Blu-ray Forum → Blu−ray Talk, Kino & Filme, TV−Serien, VoD & Gewinnspiele → Gewinnspiele

Warner Home Video verlost „Game of Thrones - Die komplette Serie“ im 4K-Boxset auf Ultra HD Blu-ray

Gestartet: 06 Nov 2020 08:37 - 102 Antworten

Dieses Thema wurde geschlossen.

#1
Geschrieben: 06 Nov 2020 08:37

buuhhmann

Avatar buuhhmann


Projektleitung
Blu-ray Freak
Aktivität:
 
Deutschland
Gelsenkirchen
Forenposts: 7.588
seit 01.02.2008
Panasonic TX-P50VT20E
Sony PlayStation 4
Blu-ray Filme:
PS 3 Spiele:
Steelbooks:
5
Bedankte sich 702 mal.
Erhielt 1743 Danke für 991 Beiträge




Warner Home Video spendierte am gestrigen Donnerstag, den 05. November 2020 der preisgekrönten Fantasy-Serie „Game of Thrones“ (Großbritannien, USA 2011 bis 2019) hierzulande den 4K-Release auf Ultra HD Blu-ray . Einzelne Staffeln waren zuvor zwar schon in 4K erhältlich, aber die komplette Serie gibt es erst ab jetzt vollständig auf Ultra HD Blu-ray. Das umfangreiche Boxset ist in 4K in zweifacher Ausführung erschienen. Neben einer DigiPak-Box im Schuber gibt es für Sammler auch noch eine limitierte Steelbook Collection , die in einer Box alle 8 Staffeln jeweils einzeln in Steelbooks umfasst. Technische Merkmale und Details zur Ausstattung der 4K-Sondereditionen entnehmen Sie unserer Filmdatenbank.

„Game of Thrones“ ist eine US-amerikanisch-britische Fantasy-Fernsehserie des US-Kabelsenders HBO. Sie wurde von David Benioff und D. B. Weiss erschaffen und basiert auf der Romanreihe „A Song of Ice and Fire“(„Das Lied von Eis und Feuer“) des US-amerikanischen Schriftstellers George R. R. Martin. Die preisgekrönte TV-Serie, die unter anderem mit einem Golden Globe Award ausgezeichnet wurde, besteht aus insgesamt 73 Episoden, verteilt auf 8 Staffeln. Zu den bekanntesten Darstellern der Serie gehören Emilia Clarke, Peter Dinklage, Kit Harington, Lena Heady, Sophie Turner, Maisie Williams, Nikolaj Coster-Waldau und Ian Glen.

Rechteinhaber Warner Home Video hat der Redaktion von bluray-disc.de eines der nicht gerade günstigen 4K-Boxsets für ein exklusives Unboxing-Video bereitgestellt, damit wir Ihnen das Produkt passend zum Release ausführlich vorstellen und zeigen konnten. Unser Chefredakteur Reviews Michael Speier hat „Game of Thrones - Die komplette Serie“ in 4K ausgepackt und seine Eindrücke in folgendem Video festgehalten. Genau diese Box soll nun aber nicht verstauben und daher verlosen wir eben dieses Exemplar unter allen Teilnehmern in unserem neusten Gewinnspiel. Hierfür genügt es dieses Mal aber nicht, einfach nur eine kurze Frage richtig zu beantworten. Stattdessen laden wir Sie ins Forum von bluray-disc.de ein.

Dort möchten wir von Ihnen, dass Sie uns in einem kurzen Beitrag schreiben, was aus Ihrer Sicht den großen Erfolg des „Game of Thrones“-Franchise ausmacht? Sie dürfen bzw. sollen gerne weit ausholen, denn dieses Mal belohnen wir wieder ausschließlich besonders kreative Beiträge mit der Chance auf den Preis. Es genügt somit kein Einzeiler! Stattdessen verlosen wir die 4K-Box am Ende des Gewinnspiels unter den Teilnehmern, die sich die größte Mühe gegeben und im Forum die interessantesten und kreativsten Beiträge hinterlassen haben. Teilnahmeberechtigt sind grundsätzlich alle registrierten Mitglieder von bluray-disc.de. Das Gewinnspiel hat eine verlängerte Laufzeit von 3 Woche, bis zum 26. November 2020.

