Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

Große STAR WARS Vorschau auf bevorstehende Blu-ray Veröffentlichung - Yoda, Interviews, Videos & Trailer

 
26 Bewertung(en) mit ø 4,54 Punkte
27.08.2011
Star-wars-News.jpg
Star-Wars-The-Complete-Saga-Newsbild-12.jpg
Bei einer unserer letzten STAR WARS News, hatten wir Sie bereits vorgewarnt, dass wir noch einiges mehr in petto haben. Und aufgrund der in den letzten Stunden und Tagen veröffentlichten Details zu den bevorstehenden Episoden auf Blu-ray Disc, werden wir Ihnen alle aktuellen Meldungen möglichst zusammenfügen, damit Sie alles auf einen Blick haben. George Lucas hatte bereits in der Vergangenheit gesagt, dass für ihn in einer zukünftigen Veröffentlichung von Episode I nur noch ein digitaler Yoda unterkommt, damit die sehr viel älter wirkende Puppe der ersten Episode, im Vergleich zur Originaltrilogie, durch ein CGI-Modell wieder etwas jünger aussieht. Daher wird auf der BD keine Yoda-Puppe mehr zu sehen sein, diese wird durch den digitalen Yoda ersetzt. Die Extras auf der DVD von Episode III geben bereits einen kleinen Vorgeschmack, wie sich das CGI-Modell in die Umgebung einfügt.
Star-Wars-The-Complete-Saga-Newsbild-10.jpg
Die neuen Master der Prequel Trilogy stammen direkt von den Originaldateien und bei Episode I wird das Bild aufgrund der gegenwärtigen "Mastering Technologie" etwas breiter sein, als auf der DVD, bei der etwa 8 Prozent des Bildes fehlen. Durch die damalige Technologie mussten einige Bildinformationen auf der rechten und linken Seite des Bildes weichen (via Digital Bits). Doch mit der Blu-ray kehren diese Informationen wieder zurück, die dafür sorgen, dass Protagonisten oder Gegenstände, die auf der rechten oder linken Seite des Bildes stehen, wieder deutlich zu erkennen sind.
STAR-WARS-Lichtschwerter-Blu-ray.jpg
Dabei wird es aber auch noch andere Änderungen geben. So gibt es nun keine Probleme mehr mit dem Color Timing bei Episode I und bei der Originaltrilogie kehrt der helle, weiße Kern bei den Lichtschwertern zurück. Zuvor wurden diese so abgedunkelt, damit beispielsweise das Make up vom Imperator nicht mehr oder nur schlecht zu sehen ist. Das hatte aber auch zur Folge, dass der helle Kern der aufeinandertreffenden Lichtschwerter nicht mehr zu sehen war und die Schwerter eine andere Farbe bekamen. Dieses Problem soll in allen Einstellungen ausgemerzt worden sein, so dass die Schwerter wieder ihre Originalfarbe haben (Bilder: siehe Galerie unten).
STAR-WARS-Wampa-Episode-V.jpg
Zusätzlich gibt es eine kleine Änderungen bei dem Wampa, der das Tauntaun von Luke Skywalker in Episode V angreift. Früher war der Arm des Puppenspielers noch deutlich zu sehen, dieser verschwindet mit der Veröffentlichung am 16. September. Laut The Digital Bits soll weiterhin der sogenannte Humdinger Fehler behoben worden sein. Dieser Fehler äußert sich in einem lediglich ein Frame langen Bild, das wie ein kurzes Testbild aussieht (nähere Infos zu dem Fehler). Ob es noch weitere Änderungen gibt, konnte man uns leider nicht mitteilen. Wer allerdings die STAR WARS Veröffentlichungen beobachtet, wird sofort wissen, dass George Lucas für einige Überraschungen gut ist. Falls vorher keine weiteren Informationen ans Tageslicht kommen, bleibt den Fans der Saga wohl nichts anderes übrig, als auf den langersehnten Release der Hexalogie zu warten. Diese erscheint ab dem 16. September auf dem High Definition Medium.
