Neueste Bewertungen - Blu-ray Importe

Auf dieser Seite finden Sie die 50 neuesten Filmbewertungen.
bewertet am 30.09.2018 um 20:41
DIE REISE INS LABYRINTH ist eine wunderbare Fantasy Parabel mit David Bowie und Jennifer Connelly, das wahre Highlight sind jedoch die liebevollen Puppeneffekte von Jim Henson, die teilweise so perfekt wirken, als wären sie absolut hochauflösend digital eingefügt.

Die technische Bewertung bezieht sich auf die enthaltene 30th Anniversary Blu-ray, das Doppelset wurde für die Zukunftssicherheit der Anschaffung gekauft.

Als Besitzer der alten Blu-ray kann ich bestätigen, dass sie das Upgrade hier mehr als lohnt. Das Bild ist knackig scharf, kontrastiert und zeigt starke Farben sowie einen überzeugenden Schwarzwert. In den Details zeigt sich nur gelgentlich leichte Verbesserungspotential und ein paar Effektszenen mit künstlichen Hintergründen wirken naturgemäß auch etwas schwächer, das neue Master ist jedoch wirklich beeindruckend und liefert ein großartiges Ergebnis ab. Ich bin wirklich neugierig auf die 4K UHD, da diese laut verschiedener Kritiken hier noch den letzten Schliff verleiht.

Der deutsche Ton hat bereits auf der alten Blu-ray Auflage überzeugt und punktet vor allem in den Gesangsszenen, im Gegensatz zur alten Auflage liegt dieser jedoch leider nicht mehr verlustfrei vor, wahrscheinlich um etwas Platz einzusparen. Ob ich einen Unterschied heraushören könnte, will ich jedoch nicht beschwören. Immerhin wird die englische Tonspur in bester Qualität geboten.

Die Veröffentlichung bietet reichlich Bonusmaterial und hat zum Jubiläum ein paar sehenswerte Features gewonnen. Das Bonusmaterial ist jedoch nur auf der Blu-ray enthalten, man benötigt also beide Discs in der Sammlung.

Der italienische Import zu DIE REISE INS LABYRINTH ist ein echtes Schnäppchen, da sowohl Blu-ray als auch 4K UHD identisch zur deutschen Veröffentlichung sind und beide deutschen Ton bieten, jedoch deutlich günstiger zu haben ist. Fans sollten sich das Upgrade von der alten Blu-ray gönnen und von der fehlenden verlustfreien Tonspur nicht abschrecken lassen, denn der Ton klingt weiterhin stark.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 5
Player:
Panasonic DMP-BDT500
Darstellung:
Samsung UE-55ES7090
bewertet am 28.09.2018 um 11:56
Ein wenig zu schwülstig, aber Darstellerisch, Technisch und Inszenatorisch präsentiert sich WAR HORSE in Bester Spielberg-Manier! Seine grandios gefilmten Bilder werden dazu noch durch John Williams großartigem Soundtrack perfekt untermalt.

Satte Farben, knackiger Kontrast, also ein Top Bild.

Auch der Ton steht dem Bild in nichts nach, bei den Gefechten fliegt einen der Bombenhagel nur so um die Ohren.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
OPPO BDP-103EU
Darstellung:
Epson EH-TW7200
bewertet am 12.09.2018 um 17:00
Ein sehr schickes Steelbook, passend zum Film , auch wenn es sich um ein Remake handelt , bin ich von der Umsetzung sehr positiv beeindruckt.

das Remake hat mich Positiv überrascht, und hat mich von Anfang bis Ende gut unterhalten,
Das Bild ist scharf, und der Ton kommt zufriedenstellend rüber, zwar hat die Englische Tonspur mehr Dynamik, aber für meine 4 Wände ausreichend :D
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Panasonic DMP-UB704EGK Ultra HD
Darstellung:
Panasonic TX-55EXW584
bewertet am 22.08.2018 um 18:37
Die Story zum Film gefällt mir gut. Ich habe auch keine große Geschichte erwartet; Wurde aber überrascht, das dieser Film kein Remake ist, sondern schon eine ganz andere Geschichte.
Die Rollen sind alle gut und überzeugend gespielt. Von Tom Cruise mag jeder denken was er möchte, aber als Schauspieler und großer Actiondarsteller, weiß er immer zu überzeugen. Sein Privatleben ist halt sein privates Leben.
Da der Film noch mit richtigem Filmmaterial gedreht wurde, gibt es natürlich Filmkorn (z.B. in den Wüstenszenen gut sichtbar), das aber, wie ich finde, eher gefällt als mißfällt.
Das UHD Bild ist ein ganzes Stück besser als die normale BD. Besseres Schwarz und auch Kontraste sind besser. Die BD hat viel überleuchtet, z.B. bei Nahaufnahmen der Gesichter. Das ist auf der UHD nicht so.
Der Ton ist gut geworden (Dolby Atmos), aber nicht so gut wie die originale Tonspur, die voluminöser klingt. Leider liegt hier der deutschen Tonspur nur ein DD+ Kern vor.
Extras sind für mich ausreichend vorhanden.
Freue mich hier schon auf eine Fortsetzung, die ja am Ende des Films schon fast versprochen wird.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 5
Player:
Sony UBP-X800
Darstellung:
Sony KD-65XF9005
bewertet am 21.08.2018 um 11:21
Ich finde " Warcraft: The Beginning " wurde sehr gut Umgesetzt, wirklich viel besser als erwartet. Dazu muss ich erwähnen das ich das Spiel nur von sagen und hören kenne und damit überhaupt nichts zu tun habe. " Warcraft: The Beginning " ist ein genialer Fantasie Spektakel mit Toller Musik, grandiose Spezialeffekte und überraschenderweise auch sehr gut aussehende Orks. Etwas Gefühl zeigt der Streifen auch und des Weiteren sind die Kostüme sehr gut angefertigt und wirken auf keinster weise billig oder wie ein Abklatsch.

Die Bildqualität ist stets hervorragenden und lässt kaum etwas zu wünschen übrig. Auch die Tonqualität ist trotz nur DD 5.1 sehr gut und sorgt das die Vitrine ganz schön vibriert. Coole Extras findet man auf der Scheibe auch, insgesamt nicht sonderlich viel, dafür gibt es mit diesen schicken Steelbook 3,4 Punkte die ich abgerundet habe. Von mir gibt es hier eine klare Kaufempfehlung.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
bewertet am 20.08.2018 um 10:57
Gladiator...ein Monumentalfilm erster Klasse mit einem grandiosen Russell Crowe!

Für mich ist es einer der eindrucksvollsten Filme der letzten Jahre. Die starken Charakteren in diesen Film, insbesondere der des Crowe, waren wunderbar. Ich finde, dass Russell Crowe hier eine seiner besten schauspielerischen Leistungen abgeliefert hat.

Die Blu-ray bietet eine deutliche Verbesserung der Schärfe im Vergleich zur DVD, die gerade in Nahaufnahmen sehr deutlich auffällt, in denen selbst feine Details haarscharf dargestellt werden. Das Bild ist schlicht überwältigend. Knackscharf, klar, brilliant und dennoch natürlich.

Der Ton kann vollsten auf Blu-ray überzeugen. Der Film bietet einen sehr weiträumigen Soundtrack mit hoher Dynamik, der in den entscheidenden Szenen richtig Druck macht & die räumliche Abmischung wird vor allem durch die Musik von Hans Zimmer bestimmt, die sehr prägnant aus allen Kanälen erklingt!