Wir drücken allen Teilnehmern ganz fest die Daumen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
6 Kommentare:
von Frehley am 15.11.2020 01:36:
Die Serie war großartig - mehr muß ich dazu nicht sagen. Man muß sie einfach gesehen haben.
von waldon am 15.11.2020 14:09:
Leider hatte ich noch nicht die Möglichkeit, die Serie anzuschauen. Ich denke der Erfolg beruht darauf dass es in einer überaus spannenden Epoche handelt
von wulline am 23.11.2020 12:25:
Dornenthron, alle sind begeistert, viel Unterhaltsames, da niemals vorhersehbar, dauernd wechseln die Charakteure, da immer einer verstirbt, will ich endlich !!
von farfallona am 24.11.2020 12:06:
Drama und Bösewichte gehen immer, gerade in unserer Zeit
von Merlimaus am 25.11.2020 11:56:
ist einfach spannend
von manusan am 25.11.2020 17:03:
Interessante Storylines (vor allem zu Beginn), Unvorhersehbarkeit, Ausstattungsaufwand, Gewalt, Sex & Intrigen - einfach das Gesamtpaket
#2
Geschrieben: 06 Nov 2020 09:54

ralf55

Avatar ralf55


Blu-ray Newbie
Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Deutschland
gelsenkirchen
Forenposts: 24
seit 28.05.2011
Samsung Samsung 3D
Samsung samsung


Die Grundlage für den Erfolg der Serie ist in den, in Genrekreisen schon recht bekannten Fantasy-Büchern von George R.R. Martin - "Das Lied von Eis und Feuer", begründet!
Der Erfolg der TV-Serie liegt zum Ersten in der kinoreifen Produktion , mit all ihren fantastischen Darstellern und für eineTV-Produktion sensationellen technischen Möglichkeiten!
Zum Zweiten geht es, wie schon in den Hobbit-Filmen nach J.R.R. Tolkien um Heldentaten, Emotionen und aufregende Abenteuer!
Eigenschaften und Gefühle, wie Mut, Tapferkeit, Treue, Liebe, Zorn, Wut, Hinterlist, Versagen und Verrat sprechen uns Menschen nunmal besonders an, weil sie alle auch Teil von uns selbst , unseren Träumen, aber auch teilweise von unserem täglichen Leben sind!
Aus diesem Grund gibt es sage und schreibe 8 Staffeln, die von 2011-2019 reichen.
Und für viele,viele Fans hätte es endlos weitergehen dürfen!!!
Für mich übrigens auch!
#3
Geschrieben: 06 Nov 2020 10:09

Katzschi

Avatar Katzschi


Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Hallo buuhhmann,
ob Kreativität jetzt meins ist, bleibt zu beweisen, aber bei GoT hab ich auf jeden Fall viel zu sagen.
Dass Michael sich im Unboxing mit dem Eisernen Thron schmückt, sagt ja schon viel aus: viele von uns erwachsenen würden viel drum geben, in der Serie mitzuspielen oder "in echt" Westeros zu durchstreifen. Dabei ist das Setting um Macht un Verrat eigentlich ein Urenkel von Dallas und Denver Clan. Liebe, Verrat, Gewalt: alles in einer hohen Dichte und mit vielen Twists. man denke an Ned Starke, der als Guter die Serie sehr früh verlassen muss oder die Bluthochzeit. Letzteres ist doch fast schon ein geflügeltes wort für Verrat geworden. Der animierte Vorspann ist schon ein Kunstwerk und oft eine düstere Vorahnung, man leidet mit den Charakteren und weint fast (oder staunt ungläubig), wenn diese nach einigen Stafflen, in denen sie aufgebaut wurden, wieder herausgekegelt werden. Eine Serie, die - für amerikanische Verhältnisse den Tabubruch "Sex" weiter ausgehöhlt hat und uns aber auch mit opulenter, schönen Landschaftsbildern versorgt hat. Was die Serie wohl für einen Boost des Tourismus für Island und Kroatien beschert hat. Gewürzt mit Magie und großen schlachten viel für's Auge.
Denke auch die Masse an Charakteren und die vielen Handlungsstränge haben dafür gesorgt, das so mancher GoT Fan selbstgefällig sagen konnte, er sei nicht Fan "irgendeiner" Serie, sondern DER Serie, die komplex und klug sei - was ja dann auf den viel wissenden Fan zurückstrahlen soll ;-)...
Viele Fanpages, die die Story, Anspielungen, offenen Handlungspfade und auch Fehler (wie der Starbucksbecher auf dem Tisch) beleuchten und der Bohei um das Finale helfen da auch.
Die intenrationalen Schauspieler aus vielen Ländern waren eine kluge Besetzungsstrategie. Denken wir an Sibel Kekilli, eine schöne und hervorragende Schauspielerin, deren Pornovergangenheit sicher aber noch die in der Serie nicht geraden wenigen Nacktszenen in vielen Männerköpfen zusätzlich angeheizt haben...
So eine Serie lässt viele von uns (mich inbegriffen) dann gerne im Kopfkino an der Seite von Jon Snow (oder auch mal Ayra oder dem Bluthund) in den Kampf ziehen...
Kaum ein Charakter bleibt unscharf, gerne auch kräftig mit dem Gut/Böse Scharfmacher überwürzt (denke da an den Sadisten Ramsay Bolton, bei dessen Tod ich fast körperlich erleichtert war) und die Serie ist einfach Farbenprächtig und pompös. Eben genau das, was einen aus dem alltag reisst.

