KURO-Panels zukünftig von Panasonic

 
1 Bewertung(en) mit ø 3,00 Punkte
07.03.2008
Pioneer.gif
Die Befürchtungen der letzten Tage haben sich bewahrheitet: Plasma-Spezialist Pioneer wird in Zukunft die Panels der KURO-Reihe über Dritte beziehen und seine Eigenproduktion nach der laufenden Produktionscharge einstellen. Bereits zuvor wurde vermeldet, dass die Bildschirme für das 42-Zoll Gerät in Zukunft von Panasonic zugeliefert werden. Doch nun scheint es offiziell zu sein, dass dies auch auf die 50- und 60-Zoll Displays der KURO-Serie zutrifft. Zudem gab Pioneer eine enge Zusammenarbeit mit LCD-Spezialist Sharp bekannt. So will Pioneer seine leistungsstarken, extrem flachen Lautsprecher Systeme an Sharp liefern, während Sharp im Gegenzug Pioneer mit LCD-Panels versorgen soll. Doch die größte Überraschung im positiven Sinne dürfte die Ankündigung sein, dass beide Unternehmen Ihr Know-how einbringen werden, um eine neue KURO-LCD-Linie zu entwickeln. Diese soll bereits im Herbst erscheinen und zuerst auf dem europäischen Markt veröffentlicht werden. Der Hohe Standart der KURO-Reihe im Bereich der Bildqualität soll dabei optimal auf die LCD-Technik übertragen werden. (ma)
07.03.2008 - Kategorie: Allgemein

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Also wie bereits erwähnt, falls die Panels tatsächlich von Pnansonic kommen und z.B. die Generation 10 verbaut wird, hat Pioneer wirklich absolut hochwertige und Bezahlbare Panels in
Ihren Plasmageräten. Ich kenne die Panasonic Panels seit Generation 8 und hatte Sie alle in Betrieb. Im Preis Leistungsverhältnis TOP, auch in direktem Vergleich konnte
ich nie ERKENNBARE einbussen zu den Pioneer Plasmas Feststellen.
Ein wenig voreingenommen bin ich vermutlich schon, aber seis drum, wenn Pioneer jetzt auch noch an der Preisschraube dreht werden ab den 42 Zoll Plasmas die Karten wieder frisch gemischt,
ob das dem Erfolg von Panasonic so dienlich ist bleibt abzuwarten.
chief-justice
10.03.2008 um 17:32
#14
@macfestus: Genau so ist es. Daher wurde in der News auch nur von den Panel also den Bildschrimen selbst gesprochen. Die KURO-Linie wird natürlich weitergeführt.
Schlumpfmaster
09.03.2008 um 22:12
#13
Hallo macfestus, Pioneer zieht sich aus der Fertigung von Plasma-Panels zurück. Aber Pioneer bleibt als Hersteller von Plasma-TV im Markt. Das ist wie ein Automobilhersteller, der die eigene Motorenfertigung einstellt und die bei einem Wettbewerber nach eigenen Spezifikationen produzieren lässt.

Aber danke dir für die Verdeutlichung, was das für uns Kunden und den Markt bedeutet.
matadoerle
09.03.2008 um 10:26
#12
Pioneer zieht sich doch nicht aus der Plasmaproduktion zurück !!
Zitat:areadvd
Pioneer bemüht sich darum, den Eindruck entgegen zu wirken, der Ausstieg aus der eigenen Plasma-Produktion sei gleichbedeutend mit einem kompletten Rückzug aus dem Plasma-Geschäft. Jürgen Timm, Product Manager von Pioneer Deutschland gab hierzu folgendes Statement heraus, welches Einzelheiten der neuen Geschäftsstrategie erläutert:

a) Das Plasma-TV Geschäft wird unverändert fortgeführt.

