Blu-ray Forum → Heimkino, Hifi / Technik → Boxensysteme / Installation → Subwoofer

Subwoofer - Baßreflex oder Geschlossen?

Gestartet: 04 Nov 2020 22:33 - 0 Antworten

#1
Geschrieben: 04 Nov 2020 22:33

Casimir36

Avatar Casimir36


Blu-ray Newbie
Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Deutschland
Rheine
Forenposts: 41
Clubposts: 2
seit 25.08.2015
Samsung UE48H5273
Sony VPL-VW320ES
Panasonic DMP-UB824EGK Ultra HD
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
11
Mediabooks:
4
Bedankte sich 5 mal.
Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge
Casimir36 sieht endlich klar in 4K.

Hallo zusammen, mich würde mal die Meinung Anderer interessieren:
Gehört der Subwoofer als Geschlossen oder Baßreflex ins Heimkino? 
Mein einschneidendes Erlebnis hatten wir mit den ersten Minuten der 4K-UHD-BR Blade Runner 2049. Der damalige Sub Magnat Cinma Ultra Sub 300 (Vorgänger "Subwööferchen" Nubert AW991), mit 500Watt Sinusleistung und Passivmembrane, hat angeschlagen, daß hatte sogar meine bessere Hälfte bemerkt. Unser Hörpegel war nicht extrem, aber schon gehobene Lautstärke. Ende vom Lied, etwas wesentlich Besseres musste her, mit dem Einverständnis meiner Frau nach Überzeugungsdiskussionen. Die Bedingung war aber, das "Ding" durfte nicht wesentlich größer werden. Letzlich wurde es mit dem Segen meiner Frau der SVS SB-4000 in Hochglanz schwarz mit 1,2Kilowatt. Gleiche Szene von Blade Runner 2049 und wir hatten beide ein breites Grinsen im Gesicht. Das war grandios. Evt. kommt irgendwann noch ein zweiter SB-4000 dazu. 


Beitrag Kommentieren

Noch 160 Zeichen

Blu-ray Forum → Heimkino, Hifi / Technik → Boxensysteme / Installation → Subwoofer

Es sind 84 Benutzer und 763 Gäste online.