Neues Xbox One Bundle jetzt bei Amazon.de vorbestellbar

Xbox-One-Logo.jpg
14.05.2014 Wie wir sie am heutigen 14. Mai bereits in einer ausführlichen News informierten, wird Microsoft in diesem Juni ein neues Bundle der Entertainment-Konsole "Xbox One" auf den Markt bringen. Das neue Bundle wird dabei ohne den Bewegungssensor "Kinect" - der aber ab Herbst dieses Jahres auch einzeln erhältlich sein wird - zum Preis von 399,99 Euro ab dem 09.06.2014 ausgeliefert. Falls dieses neue Xbox One-Paket Ihr Interesse geweckt haben sollte, der Händler Amazon.de nimmt dazu ab sofort Ihre Vorbestellung an. (ds)
14.05.2014 - Kategorie: Xbox One
news

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 16.05.2014 um 20:13
#20
absolut lächerlich... erst heißt es dass es ohne kinect nicht geht und dann, als sie die kiste nicht ganz so gut wie sony die ps4 loswerden, gehts auf einmal doch... *kopfschüttel*
geschrieben am 16.05.2014 um 15:12
#19
Das hätte Microsoft schon von anfang an machen müssen und nicht jetzt erst...
geschrieben am 15.05.2014 um 07:45
#18
halte das nicht für klug...langsamere hardware und bis jetzt der multimedia bonus..der ist damit auch weg..also warum noch kaufen? für mich klar eher eine ps4
geschrieben am 15.05.2014 um 05:34
#17
Nichts für mich.
geschrieben am 15.05.2014 um 03:35
#16
Hm, das ist doch kein richtiges Bundle. Oder hab ich hier was falsch verstanden?
geschrieben am 15.05.2014 um 00:14
#15
Bundle = Produkt + Extra....wo ist hier das Extra?

Das ist kein Bundle sondern einfach nur die Xbox One und nichts weiter
geschrieben am 14.05.2014 um 21:23
#14
Der Preis sieht jetzt natürlich schon besser aus, aber ob sichs rentiert? Ich tendiere hier auch lieber zu PS4.
geschrieben am 14.05.2014 um 20:58
#13
Edit (s.u.): Konsole+Kinect+Spiel gibt es bereits für 450€, nicht 350€.
geschrieben am 14.05.2014 um 20:42
#12
Bleibt für Microsoft zu hoffen, daß dieser Schritt nicht zu spät kommt und sich hierdurch doch noch zusätzliche Absätze gerieren lassen.
Bei mir persönlich allerdings nicht, denn ich bin ohnehin Pro-PS4 :-) eingestellt - und hege nun die heimliche Hoffnung, daß Microsofts drehen an der Preisschraube auch Sony zu einer Preisneugestaltung bei der PS4 motiviert :-).
geschrieben am 14.05.2014 um 19:59
#11
Einfach ein Reinfall von Microsoft. Erst muss es so und jetzt haben Sie die Strategie geändert. Da werde viele Leute sich ärgern die mit Kinect sich es gekauft haben.
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
5 Bewertung(en) mit ø 2,40 Punkte
20 Kommentare