Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

"Alien: Covenant" kommt nicht allein - Doppelset mit "Prometheus" und sechsteilige "Alien"-Box ebenfalls auf Blu-ray bestätigt

 
7 Bewertung(en) mit ø 3,29 Punkte
12.06.2017
Alien-Covenant-News.jpg
Alien-Covenant-News-01.jpg
In der vergangenen Woche informierten wir Sie auf Basis von Händler-Informationen, dass voraussichtlich Ende September 2017 Ridley Scotts Science-Fiction-Film „Prometheus - Dunkle Zeichen“ (USA 2012) neu aufgelegt und dann erstmals in 4K-Auflösung inklusive HDR auf Ultra HD Blu-ray erscheinen wird. Diese Veröffentlichung können wir Ihnen ab sofort, nach vorheriger Rücksprache mit Fox, offiziell bestätigen. Bestätigt hat der Major weiterhin zwei Filmsets, die die Heimkino-Premiere von „Alien: Covenant“ (Australien, Neuseeland, USA 2017), der ebenfalls von Ridley Scott inszenierten „Prometheus“-Fortsetzung, begleiten werden. Und zwar wird 20th Century Fox Home Entertainment auch ein Doppelset bestehend aus „Prometheus“ und „Alien: Covenant“ sowie eine sechsteilige „Alien“-Box auf den Markt bringen, die zusätzlich zu „Prometheus“ und „Alien: Covenant“ auch noch die „Alien Quadrilogy“ umfassen und die gesamte Saga somit in einem Set vereinen wird.
Alien-Covenant-News-02.jpg
Zu diesem frühen Zeitpunkt konnten leider noch keine konkreten Details zur Home-Entertainment-Premiere von „Alien: Covenant“ sowie den einzelnen Produktvarianten und den neu im Online-Handel gelisteten Filmsets genannt werden. Ebenso konnte Fox den 28. September 2017 vorerst noch nicht als finalen VÖ-Termin bestätigen und vertröstete uns auf eine gesonderte Ankündigung in den kommenden Wochen. Sobald aber offizielle Details verkündet werden dürfen, werden Sie diese selbstverständlich zeitnah im Rahmen unserer News nachlesen können. Bis dahin bleibt es bei den oben genannten und bereits bestätigten Produkten sowie der Einzelveröffentlichung von „Alien: Covenant“ in HD und in 4K jeweils im Keep Case sowie auf Ultra HD Blu-ray auch im limitierten Steelbook.
Alien-Covenant-News-03.jpg
Inhalt „Alien: Covenant“: Einige Jahre nachdem die Mannschaft der Prometheus auf LV-223 spurlos verschwand, ist die Menschheit nach wie vor mit der Erforschung des Weltalls beschäftigt. Im Auftrag von Weylan-Yutani reist das Kolonieschiff Covenant zu einem weit entfernten erdähnlichen Planeten, der der Menschheit unter Umständen als neue Heimat dienen könnte. Tatsächlich stellen sich die vor Ort herrschenden Zustände als beinah paradiesisch heraus. Doch dann stößt die Crew der Covenant auf den Androiden David (M. Fassbender), der sich gemeinsam mit Dr. Elizabeth Shaw (N. Rapace) nach der Zerstörung der Prometheus auf den Weg machte, die Heimatwelt der Konstrukteure zu finden. Hier nun hat der Forscherdrang Davids zu einer weiteren Mutation der unbekannten Substanz von LV-223 geführt, die bald darauf nicht nur zur Gefahr für das Leben der Covenant-Besatzung wird, sondern auch zur Bedrohung für die Erde... (pf)
Voraussichtlich ab 28. September 2017 im Kaufhandel erhältlich:
12.06.2017 - Kategorie: Filme

