Sony stellt neue "Refenrence Tool" Modelle für Spieleentwickler zur Verfügung

 
0 Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkte
24.03.2009
PlayStation-3.jpg
Immer wieder gibt es Meldungen zu hören, dass die Entwicklung von Videospielen auf der PS3 zu aufwändig und kostenintensiv sei. Nun gibt es jedoch Bewegung von Seitens Sony, denn SCE (Sony Computer Entertainment) wird noch diesen Monat die neuen “Refenrence Tool“-Modelle DECR-1400A (Europa und USA) und DECR-1400J (Japan) zur Verfügung stellen. Diese neuen Entwickler-Kits unterscheiden sich äußerlich nicht von einer herkömmlichen Playstation 3-Konsole und kosten je 2.000,00 Dollar bzw. 1.700,00 Euro und ermöglichen umfangreiche und komplexe Programmierung und Rendering von Computergrafiken. Um den Aufwand der Spieleentwickler bei diesen Schritten zu verringern und schnelleres und effizienteres Arbeiten an zukünftigen PS3 Games möglich zu machen, wird jedes Modell mit einer ganzen Palette an Softwaretools ausgestattet sein. Darunter finden sich “SNC PPU toolchain for PlayStation 3“ (bereits bei Titeln wie Fallout 3 oder Killzone 2 im Einsatz) in einer überarbeiteten Version, sowie die “PhyreEngine“, welche ebenfalls optimiert wurde. Ebenfalls in den “Refenrence Tool“- Geräten integriert ist die neuste Version 2.40 der “Graphics Rendering Engine“, welche dank „Foliage Rendering“ nun unter anderem in der Lage ist auch Bäume und Pflanzenwelt realistischer darzustellen. Durch die Einführung der besagten neuen Entwicklermodelle inklusive der beinhalteten Software, hofft Sony großen, sowie auch kleinen Entwicklerstudios entgegenzukommen und somit die Programmierung für die PS3 nicht nur einfacher , sonder auch deutlich günstiger sein wird, wodurch gerade die kleinen unabhängigen Entwicklerstudios profitieren werden. (ma)
24.03.2009 - Kategorie: PlayStation 3

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Sehr gut von SONY! Ich denke, damit kommen sie den Entwickler etwas entgegen. Bin gespannt, wie die nächsten Projekte aussehen, die durch das neue Entwickler-Kit ins Leben gerufen werden.
Mr. Delicious
26.03.2009 um 14:14
#5
Sehr gute und nette Idee von Sony, mal schauen ob und wer's dann auch vernünftig nützt.
Matrix1968
26.03.2009 um 07:07
#4
das freut mich! hoffe sehr, dass die Portierungen diesmal besser gelingen werden!
Glock18
25.03.2009 um 17:56
#3
Na das sind doch mal News seitens Sony :)
Hokka
25.03.2009 um 15:33
von Hokka
#2
Ein Schritt in die richtige Richtung... Hoffen wir darauf, bald wirklich einen Unterschied zwischen einer Net-Gen Konsole und der XBOX erleben zu dürfen.
Ahab
25.03.2009 um 14:21
von Ahab
#1
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
0 Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkte
5 Kommentare
Werewolf UE Box