Blu-ray Forum → Blu−ray Talk, Kino & Filme, TV−Serien, VoD & Gewinnspiele → Blu−ray Filme & Kino

RE-KILL ( Zombieaction mit Scott Adkins )

Gestartet: 30 Juli 2015 13:19 - 9 Antworten

#1
Geschrieben: 30 Juli 2015 13:19

John Woo

Avatar John Woo


Steeljunkie
Blu-ray Freak
Aktivität:
 
Die ersten Trailer zu Scott Adkins' Zombie-Actioner Re-Kill habe ich bereits vor 4-5 Jahren gesehen und 2012 hätte der Film eigentlich erscheinen sollen. Plötzlich wurde es jedoch sehr ruhig um das Projekt und es schien in der Versenkung verschwunden zu sein. Vor zwei Jahren hieß es, dass der Film wohl in der Endphase stecken geblieben sei, da der Regisseur sich mittlerweile anderen Projekten gewidmet hat.
After Dark Films hat sich den Film gesichert und die Nachbearbeitung übernommen, um ihn nun endlich mit 3 Jahren Verspätung herauszubringen. Am 16.10.2015 gibt es vorerst einen limitierten Kino-Release in den USA.

Hierzu erschien gestern ein neuer Trailer, welchen man unter folgendem link nebst einer Kurzbeschreibung sichten kann:

http://theactionelite.com/2015/07/scott-adkins-re-kill-finally-has-a-release-date/

Zum Vergleich nochmal die alten Trailer:

https://m.youtube.com/watch?v=26_fGZXseZk



http://www.dailymotion.com/video/xxop7y_re-kill-trailer-from-re-kill_shortfilms

Meiner Meinung nach sieht das Material sehr gut aus und ich freue mich riesig, dass der Streifen doch noch seinen Weg in die Öffentlichkeit findet!
#2
Geschrieben: 07 Sep 2015 17:56

Sonny Black745

Avatar Sonny Black745


Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Deutschland
Leinzell
Forenposts: 652
seit 27.12.2009
Toshiba 42XV635D
LG BD370
Bedankte sich 6 mal.
Erhielt 223 Danke für 94 Beiträge


In den USA wird er ab 16.10.2015 erhältlich sein.

In Deutschland hat sich ja Senator die Rechte gesichert. Ich hoffe er wird zeitnah in Deutschland veröffentlicht.

Was denkt ihr über den Film?
#3
Geschrieben: 20 Sep 2015 14:03

movieguide

Avatar movieguide


Blu-ray Papst
Aktivität:
 
Deutschland
Berliner Speckgürtel
Forenposts: 10.967
Clubposts: 5
seit 28.08.2009
Samsung UE-65H6470SS
Sony UBP-X700
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
1
Mediabooks:
11
Bedankte sich 1198 mal.
Erhielt 3542 Danke für 1986 Beiträge
movieguide schaut seine BluRays jetzt auf 65 Zoll :-)

denke der Film ist Schrott. Hat schon seine Gründe wieso man den ewig nicht released hat.
#4
Geschrieben: 20 Sep 2015 15:28

Sonny Black745

Avatar Sonny Black745


Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Deutschland
Leinzell
Forenposts: 652
seit 27.12.2009
Toshiba 42XV635D
LG BD370
Bedankte sich 6 mal.
Erhielt 223 Danke für 94 Beiträge


Scott Adkins ist für mich einer der Schauspieler geworden, den ich sehr mag.

Hoffe der Film kommt bald. Jurassic Prey ist der übelste Drecks Schund und wurde schnell in Deutschland veröffentlicht, also das hat gar nichts auszusagen.
#5
Geschrieben: 20 Sep 2015 17:09

copper97

Avatar copper97


Blu-ray Sammler
Aktivität:
 
Forenposts: 1.705
seit 04.07.2012
Samsung UE55-KS8090
Samsung BD-J7500
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
2
zuletzt kommentiert:
Gretel & Hänsel 4K (4K UHD)
Bedankte sich 154 mal.
Erhielt 243 Danke für 176 Beiträge


Zitat:
Zitat von movieguide
denke der Film ist Schrott. Hat schon seine Gründe wieso man den ewig nicht released hat.