Das Franchise hat somit eine riesen Fanbase, die das gerne im englischen Original ansieht, viel über die Schauspieler und die Welt und George R. R. Martin weiß. Und in dem Alter 20+ bis irgendwas auch recht vermögend ist. Wahrscheinlich bin ich nicht der einzige in der Alterklasse um die 40, die eine Rollenspielvergangenheit und TolkienFantum hinter sich haben. Da wird halt auch mal der ein Originalschwert, Sammlerfiguren und GoT Backbuch (das habe ich!) gekauft und in Ehren gehalten. Schon die Ankündigung einer neuen Serie wird wahrscheinlich ähnlich Verzückung verursachen, wie in unserer Elterngeneration, wenn eine ABBA-Comeback Tour angekündigt werden würde. Gehört dazu und ist aus meiner Sicht auch gut so. Leider wohnen Daenerys und Ayra nicht in meiner Nachbarschaft, aber ein kleines Stück GoT zu Hause darf dazugehören, das ist harmlos...
#4
Geschrieben: 06 Nov 2020 10:15

ikswolro

Avatar ikswolro


Blu-ray Newbie
Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Deutschland
Steinfurt
Forenposts: 18
seit 07.11.2014
Panasonic TX-65 GZW 954
Sonstiges
Panasonic DMP-BDT220
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
21
Mediabooks:
3


Als die Serie startete und von einigen Kollegen empfohlen wurde, schaute ich mir die 1. Folge an.
Danach war ich erst mal ob der Komplexität verwirrt und nahm erstmal Abstand von der Serie.
Nach ein paar Wochen wagte ich dann einen Neustart und war sofort gebannt.
Die Serie zeigt sehr viele Handlungsstränge, die sich immer mehr verknüpfen und einen mitfiebern lassen. Man kann sich nie sicher sein, ob seine Lieblingscharaktere in der nächsten Folge noch dabei sind. Leider ist das Ende nicht wirklich gelungen.
#5
Geschrieben: 06 Nov 2020 10:40

The_Collector

Avatar The_Collector


Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Selbstverständlich ist für den Erfolg zuerst einmal, die erfolgreiche Buchvorlage verantwortlich. Viele Zuschauer der Serie, kannten ja bereits die Bücher, so wie es auch meine Ex-Freundin getan hat. Durch sie bin ich auch erst auf die Serie aufmerksam geworden. Mitverantwortlich ist natürlich auch die Besetzung der Rolle von Eddard "Ned" Stark, die mit Sean Bean (bekannt als Boromir aus der Herr der Ringe, oder als Gegenspieler "006" vom damaligen James Bond Darsteller Pierce Brosnan im Film Goldeneye). Auch wenn ich jetzt darauf nicht mehr weiter explizit eingehen möchte, um vielleicht doch noch etwaige Spoiler zu vermeiden. Auch die charakteristische Darstellung und besonders die weitere Entwicklung eines Jon Schnee beispielsweise, verhalf der Serie ein Stück weit in die Erfolgsspur. Visuell überzeugte die Serie ebenfalls, und mit dem weiteren voranschreiten, wurden auch noch mehr finanzielle Mittel in die Hand genommen, was sich natürlich positiv auf die Effekte auswirkte. Insgesamt werden einfach viele bekannte und vor allem tragende Elemente bedient, wie Fantasy, einen Hauch Mittelalter, viel Sex und nackte Haut und selbstverständlich Lügen und Intrigen, so wie die unerbittlichen Machtkämpfe. Drachen tragen natürlich auch ungemein zum Erfolg bei, nicht nur in der Serie für Khaleesi, sondern auch beim Zuschauer weckt dieses mächtige Fabelwesen ein gewissen Hauch an Leidenschaft... Weil sind wir mal ganz ehrlich, wer von euch hat sich bis jetzt noch nicht gewünscht, einmal auf einem Drachen zu reiten. Auch die ständig quälende Frage: Wer wird letzten Endes auf dem Eisernen Thron sitzen? Die Welt aus Game of Thrones ist so unglaublich komplex, und nach oben ist der Fantasie keine Grenze gesetzt. es gibt so viel Spielraum und Interpretationsmöglichkeiten, dass auch dieser Fakt, den Zuschauer gebannt in den Fernsehsessel fesselt. Zum Teil hat mich diese Serie förmlich gefressen, und ich konnte einfach nicht aufhören weiter zu schauen... von Folge zu Folge! Abschließend bleibt zu sagen, dass die Schöpfer der Serie ein atemberaubendes Fantasy Epos geschaffen haben, mit brillanter visueller Umsetzung und einem Cast an Schauspielern, die wie perfekt für die Rollen gemacht sind. Deshalb wird man sehr lange auf etwas ähnliches warten müssen, was "GoT" auch nur annähernd das Wasser reichen kann.
#6
Geschrieben: 06 Nov 2020 10:44