Dieses Gladiator Italien-Steelbook (inkl. deutscher Tonspur) ist wirklich ein rundherum gelungenes Meisterwerk und darf ohne Zweifel mit zu den besten Blu-ray Veröffentlichungen überhaupt gezählt werden und erhält meine volle Kaufempfehlung!
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
bewertet am 20.08.2018 um 10:48
Der Film Forrest Gump ist sicherlich einer der größten Werke der Filmgeschichte auf emotionaler Ebene, die jemals geschaffen wurden.

Sein langer, schwieriger Weg, dieses Leben zu ändern und endlich das Richtige zu tun, die große Liebe zu finden und zu halten wird mit so viel Einfühlungsvermögen, Witz, Trauer und Sarkasmus erzählt, dass man lachen und weinen gleichzeitig muss. Selten habe ich einen Film gesehen, in dem die Schauspieler perfekter besetzt waren.

Fazit: Der Film hat nun endlich eine würdige Umsetzung bekommen - Bild & Sound der Blu-ray sind in tadelloser Qualität und dieses Steelbook sieht einfach klasse aus! Ich kann diesen Film nur weiterempfehlen - Uneingeschränkte Kaufempfehlung!
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
bewertet am 18.07.2018 um 21:44
Der Film gefällt beim zweiten Ansehen doch etwas besser, aber ich bin nach wie vor der Auffassung, dass die Kritiken etwas zu positiv ausfallen. Als biographisches Drama ist der Film sehr gut, vermeidet es allerdings, klare Stellung gegen die Pharmaindustrie nebst Zulassungsbehörde zu beziehen. Das wird eher am Rande abgefertigt. Was allerdings sensationell ist, ist die schauspielerische Leistung von Jared Leto und Matthew McConaughey.

Das Bild ist sehr gut mit minimalen Schwächen. Nur recht wenige etwas weichere Shots, ansonsten eine sehr gute Schärfe und vor allem auch eine passende Farbgebung. Reicht für 4,5 von 5.

Der Ton ist, wie so häufig bei diesem Genre ziemlich frontlastig. Insgesamt aber dennoch eine sehr gute Abmischung.

Die Extras sind hier ganz passabel.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BDT570
Darstellung:
Panasonic TX-P50VT20E
bewertet am 05.06.2018 um 20:36
Arrietty ist eine wunderschöne Geschichte über ein kleines Borger-Mädchen, das sich nicht durch Vorurteile abschrecken läßt und aufgrund ihrer Neugier und Furchtlosigkeit eine Freunschaft mit einem kleinen Menschenjungen schließt. Diese Grundidee des Vertrauens und der Freundschaft ist sicherlich nicht neu und wird in vielen Zeichentrick- und Animationsfilmen für Kinder behandelt, hier aber in einer deutlich ruhigeren Art und mit sehr tief ausgearbeiteten Charakteren. Und das auf eine liebe- und phantasievolle Weise.

Die technische Umsetzung ist sehr gut.

Das Bild ist sehr gut und bietet keinen nennenswerten Anlass zur Kritik.

Auch beim Ton bekommt man eine sehr gut abgemischte HD-Tonspur mit sehr guter Räumlichkeit.

Leidersind die Extras bei dieser edition sehr überschaubar und nicht zu vergleichen mit den wirklich witzigen bei der deutschen Veröffentlichung.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 2
Player:
Panasonic DMP-BDT570
Darstellung:
Panasonic TX-P50VT20E
bewertet am 27.05.2018 um 21:48
Nach einiger Zeit mal wieder Interstellar eingeworfen, aber ich muss nach wie vor sagen, dass es ein deutlich schwächerer Nolan ist. Dabei ist die grundsätzliche Idee wirklich sehr gt. Nur leider schafft es Nolan hier nicht, daraus einen wirklich packenden Science-Fiction zu machen. Der Film hat so einige Längen. Besonders zum Ende hin verliert Interstellar gewaltig und wirkt ziemlich einfallslos. Dieses Pseudo Mystery Ende hätte man sich wirklich sparen können. Ansonsten unterhält Interstellar ganz passabel, wenn. Insgesamt noch 3,5 von 5.

Das Bild ist auf einem sehr guten Niveau. Tolle Schärfe, sehr guter Kontrast und Schwarzwert. Ganz vereinzelt nur ein paar weichere Bilder.

Beim Ton gibt es rein gar nichts zu kritisieren. Exzellente Abmischung mit sehr guten Effekten und wuchtigem Basseinsatz.

Für die Extras auf der Bonusdisc kann es auch nur die volle Wertung geben.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 5
bewertet am 22.05.2018 um 19:34
Super Story der Film mit Top Schauspielern dabei.
Der Film ist auf 4K nicht so optimal es ist ein rauschen im Bild zu sehen.
Der Ton war ganz gut aber nicht Atemberaubend.

Die Extras gebe ich eine drei. Die ersten zwei Extras gibt es ca. 50 Minuten nur Interview und Bildausschnitte vom Film. Der Rest der Extras sind dann was hinter den Kulissen passiert ist und wie die Schauspieler /-innen sich vorbereiten haben.
Story mit 5
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Microsoft Xbox One X
Darstellung:
Grundig
bewertet am 21.05.2018 um 20:49
Bild: etwas wechselhaft, insgesamt recht gut geworden, dennoch ist es des öfteren Unscharf und ein leichter Schleier liegt auf dem Bild besonders dann wenn Tippi Hedren um Bild ist. Dem Bild fehlt es an der letzten Schärfe. Bild also gesamt OK aber es gibt einige andere Hitchcocks die wesentlich schärfer sind.

Ton: in Ordnung, nicht mehr nicht weniger. Dialoge zu jeder Zeit verständlich, generell fehlt es etwas an Dynamik gerade beim Score.

Fazit: ein weiterer Hitchcockklassiker mit einem jungen Sean Connery der einer Frau verfallen ist die psychische Probleme hat und nicht aus sich heraus kann. Klasse Psychothriller mit einer Top Besetzung. Film ist von Anfang an spannend und weiss zu unterhalten.
Story mit 5
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 3
Extras mit 1
Player:
Samsung BD-J5500E Curved
Darstellung:
Sonstiges LG PF1000UT Adagio
bewertet am 21.05.2018 um 16:58
Der Kinofilm bildet einen sehr guten Abschluss zur Serie Firefly, auch wenn sich hier ein Widersprüche zur Serie ergeben, wie zum Beispiel das Verhältnis der Crew-Mitglieder untereinander. Etwas mehr Laufzeit hätte der Geschichte, die so leicht überfrachtet wirkt deutlich besser getan. Hilfreich ist es auf jeden Fall, wenn man die Serie kennt, bevor man den Film sieht.

Das Bild ist insgesamt auf einem guten bis sehr guten Niveau. Sehr gute Schärfe mit reichlich details, allerdings mit einigen Schwächen in den dunklen Szenen. Hier tritt das Filmkorn deutlich stärker auf.

Der Ton ist sehr gut mit kleinen Schwächen (4,5 von 5). Tolle Räumlichkeit, gute Dynamik.

