Blu-ray ForumHeimkino, Hifi / TechnikFernseher, Beamer / PeripherieBeamer, Projektoren & Zubehör

Der Flash muss in ein Wohnzimmerkino ausweichen (Projektor + Leinwand gesucht)

Gestartet: 12 Juli 2016 09:46 - 17 Antworten

Geschrieben: 18 Juli 2016 19:59

karlknurr

Avatar karlknurr


Blu-ray Freak
Blu-ray Sammler
Aktivität:
 
An deiner Stelle würde ich das Vorhaben generell nochmal hinterfragen. Mir wäre der Kompromiss durch helle Wände definitiv viel zu groß. Es wird dadurch einfach viel zu viel Potential verschenkt.

Weniger Stress macht da mit Sicherheit ein entsprechend großer TV.

Ps. Habe ja selbst bei mir den X3 und wenn ich da nicht die kompletten Vorhänge (rechte + linke Seite komplett + Decke + dunklen Teppich) macht das absolut keinen Spaß.

Pps. Wenns nur um großen Bild geht und die Ansprüche nicht groß sind, würde ich da eher nen günstigen und hellen DLP + einfache Rollo Leinwand empfehlen.
Geschrieben: 10 Okt 2016 12:15

flash77

Avatar flash77


Schwarzseher
Blu-ray Guru
Aktivität:
 
Deutschland
Aschaffenburg
Forenposts: 18.398
Clubposts: 3.213
seit 20.01.2008
LG OLED65C8
Sony VPL-VW270
Pioneer UDP-LX500
Blu-ray Filme: 1178
PS 3 Spiele: 8
PS 4 Spiele: 7
Steelbooks: 301
zuletzt bewertet:
Southpaw (2015)
Bedankte sich 4988 mal.
Erhielt 3225 Danke für 2185 Beiträge
flash77 chillt im FlashplexX

Ich denke auch, dass der X3 in dem Raum keine gute Figur machen wird - deshalb werde sicher bei Zeiten einen neuen Projektor anschaffen.

Ich bin jetzt mit meiner Renovierung so weit, dass sich jetzt die Frage nach der passenden Leinwand stellt. Ich bin auf der Suche nach einer Tensionleinwand, die für den Deckeneinbau gedacht ist. 16:9 mit ca. 220-240cm Bildbreite. Was könnt Ihr mir empfehlen?
LG OLED65C8 • Sony VPL-VW270 • Denon AVR-X4400H • Pioneer UDP-LX500 • Apple TV 4K • Intel NUC @Kodi • PlayStation 4 pro • Dreambox DM800 • Canton Vento + 2x Arendal 1723 Subwoofer 1 (7.2.2)
Geschrieben: 04 Mai 2017 12:02

flash77

Avatar flash77


Schwarzseher
Blu-ray Guru
Aktivität:
 
Deutschland
Aschaffenburg
Forenposts: 18.398
Clubposts: 3.213
seit 20.01.2008
LG OLED65C8
Sony VPL-VW270
Pioneer UDP-LX500
Blu-ray Filme: 1178
PS 3 Spiele: 8
PS 4 Spiele: 7
Steelbooks: 301
zuletzt bewertet:
Southpaw (2015)
Bedankte sich 4988 mal.
Erhielt 3225 Danke für 2185 Beiträge
flash77 chillt im FlashplexX

Ein halbes Jahr ist mittlerweile vergangen und ich wohne nun in der kernsanierten Wohnung. Ich habe mir eine 244 cm breite WS Spalluto Grand Cinema Tensionleinwand zugelegt und diese in der abgehängten Decke versenkt. Den JVC X3 hab ich vorerst behalten - wobei ich mit dem Kontrast überhaupt nicht zufrieden bin in dem hellen Raum.

Wenn ich mit der Sanierung des Hauses komplett fertig bin und dann noch Geld übrig ist, werde ich mal ein paar neue Projektoren testen. Vielleicht hätte ich besser ein graues Tuch nehmen sollen, das hätte wohl ein besseres schwarz gezeichnet. Die Helligkeit ist nämlich einigermaßen ok.
Zwischenzeitlich hab ich mich auch schon geärgert, dass ich keine Multiformat-Leinwand genommen habe. Hat jemand von euch eine Maskierungslösung für eine Rolloleinwand?

Und an der Raumakustik muss ich auch dringend arbeiten - naja - jammern auf hohem Niveau mal wieder^^

Hier mal ein Foto vom aktuellen Stand... leider hab ich gerade kein aktuelles Foto von der ausgefahrenen Leinwand zur Hand:


LG OLED65C8 • Sony VPL-VW270 • Denon AVR-X4400H • Pioneer UDP-LX500 • Apple TV 4K • Intel NUC @Kodi • PlayStation 4 pro • Dreambox DM800 • Canton Vento + 2x Arendal 1723 Subwoofer 1 (7.2.2)
Geschrieben: 04 Mai 2017 12:59

karlknurr

Avatar karlknurr


Blu-ray Freak
Blu-ray Sammler
Aktivität:
 
War ja auch nicht anders zu erwarten, dass das in so einem Raum mit Beamer ein großer Kompromiss ist. Ich würde schauen, dass du die Wände irgendwie verdunkelt bekommst. Gibt da sicherlich ne Lösung um das Bild halbwegs brauchbar zu bekommen.

Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk
Geschrieben: 04 Mai 2017 13:27

flash77

Avatar flash77


Schwarzseher
Blu-ray Guru
Aktivität:
 
Deutschland
Aschaffenburg
Forenposts: 18.398
Clubposts: 3.213
seit 20.01.2008
LG OLED65C8
Sony VPL-VW270
Pioneer UDP-LX500
Blu-ray Filme: 1178
PS 3 Spiele: 8
PS 4 Spiele: 7
Steelbooks: 301
zuletzt bewertet:
Southpaw (2015)
Bedankte sich 4988 mal.
Erhielt 3225 Danke für 2185 Beiträge
flash77 chillt im FlashplexX

Irgendwelche dunklen Vorhänge an Wände und Decke anzubringen, ist für mich keine Option... der Raum soll ja schon in erster Linie ein Wohnzimmer sein.

Aber ihr seht das auch so, dass man das schwarz wenn dann nur durch die Abdunklung der Wände und Decke verbessern kann - nur durch einen neuen Projektor (der vielleicht mehr Helligkeit/Kontrast hätte)?
LG OLED65C8 • Sony VPL-VW270 • Denon AVR-X4400H • Pioneer UDP-LX500 • Apple TV 4K • Intel NUC @Kodi • PlayStation 4 pro • Dreambox DM800 • Canton Vento + 2x Arendal 1723 Subwoofer 1 (7.2.2)
Geschrieben: 05 Mai 2017 19:56

karlknurr

Avatar karlknurr


Blu-ray Freak
Blu-ray Sammler
Aktivität:
 
Die Ansicht kann ich nicht nachvollziehen. Wenn man das geschickt anstellt bekommt man Vorhänge oder Scherensysteme sehr gut integriert / versteckt. Ist natürlich mit entsprechenden Aufwand verbunden aber den hast du ja auch bei der Leinwand nicht gescheut. Bei YouTube solltest du sicherlich genug Anregungen finden können.

Wirklich gute Ergebnisse wirst du mit der derzeitigen Installation leider nicht erzielen. Deswegen hatte ich dir vorher auch lieber zu einem TV geraten.

Hattest du dir bei der Auswahl der Leinwand mal entsprechende Hochkontrastleinwände angeschaut? Die bringen in solchen Umgebungen schon einiges. Allerdings haben alle mehr oder weniger starke Nachteile wie Hotspot, Glitzern, begrenzte Blickwinkelstabilität und ähnliches. Dazu solltest du aber auch den Projektor wechseln. Der X3 für so eine Installation meiner Meinung nach zu dunkel. Bei dir spielt er seine vorhanden stärken aktuell leider überhaupt nicht aus.

Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk
Geschrieben: 05 Mai 2017 20:03

karlknurr

Avatar karlknurr


Blu-ray Freak
Blu-ray Sammler
Aktivität:
 
Ein besseres schwarz bekommst du nur durch Raumoptimierung oder eine andere Leinwand hin. Ein Wechsel des Projektors wird dir nur minimal etwas bringen weil der Raum einfach limitiert. Anna und Flo hatten dazu mal ein paar interessante Messungen mit verschiedenen Raumkonstelationen gemacht. https://bluray-disc.de/out.php?link=http%3A%2F%2Fprojectiondream.com%2Fde%2Fcategory%2Fprojektorentests%2F

Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk
Geschrieben: 13 Mai 2017 14:51

Mr. Spock

Avatar Mr. Spock


Blu-ray Profi
Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Zitat:
Aber ihr seht das auch so, dass man das schwarz wenn dann nur durch die Abdunklung der Wände und Decke verbessern kann - nur durch einen neuen Projektor (der vielleicht mehr Helligkeit/Kontrast hätte)?
Genau so ist es, letztendlich geht es auch ohne Luxmeter, Kalibrierequipment und Rechenschieber um den subjektiv wahrgenommenen Im-Bild-Kontrast, der wiederum durch das maximale Schwarz als auch Weiß generiert wird. Etwas kompensieren kannst du das ohne Raummodifikationen nur durch den Umstieg auf ein UHD Setting. Das Kernproblem (Streu & Restlicht) bleibt aber weiterhin bestehen, ohne die Wände den Boden (zB. dunkler Teppichvorleger) und die Decke zu Optimieren verschenkst du zwischen 20 bis max. 35 % an Bildpotenzial...

schöne TV-Front übrigens :thumb:...

Nice Time...


Beitrag Kommentieren

Noch 160 Zeichen

Blu-ray ForumHeimkino, Hifi / TechnikFernseher, Beamer / PeripherieBeamer, Projektoren & Zubehör

Es sind 45 Benutzer und 932 Gäste online.