Bin der selben Meinung. Denke auch der taugt nix ...
#6
Geschrieben: 20 Sep 2015 17:46

John Woo

Avatar John Woo


Steeljunkie
Blu-ray Freak
Aktivität:
 
Ich bin bis jetzt guter Dinge, da das gezeigte Material sehr gut aussieht. Hoffentlich wird es keine Enttäuschung...
#7
Geschrieben: 06 Feb 2017 14:28

John Woo

Avatar John Woo


Steeljunkie
Blu-ray Freak
Aktivität:
 
Hab den Film am Wochenende gesehen und hätte es wohl lieber gelassen - was für ein grottiger SCHEISS!

5 Jahre nach einer verheerenden Zombiepandemie, welcher 85 % der Menschheit zum Opfer gefallen sind, ist der Kampf gegen die Untoten noch in Gange. Infizierte, sogenannte Re-Ans ( Re-Animates ) wurden in spezielle Zonen in den Städten zurück gedrängt und die sogenannte R-Division, ein S.W.A.T- Team zur Zombiebekämpfung, hält diese in Schach und versucht sie, schrittweise zu dezimieren, also zu "re-killen". Die regelmäßigen Einsätze werden live als Realityshow übertragen.

Bereits 2010 erschienen erste Trailer zu Scott Adkins' Zombie-Actioner Re-Kill, welcher eigentlich schon 2012 hätte erscheinen sollen, doch es wurde ruhig um das Projekt und es schien in der Versenkung verschwunden zu sein. Etwas später dann die Meldung, der Film wäre in der Endphase stecken geblieben, da der Regisseur sich mittlerweile anderen Projekten gewidmet hat. Schließlich nahm sich die Firma After Dark Films des Projektes an, übernahm die Nachbearbeitung, um ihn mit 3 Jahren Verspätung, Ende 2015 herauszubringen.

Mir gefielen die Trailer damals eigentlich sehr gut und ich schaute regelmäßig nach, um Updates zu erhalten, was ich allerdings das letzte Jahr etwas aus den Augen verloren und den Release etwas verpennt habe. Leider ist Re-Kill auch nur auf DVD erschienen, welche ich mir dann für relativ kleines Geld besorgt habe.

Inszeniert von Regisseur Valeri Milev, ist Re-Kill wie eine Reality TV-Sendung aufgebaut und man begleitet die sogenannte R Division 8 bei ihrem täglichen Job, die Re-Ans in den Zonen zu töten. Zwischendurch wird die Sendung immer wieder durch Werbespots unterbrochen, wie z. Bsp. für Immobilien innerhalb einer Wohnsiedlung welche von einer hohen Mauer umgeben ist inklusive 360 Grad Rundumsicht-Wachtürmen, welche von den besten Scharfschützen der Welt besetzt werden oder einem Medikament welche bei einem Biss den Virus noch stoppen kann. Auch Sex ist Bestandteil dieser Spots, da die Bevölkerung natürlich wieder vergrößert werden soll und muss.
So weit, so gut zum Endzeitszenario mit reichlich Potenzial im Genre, wenn da nicht die völlig miese Umsetzung wäre. Der Ansatz, da´s Ganze als Realityshow aufzuziehen inkl. Werbespots und News-Unterbrechungen, so als würde man die Sendung selbst gerade schauen, ist gut gewählt. Alles andere wirkt ziemlich billig.