An Extras ist so einiges vorhanden. Sollte man sich auf jeden Fall ansehen.
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 5
bewertet am 17.05.2018 um 13:35
Bild: sehr schönes und sauberes Bild, kräftige Farben. Kontrast ist ebenfalls sehr gut gelungen. Ab und an fällt eine vereinzelt eine Szene leicht ab und wirkt etwas weicher aber ansonsten super Transfer.

Ton: Altersbedingt solider Ton, immer verständlich. Score ist immer Geschmackssache isz aber zum Film sehr passend.

Fazit: Top Kavalleriewestern mit einer Top Besetzung und Story. Darsteller agieren auf hohem Niveau. Im Vordergrund - abgesehen von der Jagd auf Charriba - steht der Kampf innerhalb der Truppe und der verschiedenen Herkünfte und Ansichten.
Somit wird einem ein vielschichtiger Western geboten der abgesehen von den Kämpfen einiges bietet. Für jeden Fan des Genres zu empfehlen!
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 3
Extras mit 2
Player:
Samsung BD-J5500E Curved
Darstellung:
Sonstiges LG PF1000UT Adagio
bewertet am 10.05.2018 um 21:17
Ein weiteres grandioses Werk der Coen Brüder, die mit der sehr lose Homer Odyssee angelehnten Geschichte über die drei entflohenen Sträflinge für beste Unterhaltung sorgen. Die drei Hauptakteure spielen erstklassig und harmonieren sehr gut zusammen. Ausgezeichnetes und kurzweiliges Komödien Abenteuer mit klasse Musik.

Das Bild ist sehr gut. Knackig scharf und äußerst passende etwas erdige Farbgebung in Braun- und Orangetönen.

Der Ton ist durch die vielen Dialoge etwas frontlastig, bietet aber auch konstant sehr gute räumliche Effekte. Bei den Musikeinlagen dann auch mit ordentlichem Bass. Insgesamt 4,5 von 5.

Extras sind mal wieder leider nicht vorhanden.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Player:
Panasonic DMP-BDT570
Darstellung:
Panasonic TX-P50VT20E (Plasma 50")
bewertet am 08.05.2018 um 20:51
Der Neuanfang der Transformers-Reihe mit Mark Wahlberg ließ von Beginn an keinen Zweifel aufkommen, dass es sich auf jeden Fall ordentlich im Actionbereich abspielen wird. Die Grundgeschichte hat man in etwa gelassen, versucht aber bei der Action neue Maßstäbe zu setzen. Dies geht zwar, wie beim direkten Vorgänger auch, zu Lasten der Geschichte, die sehr gute Action holt hier aber deutlich mehr raus. Sehr kurzweilige Unterhaltung, bei der man entspannt zuschauen darf und nicht zum Nachdenken angeregt wird.

Beim Bild bekommt man höchstes Niveau geboten. Erstklassiges Bild mit toller Schärfe und reichlich Details sowie sehr guter Plastizität.

Der Ton liegt eigentlich in einer sehr guten räumlichen und dynamischen Abmischung mit einem ordentlichen Bass vor. Schaltet man allerdings auf die Originalspur, merkt man recht schnell, welchem brachialen Sound man uns bei der deutschen Spur beraubt hat..

Extras reichlich und gut.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Panasonic DMP-BDT570
Darstellung:
Panasonic TX-P50VT20E (Plasma 50")
bewertet am 08.05.2018 um 20:40
Der dritte Teil ist leider ziemlich Ideenlos und mit Abstand der schwächste Teil mit Shia LaBeouf. Die hinter dem Actionspektakel stehende Geschichte ist mir doch etwas zu hanebüchen. Immerhin entschädigt die Action und die sehr guten Effekte etwas.

Das Bild ist sehr gut. Knackig scharf, kräftige Farben, satter Schwarzwert und gut eingestellter Kontrast.

Der Ton liegt auch hier in einer sehr guten Abmischung vor. Gewohnt sehr gute Dynamik und Räumlichkeit.

Extras sind hier allesamt auf der Bonusdisc enthalten und richtig gut.
Story mit 3
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 5
Player:
Panasonic DMP-BDT570
Darstellung:
Panasonic TX-P50VT20E (Plasma 50")
bewertet am 25.04.2018 um 21:51
Gute Fortsetzung und gute technische Qualität
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Bildqualität 3D mit 4
Player:
Sony PlayStation 3 Slim
Darstellung:
Benq TH682ST
bewertet am 04.04.2018 um 12:50
Es war mal wieder Märchenzeit. Irgendwie mag ich den Film, auch wenn er letztlich nur mittelmäßig ist und bei der Geschichte einiges an Potential verschenkt. Die in der Grundidee gute Geschichte ist insgesamt recht schwach, kompensiert dies aber ganz gut durch die Optik. Visuell hat man auf jeden Fall vie´les richtig gemacht. Sehr gute Effekte, und gute Action. Die Sprüche und Witze zielen aber eher auf ein jüngeres Piblikum.

Das Bild ist sehr gut, mit nur stellenweise leichten Schwächen bei der Schärfe. Der Schwarzwert ist über weite Strecken sehr gut, an einigen Stellen dann aber deutlich zu hell, ins gräuliche abdriftend.

Der Ton besitzt eine sehr gute räumliche Abmischung (sehr viele und sehr gute Effekte auf den Rears), lässt aber etwas an Dynamik vermissen.

Wäre nicht der Extended Cut, wären die Extras sehr schwach.
Story mit 3
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BDT570
Darstellung:
Panasonic TX-P50VT20E (Plasma 50")
bewertet am 02.04.2018 um 21:32
TOP GUN ist bester Military Porn mit Tom Cruise und Val Kilmer in der härtesten Kampfpilotenschule der US Streitkräfte, untermalt von dem genialen Score von Harold Faltermeyer.

Die Bildqualität der Blu-ray schwankt ein wenig, bietet aber insgesamt einen guten Eindruck. Der deutsche Ton ist in Ordnung, kann gegen den Originalton jedoch einpacken.

Die Ausstattung ist ordentlich.

TOP GUN ist unterhaltsame 80er Jahre Nostalgie und ist als italienischer Import in der 3D Fassung für einen guten Preis zu erhaschen. Erfreulicherweise sind sowohl 2D als auch 3D Blu-ray mit deutscher Tonspur ausgestattet.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 3
Extras mit 3
Bildqualität 3D mit 4
Player:
Panasonic DMP-BDT500
Darstellung:
Samsung UE-55ES7090 (LCD 55")
bewertet am 27.03.2018 um 21:10
Ich hatte schon nach dem ersten Teil keine besonders hohen Erwartungen und bin froh, dass ich nicht viel für das schicke Steel gezahlt habe, da es in einer Aktion war. War schon im ersten Teil die Geschichte eher mau, ist sie hier noch weniger vorhanden. Es werden alle Klischees bedient und der Film folgt einem langweiligen 08/15 Muster. Gerade mal 1,5 von 5.

Immerhin ist das Bild auf einem sehr guten Niveau mit sehr guter Schärfe (fehlt leider der Geschichte) und einem hohem Detailgrad bei nur minimalen Schwächen in dendunklen Szenen.

Der Ton ist ziemlich frontlastig, was aufgrund der vielen Dialoge auch normal ist. Die vorhandenen räumlichen Effekte sind sehr gut, der Soundtrack ordentlich, hätte insgesamt aber etwas dynamischer ausfallen können.

