USA: Warner veröffentlicht 10.000 B.C. mit digitaler Kopie für den iPod

 
5 Bewertung(en) mit ø 4,60 Punkte
07.07.2008
10000-BC.jpg
Am 24.Juni veröffentlichte Warner in den USA die erste exklusiv - Blu-ray Disc, die es seinem Besitzer erlaubt, eine digitale Kopie des Films über iTunes und den iPod anzuschauen. Es handelt sich bei diesem Film um Roland Emmerichs „10.000 B.C.“ (Deutschlandrelease: 07.07.2008). Diese Eigenschaft der digitalen Kopie des Films ist exklusiv den Besitzern der Blu-ray Disc vorbehalten und somit nicht über DVD von „10.000 B.C.“ verfügbar. Aufgrund der beschränkten Kapazität der Blu-ray Disc bietet Warner die digitale Kopie als Online-Download an. Die Eigenschaft der so genannten „managed copy“ ermöglicht es dem Nutzer eine digitale Kopie, z.B. eines Films, 1:1 (in High-Definition) auf eine beschreibbare Blu-ray Disc, den PC, oder in Form einer herabskalierten Version auf ein portables Gerät zu übertragen. Das Advanced Access Content System (AACS), welches die Aufgabe hat hochaufgelöste Videoinhalte nicht „ungeschützt“, also nicht ohne Verschlüsselung und ohne digitales Rechtemanagement (DRM) öffentlich zugänglich zu machen, ermöglicht es über eine Autorisierung, die über einen Remote Server im Internet erfolgt, diese Kopie herunterzuladen. Die Kopie ist weiterhin über DRM geschützt, wodurch ein unbegrenztes Vervielfältigen ausgeschlossen ist. Aufgrund des hohen Popularitätsfaktors der iTunes Software und der hohen Verbreitung von portablen Apple-Geräten (wie dem iPod) haben bereits vor einiger Zeit die großen Filmstudios mit Apple kontrahiert und somit den Weg freigemacht für den Download von Filmen über den iTunes-Store. Nachdem die Studios ihre Kopien mit Apple’s DRM kompatibel gemacht haben, war 20th Century Fox Home Entertainment das erste Studio, das iPod-kompatible digitale Kopien anbot. Diese Kopien sind grundsätzlich auf Windows-PCs und portablen Geräten (iPods) abspielbar. Neben Apple hat auch Sony bereits angekündigt, dass es demnächst möglich sein soll, eine digitale Kopie einer Blu-ray Disc auf Sonys kleinen portablen Ableger der Playstation (Playstation Portable – PSP) zu übertragen. Ein genauer Termin ist hierzu noch nicht bekannt, wird aber nachgeliefert, sobald diesbezüglich eine Ankündigung von Sony erfolgt ist. Digitale Kopien einer Blu-ray Disc sind in Deutschland bisher noch nicht verfügbar, aber nachdem nun Warner einen klaren Schritt gemacht hat und mit „10.000 B.C.“ den ersten Film veröffentlicht hat, bei dem die Blu-ray Disc exklusiv diese Möglichkeit bietet, wird es wohl nur noch eine Frage der Zeit sein, bis sich diese Tendenz auf dem US-Markt ausweitet und früher oder später auch seinen Weg über den Atlantik zu uns nach Europa findet. (pf)
07.07.2008 - Kategorie: Allgemein

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
das wär aber illegal was dir hoffentlich klar ist.
Tobs87
09.07.2008 um 22:48
von Tobs87
#12
Da kann man den Film auch bei Saugstube,aber schon bei der Kinoveröffentlichung runterladen und auf dem kleinen Monitor sieht das Bild auch nicht viel Schlechter aus!
Hitman
08.07.2008 um 16:17
von Hitman
#11
Lustiges gimmick was an sich aber auch nicht wirklich sinnvoll is, da hat man den Film schon in 1920x1080 und guckt sich dann später in 320x240 oder so an. naja ich brauchs nich.
Tobs87
07.07.2008 um 19:37
von Tobs87
#10
Vielen herzlichen Dank, ChevChelios.
buuhhmann
07.07.2008 um 17:52
#9
Schöne erte News Mr. pf. Weiter so. Generell nettes Feature für Ipod-Besitzer.
ChevChelios
07.07.2008 um 17:19
#8
Eigentlich ne tolle News, wenn's mir nicht so tierisch auf die Nerven ginge, dass es das in Amerika schon seit der letzten Apple Keynote im letzten Jahr gibt und bei uns macht's keine Sau. Sorry, aber mich regt sowas auf! Da fühle ich mich direkt wieder wie ein Kunde zweiter Klasse. Ich habe auch einen iPod und die digitale Kopie wäre da SUPER für.

Hat hier niemand Kontakte, um da mal ne Petition oder zumindest Interesse bei den Firmen zu zeigen? Ich find's echt ätzend. Es ist ja nicht nur, dass wir "eine gewisse Weile warten müssen" und dann wird alles gut. NÖ! Bei Filmen die jetzt kommen und wo es für uns keine digitalen Kopien gibt haben wir dann auch Pech gehabt. Als würden wir da etwas nachgeliefert bekommen... haha... *grrrrrrr*
ObiBenBinomi
07.07.2008 um 13:44
#7
Sony hat dieses Feature schon vor Monaten für möglich gehalten. Fands damals schon sehr interessant. Die PSP ist allerdings noch nciht in der Lage DRM Inhalte abzuspielen. Warte da gespannt auf eine Ankündigung.
chinmoku
07.07.2008 um 11:58
#6
Na wenn SONY dieses System auch schon für die PSP ankündigt, wird es sich wohl über kurz oder lang auch auf der PS3 etablieren...
Sid
07.07.2008 um 11:03
von Sid
#5
Sehr interessante News... wenn man bedenkt, dass man z.B. eine gekaufte DVD nicht mal einfach so als iPod/iPhone Video auf legalem Wege konvertieren kann. Hoffe sowas gibts dann auch bald in DE...
centinyo
07.07.2008 um 10:51
#4
@ propellerhead,

Am 24.Juni veröffentlichte Warner in den USA die erste exklusiv - Blu-ray

;)
DerSteppenwolf
07.07.2008 um 09:21
#3
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
5 Bewertung(en) mit ø 4,60 Punkte
12 Kommentare
Das Ding SB Japan