USA: DEG startet millionenschwere Blu-ray Kampagne "Tru Blu"

 
4 Bewertung(en) mit ø 4,25 Punkte
06.11.2008
Digital-Entertainment-Group.jpg
Um das Blu-ray Geschäft in den USA rechtzeitig vor dem Weihnachtsgeschäft mächtig anzukurbeln, startete die Digital Entertainment Group am 02.11.2008 die 25 Millionen US-Dollar schwere "Tru Blu"-Kampagne. Die 30 Sekunden langen TV-Spots werden zu besten Sendezeiten ausgestrahlt und zeigen das der DVD weit überlegene Blu-ray Bild und die Soundoptionen des HD-Mediums sowie eine Auswahl bisher verfügbarer Blu-ray Titel. Die DEG nutzt die Vermarktung während der Übertragung von Football-Spielen oder bei der Ausstrahlung der neuesten Folgen beliebter TV-Serien wie ABCs "Dirty Sexy Money" und "Grey's Anatomy", Foxs "Dr. House" oder NBCs "The Office" und "Law and Order". Die Zuschauer werden auf die Website "watchblu.com" hingewiesen, die Demos und Neuigkeiten des Next Generation Mediums bereitstellt. Darüber hinaus werden dort die Möglichkeiten des "Bild-in-Bild-Features" und der "BD-Live-Optionen" aufgezeigt. Die DEG gab an, dass US-Konsumenten in diesem Jahr 2,4 Millionen Blu-ray Player kaufen würden - ausgenommen der PS3, was die Gesamtzahl an Abspielgeräten auf 8 Millionen steigen liesse - dreimal so viel wie 2007. Derzeit machen Blu-ray Veröffentlichungen von Toptiteln schon 10% der Gesamtverkaufszahlen aus. Die gross angelegte Kampagne wird unterstützt von Lionsgate, Sony Pictures Home Entertainment, Twentieth Century Fox Home Entertainment, Universal Studios Home Entertainment, Walt Disney Studios Home Entertainment, Warner Home Video sowie zwei Herstellern von Blu-ray Playern Panasonic und Sony Electronics. (mk)
06.11.2008 - Kategorie: Allgemein

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Kann hier auch nur zustimmen, wer gibt denn schon für einen Film an die 30 € aus, also ich habe mir auch auferlegt nicht mehr als 20€ für eine Blu-ray zu zahlen, und bisher hatte ich damit Glück.
Die Werbung in Deutschland sollte sich wirklich mehr um die unentschlossenen Kunden bemühen. Die Vorteile einer Blu-ray auf einer BD anzupreisen überzeugt nun wirklich niemanden.
Hennymason
23.11.2008 um 10:43
#21
Eine gute Investition, sollte es hier auch geben. Natürlich wäre auch eine Preisreduktion im stationären Handel hilfreich, kann meinen Vorrednern nur zustimmen
DerO
07.11.2008 um 18:49
von DerO
#20
Ich hab ja keine Ahnung was hier so im Durchschnitt eine Werbung kostet, aber mir scheint die investieren in den USA mit 25 Mio Dollar eine Menge Geld in die Zukunft. Respekt! Und das ganze ist für jederman zu sehen. Nicht wie bei uns, nur auf Anixe HD. Selbst für die Nintendo Wii wird bei uns Werbung gemacht, wiso nicht dann auch für die PS3?! Das wäre doch mal ein Anfang.
Boer410
07.11.2008 um 09:45
#19
Ich finde auch, dass man die Masse nur über den Preis ansprechen kann. In meinem Bekanntenpreis ist keiner bereit mehr als 20 Euro für einen Film auszugeben, wobei viele das schon zu viel finden.

Dennoch finde ich auch Aufklärung in Form von TV Werbung wichtig! Die meißten Leute wissen überhaupt gar nichts über Blu-Ray oder die Unterschiede zur DVD.

Ich hoffe beide Defizit werden bald beseitigt :-)
Hank Moody
07.11.2008 um 00:07
#18
kann meinen letzten zwei vorrednern nur zustimmen
Enleydo
06.11.2008 um 23:43
#17
Ich glaube, dass Blu-ray nur über den Preis eine Chance hat. Weil wenn man sich die verkaufcharts anschaut...die Hits waren die Filme die am ersten Tag 14.90 oder maximal 19.90 kosten...soviel hat man vor kurzem auch noch am ersten Tag für eine DVD ausgegeben...und gerade Menschen, die DVDs am ersten Tag kaufen, sind Sammler und wissen genau, wie die Preise sind...daher muss ein geringerer Startpreis einfach die Menschen locken. Wenn man im Kaufhaus steht und Film XY sieht für 9.90 am ersten Tag auf DVD und für 29e auf Blu-ray dann greifen nunmal 90% der Menschen zu der 9.90 Version...nicht jeder weiß, wo welche Scheibe billig ist...
daher Preise senken, sonst wird wird Deutschland immer hinterher ziehen!
Seth
06.11.2008 um 20:13
von Seth
#16
Ich denke die beste Werbung ist immer noch der Preis ;-). Sobald die Blu-ray Filme kostengünstig angeboten werden, wird die blaue Gemeinde wachsen!
UdoG
06.11.2008 um 20:05
von UdoG
#15
Sollte es hier auch geben.Ansonsten wird sich Bluray niemals durchsetzen.Nur für Sammler wird es immer interessant sein,aber nicht für Ottonormalverbraucher
specialfreak
06.11.2008 um 19:47
#14
Auf Anixe HD und Suisse HD habe ich schon öfters Werbung für Blu-Ray gesehen von Sony,Disney...Aber im öffentlichen Fernsehn würde man nie was erfahren,gäbe es keine Spezialsendungen wie Welt der Wunder,Galileo..
Hitman
06.11.2008 um 19:13
von Hitman
#13
Ja bei uns dauert es mal wieder vieeelll zulange. Was in USA schon 2 Jahre ohne Probleme und im großen Umfang gibt, gibts bei uns erst 2-3 Jahre später und bis dahin ist in den USA schon wieder was neues. Ich denke mal wenn hier HDTV so richtig läuft fangen die schon an mit Ultra HD (doppelte Auflösung von HD nachzulesen bei Wiki). Naja was will man machen.
ZiZu
06.11.2008 um 18:44
von ZiZu
#12
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
4 Bewertung(en) mit ø 4,25 Punkte
21 Kommentare
Serpico 4K Steelbook