Die Extras sind mäßig.
Story mit 2
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 2
Player:
Panasonic DMP-BDT570
Darstellung:
Panasonic TX-P50VT20E (Plasma 50")
bewertet am 26.03.2018 um 13:03
Ich habe eh schon nichts mehr von diese Reihe erwartet, was auch gut ist. Der achte Teil der Reihe macht genau da weiter, wo die beiden direkten Vorgänger aufgehört haben. Hier kann man auch getrost einige Szenen innerhalb der Filme austauschen und es würde keinem auffallen. Neue Ideen sehen für mich anders aus. Story existiert faktisch gar nicht mehr und das was da ist ist so hanebüchen, dass man eigentlich nur noch lachen kann.

Bei der technischen Umsetzung kann man hingegen nicht klagen.
Das Bild ist sehr gut. Tolle Schärfe, sehr guter Kontrast und satter Schwarzwert.

Auch der Ton liegt in einer sehr guten druckvollen Abmischung mit sehr guter Räumlichkeit vor.

An Extras reichlich.
Story mit 2
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BDT570
Darstellung:
Panasonic TX-P50VT20E (Plasma 50")
bewertet am 09.02.2018 um 02:30
Vor über 35 Jahren flimmerte das erste mal Ridley Scotts Sci-Fi Epos Blade Runner über die Leinwände der Kinos. Obwohl dem Film zunächst kein kommerzieller Erfolg beschienen war, entwickelte er sich zum Kultfilm für Science-Fiction Fans, was Ridley Scott veranlasste auch zwei weitere Schnittfassungen im Laufe der Jahre zu veröffentlichen, bis er mit seinem Werk endgültig zufrieden war.

Dass Blade Runner jemals ein Sequel erhalten würde, galt quasi als unmöglich, bis dann vor einigen Jahren erste Gerüchte zum Projekt aufkamen. Ridley Scott übergab den Regiestuhl an Denis Villeneuve, welcher zuletzt unter anderem bei Arrival und Sicario die Regie führte, und beschränkte sich auf die Aufgabe des ausführenden Produzenten. Mit einem Budget von 150 Millionen Dollar realisierte man nun Blade Runner 2049.

Bei der hier besprochenen Filmfassung handelt es sich um das Ultra-HD Blu-Ray Steelbook aus Italien. Die UHD BD ist identisch zur deutschen Fassung, anstatt einer Bonus-Disc liegt der deutschen Version des Steelbooks eine UltraViolet Digitalkopie bei.


Ein weiterer Meilenstein der Filmgeschichte (Film: 9/10)

Die Handlung von Blade Runner 2049 beginnt 30 Jahre nach den Ereignissen aus Teil eins und knüpft direkt an diese an. Die Tyrell Corporation, welche die ursprünglichen Replikanten – Künstliche menschliche Klone mit genetisch veranlagter Lebensdauer – entwickelte, ging Bankrott, nachdem die Replikanten nach mehreren blutigen Aufständen schlussendlich verboten wurden, und somit ihre gesamten Einnahmen einbrachen. Die Reste der Firme wurden von Niander Wallace (Jared Leto) und dessen Firma aufgekauft. Er entwickelte eine neue Generation Replikanten, die keine der „Probleme“ der ersten Generationen mehr aufwiesen.

Protagonist ist der Blade Runner K, gespielt von Ryan Gosling. Auch jetzt noch jagen die Blade Runner die letzten überlebenden Replikanten der letzten Generation aus der Produktion der Tyrell Corporation, die kein genetisches Verfallsdatum haben. Bei einem Routine-Einsatz entdeckt er einen verscharrten Militärkoffer, in dem sich das Skelett einer Leiche wiederfindet. Die Leiche einer weiblichen Replikantin.

Denis Villeneuve schafft es mit Blade Runner 2049 ein dem Vorgänger absolut würdiges Sequel zu erschaffen. Dabei wandert man sorgfältig auf dem Grad moderner Erzählweise und der Reminiszenz an das Original und dessen einzigartigen Stil. Obwohl sich durchaus Kompromisse an das Massenpublikum finden lassen – etwa bei der Komplexität der Handlung oder den weniger ausschweifenden, poetischen Dialogen – stellt sich bereits ab der ersten Filmminute an jenes Gefühl ein, welches Blade Runner so einzigartig machte. Das nahezu perfekte Erzähltempo, die opulente Optik – welche übrigens diesmal stellenweise deutlich bunter ausfällt, als beim vorwiegend in Brauntönen gehaltenen Vorgänger – und das Aufgreifen des fantastischen Soundtracks von Vangelis schaffen eine dichte Atmosphäre, wie sie bereits beim ersten Teil vorhanden war.

Auch bei der Besetzung hat man großes Geschick bewiesen. Ryan Gosling, welcher schon in Drive sein Gespür für solch einzigartige Werke zeigte, liefert eine grandiose Leistung und schafft es den Zuschauer bei der Darstellung des einsamen, von der Gesellschafft ausgegrenzten Replikanten, in den Bann zu ziehen. An seiner Seite findet sich die Cubanerin Ana de Armas in der Rolle der Joi, einer virtuellen Entität, zu der K eine Beziehung aufgebaut hat, die auf Gegenseitigkeit beruht. Die glaubhafte Darstellung der tiefen Gefühle zueinander, trotz der Grenzen, die sie voneinander trennen, ist eine der vielen Highlights des Films. Auch der obligatorische Auftritt von Rick Deckard, wie im Original von Harrison Ford verkörpert, darf nicht fehlen.

Blade Runner 2049 ist nicht einfach nur ein Sequel. Es ist mehr als ein würdiger Nachfolger zu einem Meilenstein der Filmgeschichte. Er setzt selbst neue Maßstäbe.


Fantastische Szenerien (Bild: 10/10)

Das Bild der Ultra-HD Blu-Ray ist makellos. Eine hervorragende Gesamt- und Detailschärfe sorgen dafür, dass die optisch beeindruckenden Bilder stets perfekt dargestellt werden. Blade Runner 2049 besitzt über den gesamten Filmverlauf ein starkes Colour-Grading. Mal ist die Szene vorwiegend Grau, als K zu Beginn des Films den Farmer Sapper Morton, gespielt von Dave Bautista, aufsucht. Dann erstrahlt das Innenleben des Wallace Corporation Firmengebäudes in einem satten Gold-Gelb. Das urbane Stadtleben erstrahlt farbenfroh in Neon-Pink. Bildfehler oder andere Transfer-Probleme sucht man vergebens. Hier wurde hervorragende Arbeit beim Mastering geleistet. Die UHD Blu-Ray ist beim Bild absolute Referenz für das neue 4k Format.


Ein auditiver Genuss (Ton: 9/10)

Auch der Ton ist auf sehr hohem Niveau. Obwohl viele ruhige Szenen im Film zu finden sind, werden die Surround-Lautsprecher exzessiv eingesetzt. Der Soundtrack, von hinten ins Bild fliegende Gleiter oder auch Off-Sprecher – die deutsche DTS HD Master Audio Tonspur zaubert ein beeindruckend atmosphärisches Klangbild in den Raum. Eine Dolby Atmos Spur gibt es leider nur bei der englischen Synchronisation. Perfekt ist der Ton allerdings nicht: In einigen Szenen wird exzessiver Hall bei Dialogen eingesetzt, welcher die Sprachverständlichkeit teils enorm erschwert.


