"Blues Brothers" als "Limited Extended Collector’s Edition" nach nur einem Monat beinahe vollständig vergriffen

Blues-Brothers-Newslogo.jpg
07.10.2016 Vor ziemlich genau einem Monat haben Universal Pictures Home Entertainment und die Turbine Media Group den Kultfilm-Klassiker „Blues Brothers“ (USA 1980) als sogenannte „Limited Extended Collector's Edition“ auf den Markt gebracht. Die erstmalige Zusammenarbeit von UPHE und Turbine hat am 08. September 2016 eine Sammleredition hervorgebracht, die als Highlight über die komplett in deutsch synchronisierte 147-minütge Extended Version des Films verfügt, der sogar Regisseur John Landis persönlich seinen Segen erteilt hat. Während die 15 zusätzlichen Minuten bislang nur in englischer Originalsprache vorlagen, hat man es speziell für diesen Release geschafft, erneut Thomas Danneberg (Dan Aykroyd) und Rainer Basedow (John Belushi), die den Charakteren bereits in der Originalsynchro von 1980 ihre Stimmen geliehen haben, zu verpflichten. Die neue deutsche Tonspur liegt dabei auf Blu-ray sogar in Dolby Atmos vor. Interessierten Sammlern bleibt nur einen Monat nach dem Release nicht mehr viel Zeit, um eines von nur 5.555 Exemplaren dieser Sonderedition käuflich zu erwerben, denn UPHE selbst gab jetzt bekannt, dass die Edition so gut wie vergriffen sei. Von dieser Tatsache zeigt sich auch Christian Bartsch, Technischer Leiter der Turbine Media Group, beeindruckt und kommentiert die Bekanntgabe des Kooperationspartners wie folgt: „Innerhalb von vier Wochen fast ausverkauft zu sein, zeigt, wie stark und hungrig der deutsche Homevideomarkt auch im Jahr 2016 noch ist. Wir freuen uns auf weitere spannende Projekte und die Zusammenarbeit mit den Fans und Machern“. Die „Limited Extended Collector's Edition“ ist eine gigantische Box mit einem Digipak mit Platz für 4 Discs in einem Hartkarton-Schuber. Das Set besteht aus drei Blu-rays und einer DVD. Auf den Blu-rays findet man die Extended Version von „Blues Brothers“, die ursprüngliche Kinofassung des Films sowie die Fortsetzung „Blues Brothers 2000“ (USA 1998). Auf der DVD befindet sich exklusiv die Dokumentation „The Best of the Blues Brothers“ mit einer Laufzeit von ca. 60 Minuten. Neben weiteren Extras liegt dem Set auch noch ein 48-seitiges Booklet, ein Blechnummernschild, ein Postkarten-Set, ein Wendeposter, zwei Aufkleber, zwei Visitenkarten, Elwoods Führerschein und eine Mugshot-Karte mit Limitierungsnummer bei. (pf)
Beinahe vollständig vergriffen:
Ebenfalls auf Blu-ray Disc erhältlich:
07.10.2016 - Kategorie: Filme
news

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
gelöscht
geschrieben am 11.10.2016 um 12:55
#32
Mir war die Edition einfach zu teuer und ich brauche eigentlich nur die Disc und keine Postkarten und Aufkleber.Für den Publisher ist das aber sehr erfreulich,obwohl einige die Box wohl nur gekauft haben,um sie später für das doppelte zu versteigern oder sich über den Preisanstieg zu freuen(warum auch immer)Den Film mag ich und wenn irgendwann mal die Amaray heraus kommt,bin ich auch dabei xD
geschrieben am 10.10.2016 um 15:20
#31
Ich hab den Film zwei, dreimal gesehen und das ist völlig ausreichend. Er ist lustig macht Spaß, die Songs sind super, aber heute ist das Interesse verflogen, selbst die 15 Minuten mehr und diese sogar auf deutsch synchronisiert können mich nicht mehr reizen. Ist aber trotzdem für den Fanboy der Brothers eine tolle Edition. Wünschenswert wäre es, wenn fehlende Szenen bei mehr Filme und Serien vernünftig nachsynchronisiert werden würden.
geschrieben am 10.10.2016 um 06:26
#30
Klasse, dass der Film auch heute noch seinen Reiz hat. Für mich eine der köstlichsten Komödien, die ich je im Kino gesehen habe.
geschrieben am 09.10.2016 um 20:31
#29
Ich fand den Film noch nie gut.
geschrieben am 09.10.2016 um 20:19
#28
Bei Amazon 97,- €,
Thalia 49,99 €,
Müller bald wieder verfügbar.
geschrieben am 09.10.2016 um 14:22
#27
Zu sagen ich schätze Filme nicht, ist also blödsinn.
Wenn ich Filme aus UK und US importiere und bei englischer Tonspur bzw. englischen Untertiteln zugegebenermaßen nicht immer alles 100% verstehe, ich hier und da sogar oft wegen Verständnisproblemen zurückspule und die Szene noch mal anschaue, diese Filme dennoch importiere weil ich sie unbedingt sehen möchte - wir reden hier schon von mehreren 1000€ die ich im UK gelassen hab - dann kann man nicht sagen, dass ich Filme nicht schätze. ;)
geschrieben am 09.10.2016 um 14:13
#26
Ich halte es für einen äußerst bewussten Konsum, wenn ich Sammlereditionen meide, weil ich weiß, dass ich die "Spielereien" beim Auspacken einmal kurz anschaue und dann nie wieder in die Hand nehme. Persönliche Erfahrung.

