Avatar für Cirque du Soleil: James Cameron plant Avatar-Live-Show

 
9 Bewertung(en) mit ø 2,11 Punkte
29 Kommentare
30.05.2014
James-Cameron-Avatar.jpg
Daniel Lamarre ist der Präsident vom Cirque du Soleil. Er hat jetzt bekannt gegeben, dass der wohl berühmteste Zirkus der Welt zusammen mit Avatar-Regisseur James Cameron eine Cirque du Soleil-inspirierte Live-Attraktion plant. Twentieth Century Fox soll als Geldgeber und Distributor der Avatar-Filme als Partner dieser Live-Shows mit an Bord kommen. Ebenfalls unterstützend zur Hand gehen soll Jon Landaus Lightstorm Entertainment-Gruppe. "Avatar ist und bleibt ein Phänomen, dass die Menschen rund um den Globus inspiriert", so Jim Gianopulos, Chef von 20th Century Fox. Der Studioboss weiter: "Die Filme mit einem Live-Event zu kombinieren und mit Cirque du Soleil in Einklang zu bringen", sei "die perfekte Synthese aus Vorstellungskraft und Talent." Die Überraschung bei dieser Ankündigung: Die Live-Show soll noch vor dem Release der drei neuen Avatar-Filmen in die Produktion gehen. Cameron befindet sich im Moment noch in der Vorproduktion der drei weiteren Avatar-Filme. Cameron hat in der Vergangenheit schon häufiger gesagt, dass er ein großer Fan der Cirque-Shows ist. 2012 stand er als kreativer Berater für den Film “Cirque du Soleil: Worlds Away” den Paramount Studios zur Seite. "Über die Jahre habe ich die außergewöhnlichen Künstler und ihre Talente, die für Cirque du Soleil verantwortlich sind, kennen-und schätzengelernt”, so Cameron in einer Stellungnahme. Unklar ist derzeit noch, wann Cameron die Zeit finden will, die Live-Shows als Produzent zu unterstützen. Unlängst hatte er angekündigt, dass er sich in den nächsten drei Jahren fast ausschließlich um die nächsten drei Avatar-Fime kümmern will. Der erste Avatar-Film kam im Jahre 2009 heraus und spielte weltweit mehr als 2,7 Milliarden Dollar ein. Es ist damit der erfolgreichste Film aller Zeiten. Auf Platz zwei folgt "Titanic", für den Cameron ebenfalls verantwortlich war. Bluray-disc.de hatte vor kurzem Gelegenheit, mit Cameron über sein neues Avatar-Abenteuer zu sprechen. Der als extrem exzentrisch geltende Regisseur befand sich zu dem Zeitpunkt schon in den ersten Vorbereitungen und verriet, "dass die nächsten Filme noch bombastischer und tiefer in die Welt von Avatar eintauchen werden." Der Filmemacher versprach, dass "wir neue Kreaturen kennenlernen werden und Dinge im Film sehen können, die das Publikum so noch nie zuvor gesehen hat." Wer Cameron genauer kennt, der weiß, dass das Technik-Genie solche Aussagen nur trifft, wenn er weiß, dass er sie mit Fakten anschließend belegen kann. Und jetzt sieht es so aus, als würde Avatar nicht nur im Kino, sondern auch in den Live-Shows von Cirque du Soleil weiterleben können. Demnächst also im Kino und beim Besuch in Las Vegas… (fs)
30.05.2014 - Kategorie: Hollywood
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Wenn das mal nicht in die Hose geht...
comromeoz
09.06.2014 um 00:10
#29
James Cammeron sollte sich lieber darauf konzentireiren die nächsten Teile von Avatar zu Filmen, sonst will das bald keiner mehr sehen.
Matrix1968
07.06.2014 um 06:45
#28
Man könnte sich ins Publikim setzen, sein Tablet rausholen und sich dann Avatar ansehen. Warum? Dann ist der Besuch nicht ganz so enttäuschend. :p
Fummelfrodo
02.06.2014 um 12:06
#27
Man versucht halt aus allem noch den letzten Dollar rauszuquetschen. Wems gefällt und wer es sich leisten kann sich die Show in Las Vegas anzusehen, soll froh damit werden. Ich werde wohl darauf verzichten können.
cheesy
01.06.2014 um 22:50
von cheesy
#26
Wenn Ich des nächste mal in Vegas bin,geh Ich mal rein !! ;-)))
ThinRedLine_124
31.05.2014 um 20:34
#25
dieser film wird auch bis zum gehtnichtmehr ausgeschlachtet, allmählich nervt mich der hype.
movieman73
31.05.2014 um 13:30
#24
Na des ist nix für mich. Die Filme sind mir da viel lieber :)
sasacrocop
31.05.2014 um 06:07
#23
Herr Cameron sollte sich lieber um die Veröffentlichung längst überfälliger Releases bzw. die Heimkinoauswertungen wie die Avatar Extended Version in 3D oder bespielsweise True Lies kümmern.
Steeelbook
30.05.2014 um 23:28
#22
Ist ja ne nette Idee, aber sowas muss echt nicht sein. Aber wo man Geld machen kann, wird alles gemacht.
Nelroth
30.05.2014 um 22:44
#21
Naja, das muss nicht wirklich sein ... aber was tut man nicht alles, um Geld zu scheffeln
XMuMuX
30.05.2014 um 20:09
von XMuMuX
#20
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
9 Bewertung(en) mit ø 2,11 Punkte
29 Kommentare
Joker HD Steelbook