Interessante Featurettes (Extras: 7/10)

Auf der UHD-BD befinden sich keinerlei Extras. Die im italienischen Steelbook enthaltene Bonus-Disc liefert einige sehenswerte Einblicke in die Produktion, unter anderem das Casting und das Ausstattungs-Design der Schauspieler. Besonders sehenswert ist die Featurette über die technische Realisierung der Szene mit Ana de Armas und Mackenzie Davis. Zwei weitere Featurettes finden sich auf der normalen Blu-Ray Disc. Die Bonus-Disc bietet deutsche Untertitel, die normale Blu-Ray (Ebenso wie für den Hauptfilm) leider nicht. Insgesamt ist die Qualität des Bonus-Materials als Gut zu bezeichnen.


Nicht nur für Fans ein Genuss

Blade Runner 2049 ist für Fans des Originals und für jeden Sci-Fi Fan im Allgemeinen ein absolutes Muss. Der Film dürfte schon bald einen ähnlichen Kultstatus wie vor über 35 Jahren der Vorgänger einnehmen. Die 4k Blu-Ray Umsetzung wird dem Film absolut gerecht und sollte in keiner guten Sammlung finden. Leider scheint die Steelbook-Version, sowohl in der deutschen, als auch in der italienischen Fassung, derzeit überall vergriffen zu sein, dennoch kann auch hier eine deutliche Kaufempfehlung ausgesprochen werden.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Sony UBP-X800
Darstellung:
Philips 55PUK7150 (LCD 55")
bewertet am 01.01.2018 um 21:43
Bild und Ton gefallen sehr und vom Film wurde ich auch positiv überrascht. Hatte nichts erwartet und nur wegen dem Preis den Film mitgenommen :)
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Bildqualität 3D mit 5
Player:
Sony PlayStation 3 Slim
Darstellung:
Benq TH682ST
bewertet am 25.12.2017 um 14:01
Sicherlich unnötig und überflüssig. Für mich zwar ein spannungsarmer und vorhersehbarer Film, dafür aber sympathisch.

Das HD-Bild ist ganz gut. Auch der deutsche Dolby Surround-Ton kommt gut und klar rüber, aber weil DD 2.0 sehr Frontlastig.
Story mit 3
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 3
Player:
OPPO BDP-103EU
Darstellung:
Epson EH-TW7200
bewertet am 19.12.2017 um 21:31
Tremors macht als trashige Horror Komödie nach wie vor großen Spaß. Richtig gute, sich selbst nicht ernst nehmende Geschichte mit tollen überdrehten Charakteren. Genau diese Kombination mit den "altbackenen" Effekten macht hier den Reiz aus.

Das Bild ist leider ziemlich vom Rauschfiltereinsatz geprägt, so dass die Gesichter ziemlich unnatürlich wachsig aussehen und insgesamt auch nicht so viele Details zu erkennen sind.

Der Ton ist klar und stets gut verständlich, aber extrem frontlastig. Von Surround kann man hier nicht sprechen.

An Extras auch nicht viel (2,5 von 5).
Story mit 5
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 3
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BDT570
Darstellung:
Panasonic TX-P50VT20E (Plasma 50")
bewertet am 29.11.2017 um 13:04
War mal wieder Zeit für diesen wirklich guten Endzeit-Science Fiction. Die Geschichte fesselt einen immer wieder von Beginn an. Zwar wird einem nicht so viel Action geboten, mit Ausnahme des letzten viertels des Films, aber eine stimmige Geschichte mit tollen Charakteren. Neben der hochkarätigen Besetzung und der damit einhergehenden sehr guten schauspielerischen Leistungen, ist es hier das Gesamtszenario aus Geschichte und visueller Umsetzung, die das Ganze zu einem sehr guten Science Fiction werden läßt.

Das Bild ist sehr gut. Ein ausgezeichnet zur Geschichte passendes Bild mit fahlen Farben und leichtem, nicht störendem Korn. Die Schärfe ist ebenfalls grundsätzlich sehr gut.

Der Ton wäre eigentlich, wären da in der räumlichen Abmischung nicht die teilweise schrecklich klingenden Stimmen auf den Surroundlautsprechern, sehr gut. Sobald die Stimmen auf die Seiten oder die Rears ausweichen, klingen sie so unnatürlich und teilweise blechern, dass es schon richtig ärgerlich ist. Ansonsten aber sehr gute Abmischung.

Die Extras sind ganz gut, aber nichts überragendes.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BDT570
Darstellung:
Panasonic TX-P50VT20E (Plasma 50")
bewertet am 27.11.2017 um 00:41
Ich hatte den bisher noch nicht gesehen und allein Trejo und Rourke waren der Kaufanreiz. Die Story bietet leider nicht besonders viel und kann durch die teils wirklich coolen und gelungenen Auftritte von Trejo und Rourke auch nicht mehr gerettet werde. Hier hätte man den weiteren Schritt wagen sollen und mehr in Richtung Trash gehen sollen. Zudem wird eindeutig zu viel und unpassend mit Slow Motion gearbeitet, was irgendwie nervig ist.

Das Bild ist sehr gut und gestochen scharf. Die Farbgebung passt sehr gut zum Geschehen. Der Schwarzwert ist satt und der Kontrast gut.

Der Ton wäre grundsätzlich sehr gut, was Räumlichkeit und Dynamik angeht, wenn da nicht dieser vollkommen unpassende Soundtrack wäre.

Extras sind ganz gut.
Story mit 2
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BDT570
Darstellung:
Panasonic TX-P50VT20E (Plasma 50")
bewertet am 29.10.2017 um 15:27
Der zehnte und letzte Teil der alten Star Trek Reihe ist für mich nach dem achten Teil der zweitbeste mit der Next Generations Crew. Die ist allerdings auch nicht besonders schwer nach dem stolprigen und zähen Beginn im siebten Teil und dem ebenfalls zähen und seichten neunten Teil. Allerdings wurde hier reichlich Potential verschenkt. Der Film hatte von der Grundidee auf jeden Fall das Potential, zumindest qualitativ an die Nummer zwei und acht anzuknüpfen. Statt dessen wird man auf das Ende der Star Trek Ära vorbereitet und darf der Demontage der Enterprise zusehen.

Das Bild ist zwar etwas besser als beim direkten Vorgänger, insgesamt aber extrem weich. So sind leider einige Details nicht zu erkennen. Gerade noch 3,5 von 5.

Beim Ton die gewohnt gute räumliche und dynamische Abmischung mit leichten Shwächen bei der Balance. Hier sind einige Dialoge etwas zu leise und dadurch etwas schwerer verständlich.

Gewohnt gute Extras.
Story mit 3
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Panasonic DMP-BDT570
Darstellung:
Panasonic TX-P50VT20E (Plasma 50")
bewertet am 29.10.2017 um 15:10
Der neunte Teil der Reihe gehört für mich zu den schlechtesten. Dies liegt an der mäßigen, ziemlich in die Länge gezogenen Geschichte, die man schlicht auch in eine Serienfolge hätte unterbringen können. Dafür hätte deren Inhalt zumindest gereicht. Gerade noch 2,5 von 5.

Auch beim Bild bekommt man leider kein durchgehendes HD Feeling. Grundsätzlich ist der Schärfe und Detailgrad zwar gut, allerdings hat der eingesetzte übertriebene digitale Rauschfilter ziemlich negative Auswirkungen auf einige Details und die Natürlichkeit.