Star-Wars-The-Complete-Saga-Newsbild-19.jpg
Wir konnten Ihnen bereits vorab Informationen über den deutschen Ton und vor allem über den fehlenden Dialog zwischen Han und Luke geben, der letzten Endes den Weg auf die Blu-ray findet. Dabei handelt es sich um Sätze, die Luke noch im Original-Kinorelease von sich gegeben hat, in den Home Entertainment Auswertungen fehlten diese jedoch. Matthew Wood konnte uns im Interview mitteilen, dass er an der gesamten Prequel Trilogy eng mit Ben Burtt zusammengearbeitet hat, um das bestmögliche aus dem Sound herauszuholen. Für die Blu-ray hat man sich für einen englischen DTS-HD MA 6.1 Track entschieden, da dieser gut auf dem 5.1 EX Track, der damals für die Prequel Trilogy gefertigt wurde, aufbaut. Matthew Wood ist der Supervising Sound Editor bei der Blu-ray und arbeitet seit Jahren für George Lucas' Skywalker Sound. Er konnte uns zusätzlich erzählen, dass für "Eine Neue Hoffnung" die größte Sorgfalt galt und die Audiodateien den Quelldateien entnommen wurden, damit die Tonspuren letzten Endes unverfälscht auf der Blu-ray vorzufinden sind. „George liebt wirklich Sounds. Das ist sein Element und da fühlt er sich wohl. Ich habe die Arbeit bereits aufgenommen, als George gerade mit dem Filmen anfing. Also der ganze Prozess hat wohl 2 Jahre gedauert. Es war wirklich langwierig. Insgesamt waren es dann wohl acht Jahre, von 1997 bis 2005.“
Star-Wars-Event-London-Newsbild-17.jpg
Nach diesem Exkurs wollen wir aber - wie versprochen - auf unser Interview mit den ILM-Profis Bill George und John Goodson zu sprechen kommen. Das Interview konnten wir auf dem Big Screen Event in London führen, auf dem wir zusätzlich mit Anthony Daniels (C-3PO) und Jeremy Bulloch (Boba Fett) reden konnten. Diese wirklich interessanten Gespräche können Sie ab der nächsten Woche auf bluray-disc.de finden. George und Goodson arbeiten seit den 1980er Jahren bei Industrial Light & Magic und können einen beeindruckenden Lebenslauf vorweisen. Während Bill George bereits an Ridley Scotts „Blade Runner“, „STAR WARS - Episode VI“ und „Die Reise ins Ich“, für den er auch einen Oscar einheimste, mitarbeiten konnte, wurde John Goodson in Projekte wie „Mission Impossible, „STAR WARS Episode I - Die dunkle Bedrohung“ und Tim Burtons „Planet der Affen“ involviert.
Star-Wars-Event-London-Newsbild-16.jpg
Das komplette Interview mit den beiden können Sie zwar hier finden, allerdings wollen wir Ihnen die interessantesten Fragen, die beispielsweise die Blu-ray Discs betreffen, schon im Voraus aufzeigen. Bill George hat uns erklärt, warum nicht sowohl die ursprüngliche Fassung der alten Trilogie, als auch die überarbeitete Fassung auf den Discs vorzufinden ist. „Das Problem ist, wenn du zwei Versionen eines Films auf der Disc hast, musst du unweigerlich die Streams weiter komprimieren, damit alles passt. Daher wird lediglich ein Film untergebracht, um das beste Ergebnis zu bekommen.