„Transformers: Ära des Untergangs“ erster Spielfilm mit Dolby Atmos

 
9 Bewertung(en) mit ø 3,78 Punkte
09.09.2014
Transformers-4-Aera-des-Untergangs-Newslogo.jpg
Transformers-4-Aera-des-Untergangs-News-07.jpg
Auf der IFA konnten wir bereits Ausschnitte von „Transformers: Ära des Untergangs“ (China, USA 2014) mit einem Dolby Atmos Track, der in Dolby TrueHD eingebettet war, erleben. Nun stellt sich heraus, dass Paramounts vierter „Transformers“-Film auch mit einer Dolby Atmos Tonspur auf Blu-ray Disc ausgeliefert wird - zumindest der englische Ton liegt in TrueHD mit Atmos vor. Hierzulande werden die meisten Titel mit einer DTS-HD MA Tonspur ausgestattet, während andere Tonspuren - wie Dolby Digital Plus und Dolby TrueHD, in denen sich Dolby Atmos Informationen einspeisen lassen - immer seltener werden. Ob sich die Vertriebe hierzulande, wegen Dolby Atmos, zu einer TrueHD-Tonspur hinreißen lassen, ist nicht komplett abwegig. Warner und Sony haben auch früher häufig auf deutschen TrueHD-Ton gesetzt. Paramount hat TrueHD bei „Star Trek Into Darkness“ eingesetzt. Hierzulande gibt es bislang keine Blu-ray Disc mit Dolby Atmos Track und auch Michael Bays „Transformers: Ära des Untergangs“ kommt voraussichtlich erst gegen Ende November in den deutschen Handel. In den USA steht die Blu-ray dahingegen bereits ab Ende September zur Verfügung. Dolby Atmos kann in Dolby Digital Plus- und Dolby TrueHD-Tonspuren eingebettet werden und verletzt somit nicht den Blu-ray-Standard. Um die Atmos-Daten des Tracks dann allerdings wieder herauszuholen, muss ein Atmos-fähiger A/V-Receiver herhalten. Onkyo veröffentlicht Ende September ein Update für drei bereits erhältliche Receiver, während sich Pioneer noch etwas mehr Zeit lässt (wir berichteten). Weitere News zu Dolby Atmos erhalten Sie hier. Transformers: Ära des Untergangs: (mw)
09.09.2014 - Kategorie: Filme

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Ich muss zugeben, dass ich Dolby Atmos noch nicht live erlebt habe. Aber da bei mir eh ein neuer AV Receiver her muss, werd ich mir gleich einen Dolby Atmos fähigen besorgen. Schön zu sehen, dass auch langsam die Filme dafür erscheinen.
ChrisCorna
09.12.2014 um 22:31
#39
Als ich die Überschrift gelesen habe, hab ich mir sofort gedacht, dass das wohl nur die englische Tonspur betrifft ^^
Aber so hat es auch mit der HD-Tonspur angefangen...Zuerst waren die englischen, also die O-Ton Spuren davon betroffen und tröpfchenweise haben die Synchros das auch bekommen...
Also in einer kleinen Zeitspanne können wir damit rechnen, dass auch die Synchros Dolby Atmos bekommen.

Ich muss auch zugeben, dass Dolby Atmos wirklich sehr atmosphärisch ist und beim nächsten Sound-Upgrade wohl dieses System bei mir Einzug erhält.
Ich finde es eine gute Entwicklung!

@86bibo

Ja, da kann ich ein Lied von singen. Abends, wenn der kleine schläft und wir uns einen Film anschauen hab ich immer die Fernbedinung in der Hand um die Lautstärke zu Regeln. Die Dialoge sind zu leise und die Effekte dann zu laut...Etwas nervig.
Mit dem AVR konnte ich das mit dem Nachtmodus automatisch machen lassen. War wirklich sehr gelungen. Aber da ich auf einen Sony 4k geupgraded habe mir sehr sehr guten Boxen hatte ich keine wirkiche Verwendung mehr für die 7.1 Soundanlage und somit wurde alles Verkauft. Somit komm ich leider erstmal nicht mehr in den Genuß von einem Nachtmodus von einem AVR :(
comromeoz
19.09.2014 um 13:38
#38
und wieder wird mit Halbwahrheiten umhergeschmissen. 7.1 hat absolut nichts mit der Lautstärke, bzw. der Dynamik zu tun. Der deutsche Ton bei Dark Knight war im übrigen in DD5.1 und genauso dynamisch abgemischt. Man kann darüber geteilter Meinung sein. Ich persönlich finde das super, da es näher an der Realität ist. Ich hab aber auch einen eigenen Raum zum schauen, passendes Equipment und tolerante Nachbarn. Die Leute, die solche Filme mit Soundbar im Wohnzimmer schauen und kleine Kinder haben sind da wahrscheinlich auch zu Recht sauer.