Beim Ton hingegen ist man auf dem nahezu einheitlichem Niveau der Next Generations Teile. Gute bis sehr gute Räumlichkeit und eine gute Dynamik.

Auch hier reichlich Extras.
Story mit 3
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Panasonic DMP-BDT570
Darstellung:
Panasonic TX-P50VT20E (Plasma 50")
bewertet am 29.10.2017 um 14:56
Der achte Teil der Reihe gehört zu den besseren Kinofilmen aus dem Star Trek Universum und ist der Beste mit der Next Generations Crew. Endlich mal wieder eine sehr gute Geschichte und anständige Bösewichte. So wird für gute Action und sehr gute Spannung gesorgt.

Das Bild ist auf einem sehr guten Niveau mit ordentlichem Schärfe- und Detailgrad. Vereinzelt etwas weichere Schots und Detailverluste in den dunkleren Szenen.

Der Ton liegt in einer sehr guten räumlichen und dynamischen Abmischung vor, die vor allem in den Actionszenen punktet. Ein etwas kräftigerer Bass hätte dann auch zur vollen Wertung gereicht. So reicht es nicht ganz für die 4,5.

An Extras ist hier richtig viel Gutes enthalten.
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 5
Player:
Panasonic DMP-BDT570
Darstellung:
Panasonic TX-P50VT20E (Plasma 50")
bewertet am 28.10.2017 um 14:04
Im siebten Teil der Star Trek Reihe findet, wie der Titel schon verkündet der Wechsel der Generationen statt und die alte Crew tritt nur noch zu Beginn kurz auf und Kirk hat noch zum Ende etwas Spielzeit. Die Geschichte ist mäßig, auch etwas zu lang geraten, so dass sich auch mal kleinere Längen einschleichen. So gut die neue Crew in der Serie agierte, bekommt sie hier keine großartige Gelegenheit sich auszuzeichnen.

Das Bild ist auf einem ordentlichen Niveau, wenn auch der Detailgrad nicht immer besonders hoch ist. Teils erkennt man jede kleine Pore in den Gesichtern, teils sind diese recht weich.

Der Ton bietet eine gute Abmischung in Bezug auf Dynamik und Räumlichkeit.

An Extras ist reichlich Gutes enthalten.
Story mit 3
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Panasonic DMP-BDT570
Darstellung:
Panasonic TX-P50VT20E (Plasma 50")
bewertet am 28.10.2017 um 13:51
Wie schon die Vorgänger, knüpft auch der sechste Teil an die Handlung des Vorfilms an. Im Vergleich zum direkten Vorgänger auch wieder deutlich besser. Gute Geschichte mit einem guten Spannungsbogen.

Beim Bild wurde auch hier gute Arbeit bei der Restaurierung geleistet. Von der Bildqualität in etwa auf dem Niveau des vierten Teils anzusiedeln, da auch hier etwas stärkere Einbußen beim Schärfe- und Detailgrad auftreten. Insgesamt 3,5 von 5.

Der Ton ist auf gleichem Niveau des Vorgängers. Die DD 5.1 bietet auch hier kein großartiges räumliches Spektakel, aber auch hier sind immerhin einige Effekte auf den Rears und der Ton klingt auch insgesamt ausgewogener.

An Extras wieder reichlich und gut.
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Panasonic DMP-BDT570
Darstellung:
Panasonic TX-P50VT20E (Plasma 50")
bewertet am 24.10.2017 um 22:13
Der fünfte Film der Star Trek Reihe schafft es sogar, schwächer zu sein als der erste. Hier hätte man es lieber vermeiden sollen sich dieser "göttlichen" Geschichte zu verschreiben und zu philosophieren. So verlangt der Film schon etwas Durchhaltevermögen ab, um durch die sich teils ziehenden Passagen zu kommen. Insgesamt gerade 2,5 von 5.

Beim Bild wurde auch hier gute Arbeit bei der Restaurierung geleistet. Ein guter Schärfe und Detailgrad mit den kleinen Schwächen bei den Effektshots, wie schon bei den Vorgängern.

Der Ton macht hingegen einen guten Sprung nach vorne und liegt hier zumindest in DD 5.1 vor. Ein großartiges räumliches Spektakel darf man allerdings nicht erwarten, aber immerhin einige Effekte auf den Rears und der Ton klingt auch insgesamt ausgewogener. Womit ich mich allerdings auch bei diesem Teil nicht anfreunden kann ist die deutsche Synchronisation von Sulu. Die Stimme von Tommi Pieper passt nun wirklich nicht zu Sulu.

An Extras wieder reichlich und gut.
Story mit 3
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Panasonic DMP-BDT570
Darstellung:
Panasonic TX-P50VT20E (Plasma 50")
bewertet am 24.10.2017 um 21:54
Mit Star Trek Beyond kann Justin Lin nicht an die beiden Vorgänger anknüpfen und liefert einen gerade einmal mittelmäßigen Film ab. Eine wirkliche Spannung will nicht entstehen, was zum Teil an der recht simplen Story liegt, andererseits an den teils extremen Logiklöchern. Zudem wird das Ganze auch noch unnötig in die Länge gezogen. Meine Tochter hatte schon nach einer knappen Stunde Laufzeit keine große Lust mehr weiter zu schauen. Einzig positiv sind die Effekte und der visuelle Aspekt hervorzuheben, die den Film allerdings auch nicht mehr retten können.Mehr als 2,5 von 5 sind hier nicht drin.

Beim Bild gibt es keinen großartigen Grund zur Kritik. Sehr gute Schärfe und reichlich Details bei nicht immer optimalen Schwarzwert und teils stärkerem Detailverlust in den dunklen Szenen.

Dem Ton fehlt es leider etwas an Druck, was sich vor allem in den Actionszenen bemerkbar macht. Ansonsten eine sehr gute Abmischung mit sehr guter Räumlichkeit.

Die Extras sind ganz okay, mehr nicht.
Story mit 3
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BDT570
Darstellung:
Panasonic TX-P50VT20E (Plasma 50")
bewertet am 23.10.2017 um 21:42
Der vierte Teil knüpft bei der Geschichte unmittelbar an den dritten an und so macht sich die abgespeckte Enterprise Crew in dem Klingonen Schiff auf die Reise zur Erde der Gegenwart. Die Geschichte ist etwas witziger ausgerichtet als die Vorgänger, was allein der Situationskomik der in der Gegenwart eher tolpatschig, teilweise naiv agierenden Enterprise Crew geschuldet ist. Gute amüsane Unterhaltung.

Das Bild ist auch hier sehr gut restauriert worden, bietet aber im Vergleich zu den Vorgängern leichte Einbußen bei der Schärfe. Es ist insgesamt etwas weicher, vor allem bei den Aufnahmen in San Francisco. Insgesamt aber sehr solide mit kräftigen Farben (gerade noch 3,5 von 5).

Auch bei Ton fällt der vierte Teil im Vergleich zu den Vorgängern etwas ab. Klingt teilweise etwas dumpf und unnatürlich. Ansonsten aber stets gut verständlich.