“ Die beiden gehen weiterhin auf die teils sehr lustigen "Fehler" ein, die während des Drehs entstanden sind, aber nicht herausgeschnitten wurden - wie beispielsweise bei dem Stormtrooper, der sich den Kopf stößt. Neben den Interviews bieten wir Ihnen noch einen kleinen Ausschnitt aus dem auf dem Big Screen Event präsentierten Material, das Sie in unserer Videorubrik finden können. Durch das Event hat Anthony Daniels persönlich geführt und zeigt mit den oben erwähnten ILM-Profis eine lustige Szene mit einem AT-AT. Damit der AT-AT in die korrekte Richtung fällt, musste man etwas nachhelfen. Zusätzlich hat man uns das Menü der Filme gezeigt, das komplett animiert wurde. Um die Modelle, Kreaturen etc. zu "konservieren" hat man die entsprechenden Modelle genommen und bietet auf den Discs eine Rundumsicht, die jedes Modell extrem detailliert zeigt. So lässt sich beispielsweise der Todesstern oder Anakins Podracer um 360° drehen oder neigen, um wirklich jeden Winkel und jede Kante begutachten zu können. Interviews: Videos: Weitere Videos: (diese Videos spiegeln nicht die tatsächliche Qualität der Blu-ray wider)
  • Episode VI (alt)
  • Episode VI (neu)
  • Tie Fighter (vorher)
  • Tie Fighter (nachher)
  • Episode V Wampa (alt)
  • Episode V Wampa (neu)
  • Episode I (vorher)
  • Episode I (nachher)
  • Lichtschwert (grün)
  • Lichtschwert (blau)
  • Nick Gillard (stunt co-ordinator)
  • Nick Gillard und Journalisten
(mw)
27.08.2011 - Kategorie: Filme

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Dobermann
07.09.2011 um 21:04
#79
Ich habe große Erwartungen an die Blu-Ray-Box. Bin auch relativ optimistisch, dass diese auch erfüllt werden! Nur noch 11 Tage!!!!! :)
Miss FilmRiss
05.09.2011 um 08:49
#78
Wann kommen die endlich aaaaaaaaahhhhhh !!!! Will alle haben auf Blu Ray zahle 1000 euro auch hehe :-)
Dobermann
01.09.2011 um 21:15
#77
Die Star Wars Filme waren schon auf DVD Klasse ich rechne mal mit einem sehr gute Bild Qualität.
30.08.2011 um 00:19
von gelöscht
#76
star wars war och nie mein fall und wird es auch nicht werden!
für alle fans jedoch ein absolutes "freu mich drauf!" gön es euch... :-)
lutsche37
29.08.2011 um 15:27
#75
@p_ter: Könntest mit dieser Strategie Glück haben: Ich habe nur Interesse am Bonus-Material. Naja fast: Ich gebe nur dem "Krieg der Sterne" `ne Chance, weil ich die 1998 sowie 2004er Verschlimmbesserungen nicht mag. ( I-III sind gar nicht der Rede wert.) Daher werde ich wahrscheinlich I-III und V-VI auf dem "Marktplatz" anbieten. So hatte ich damals bei der DVD-Version von 2004 auch gemacht und nur die Bonus-DVD behalten.
einfach
29.08.2011 um 15:04
#74
Was zu dieser Box (ohne Frage DIE Erscheinung des Jahres!) im Vorfeld alles auch im kleinsten Detail bedacht wird, ist schon erstaunlich, so etwas gabs wohl soweit ich mich erinnern kann bisher überhaupt noch nicht!
Da sollte dann wohl wirklich nicht der geringste Fehler zu finden sein, wie man es leider leider in letzter Zeit bei anderen Veröffentlichungen des öfeteren feststellen musste!
Man darf gespannt sein!
Masterbiji
29.08.2011 um 11:25
#73
Ich gehöre wohl zu den wenigen Leuten, die da vorsichtiger an die Box rangehen, weil ich meist bei solch großen Erwartungen bitter enttäuscht werde. Ein klein wenig freuen tue ich mich trotzdem - und da ein Kumpel von mir gleich zuschlägt, spare ich mir vielleicht sogar einen Kauf (oder werde dazu genötigt, sofort zuzugreifen).
29.08.2011 um 11:19
von gelöscht
#72
Ohh mann... was freu ich mich schon auf diese Box :)
flash77
29.08.2011 um 11:13
#71
Ich kann es auch kaum erwarten bis zur VÖ. Ich hoffe immer noch auf ein gutes Angebot, dieses Jahr wird immer noch richtig teuer
maverik
29.08.2011 um 10:06
#70
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
26 Bewertung(en) mit ø 4,54 Punkte
79 Kommentare