Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

Review: "The Vengeance of She" im Mediabook und Keep Case auf Blu-ray getestet

 
3 Bewertung(en) mit ø 3,33 Punkte
21.05.2021
The_Vengeance_of_She_News.jpg
The_Vengeance_of_She_01.jpg
Anolis Entertainment wird am 28. Mai 2021 zum ersten Mal in Deutschland das Fantasy-Abenteuer "The Vengeance of She" (Großbritannien 1968) auf Blu-ray Disc veröffentlichen. Der von den kultig verehrten Hammer-Studios produzierte Spielfilm erscheint im Vertrieb der i-catcher Media GmbH & Co.KG als Amaray sowie im limitierten Mediabook inklusive 32-seitigem Booklet mit einem Text von Dr. Rolf Giesen und Lars Dreyer-Winkelmann in zweifacher Ausführung. Die Mediabook-Varianten sind auf jeweils 555 Exemplare limitiert. Die Disc verfügt über eine Bildkodierung in 1080p, AVC sowie deutschen und englischen Ton in DTS-HD Master Audio 2.0. Zur Sonderausstattung gehören ein Audiokommentar mit Uwe Sommerlad und Volker Kronz, drei Interviews, die Featurette "World of Hammer: Land Before Time", Trailer, TV- und Kinospots, eine Bildergalerie und Werbematerial. Nachdem unser Review-Chefredakteur Michael Speier bereits die Cover-Variante-B in einem Unboxing-Videoclip ausgepackt hat (wir berichteten), reicht er nun noch eine Rezension der Blu-ray Disc nach. Sein Fazit:
Die technische Seite der blauen Scheibe aus dem Hause Anolis lässt erwartungsgemäß kaum zu wünschen übrig. Das farbintensive Bild lässt den Film so frisch erstrahlen, als hätte er gerade seine Uraufführung hinter sich. Der Ton ist zwar etwas unspektakulär, klingt aber ebenfalls frisch und angenehm. Das Bonusmaterial, insbesondere die Audiokommentare, wertet das Produkt zusätzlich auf. Der Film selbst bietet naive und teilweise etwas zähe Unterhaltung für zwischendurch, und gehört ganz klar nicht zu den besten Titeln von Hammer, aber so richtig schlecht ist er eben auch nicht. Immerhin wird etwas fürs Auge geboten, und das bezieht sich nicht ausschließlich (aber auch) auf die bildhübsche Hauptdarstellerin, sondern auch auf die herrlichen Kulissen und Kostüme, für die Hammer nun mal bekannt ist. Für Hammer-Fans ist „The Vengeance of She“ aka „Jung, blond und tödlich“ natürlich dennoch ein Pflichtkauf, vor allem in dieser herrlichen Edition.
Alles Weitere erfahren Sie in der kompletten Besprechung.
  • The Vengeance of She (Limited Hammer Mediabook Edition) (Cover A)
  • The Vengeance of She (Limited Hammer Mediabook Edition) (Cover B)
  • The Vengeance of She (Hammer Edition)
The_Vengeance_of_She_02.jpg
Inhalt: Eine junge Frau namens Carol (O. Schoberová) ist besessen vom Geist der rätselhaften Ayesha, Königin der verlorenen Stadt Kuma. Ein Millionär hat sich in die hübsche Europäerin verliebt und hält ihre Besessenheit für ein Hirngespinst. Er nimmt sie bei sich auf, um ihr zu helfen, doch Carol kann ihrem Schicksal nicht entfliehen. Sie reist ins sagenumwobene Kuma und tritt die Nachfolge Ayeshas an … (sw)


zum Forum
21.05.2021 - Kategorie: Review

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Da hat man das Gefühl je älter ein Film ist desto mehr wird sich bemüht diesen auch wirklich gut zu mastern, der hier ist leider trotzdem nichts für mich.
Matrix1968
22.05.2021 um 06:28
#2
Den Film im Mediabook lasse ich aus.
minio69
21.05.2021 um 19:41
#1
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
3 Bewertung(en) mit ø 3,33 Punkte
2 Kommentare