Horror-Klassiker "Freitag, der 13." und Sci-Fi-Kultfilm "Starship Troopers" nicht mehr indiziert

BPJM-Logo.jpg
28.07.2017
Freitag-der-13-1980-News-01.jpg
Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) hat ihr aktuelles Juli-Update veröffentlicht und damit die neusten Indizierungen, Beschlagnahmungen und natürlich auch Listenstreichungen bekannt gegeben. Im vergangen Monat kam tatsächlich jede Menge Bewegung in die einzelnen Listen und das auch in erfreulicher Form, denn gleich zwei prominente Spielfilme haben es nach vielen Jahren auf dem Index endlich von der Liste der indizierten Medien geschafft. Vom Index wurde der Horror-Thriller „Freitag, der 13.“ (USA 1980) gestrichen. Gemeint ist dabei das Original von Regisseur Sean S. Cunningham aus dem Jahr 1980, mit dem die erfolgreiche Kult-Reihe, die bereits zahlreiche Fortsetzungen und Neuverfilmungen nach sich gezogen hat, über den psychopathischen Serienmörder Jason Voorhees ihren Anfang nahm.
Starship-Troopers-1997-News-01.jpg
Des Weiteren hat die BPjM auch den Sci-Fi-Horrofilm „Starship Troopers“ (USA 1997) von der Liste der indizierten Medien gestrichen. Wie überraschend diese vorzeitige Listenstreichung kam, beweist eine News vom Dienstag, als wir Sie darüber informierten, dass „Starship Troopers“ im September 2017 in den USA erstmals in 4K-Auflösung und inklusive einer englischen Dolby Atmos Tonspur auf Ultra HD Blu-ray ausgewertet wird. Eines der Argumente gegen eine Veröffentlichung auf dem deutschen Markt war die Tatsache, dass der Film erst seit 20 Jahren auf der Liste der indizierten Medien ist und eine vorzeitige Listenstreichung nur auf Antrag hätte erfolgen können. Andernfalls wäre es frühestens nach 25 Jahren zu einer erneuten Überprüfung der Voraussetzungen für eine Folgeindizierung bzw. Listenstreichung gekommen. Es kam erfreulicherweise doch anders und somit ist auch Paul Verhoevens „Starship Troopers“ bereits jetzt runter vom Index. Beide Spielfilme sind bereits in Deutschland jeweils auf Blu-ray Disc verfügbar, konnten aufgrund der Indizierungen bislang aber nur unter erschwerten Bedingungen ausschließlich von Erwachsenen „unter den Ladentheken“ käuflich erworben werden. Mit den Listenstreichungen ist nun der Weg zur Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) frei und damit dürften die Filme schon in Kürze mit FSK-Siegeln überall zum Kauf bereitstehen. Die Chancen für einen 4K-Release von „Starship Troopers“ sind dadurch aber trotzdem nicht wirklich erhöht, denn es bleibt dabei, dass hierzulande Walt Disney Studios Home Entertainment die Rechte am Film hat. Da der Major aber bislang nur sehr zögerlich und inkonsequent das neue 4K-Medium UHD Blu-ray unterstützt und selbst dem aktuellen Blockbuster „Pirates of the Caribbean: Salazars Rache“ (USA 2017) keine deutsche Veröffentlichung auf Ultra HD Blu-ray spendiert (wir berichteten), erscheint auch ein Release von „Starship Troopers“ in 4K zumindest vorläufig sehr unwahrscheinlich. Wir halten Sie aber selbstverständlich weiterhin auf dem Laufenden. (pf)
Bereits auf Blu-ray Disc erhältlich:
28.07.2017 - Kategorie: Filme
news

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 31.07.2017 um 17:10
#46
Das sind richtig tolle Neuigkeiten! Mir persönlich fehlt eigentlich nur noch ne nette Freitag, der 13. Box oder ne Neuauflage der Mediabooks ohne Wattierung :D
geschrieben am 31.07.2017 um 15:04
#45
Klassiker und Kult in Deutschland indiziert, in Holland frei ab 16.
geschrieben am 31.07.2017 um 13:22
#44
Nicht zuletzt durch Serien wie Walking Dead ist extreme Gewalt massentauglich geworden.
Heute winkt die FSK zum Glück fast alles durch. Nur eine vernachlässigbar geringe Anzahl an Titeln bekommt heute noch Probleme.
Oder sie haben bemerkt, dass sie durch ihre Entscheidung gegen eine FSK 18 Freigabe unfreiwillig Werbung für diese Filme gemacht haben, die mit einer 18er Freigabe normalerweise komplett untergegangen wären und kaum Aufmerksamkeit bekommen hätten.
geschrieben am 31.07.2017 um 13:17
#43
Beide Filme hatten für meine Begriffe eh nicht viel auf dem Index zu suchen, da sie im Vergleich zu anderen Streifen aus meiner Sicht nicht so schlimm waren.
geschrieben am 31.07.2017 um 13:15
#42
Starship Troopers Neuauflage mit 4K Transfer!!!! Bitte, Bitte!
geschrieben am 31.07.2017 um 12:59
#41
"Starship Troopers" jetzt noch in einer schicken Sonderverpackung, das wär's doch!
geschrieben am 31.07.2017 um 10:45
#40
@ cheesy
naja von "jetzt" kann keine Rede sein. Es werden schon seit Anfang der 2000er alte indizierte Filme von der Liste genommen. Ich halte absolut nichts von dieser FSK, aber da tut man ihnen unrecht. Sie passen sich durchaus dem Zeitgeist an. Vor Allem sind in Deutschland häufig Filme ab 12 bzw 16, während sie in den USA ab erst ab einem höheren alter freigegeben sind.
geschrieben am 31.07.2017 um 06:34
#39
Bei Starship Troopers wurde es ja auch endlich mal Zeit. Scheinbar sind bei der Bundesprüfstelle jetzt etwas vernünftigere Leute am werkeln.
geschrieben am 30.07.2017 um 15:06
#38
@cube
Steelbook gab es doch schon bei Zavvi und sogar mit geprägter Schrift.
geschrieben am 30.07.2017 um 14:19
#37
Hatte Starship Troopers erst vor einigen Monaten in Österreich online bestellt gehabt. Das Blu-Ray Bild ist echt der Hammer, das Bild wurde so gut restauriert, dass man meinen könnte, dass er erst vor kurzem gedreht wurde. Was natürlich in Bezug auf manche Effekte nicht immer von Vorteil ist, aufgrund des Alters des Films. in 4K brauche ich ihn daher nicht wirklich, vor allem nicht für 30 € dann.
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
10 Bewertung(en) mit ø 5,00 Punkte
46 Kommentare