Blu-ray Forum → Heimkino, Hifi / Technik → Boxensysteme / Installation → Allgemeine Hilfe und Fragen zu Boxen

Welche Nicht-Heco-LS passen zu den Heco Victa 701?

Gestartet: 01 März 2017 13:25 - 2 Antworten

#1
Geschrieben: 01 März 2017 13:25

Nighthawk

Avatar Nighthawk

user-rank
Blu-ray Starter
aktivitaet.png Aktivität:
 
Hi zusammen,

ich hoffe, es ist in Ordnung, dass ich für mein Anliegen einen eigenen Thread erstelle.

Ich nutze an einem Onkyo-TX-STR-508-AV-Receiver zwei Heco-Victa-701-Standboxen als Frontlautsprecher. Gerne würde ich diese Komponenten nun um weitere erweitern - zu einem 5.0-System.

1) Ich würde am liebsten kleine Surroundlautsprecher kaufen, damit Frieden im Haus bleibt. Schön finde ich die Harman-Kardon-Boxen, durchaus in Ordnung auch Magnat-Boxen oder Canton-Boxen. Die passenden Heco-Boxen sind mir eigentlich zu groß. Frage: Kann ich denn Boxen von anderen Herstellern mit den Hecos kombinieren? Auf was muss ich achten?

2) Im Falle des Centers habe ich gehört, dass es am sinnvollsten ist, die Box aus der gleichen Serie zu nehmen wie die Frontboxen. Ist das absolut notwendig? Ich habe auch mal etwas von 4.1/4.0-Systemen gehört. Was geht da verloren?

Über Hilfe bin ich sehr dankbar! Danke!

:o
#2
Geschrieben: 11 März 2017 11:37

std

Avatar std

user-rank
Steeljunkie
Blu-ray Papst
aktivitaet.png Aktivität:
 
Deutschland
Gelsenkirchen
kommentar.png
Forenposts: 16.959
Clubposts: 833
seit 11.02.2009
display.png
Panasonic TX-P50GW20
player.png
Panasonic DMP-BDT320
anzahl.png
Blu-ray Filme:
anzahl.png
Steelbooks:
59
anzahl.png
anzahl.png
anzahl.png
Bedankte sich 2679 mal.
Erhielt 4077 Danke für 3174 Beiträge


Hi

bei einem Mehrkanalset ist der Center, WENN man ihn einsetzt, der absolut wichtigste LS. Man stelle sich vor wenn der Terminator auf seiner Harley von links nach rechts fährt und diese sich in der Mitte anhört wie ein Moped.
Es ist einfach extrem störend wenn die Darsteller die Bildmitte verlassen und sich seitlich dann ganz anders anhören.

Man kann auf den Center verzichten wenn man immer mittig vor den LS sitzt. Funktioniert bei Stereo ja auch. Verläßt man diesen ¨SweetSpot¨ rutsch das Klangbild aber zur Seitte. Man hört auch die Dialoge nicht mehr aus der Bildmitte

BBei den rears sehen viele User die klangliche Homogenität als nicht so wichtig an (da kommen ja eh nur Effekte, so sagt man), ich pers. habe da aber andere Erfahrungen gemacht.
Auch hier wirkt sich Homogenität sehr positiv aus. Auch wenn die eingesetzten Rears eine gewisse, klangliche, Potenz (basskraft) mitbringen
Kann man da nur so kleine Tröten anbringen, evtl auch nicht optimal positioniert (z.B. l weil die Couch an der Rückwand steht) würde ICH auf Rears ganz verzichten
Ein bißchen Ambiente knn man dann über FrontHHighs reinholen, falls man das Glück hat das sie bei der Lebenspartnerin auf mehr Akzeptanz stoßen. Hier gehen dann auch wirklich kleinere LS, die nicht unbedingt zum Klangbild der anderen LS passen müssen, und die sich leichter verstecken lassen. Z.B. Dali Zensor Pico
Ausnahme wäre wenn man einen Yamaha AVR mit Dialoglift einsetzt, weil bei dieser Funktion werden auch Dialoge auf die Highs ¨gezogen¨.
#3
Geschrieben: 24 Apr 2017 19:49

Markus Pajonk

Avatar Markus Pajonk

user-rank
Blu-ray Papst
aktivitaet.png Aktivität:
 
Deutschland
Essen
kommentar.png
Forenposts: 12.916
Clubposts: 764
seit 26.10.2008
beamer.png
Planar PD8150
player.png
OPPO BDP-105EU
anzahl.png
anzahl.png
anzahl.png
Bedankte sich 2067 mal.
Erhielt 2560 Danke für 1929 Beiträge
Markus Pajonk Aktuell keine Lust auf Kreis-Dreh-Diskussionen. Schöne Zeit!

Und bist du ein bisschen weiter Nighthawk?
Der Mensch wächst mit seinen Problemen! Hier bin ich. (Eigenzitat)


Beitrag Kommentieren

Noch 380 Zeichen

Blu-ray Forum → Heimkino, Hifi / Technik → Boxensysteme / Installation → Allgemeine Hilfe und Fragen zu Boxen

Es sind 47 Benutzer und 193 Gäste online.