Die Action ist hier leider das größte Manko an der ganzen Geschichte. Die Zombies sehen zwar gut und bedrohlich aus mit einer aufwendig gestalteten Maske und es gibt recht viel Blut, sowie einige solide Goreeffekte aber das große Problem an der Sache: die beschissene Kameraarbeit! Ich weiß nicht ob ich jemals schon mal so eine heftige Wackelkamera in einem Film gesehen habe. Man muss wirklich glauben, Regisseur und Kameramann haben ernsthaft versucht, sich Gedanken zu machen, wie man möglichst wenig von den expliziten Szenen überhaupt zu sehen bekommt. Verwackelte Bilder deluxe, dass es einem fast schon in den Augen weh tut, garniert mit vielen hektischen Cuts, was dann im gemeinsamen Zusammenspiel eine ziemlich beschissene Combo ergibt, gerade hier von einem Ausmaß, welches ich wie gesagt, glaube ich, noch nicht gesehen habe. Da will man dem Kameramann einfach nur noch persönlich eine reinhauen.

Garniert werden die Einsätze dann mit eingespielten Interviews der Soldaten, wo man leider nur schlechtes und meist lustloses Schauspiel zu sehen bekommt. Selbst Adkins kommt hier meist eher unsympathisch rüber als dauerhaft aggressiver und mies gelaunter Soldat. Da man in der Action sowieso nichts erkennt, sieht man auch nichts von Adkins, der hier sowieso nichts anderes zeigt, als aus dem M-16 zu ballern. Martial Arts gibt es nicht. Ich denke auch, ich spoilere niemanden, wenn ich sage, dass Adkins als einer der ersten, ca. eine halbe Stunde vor Schluss auf recht unspektakuläre Weise bereits das zeitliche segnet. Was einem ( selbst mir als hardcore-Fan von Adkins ) dann auch egal ist.

Spannung will sich zu keiner Zeit einstellen - es mangelt also wirklich an allen Ecken und Enden bei diesem Machwerk und nach Sichtung muss ich sagen, wäre es definitiv besser gewesen, der Film wäre einfach in der Versenkung geblieben.

2 / 10

Fazit: Komplette Zeitverschwendung!

Sollte es irgendeiner von Euch vielleicht doch in Erwägung ziehen, sich den Film anzusehen - ich habe Euch gewarnt;)
#8
Geschrieben: 06 Feb 2017 14:37

Sawasdee1983

Avatar Sawasdee1983


Kommentar Mod
Blu-ray Guru
Aktivität:
 
Deutschland
Altena
Forenposts: 59.422
Clubposts: 28.956
seit 18.08.2009
LG 55UK6400PLF
Panasonic DMP-BDT161
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
24
Mediabooks:
18
Bedankte sich 15301 mal.
Erhielt 12411 Danke für 8808 Beiträge
Sawasdee1983 guckt fleißig Serien

Autsch, das klingt wirklich hart. Gut dass ich den Release auch verpasst habe, werde dem Film nun auch aus dem Weg gehen.
MfG Pierre

Sawasdee1983
Serien Club

Kommentar-Mod, Forenmoderation Serienbereich
 
#9
Geschrieben: 06 Feb 2017 14:43

John Woo

Avatar John Woo


Steeljunkie
Blu-ray Freak
Aktivität:
 
Zitat:
Zitat von Sawasdee1983
Autsch, das klingt wirklich hart. Gut dass ich den Release auch verpasst habe, werde dem Film nun auch aus dem Weg gehen.

Wäre echt das Beste! :thumb:
Geschrieben: 06 Feb 2017 20:43

vanKreuzeck

Avatar vanKreuzeck


Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Zitat:
Zitat von John Woo
2 / 10

Fazit: Komplette Zeitverschwendung!

Sollte es irgendeiner von Euch vielleicht doch in Erwägung ziehen, sich den Film anzusehen - ich habe Euch gewarnt;)

Wenn ich das von dir als hartgesottener Adkins-Fan höre, muß der Film tatsächlich verdammt schlecht sein.......:(


Beitrag Kommentieren

Noch 160 Zeichen

Blu-ray Forum → Blu−ray Talk, Kino & Filme, TV−Serien, VoD & Gewinnspiele → Blu−ray Filme & Kino

Es sind 28 Benutzer und 705 Gäste online.