Dafür gibt es aber Abhilfe: Fast jeder AVR hat eine Dynamikreduzierung, nennt sich oftmals Nachtmodus. Da wird ihnen geholfen.

Das wir in Deutschland nicht der Nabel der Filmwelt sind, sollte auch dem größten Patrioten klar sein, daher ist es ganz normal, das neue Formate zuerst in der OT Tonspur einzug erhalten. Ist ja auch eine Kostenfragen. Wenn es ankommt, werden wir auch dt. Tonspuren mit Atmos bekommen. Wenn ich hier so die Neidposts lese, wird es aber wohl noch sehr sehr lange dauern. Am Besten muss Aldi mal ein 11.1 Set samt Atmos AVR für 150€ anbieten, dann steigt auch rapide die Akzeptanz hierzulande.
86bibo
15.09.2014 um 17:30
von 86bibo
#37
@ Jack Frost - Kompliment für diesen wunderbar ironischen Kommentar, der derart gelungen war, daß viele die Überspitzung gar für bare Münze genommen haben :-).

@ Topic - so toll damit die technische Komponente der VÖ auch ist, inhaltlich bleibst belanglos, weshalb folglich auch dieser Teil der Spielzeug-Reihe an mir vorbeigehen wird.
Cineast aka Filmnerd
14.09.2014 um 21:04
#36
Zitat JackFrost:
"Wenn man sich mit Ton etwas mehr beschäftigt, wird schnell klar, dass alles, was über Mono-Ton hinaus geht, Firlefanz ist, da das menschliche Gehirn damit nichts anfangen kann."

Ja klar, deshalb hat der Mensch auch zwei Ohren und kann damit eine Geräuschquelle orten. Schon mal probiert?

Was ganz anderes ist das Vermögen, kleinste Nuancen wahrzunehmen. Da überschreitet das jetzt technisch Machbare wahrscheinlich schon die akustische Auflösung eines "Normal-User-Ohrs", zumal die mit steigendem Alter abnimmt. Ob da eine weitere Entwicklung sinnvoll ist, muß sich zeigen.
Nonfarmale
14.09.2014 um 09:58
#35
Ich kann zu diesem neuem Tonformat nichts sagen, habe es bisher nicht gehört. Ich weiß nur, das ich 7.1 Sound inzwischen meide und diese Filme, egal wie gut sie sein mögen, nicht mehr kaufe. Der Ton dabei ist extrem leise und kaum verständlich und bei Effekten fliegt einem plötzlich das Wohnzimmer um die Ohren. Ich mag guten Ton, aber das kann's auch nicht sein ! Den letzten "Batman" hab ich weggeschmissen, da ihn deshalb keiner wollte. Und ob 5.1, 7.Atmo und wer weiß was noch alles kommt...das menschliche Ohr nimmt es eh nur begrenzt wahr. Wozu all all das ?
Blue Boy
12.09.2014 um 10:59
#34
Bis ich in meinen Heimkino auf Dolby Atmos umgerüstet habe wird wohl noch etwas Zeit vergehen und dann sind ja hoffentlich schon viele Filme in diesen Tonformat draußen.
Matrix1968
12.09.2014 um 06:13
#33
meine interesse an transformers ist nach dem 2. teil irgendwie flöten gegangen, keine ahnung wieso, ich werde das aber wieder aufarbeiten denke ich. der sound interessiert mich ehrlich gesagt nicht die bohne, hauptsache ich höre überhaupt was.
Chucky86
11.09.2014 um 00:20
#32
Schade schade, hier im Kino lief er auch wie viele andere Filme abgemischt in Atmos und auf Blu-Ray kriegen wir wieder nur standart Dolby 5.1 serviert, so wird das nicht...
gelöscht
10.09.2014 um 20:03
von gelöscht
#31
@JackFrost

Geiler Beitrag, habe lange nicht mehr so gelacht. Schaust Du deine Filme auch in Schwarz/Weiß und Stumm auf alte TV-Kiste?
Noch mehr solche Beiträge und der Tag fängt mit gute Laune an.
garfield
10.09.2014 um 12:50
#30
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
9 Bewertung(en) mit ø 3,78 Punkte
39 Kommentare
Amazon Sommerangebote 2020