HoBre0815

Avatar HoBre0815


Blu-ray Newbie
Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Deutschland
Saarbrücken
Forenposts: 3
Clubposts: 1
seit 13.02.2010
Sony 55x9005
Oppo UDP 203
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
21


Die Serie  ist die Verfilmung der  Fantasy-Büchern von George R.R. Martin - "Das Lied von Eis und Feuer". Meiner Meinung nach ist dies aber nicht nur das  einzige, was zum Erfolg der Serie beigetragen hat. Einer der wichtigsten Punkte  ist natürlich auch die Auswahl der Darsteller. Hier wurde wirklich sehr sorgfältig gecastet und man hat wirklich die Besten genommen. Auch das sehr große Budget hat seinen Teil zum Erfolg beigetragen. Selten wird eine Serie mit solchem Aufwand gedreht. Hier wurde in keinster Weise gegeizt, was man durchweg sieht. 
Die Liebe zum Detail ist ein weiterer Punkt, den man nicht außer acht lassen sollte. Auch hier hat man sich wirklich Mühe gegeben. Neben brutalen Szenen, einer grandiosen Handlung und vielen Erotikszenen wurde hier stets darauf geachtet sich  wenigstens ansatzweise an die Bücher zu halten. Zugegebenermaßen ist einiges in der Serie etwas anders dargestellt, aber das ist bei Buchverfilmungen immer so. Eigentlich wollte ich die Serie damals nicht schauen,  weil man bei Buchverfilmungen eigentlich nur alles falsch machen kann. Jedoch war ich -als ich mich dem Druck meiner Frau ergeben habe- positiv überrascht und bin großer Fan geworden. Lediglich das Ende das Serie hätte ich mir etwas anders gewünscht. 
#7
Geschrieben: 06 Nov 2020 10:59

elco

Avatar elco


Blu-ray Newbie
Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Deutschland
Langgöns
Forenposts: 23
seit 15.04.2009
Samsung LE-46B620
Samsung BD-P1500
Blu-ray Filme:
PS 4 Spiele:
Steelbooks:
21
Mediabooks:
5


R.R. Martin  hat mit seinen Büchern die perfekte Symbiose  zwischen Mittelalter, Fantasy und Horror geschaffen.  Kurz geschagt eine eigene fiktive Welt in der man sich als Leser verlieren kann.
#8
Geschrieben: 06 Nov 2020 11:02

timokl

Avatar timokl


Blu-ray Newbie
Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Forenposts: 10
seit 29.11.2016
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
1


Was die Serie ausmacht: Drachen, hübsche Darstellerin, mega Kulissen, Freundschaften und feindschaften, Gnadenlose Härte und saubre Animationen und vieles mehr. Genreknaller vom allerfeinsten. Bild und Ton im TV schon sehr gut und auf bluray der Knaller. Auf 4k wär ich echt scharf! Also her mit der Mega-Box mit meiner Lieblingsserie .
 
#9
Geschrieben: 06 Nov 2020 11:21

Klinke

Avatar Klinke


Blu-ray Fan
Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Was hier sehr angenehm ist, sind die Vielzahl der Charaktere. Und dennoch übernimmt sich die Geschichte nicht mit verworrenen unlogischen Gegebenheiten. Clever sind die Charaktere miteinander verknüpft und sorgen damit für einen Plot der nur an wenigen Stellen der gesamten Serie in die Länge gezogen wirkt. An der Geschichte selbst gefallen mir die Vermischung aus mystischen Fantasy-Elementen mit bodenständigen weltlichen Charakteren.