Immerhin entschädigen die sehr guten Extras einen wieder.
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 2
Extras mit 5
Player:
Panasonic DMP-BDT570
Darstellung:
Panasonic TX-P50VT20E (Plasma 50")
bewertet am 23.10.2017 um 21:30
Auf der Suche nach Mr Spock fällt im Vergleich zum Zorn des Khan wieder etwas ab, bietet aber eine gute Unterhaltung. Die Geschichte knüpft sehr gut an den direkten Vorgänger an, kann aber dessen Qualität nicht ganz erreichen. Dies liegt zum einen daran, dass die Klingonen als Bösewichte teils etwas harmlos wirken und somit die Spannung nicht so hoch gehalten werden kann.

Das Bild ist nahezu auf dem Niveau der beiden Vorgänger, allerdings einen Tick besser. Geboten wird eine erstaunlich gute Schärfe und auch etliche Details. Zwar wird es auch hier bei den Effekten weicher und einige Details gehen verloren, aber insgesamt nicht so viel wie noch bei den Vorgängern (4 von 5).

Beim Ton ist allerdings kein Unterschied auszumachen. Wie auch bei den Vorgängern stets klar und verständlich. Auch hier empfiehlt sich die Umstellung am Receiver.

An Extras auch hier reichlich Gutes.
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 3
Extras mit 4
Player:
Panasonic DMP-BDT570
Darstellung:
Panasonic TX-P50VT20E (Plasma 50")
bewertet am 23.10.2017 um 21:19
Der zweite Teil der Kinofilmreihe ist ein deutlicher Sprung nach vorne im Vergleich zum ersten Film. Gute Story mit sehr gutem Spannungsverlauf und einem fabelhaften Khan.

Beim Bild wurde, wie schon beim ersten Teil sehr gut restauriert. Für das Alter bietet der Film eine erstaunlich gute Schärfe und auch etliche Details. Wie schon beim ersten Teil wird es aber auch hier bei den Effekten teilweise ziemlich weich und einige Details gehen verloren. Insgesamt aber sehr solide mit kräftigen Farben (3,5 von 5).

Beim Ton gibt es keinen nennenswerten Unterschied zum ersten Film. Auch hier erfüllt der Ton schlicht seinen Zweck. Sauber und stets gut verständlich. Ich habe auch hier nach kurzer Zeit auf Theater Dimensional am Receiver umgestellt. Ergebnis war ein ordentlicher Klang, der auch die Rears gut einband und so einen abgeschwächten Surround-Sound zur Folge hatte.

Die Extras sind sehr gut.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 3
Extras mit 4
Player:
Panasonic DMP-BDT570
Darstellung:
Panasonic TX-P50VT20E (Plasma 50")
bewertet am 23.10.2017 um 21:04
Eine gute Dekade nach der Serie lebte die Star Trek Saga wieder auf in Form des ersten Kinofilms. Hier war die Entscheidung für den Film mehr vom Erfolg von Star Wars getrieben, als von einer wirklich durchdachten Strategie. Die Story ist ziemlich mäßig und bietet einige Längen. Was für die damalige Zeit allerdings wirklich gut war, sind die Effekte.

Beim Bild wurde wirklich sehr gute Arbeit geleistet. Für das Alter bietet der Film eine erstaunlich gute Schärfe und auch etliche Details. Bei den Effekten wird es allerdings teilweise ziemlich weich und einige Details gehen verloren. Insgesamt aber sehr solide mit kräftigen Farben (3,5 von 5).

Der Ton erfüllt hier schlicht seinen Zweck. Sauber und stets gut verständlich. Ich habe hier nach kurzer Zeit auf Theater Dimensional am Receiver umgestellt. Ergebnis war ein ordentlicher Klang, der auch die Rears gut einband und so einen abgeschwächten Surround-Sound zur Folge hatte.

Die Extras sind guter Schnitt.
Story mit 3
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 3
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BDT570
Darstellung:
Panasonic TX-P50VT20E (Plasma 50")
bewertet am 04.10.2017 um 15:04
Da ich erst letzte Woche auf diesen Import mit deutscher Tonspur aufmerksam geworden bin und den Film auch nicht kannte war ich nach Sichtung mehr als überrascht.
Hochspannender Streifen mit toller schauspielerischer Leistung aller Beteiligten.
Kann man nur empfehlen!
Das gute Bild und der perfekt abgemischte Ton runden die Scheibe ab!
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Darstellung:
( 11")
bewertet am 04.10.2017 um 12:47
Was die Drehbuchautoren aus der zugrunde liegenden wahren Geschichte des englischen Spions, der seine als Spionin enttarnte Frau tatsächlich erschoss, gebastelt haben, kommt ziemlich schleppend und auch nicht immer authentisch rüber. Die Liebesgeschichte nimmt man den beiden Hauptdarstellern auch nicht wirklich ab, von einigen Logiklöchern mal abgesehen. Der Film hat aber auch einige gute Momente, die allerdings außerhalb des dramaturgischen Bereichs liegen und mehr zu Beginn liegen. Insgesamt durchschnittliche Kost für zwischendurch, die man auch nicht unbedingt sehen muss.

Das Bild ist sehr gut. Hier gibt es keinerlei Grund zur Kritik.

Der Ton bietet eine sehr gute Räumlichkeit, ist aber insgesamt etwas zu leise abgemischt, was stellenweise die Dialogverständlichkeit einschränkt. Vor allem bei den Kriegsszenen macht sich auch das Fehlen eines kräftigen Basses bemerkbar.

An Extras reichlich, insgesamt aber mäßig interessant.
Story mit 3
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BDT570
Darstellung:
Panasonic TX-P50VT20E (Plasma 50")
bewertet am 24.09.2017 um 22:01
Eine Hollywood-Verfilmung um Japans Heldengeschichte, die um die Rolle von Keanu Reeves ergänzt und mit Fantasie ausgeschmückt wurde. Herausgekommen ist ein eher typischer Hollywood-Streifen, der zwar einen guten Unterhalt besitzt und mit guter Action punkten kann, der aber auch einige Defizite bei der Story hat. Hier stellt sich dann zwangsläufig die Frage, weshalb man die Geschichte künstlich so aufgebauscht hat und nicht näher am japanischen Epos geblieben ist. So verbleibt ein mittelmäßiger Fantasy-Action Mix, der keinen bleibenden Eindruck hinterläßt.

Das Bild ist sehr gut, mit kleineren Schwächen in den dunklen Szenen. Insgesamt aber eine sehr gute Schärfe mit einem hohem Detailgrad, bei nicht ganz optimalem Schwarzwert.

Beim Ton gibt es nicht wirklich etwas zu meckern. Zwar nur in DTS, aber sehr gut abgemischt.

Die Extras sind nur bedingt sehenswert.
Story mit 3
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 2
Player:
Panasonic DMP-BDT570
Darstellung:
Panasonic TX-P50VT20E (Plasma 50")
bewertet am 22.09.2017 um 15:22
Jurassic World ist simples, lautes, rein aufs Spektakel ausgelegtes Blockbuster-Kino. Dafür macht es seine Sache super. Colin Trevorrow gelingt es den Charme der Trilogie einzufangen und dem Film gleichzeitig ein etwas modernes Gewand zu verpassen. Auf jeden Fall sehr empfehlenswert für alle Fans der Jurassic Park Reihe !

3D Effekte sind auch im Heimkino super. Die Bilder sind klasse .