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Da alle Alien und Prometheus Filme im Steel vorliegen, wird dieser hier natürlich auch einzeln gekauft werden.
Alien Covenant hat uns schon im Kino sehr gut gefallen, da hat Ridley Scott wieder super Arbeit geleistet.
CATGIRL
13.06.2017 um 19:08
#28
Habe mir gestern mal wieder Hänsel und Gretel Hexenjäger in 3D angeguckt, und war wieder hin und weg vom geilen 3D Feeling.
Abenteuer68
13.06.2017 um 14:00
#27
Waltz hat übrigens bereits 3D Filme gemacht z.B. The Green Hornet und die 3 Musketiere...
KüsinScheffe
13.06.2017 um 11:43
#26
@jamesakajens:
Wer ist Christoph Waltz ???
Ach ja, dieser Österreicher ( und nicht Deutscher, wie immer in den Medien behauptet wird ), der vor den USA nur in anspruchslosen Fernsehrollen zu sehen war ( RTL, etc. ).
Und dann auch noch Quentin Tarantino, obwohl dem seine langatmigen Filme würden sich ja für 3D anbieten - Ha, ha, ha....
3D wurde von Hollywood nicht sonderlich gepuscht, weil die ach so tollen Regiesseure damit überhaupt nicht umzugehen wissen - und das ist Fakt !!!
Selbst der Herr Spielberg, nebst Kumpel Peter Jackson können es nicht - siehe Tim und Struppi ( und der war animiert, da funktioniert das ja großartig, wie manch anderer Film beweist ) oder Der Hobitt.
Neh, da wird lieber auf Teufel komm raus jeder Scheißdreck ( Comic-Verfilmungen, insbesondere MARVEL - oder auch STAR WARS ) konvertiert und tatsächlich behauptet, dass würde gut aussehen....
Aha, wohl alles Blinde in den USA - konvertiert sieht SCHEISSE aus !!!
Jeder, der mal einen richtigen 3D-Film ( aufgenommen mit 3D-Kameras ) gesehen hat, sieht den himmelschreienden Unterschied.
Aber mir ist es langsam auch lieber das 3D wieder verschwindet, solange diese Möchtegerne in Hollywood da nix Vernünftiges auf die Reihe bekommen.
damien69
13.06.2017 um 11:36
#25
*nicht verrückt spielen
jamesakajens
13.06.2017 um 09:19
#24
Da hier eine wunderschöne 3D oder Nicht 3D - Diskussion entstanden ist, gebe ich auch meinen Senf dazu. 3D braucht kein Mensch.. Christoph Waltz hat mal in einem Interview gesagt, das ein 3D Film für Ihn nie zur Debatte steht, auch Quentin Tarantino macht da nicht mit. Avatar hat das im Grunde allein losgetreten aber es hat mehr geschadet als genutzt. Wenn wie bei Iron Man 3 / Oben Szenen eingeführt werden, die nur den 3D Effekt befeuern, läuft etwas schief. Der Preisaufschlag ist auch so eine Sache. Ich habe auch noch nie in meinem Freundeskreis gehört: Cool, den gibs sogar in 3D. Es ist eine halbgare Technik die ich beim verschwinden, nicht vermissen werde. Achja und 4k kommt mir erst ins Haus wenn die Player unter 150 Euro und die UHD´s unter 15 Euro kosten. Freu mich zwar drauf, wenn ich sehe was bei Planet Erde II rauskommt, wenn man sich Mühe gibt, aber ich muss jetzt deswegen verrückt spielen.
jamesakajens
13.06.2017 um 09:18
#23
Immer das gleiche Geheule, wenn Komplettboxen zu Filmen und Serien erscheinen, zu denen früher oder später noch einige dazu kommen werden. Tipp: Mann MUSS sie ja nicht kaufen, man KÖNNTE. ;)

Ich rege mich auch nicht auf, dass ich die Star Wars Complete Box (Episode 1-6) besitze, obwohl sie schon lange nicht mehr "complete" ist, wie wir ja alle wissen. Aber zum Zeitpunkt des Kaufes sehr wohl.
Ninjatune666
13.06.2017 um 08:46
#22
uninteressant, lieber sollte Fox passend zu den AVP Cineditions, Cinedition Digibooks zu Alien 1-4 machen. Komplettboxen machen 0 Sinn, will Scott doch noch 2-3 Filme machen.
Ghost Rider
13.06.2017 um 08:36
#21
@CineasticDriver:
Das Einstampfen (zumindest temporär) von 3D-tauglichen Fernsehern bei einigen Marken mag ja stimmen; aber wenn ich das auf den Beamer-Markt anwende muss ich feststellen, dass dort 3D nach wie vor (wie im Kino bei entsprechenden Filmen) obligatorisch ist und auch sein wird.
Dazu die vielen zukünftigen Titel, welche dieses (und in den nächsten Jahren) in 3D erscheinen werden ...

3D lässt sich eben nicht ohne weiteres auf einem 4K-Panel anwenden bzw. ist eben für die Zielgruppe zu teuer. Das ist beim Projektor grds. anders. Deswegen wird 3D auch immer noch produziert; auch wenn es jetzt bei Covenant (aus wirtschaftlichen Gründen) während der Produktion gecancelt wurde.

Mal sehen, wie sich der Markt zukünftig entwickelt. Evtl. wird es ja mal was mit "3D ohne Brille", wobei ich den Effekt erst glaube, wenn ich es selbst gesehen habe.
4K (oder welche höhere Auflösung auch immer ...) wird sich sicher nicht aufhalten lassen. Aber auch hier gelten, wie bei 3D auch, die Gesetze des Marktes. Erst mit hohen Stückzahlen lässt es sich für die produzierenden Studios rechnen; wann dieser ökonomische Erfolg (wenn überhaupt) mit der UHD eintreten wird, bleibt abzuwarten.

Ich sehe 3D absolut nicht am Ende; der Mehrwert des Bildes (auch oder gerade mit der von vielen so verhassten Brille) ist enorm. Die nachträgliche Konvertierung (um die teure native Produktion zu umgehen) ist ebenfalls in aller Regel sehr gut geworden.

Schaun' wir mal ...
sequenzer1
13.06.2017 um 08:16
#20
Liebe Firma Fox,
soll ich jetzt meine Alien Bürste und das Alien Egg in die Mülltonne kloppen, damit ich diese unvollständige Edition kaufe?

Mann, Fox man kanns ja auch übertreiben mit den Editionen. Ich glaube man kann es sogar garnicht in Prozenten zählen, wieviele Käufer alle Editionen kaufen und wenn wird die Zahl sehr klein ausfallen.

Ich werde ein Steelbook oder eine Edition wie bei Prometheus in der Erstauflage kaufen und das reicht.
modleo
13.06.2017 um 07:49
von modleo
#19
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
7 Bewertung(en) mit ø 3,29 Punkte
28 Kommentare