"Tenet" im Blu-ray- und Ultra HD Blu-ray-Steelbook jetzt auch bei Amazon.de vorbestellbar

 
3 Bewertung(en) mit ø 3,33 Punkte
16.11.2020
tenet_news.jpg
tenet_01.jpg
Nachdem vor wenigen Tagen bereits der Vorbestellstartschuss für die ersten Heimkino-Produkte von Christopher Nolans „Tenet“ (Großbritannien, USA 2020) gefallen ist, kann der Spielfilm auf Blu-ray und Ultra HD Blu-ray sowie in beiden Versionen in limitierten Steelbooks ab sofort auch beim Onlinehändler Amazon.de vorbestellt werden. Der Release wurde bereits offiziell bestätigt und erfolgt hierzulande am 17. Dezember 2020 pünktlich zum Weihnachtsfest. Warner Home Video spendiert dem Film auf Blu-ray und Ultra HD Blu-ray jeweils deutschen und englischen DTS-HD Master Audio 5.1-Ton und bestückt die Heimkino-Produkte mit Bonus-Discs, auf denen sich Extras mit einer Laufzeit von mehr als 2 Stunden befinden werden - darunter auch ein Making of in Spielfilmlänge.
tenet_02.jpg
Inhalt: Während einer Undercover-Mission der CIA in Kiew opfert sich einer der Agenten (J. D. Washington), um sein Team zu retten. Allerdings überlebt er den gewählten Freitod nur, um herauszufinden, dass seine Kollegen allesamt getötet wurden und das unidentifizierte Objekt, welches er eigentlich sicherstellen sollte, verschwunden ist. Sich seiner Lage kaum bewusst, wird er auch schon von einer Geheimorganisation rekrutiert, die dem Geheimnis einer sich in der Zeit zurückbewegenden Kugel auf die Spur kommen wollen. Gemeinsam mit seinem neuen Partner Neil (R. Pattinson) entdeckt er eine Verbindung zu dem russischen Oligarchen Andrei Sator (K. Branagh), dem es gelungen ist, die Zeit selbst mit einer neuartigen Technik zu manipulieren und der diese dazu nutzen will, die Menschheit zu vernichten. Die beiden Agenten versuchen über Sators Frau Kat (E. Debicki) an ihn heranzukommen, aber dieser ist seinen Gegnern dank der überlegenen Technik immer einen Schritt voraus und seinem Ziel bedrohlich nah... (pf)
"Tenet" International im Überblick:

Details

Details

Details

Details

Details

Details

Details

Details

Details

Details

Details

Details

Details

Details

Details


zum Forum
16.11.2020 - Kategorie: Filme

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Fuffi pff Ich sammle echt gerne Steelbooks aber nicht für den Preis!! DANKE Nein
rizz666
17.11.2020 um 22:14
#36
Das vollkommen überzogene 4K Steelbook werde ich natürlich nicht vorbestellen. Schon krass was hier von Amazon aufgerufen wird. MM/Saturn sind 5 Euro günstiger und selbst das ist übertrieben. Hier warte ich gemütlich ab !!!
conni110
17.11.2020 um 19:17
#35
@matze_fcbayern: Das mit den Steuereinnahmen ist (ebenso wie die Mitarbeiterkonditionen) echt ein Thema für die EU. Leider zeigt die sich da als zu handzahm, weil sie eben die "Frontbrecher" in den eigenen Reihen hat....
Simon2
17.11.2020 um 12:19
von Simon2
#34
Finde den Preis bei Amazon auch extrem überzogen. Ich werde allerdings dennoch Vorbestellen, denn ich glaub nicht das es bei diesem Preis bleibt. Falls doch wird kurz vorm Versand einfach storniert und ich greife zur normalen UHD.
Kratos666
17.11.2020 um 10:33
#33
Der Preis bei Amazon wird sicherlich noch fallen. 50€ sind defintiv zu viel. Das Problem was viele mit Amazon einfach haben ist, dass die Steuereinnahmen ins Ausland fließen und die heimische Konjunktur darunter leidet. Vom Service her etc. kann man Amazon keinen Vorwurf machen. Dennoch sind die äußeren Rahmenbedingungen durchaus mit einem fahden Beigeschmack behaftet.
matze_fcbayern
17.11.2020 um 10:12
#32
@Simon2
Genau so ist es. Ich meine, alle haben damals über Jeff Bezos gelacht, als er sagte, dass Online shopping die Zukunft sein wird... Naja und wer jetzt über alle anderen lacht, wissen wir ;)
Ich meide Media Markt und Saturn auch nicht. Ich bekomme bei meinen alten Kollegen auch noch immer Mitarbeiterrabatt (sofern es die Preis-Spanne zulässt). Ich bin flexibel was Shopping bzw. Online shopping angeht, aber meine Nummer 1 ist und bleibt Amazon und dazu stehe ich voll und ganz. Ich bin Prime Mitglied und Mal ganz ehrlich, für 70€ im Jahr kann man sich darüber nicht beschweren. Ware ist spätestens am nächsten im Haus. Hab auch die kostenlose Amazon Kreditkarte, die sich für "Viel-Shopper" definitiv lohnt. Aber es ist zum großen Teil auch der Neid vieler Unternehmen, die sie so gegen Amazon schießen lässt. Aber wie wir alle wissen: Neid muss man sich vedienen, Mitleid bekommt man geschenkt. Und ich habe auch bei den Besprechungen damals diesen ewigen Groll auf Amazon wirklich satt gehabt, denn das Problem war bzw. ist einfach zu 100% ein hausgemachtes Problem. Deswegen tut mir die Media-Saturn Gruppe einfach nicht leid, weil wie du bereits gesagt hast, sie es ebenfalls so gemacht haben mit den kleinen Händlern. Der Markt ist hart - und nur der stärkste überlebt, eine alte Weisheit, dir auch hier Mal wieder zutrifft. Jeder soll da einkaufen, wo er es für richtig hält, soll aber auch jedem der bei Amazon kauft, aufhören einzureden, dass es "Das Böse" ist. Das hab ich damals bei Media Markt viel zu oft hören müssen ;)
The_Collector
17.11.2020 um 09:47
#31
Wird wenn der Preis der UHD für mich stimmt wird diese auch in meine Sammlung kommen.
Zur Zeit finde ich den Preis noch zu hoch.
fauli99
17.11.2020 um 09:13
#30
Selbst als "Verpackungsignorant" finde ich 50 Euro für "nur" ein Steelbook krass übertrieben. Wenn das so ein "Limited Mediabook" mit ein paar Gimmicks wäre, vielleicht in Ordnung, aber so?!?

Allerdings glaube ich noch nicht, dass es bei dem Preis bleibt.
Amazon hat eine gewisse Tradition, beliebte FIlme erstmal krass überteuert ins Sortiment aufzunehmen und dann doch abzusenken.

(ich vermute, dass das einen "Schnäppchenreflex" am VÖ auslösen soll oder man erstmal abwarten will, wie tief einen die Konkurrenz zu senken "zwingt" .... vielleicht hat auch der Lieferant noch keinen konkreten Preis genannt und man möchte nicht nachträglich erhöhen..)
Simon2
17.11.2020 um 09:06
von Simon2
#29
50€? Ich weiss nicht, wie das andere leidenschaftlichen Sammler hier sehen, aber bei mir hört da der Spass auf! Wenn man jedoch die letzten Jahre beobachtet, wieviel in Ebay für ausverkaufte Steelbooks bezahlt wird, war es nur eine Frage der Zeit bis die Händler Schmerzgrenzen des Marktes austesten.
Steeelbook
17.11.2020 um 08:35
#28
50€ für das 4K Steelbook? Mit einem Veröffentlichungszeitpunkt kurz vor Weihnachten werden enige bereit sein, diesen Preis zu zahlen.
Aber uum Glück gibt es noch andere Länder, in denen deutlich weniger dafür verlangt wird. Somit hat sich die Bestellung in Deutschland für mich erledigt ...
General_Lee
17.11.2020 um 07:02
#27
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
3 Bewertung(en) mit ø 3,33 Punkte
36 Kommentare
Tenet Steelbooks