Lieber 20€ für eine nicht limitierte Criterion Collection Blu-ray mit top Quali, massig Bonusmaterial und einem kleinem Booklet anstatt eine 45€ Version, mit Spielzeug, mit dem ich nichts anfangen kann.

Ihr könnt doch nicht ernsthaft der Meinung sein, dass die Qualität einer Veröffentlichung oder eines ganzen Formats davon abhängig ist wie viele Sondereditionen es gibt, in denen Aufkleber, Poster etc. enthalten sind, mit denen die meisten nichts anfangen können.

Schau dir Deep Red (Profondo Rosso) an. Damals hab ich auch das AT Mediabook für 30€ gekauft. Eventuell sogar mehr, weil es schon ausverkauft war, ich bin mir nicht sicher. Ich hab es mir damals nur gekauft, weil es die einzige Version war. Limitierungen interessieren mich nicht. Die Umsetzung ist aber schlecht und die 30€ waren äußerst schlecht angelegt.
Deswegen hab ich mir jetzt für 10€ die deutlich bessere Remastered Version von Arrow Video geholt. Qualität hat nichts mit dem Preis zu tun. Arrow Video macht dieselbe Arbeit bzw. bessere Arbeit als NSM etc., deswegen hab ich mich was "Nischenfilme" angeht komplett von den deutschen/österreichischen Labels abgewandt.

Von jedem NSM Release gibt's einen genauso guten bzw. besseren Arrow Video Release für weniger Geld ... ist halt leider Fakt.

Irgendwann muss man sowieso seinen Horizont erweitern und importieren wenn man in den Genuss von älteren Filmen oder Nischenfilmen kommen möchte und dann kann man gleich komplett auf die ausländischen Labels umsteigen.

Ich sag nur Third Windows Films. Die sind auf asiatischen Filme spezialisiert. Han Gong-ju, A Snake of June, Cold Fish etc.
Dann Filme von Eureka. Tokyo Sonata, The Yellow Sea und viele mehr.
Arrow Video: Stray Cat Rock, Human Condition Trilogy, Battles Without Honor and Humanity Limited Collection. Ja, die hab ich bestellt, weil sie zusätzliche Bonusdiscs enthält und ein 150 seitiges Hardcover Buch enthalten ist. Mit einem Buch kann man mehr anfangen als einem Nummernschild, Poster oder Aufkleber.

Natürlich haben diese Labels auch massig (mehrheitlich) nicht asiatische Filme im Angebot.
Aber die erwähnten Filme und die meisten anderen die sie im Angebot haben sind alles Filme, die es in Deutschland niemals auf Blu-ray geben wird.
geschrieben am 09.10.2016 um 13:02
#25
Geil und ich habe sie in der Sammlung :))
geschrieben am 09.10.2016 um 10:40
#24
Gut, dass ich hier bei einem ebay angebot zugeschlagen habe und nicht noch länger auf ein angebot gewartet habe!
geschrieben am 08.10.2016 um 22:17
#23
Hab sie heute in derStadt beim Müller gesehen und später beim Mediamarkt mitgenommen. Bin über diese Meldung total überrascht. Eine in der Tat sehr tolle Edition, die was her macht
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
5 Bewertung(en) mit ø 4,40 Punkte
32 Kommentare