
#16
Immer diese Schlacht mit den Hz Zahlen... ich kanns echt nicht nachvollziehen... ich schau mir alle schön und original in 24p an - problemlos!
flash77
24.04.2009 um 14:02
#15
Da warte ich doch lieber noch ein paar wenige Jahre, bis die OLED-Technologie einzug hält! Sony machts im kleinen dieses Jahr schon vor und da braucht man keine 240Hz oder LED-Backlight!!! Das wird ein Sehtraum....... ;-))))))
Lexy
24.04.2009 um 13:39
von Lexy
#14
Also ich weiß nicht was 240Hz bringen soll? 24 Bilder/Sekunde sind ja bekanntlich ausreichend da unser Auge viel zu träge is. Bei 240Hz wird das Bild ja hochgerechnet, glaube kaum das man da unterschiede zu 60Hz sieht? Und wer garantiert überhaupt das da wirklich auch 240Bilder/Sekunde dargestellt werden? Das kann doch eh keiner überprüfen. Das ist ja fast schon bei den TVs so wie der Pixelwahnsinn bei den Kompakt-Digicams... Viel wichtiger ist und bleibt der Schwarzwert. Kontrast 2000000 : 1 Naja... tolle Zahlen. Irgendwann muß ja da mal das perfekte Schwarz erreicht sein? Aber es gibt dann sicher wieder eine Steigerung? Kontrast 10.000.000 : 1 ? Diese zahlen sind doch eh Quatsch... wichtig ist doch der persöhliche Bildeindruck.
home-cinema-freak-steve
24.04.2009 um 13:36
#13
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
3 Bewertung(en) mit ø 3,67 Punkte
22 Kommentare
Serpico 4K Steelbook