DreamWorks hat finanzielle Probleme

 
10 Bewertung(en) mit ø 2,80 Punkte
36 Kommentare
01.05.2014
Dreamworks-Animation.jpg
Damit hatte Hollywood-Megaproduzent Jeffrey Katzenberg wohl wirklich nicht gerechnet. Sein mit Spannung erwarteter Kinofilm "Die Abenteuer von Mr. Peadoby & Sherman" (mit Modern Family-Star Ty Burrell, siehe auch bluray-disc.de Interview) hat in den USA bislang mehr als 57 Millionen Dollar Verlust eingespielt. Dieser Mißerfolg an der Kinokasse brachte dem Animations-Studio unter der Leitung von Katzenberg somit auch einen unerwarteten Verlust im ersten Quartal von 42.9 Millionen Dollar ein. "Die Niederlage an der Kinokasse mt Peabody zeigen deutlich, welchen Herausforderungen wir uns in unserem Feature-Segment stellen müssen", so Katzenberg. Der Kinomacher zeigte sich dennoch für den Rest des Jahres sehr zuversichtlich. "Unser nächster Film ist "Drachenzähmen leicht gemacht, Teil 2". Der Film soll am 13.Juni in die Kinos kommen und dürfte DreamWorks – wie schon beim ersten Teil – Millionen von Dollars an Profit in die Kasse spülen. "Mr. Peabody" war am 7. März über einen Distributions-Deal mit Fox in die Kinos gekommen und hat weltweit bislang 261 Millionen Dollar eingenommen. Dagegen stehen die enrom hohen Produktionskosten von mehr als 145 Millionen Dollar. Katzenberg teilte bluray-disc.de in einer Konferenzschaltung mit, dass DreamWorks-Filme erneut "Must See"-Entertainment sein müssen. Vor allem das Erscheinungsdatum der Filme müsse in Zukunft "viel sorgfältiger ausgewählt werden", so Katzenberg. Für das Animations-Studio sind die drei nächsten Filme auch deshalb von enormer Wichtigkeit. Als nächstes kehren wie gesagt die Drachezähmer erneut zurück. Dann stehen die "Pinguine von Madagascar" (März 2015), "Kung Fu Panda 3" (Dezember 2015) und "Drachenzähmen leicht gemacht, Teil 3" im Juni 2016 auf dem Programm. Katzenberg will auch weiter auf Fortsetzungen bauen. "Bewährte Muster müssen wir beibehalten", so der DreamWorks-Boss. DreamWorks hat noch ein weiteres heißes Eisen im Feuer. Mit "Die Croods, 2" kommt die Fortsetzung eines Gewinnbringers des Studios im nächsten Jahr in die Kinos. Der erste Film hatte bereits mehr als 41 Millionen Dollar an zusätzlichem Profit durch die Home Entertainment Division bei DreamWorks eingebracht. Auch "Turbo" war mit 22 Millionen Dollar Zusatzgewinn durch den Verkauf von DVDs und Blu-rays ein kleiner Hoffnungsschimmer für das Studio. Für seine Aussage, dass Kinofilme heute kein "wachsendes Geschäft mehr sind", wurde Katzenberg am Mittwoch von diversen Kollegen in Los Angeles und New York übrigens arg kritisiert. Universal-Chef Jeff Shell und CBS-Boss Les Moonves sagten, dass Katzenberg Unrecht habe. "Filme auf internationaler Ebene wachsen wie verrückt im Moment", so Shell, der darauf verwies, dass Sender wie Sky förmlich nach großen Hollywood-Produktionen schreien und "gar nicht genug kriegen können". (fs)
01.05.2014 - Kategorie: Hollywood
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Mmmmh: "Mr. Peabody & Sherman" mag vielleicht in den USA gefloppt sein, aber unter Berücksichtigung der weltweiten Einspielergebnisse sowie der noch demnächst anstehenden Heimkinoauswertung bezweifle ich auch, dass man hier tatsächlich von "finanziellen Problemen" sprechen kann. Fakt ist aber auch, dass ich persönlich total auf die Fortsetzung von "Drachenzähmen leicht gemacht" gespannt bin...
TTMichi
06.05.2014 um 11:54
#36
Immer diese Fortsetzungen, die können einem aber auch mal genug sein ,wie "Kung Fu Panda Teil 3" oder "Drachenzähmen leicht gemacht, Teil 2" brauch ich nicht mehr, weil sich das ganze Wiederholt.
Hitman
03.05.2014 um 09:31
von Hitman
#35
Naja, wenn Gewinn machen finanzielle Probleme sind, dann habe ich die auch,wenn ich 50 € spare.gut, ich bin nicht an der Börse.
Cine-Man
02.05.2014 um 21:30
#34
Ist doch alles nur heiße Luft.Der Film hat trotzdem Gewinn generiert.Nur weil die angestrebten Einnahmen nicht erreicht wurden heißt es ja nicht gleich dass das Studio pleite ist.

Die sollen nicht rumweinen sondern weiter Filme machen.Und die Blu Ray/DVD von Mr.Peabody erscheint ja auch erst noch.
Fordheizer
02.05.2014 um 12:23
#33
Durch den Wegfall des "Shrek"-Franchise versucht sich Dreamworks neu im Animationsfilmbereich zu positionieren, was durch Konkurrenten wie Disney/Pixar und auch die FOX Animation Studios ("Ice Age 5" wird bereits vorbereitet) ein schwer umkämpfter Markt ist. Ob es ratsam ist, die "Kung Fu Panda"-Reihe auch so massiv und erfolgreich auszubauen wie "Shrek" und sich damit gegen doe beinharte Konkurrenz zu wehren, wage ich zu bezweifeln.
CineasticDriver
02.05.2014 um 11:22
#32
Also ehrlich gesagt frage ich mich schon lange, wie die das schaffen immernoch da zu sein. Gut, die Trickfilme, sind keine schlechten, aber die schmeißen die auch nicht auf den Markt ohne Ende, ganz zu schweigen von den Kosten, die so ein "Drachzähmen" oder "Peabody" (oder was sonst noch) verursacht.
Was haben die denn sonst für "normales Material"? Da fällt mir spontan nur "The Ring" ein, was relativ erfolgreich war.
Peppers
02.05.2014 um 11:10
#31
An mir liegt´s nicht, denn ich gucke & kaufe gerne Dreamworks-Filme!

Die Drachenreiter-Fortsetzungen und vor allem Croods 2 klingt doch klasse...! ;-)
NX-01
02.05.2014 um 11:08
von NX-01
#30
Ist schon krass, wenn man sowas liest, aber dass ist halt das Risiko das die Filmstudios eigentlich bei jedem Film eingehen. Bei Disney hat man es ja an diversen "Blockbustern" gesehen. Die haben auch etliche Millionen Dollar an Produktionskosten verschlungen aber nur einen Bruchteil davon eingespielt.
RELLIK-2008
02.05.2014 um 10:01
#29
Oh man, wie sie gleich rumheulen wenn die Zahlen nicht erreicht werden, die sie sich gewünscht hätten...Aber dann gleich von Verlust zu sprechen nur weil die Zahlen nicht den Erwartungen entsprechen aber dennoch die Kosten von der Produktion und mehr eingenommen wurden wird gleich unter dem Teppich gekehrt...Mistiger Kapitalismus!
comromeoz
02.05.2014 um 09:34
#28
Pech wenn sie ihren 5jahres Plan nicht erreicht haben :)))
CATGIRL
02.05.2014 um 09:08
#27
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
10 Bewertung(en) mit ø 2,80 Punkte
36 Kommentare
Joker HD Steelbook