Der deutsche Ton in DTS 5.1., überzeugt insgesamt mit ordentlichen Raumeffekten, tonaler Detailverliebtheit und passenden Bass Orgien.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Bildqualität 3D mit 5
Player:
OPPO BDP-103EU
Darstellung:
Epson EH-TW7200
bewertet am 20.09.2017 um 13:07
Die Story ist grandios, die Schauspieler leisten einen hervorragenden Job und die Effekte sind damals schon ein Meilenstein gewesen, aber dass sie auch heute noch mindestens die Hälfte aller jetzigen Kinoblockbuster in den Schatten stellen, zeigt dass 'Jurassic Park' eine neue Ära eingeleitet hat und in dieser 3D Version legt er noch eine Schippe drauf.
Fazit: Deutlicher Mehrwert gegenüber der bekannten 2D Fassung in jeder Beziehung.

Das 3 D Bild weist eine hervorragende Tiefenschärfe und Plastizität auf.

Der dt. Ton wurde auf 7.1 upgemixt und bietet kristallklare Dialoge und einen super Tiefbass wie ihn auch aktuelle Produktionen meistens nicht besser abliefern können.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 5
Bildqualität 3D mit 5
Player:
OPPO BDP-103EU
Darstellung:
Epson EH-TW7200
bewertet am 18.09.2017 um 18:59
Ein wahrer Klassiker. Die Faust im Nacken genießt seinen Status als Meisterwerk völlig zurecht, selten war Schauspiel so großartig, Inszenierung so vollkommen und Scheitern und Verzweiflung so drastisch. Ein absolutes Muss für jeden Filmliebhaber! Nicht nur die acht Oscars bestätigen das.

Der Film in einem gut konturierten schwarz-weiss-Bild, viele Szenen sind etwas körnig was aber dem Genuss keinen Abbruch tut.

Der deutsche Mono-Ton klingt teilweise dumpf, ist aber immer gut verständlich.
Story mit 5
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 3
Extras mit 3
Player:
OPPO BDP-103EU
Darstellung:
Epson EH-TW7200
bewertet am 01.09.2017 um 22:43
" Underworld: Evolution " ist einfach eine sehr gelungene Fortsetzung und das italienische Steelbook ist auch der Hammer, viel schöner als unsere Veröffentlichung. Der Streifen ist meiner Meinung nach sehr gut, denn ich finde die Kampfszenen sind super gemacht. Die Handlung des Streifens gefällt mir sehr, da man auch mal aus einer anderen Sicht die Welt der Untoten sehen kann. Ich persönlich mag Filme in der es auch blutrünstige Szenen gibt, aber ich denke das " Underworld: Evolution " nicht so geeignet für schwache Nerven ist. Mein Gesamteindruck des Filmes ist dennoch, das es für mich einer der besten Filme der letzten Jahren ist und wie schon gesagt eine sehr gelungene Fortsetzung.

Die Bildqualität ist super und bekommt von mir 4,5 Punkte, die ich aufgerundet habe. Auch die Tonqualität ist sehr gut und fetzt richtig. Viele Extras finden wir auf der Scheibe auch und das Steelbook ist sehr schön und sieht in der Vitrine neben der andere Steelbooks im selben Style echt edel aus!
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Samsung HT-C6930W
Darstellung:
Toshiba 55WL863G (LCD 55")
bewertet am 30.08.2017 um 16:23
Endlich kommt auch " Underworld " als Einzel-Veröffentlichung im Steelbook. " Underworld " kennt so gut wie jeder auch wenn der Streifen nicht perfekt ist! Aber darum geht es nicht! Der Streifen spricht durch seine Bilder! Die atmosphärische Dichte wird, wenn überhaupt, nur von den " Neun Pforten " erreicht. " Underworld " besticht durch eine geradezu schwärmerische visuelle Ästhetik: Alles was an logischem Handlungsstrang fehlt ist quasi in die Bilder hineingewebt und erzählt sich durch das Betrachten derselben. In diesem Sinne: Wer die Sprache des Films nicht spricht, der wird an " Underworld " und an jedem anderen Film, immer etwas kritisieren können. Wer sich aber einlässt auf das Experiment Kino, der wird in " Underworld " eine Sprache und eine Logik finden, die ihn ins Schwärmen versetzt.

Das Bild ist meiner Meinung nach sehr gut bis hin zu hervorragen, von mir gibt es 4,5 Punkte. Auch die Tonqualität bekommt von mir 4,5 punkte und auch hier habe ich aufgerundet. Endlich bekommen wir hier eine Menge Bonusinhalt zum ersten Teil der Reihe und das alles gibt es in einem sehr schönem Steelbook!
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Samsung HT-C6930W
Darstellung:
Toshiba 55WL863G (LCD 55")
bewertet am 24.08.2017 um 13:38
Stanley Kubricks provokanter letzter Film: " Eyes Wide Shut " hat viele Aspekte. Eine packende psychosexuelle Entdeckungsreise, eine suggestive Traumlandschaft und eine mitreißende, spannende Story. Ein Meilenstein in den Karrieren von Tom Cruise und Nicole Kidman. Und ein angemessendes letztes Kapitel im Werk eines großen Regisseurs. Der Film hat elegante Fahraufnahmen, verhaltenes Tempo, satte Farben und verstörende Bilder: Stanley Kubricks bravouröser Stil kennzeichent ihn für mich als einen der größten Filmemacher unserer Zeit.

Bild und Ton sind solide! Das Bild weisst leichtes Filmkorn auf, aber ich denke das gehört dazu. Der Ton ist auch recht gut und die Extras sind mittelmäßig vorhanden. Das steelbook ist sehr schön gepägt und gefällt mir persönlich sehr gut. Ein Meisterwerk der in keiner Sammlung fehlen darf!
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Samsung HT-C6930W
Darstellung:
Toshiba 55WL863G (LCD 55")
bewertet am 20.08.2017 um 12:23
Mir hat " The Jungle Book " wirklich gut gefallen, der Klassiker hat mich schon in meiner Kindheit stark geprägt so dass ich mir dieses Reboot im Steelbook blind holen musste. Die Tiere alle samt bzw. deren Animation wirkten sehr lebensecht und auch die Details, wie das Ohrenanlegen beim Zähne fletschen Shir Khans wurde gut in Szene gesetzt. Die Story ist ja bekannt basiert auf den alten Disney Klassiker, auch wenn sie hier etwas angepasst wurde.


Die Bildqualität ist einfach nur hervorragend, die Special Effekte sind ebenfalls erste Sahne. Auch das 3D Bild kann sich sehen lassen und sorgt für mehr spaß. Der Ton und die Musik find ich ebenfalls Top. Die Extras sind lustig, wie teilweise der Streifen auch und das Steelbook hat was, wenn auch nicht geprägt. Von mir gibt es auch hier eine klare Kaufempfehlung.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Bildqualität 3D mit 5
Player:
Samsung HT-C6930W
Darstellung:
Toshiba 55WL863G (LCD 55")
bewertet am 12.08.2017 um 01:45
Gute Fortsetzung wobei Teil 1 besser war. Habe allerdings nur die FullHD Version geschaut. Bild und Ton waren aber sehr gut.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
LG BD660
Darstellung:
LG 47LK950S (LCD 47")

Blu-ray Film Tipp

Story
 
0,0
Bildqualität
 
0,0
Tonqualität
 
0,0
Extras
 
0,0
0 Bewertung(en) mit ø 0,0 Punkten

Film suchen