Die 9. Generation KURO Flatscreen-TV (Plasma-TV) wird auch im kommenden Fiskaljahr FY 08/09 (beginnend am 01.04.2008) voll unter der Regie von Pioneer in den eigenen Fabriken hergestellt. Erst ab dem darauf folgenden Geschäftsjahr (FY 09/10) wird die hausinterne, eigene Herstellung von Plasma
Display Panels eingestellt und als OEM-Produkt und Bauteil zugekauft. Die Herstellung beim OEM-Partner erfolgt dann zukünftig nach strengen Vorgaben seitens und mithilfe der patentierten Technologie von Pioneer. Diesbezügliche Gespäche mit möglichen OEM-Partnern werden derzeit geführt.

b) Der Geschäftsbereich Plasma-TV wird ergänzt mit LCD-TV mit kleineren Bildschirm-Diagonalen sowie mit hochwertigen Front-Projektoren für den gehobenen Heimkino-Bereich.

c) Die KURO-Technologie und -Kampagne wird voll von Pioneer fortgeführt.

d) Das von Pioneer etablierte Premium-Konzept mit qualifizierten Fachhändlern wird fortgeführt und gewinnt mit den Ergänzungen der Produktlinie zukünftig noch mehr an Bedeutung.


In einigen Medien und nicht hinreichend informierten Kreisen kann ggf. ein Missverständnis über die geplante Einstellung der Produktion von Plasma-TV aufkommen. Pioneer wird jetzt und in Zukunft weiterhin höchste KURO Plasma-TV Qualität zur Verfügung stellen und in eigenen Fabriken bauen. Lediglich das Bauteil des Panels wird ausgegliedert und zukünftig von einem Fremdlieferanten angeliefert.

Displays oder auch Panels werden im "neuhochdeutschen" Sprachgebrauch je in Abhängigkeit des Technikverständnisses gerne mit Plasma-Bildschirmen als gesamte Einheit Plasma-TV gleichgesetzt, was dann ursächlich wäre für eine völlige Fehlinterpretation der Meldung.
macfestus
09.03.2008 um 09:44
#11
Auch ichz bin ein Fan der KURO-Serie, allerdings sehe ich es grundlegend wie Matadoerle: das kann unter Umständen für KURO ein Rückschritt sein, aber es kann auch der Aufbruch zu noch besseren Systemen mit noch besserer Qualität im Bildbereich sein. Dies wissen wir aber fereilich erst, wenn die ersten neuen KUROs zu bewundrn sind und tzwar in der Praxis. Sehr positiv finde ich hingegen, dass ich mir als grundlegender LCD-Fan schon immer KURO-LCDs gewünscht habe und dieser Teil wohl nun tatsächlich kommen wird. Die Aquos Serie von Sharp ist von der grundlegenden Bildqualität ebenfalls so gut, dass man auf die Zusammenarbeuit mit Pioneer gespannt sein darf...
Schlumpfmaster
09.03.2008 um 00:17
#10
Jain Jewa, im professionellen Bereich (Authoring/Mastering) weden die Panasonic Professional Displays (Plasma) sehr gerne und häufig eingesetzt .. trotzdem ist der Kuro (R) ein Super Spizten Display!
matadoerle
08.03.2008 um 14:34
#9
Vom Preis-Leuistungsverhältniss her sind Panasonic Plasmas wohl die besten.
Kommen aber nicht an die Bildqualität der Kuro-Panals ran.
Jewa
08.03.2008 um 12:00
von Jewa
#8
Tatsächlich könnten sich die Befürchtungen in Hoffnungen ändern, wenn aus der Zusammenarbeit für alle eine noch bessere Technologie entwickelt wird. Pioneer will aus den roten Zahlen im Bildschirmbereich, Panasonic wird eher noch größere Serien und Qualität fahren und nicht zuletzt Sharp einen hochpreisigen und -qualitativen Wettbewerber erhalten, der wiederum deren Panels "mitverkauft" .. bin mal gespannt wie sich die Nachfolgemodelle präsentieren werden!
matadoerle
08.03.2008 um 11:53
#7
Wieso "befürchtungen" für mich waren die Panasonic Panels eh immer die besten !! Kann nur gut sein für Pioneer, was besseres als Panasonic im Plasmabereich gibbet eh nicht :-)
chief-justice
08.03.2008 um 11:45
#6
du sagst es Schlumpfmaster beste Schwarz,Tiefen & Kontraste überhaupt was auf dem Plasma/LCD-Markt gibt.Aber die Meldung überraschte mich,weil Pioneer auf der CES einen 50 Zoll Plasma der nur 9 mm dick und absolute Schwarzwerte erreicht.
macfestus
08.03.2008 um 11:25
#5
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
1 Bewertung(en) mit ø 3,00 Punkte
14 Kommentare
Werewolf UE Box