Was haben Daniel Craig, Clint Eastwood und Olli Dittrich gemeinsam? Richtig: sie wurden mit der goldenen Kamera ausgezeichnet.

 
5 Bewertung(en) mit ø 4,00 Punkte
06.02.2009
Die-goldene-Kamera.jpg
Diese Woche wurde in München im Rahmen einer Pressekonferenz die „goldene Kamera“ zum 44. mal verliehen. Ein Preis, der neben dem Bambi, wohl zu den wichtigsten der Unterhaltungsbranche gehört, weil er ein wirklich breites Leistungs-Spektrum abdeckt. Für seine Leistungen – er wurde als Inbegriff des körperbetonten Spiels bezeichnet – bekam Daniel Craig diesen Filmpreis als bester internationaler Schauspieler verliehen. Weil Craig selbst für die schwierigsten Szenen vor der Kamera steht und sich nicht doubeln läßt, ist seine Darstellung absolut authentisch, so die Jury. Sein Einsatz in „James Bond – Ein Quantum Trost“ (der Film erscheint am 27. März auf Blu-ray) und „Defiance“, einem Weltkriegsdrama, wird dabei besonders hervorgehoben. Einer, der seit mehr als fünf Jahrzehnte die Filmwelt in allen Sparten beherrscht ist Clint Eastwood. Ob vor der Kamera (zum Beispiel als „Dirty Harry“ oder in den zahlreichen Spaghetti-Western , denen er mit seinem unverwechselbarem Gesicht ein gewisses Flair verleiht), oder als Produzent und Regisseur, wie in dem Boxer-Drama „Million Dollar Baby“. Um die Leistung als vielseitiger Schauspieler, produktiver und wandlungsfähiger Regisseur und Produzent zu würdigen, wurde ihm die „goldene Kamera“ in der Sparte „Lebenswerk International“ überreicht. Im Jahr 1995 hat Anja Kling bereits schon die „Nachwuchs Goldene Kamera“ überreicht bekommen. Offenbar ein Ansporn zur weiteren Arbeit, der Früchte getragen hat, so wurde sie für die Darstellung der Katja Schell in dem Film „Wir sind das Volk“ mit dem Preis für die „Beste Schauspielerin National“ ausgezeichnet. Die ARD-Produktion „Mogadischu“, ein Film über die dramatischen Ereignisse der Flugzeugentführung vor 30 Jahren, wurde gleich in zwei Kategorien prämiert. „Bester Deutscher Fernsehfilm“ und für seine Darstellung des Helmut Schmidt in diesem Film wurde Christian Berkel als „Bester deutscher Schauspieler“ die Kamera überreicht. Die Jury war auch heuer wieder prominent besetzt. Neben dem Team der HÖRZU-Redaktion haben der Schauspieler Ben Becker, Comedian und Moderator Hugo Egon Balder, Dr. Roger Schawinski (Moderator), Markus Trebitsch (Produzent) und die Fernsehjournalistin und Vorsitzende von UNICEF Deutschland, Maria von Welser mitentschieden, wer sich das goldene Dreibein ins Regal stellen darf. Wenn wir uns besonders bemühen, schafft es bluray-disc.de vielleicht auch mal zur goldenen Kamera in der Kategorie der besten Berichterstattung über das High-Definition Medium und die Unterhaltungsindustrie – naja, wünschen darf man sich’s ja wenigstens. ;) (mh) Die Preisträger auf einen Blick:
  • Clint Eastwood – „Lebenswerk International“
  • Meryl Streep – „Beste Schauspielerin International“
  • Daniel Craig – „Bester Schauspieler International“
  • Udo Lindenberg - „ Lebenswerk Musik National“
  • Dr. House – „Beste US-Serie“
  • Ania Kling – “Beste Schauspielerin National”
  • Christian Berkel – „Bester Schauspieler National“
  • Olli Dittrich – „Beste Unterhaltung“
  • Ich + Ich – „Beste Musik National“
  • Maybrit Illner – „Beste Information“
  • Mogadischu – „Bester Deutscher Fernsehfilm“
  • Paula Kalenberg – „Lilli Palmer & Curd Jürgens-Gedächtniskamera“
06.02.2009 - Kategorie: Allgemein

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Tja bluray macht doublen ja auch echt schwer. und ich bin mir sicher in der ein oder anderene einstellung jemand anderen gesehen zu haben als mr. craig.
12.02.2009 um 16:18
von gelöscht
#20
die drei sind aber super cool
marcel88
10.02.2009 um 19:11
#19
genau hOErgman
Marsi
10.02.2009 um 18:43
von Marsi
#18
Jepp, Dirty Harry for Ever :)
Das waren früher noch Filme, nicht wie der heutige technische Schnickschnack...
hOErgman
09.02.2009 um 10:23
#17
Clint Eastwood is tha best :-)))
Marsi
07.02.2009 um 17:08
von Marsi
#16
@TomW: Doch, die wissen davon. Es gibt Videos von der Preisübergabe, die allerdings bei den ausländischen Darstellern in deren Heimat erfolgt ist.
propellerhead
07.02.2009 um 12:12
#15
Die Gewinner werden es zwar wahrscheinlich nie erfahren, aber Herzlichen Glückwunsch !
07.02.2009 um 11:09
von gelöscht
#14
Daniel Craig als Bond ein Hammer, aber schön langsam aber sicher sollten sie wieder ein wenig "echte" Bond Gimmiks einbauen, sonst werden zumindestens echte Bond Fans "abdannken". Clint Eastwood ist sowieso eine Type für sich, absolut edel, egal ob vor oder hinter der Kamera
Matrix1968
07.02.2009 um 08:51
#13
Kann mit den Preisträgern auch gut Leben, herzlichen Glückwunsch.
Die machen schon einen guten Job.
ib-76
07.02.2009 um 08:43
von ib-76
#12
Daniel Craig ist meiner meinung nach einer der Besten Bond Darsteller!! Und Meryl Sreep war in "Der Teufel Trägt Prada auch nicht zu übertreffen.
Also Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern!!!
Nardini1977
07.02.2009 um 04:22
#11
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
5 Bewertung(en) mit ø 4,00 Punkte
20 Kommentare
Werewolf UE Box