In Bild und Ton umgesetzt, hat die Serie letztendlich ihren Charme da hier die Verwobenheit der Charaktere gewahrt bleibt. Die wechselnden Schauplätze sind sehr schön miteinander austariert. Es gibt stets ein Haupthandlungsfeld und zudem werden doch die Nebenschauplätze behandelt. Damit bleiben die Charaktere frisch und im Blickfeld des Betrachters.

Ebenfalls für den Erfolg mitverantwortlich sind nach meiner Auffassung die Schonungslosigkeit der Gewaltszenen wie auch die freizügigen Sex-Szenen. Gerade bei den Sex-Szenen geht es dabei nicht darum einen Porno zu zeigen. Aber es wirkt durch die Inszenierung einfach realistisch. Und realistische Darstellungen von Charakteren und deren Interaktionen machen eine Geschichte lebendiger, glaubwürdiger und interessanter als offensichtlich Szenen einer breiten Masse zugänglich machen zu wollen.

Der Drang nach aufwendigen Inszenierungen der sich bereits in den Schauplätzen zeigt, spiegelt sich auch in der Requisite wieder. Die Vielzahl der Klamotten, die aufwendige Maske, die gestalterische Freude der Beteiligten zeigt sich in jeder Szene.
Geschrieben: 06 Nov 2020 11:24

Layna

Avatar Layna


Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Fiktive Geschichten mit Fantasy-Elementen wirken nicht selten konstruiert und werden künstlich mit dramaturgischen Elementen aufgeblasen. Doch bereits die erste Staffel von Game of Thrones konnte mich diesbezüglich überzeugen. Sie kommt nahezu komplett ohne Fantasy-Elemente daher. Vielmehr geht es um die Familie, um das Zwischenmenschliche und zunehmend auch um Macht und die umbarmherzige Seite dieser. Erst nach und nach schleicht sich das fantastische in die Geschichte ein und zwar so unaufdringlich, dass es sich problemlos und irgendwie natürlich in die Serie einfügt. Nebenbei lernen wir etwas über verschiedene Kulturen und über Ideale, die über Worte und nicht zuletzt durch Gewalt mit allen Mitteln durchgesetzt werden müssen, oftmals jenseits jeglicher rationaler Begründung. Es geht eben um Macht. Das mag einem stumpf vorkommen, doch wir lernen daraus viel, was auch auf unsere reale Welt zutrifft. Diese mag uns oft trist und langweilig erscheinen, doch durch die spannende Inszenierung in Game of Thrones lernen wir auch, dass eben diese Machtkämpfe mitnichten fiktiv sind, denn Gewalt, Kriege und irrationale Entscheidungen mächtiger Menschen gehören leider zu alltäglichen Geschehnissen in unserer Welt. Dazu gehören auch Dinge wie Rassismus, Diskriminierung und Sexismus. Dies sind Themen, die in Game of Thrones aufgrund des häufigen Perspektivwechsels sorgfältig behandelt und somit nicht einseitig dargestellt werden. Diese Vielfältigkeit ist etwas, was man sich von den deutschen Medien und der Bildung wünschen würde.
Natürlich kann man Game of Thrones in vollen Zügen einfach als reines Unterhaltungsmedium genießen, schließlich handelt es sich auch optisch und dramaturgisch um ein unglaublich starkes Werk. Ganz zu schweigen von der gelungenen Besetzung und dem Liebe zum Detail, was der Welt eine Lebendigkeit verleiht, die seinesgleichen sucht. Doch das Werk hat noch viel mehr zu bieten als reinen Genuss. Bemüht man seine Gedanken ein wenig, wird schnell deutlich, wie viel Substanz diese Serie zu bieten hat. All die kritikwürdigen und tragischen Geschehnisse der Serie haben einen Realitätsbezug und sind mitnichten rein fiktional. Klar, die eindrucksvoll inszenierten Drachen gibt es nicht in unserer Wirklichkeit, doch das machtvolle und ungezügelte, das sie symbolisieren, schon. All die Machtkämpfe und die Brutalität auf der einen Seite und das Menschliche, Freundschaftliche und Familiäre auf der anderen Seite sind ein Spiegel unserer Realität.

Was mich an Game of Thrones begeistert, ist die Authentizität des menschlichen Verhaltens und die Gesellschaftskritik, die man aus all den grausamen Geschehnissen herausziehen kann.
 


Beitrag Kommentieren

Noch 160 Zeichen

Blu-ray Forum → Blu−ray Talk, Kino & Filme, TV−Serien, VoD & Gewinnspiele → Gewinnspiele

Es sind 63 Benutzer und 669 Gäste online.