Sony Pictures startet mit Blu-ray Filmen und -playern in China

 
2 Bewertung(en) mit ø 3,00 Punkte
20.11.2008
Sony-Pictures.jpg
Als erstes Hollywood-Studio plant Sony Pictures Home Entertainment am kommenden Freitag den Start von 30 Blu-ray Filmen im bevölkerungsreichsten Land der Erde, in China. Die ersten Filmveröffentlichungen gehen einher mit der Markteinführung des Blu-ray Players Sony BDP-S350 in der Volksrepublik. Inzwischen haben auch Warner und Disney erste Gespräche mit Replizierern und Händlern in China geführt, um ihre Titel dort ebenfalls auf Blu-ray auf den Markt zu bringen. Überraschend ist indes die Ankündigung von Sony, da Toshiba derzeit bemüht ist, das CH-DVD Format in China zu etablieren, bei dem es sich um eine modifizierte Version des gescheiterten HD DVD Formats handelt. Ohne jegliche Unterstützung eines Hollywood-Studios dürfte es Toshiba jedoch schwer fallen, weiterhin Marktanteile zu generieren - erst recht gegenüber drei Hollywood Studios, die demnächst dort den Blu-ray Start geplant haben. (mk)
20.11.2008 - Kategorie: Allgemein

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Das wird sicher sehr interessant, aber wissen kann man es nicht. Und zu Toshiba kann man nur sagen.. schön das es noch Konzerne gibt die an Wunder glauben *fg*
MissWaikiki
20.11.2008 um 22:13
#9
Das wird sicher sehr interessant, aber wissen kann man es nicht. Und zu Toshiba kann man nur sagen.. schön das es noch Konzerne gibt die an Wunder glauben *fg*
MissWaikiki
20.11.2008 um 22:13
#8
mal schauen ob sich das geschäft für sony lohnt
xander770
20.11.2008 um 19:45
#7
Toshiba scheint nicht begriffen zu haben wer gesiegt hat! Man wirft doch kein Medium auf den Markt was von keinen der Großen Studios unterstützt wird?! Wer sitzt da im Management von Toshiba? Anscheinend: Leute die den Tod der HD DVD IMMERNOCHNICHT VERKRAFTET HABEN-UND NUN WEITERE HEISSE lUFT VORSCHIEBEN!!!
Armes Toshiba. Wie weit wirst du noch sinken??
Nuernberger87
20.11.2008 um 17:26
#6
Toshiba scheint nicht mehr ganz auf dem laufenden zu sein.
Egal, China ist ein großer Markt und tut der BD sicher nicht schlecht
Enleydo
20.11.2008 um 12:41
#5
toshiba gehört mal kräfitg in den allerwertesten getreten!... hallo?! ... ich mein, der vorstand hat gerade soviel iq wie ein apfel...
Ahab
20.11.2008 um 12:38
von Ahab
#4
Dann würde aber noch Zoll auf den deutschen Warenwert dazukommen.
Und die Herstellungskosten von einer BD ist im Vergleich zum Verkaufspreis bei uns ja gering. Und bei 30€ und 5-7€ Stundenlohn muss man hier ja auch einen halben Tag dafür arbeiten.
teraton
20.11.2008 um 11:06
#3
Was Toshiba da macht verstehe ich auch nicht wirklich. Aber Blu-ray's in China, warum nicht. Freue mich schon auf Importe von amazon.cn für umgerechnet 5€ inkl. Versand ;-)
20.11.2008 um 10:24
von gelöscht
#2
Das ist schon eine Masse Menschen.Aber für die kostet doch eine Blu-Ray einen ganzen Monatslohn.Und Toshiba will da auch noch mitmischen (was für Filme?) Das rentiert sich doch nicht, für beide!
Hitman
20.11.2008 um 08:07
von Hitman
#1
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
2 Bewertung(en) mit ø 3,00 Punkte
9 Kommentare
Maximum Risk SB