1. Quartal 2008: Starke Blu-ray Umsätze in Deutschland

 
4 Bewertung(en) mit ø 5,00 Punkte
20.05.2008
BDA-Logo.jpg
Die Umsätze mit dem High-Definition Format Blu-ray sind laut Angaben des Bundesverbandes Audiovisuelle Medien (BVV) im 1. Quartal 2008 stark angestiegen. Wurden in 2007 mit HD-Medien insgesamt noch 13,6 Millionen Euro Umsatz erzielt, so beläuft sich das Geschäft allein im ersten Quartal 2008 schon auf 10 Millionen Euro. "Da die traditionell verkaufstarken Zeiten des Jahres noch vor uns liegen, erwarten wir spätestens im Weihnachtsgeschäft diesen Jahres den Durchbruch der Blu-ray Disc", so Joachim A. Birr vom Vorstand des Bundesverbands Audiovisuelle Medien (BVV). Es deutet vieles darauf hin, dass die Konsumenten offensichtlich auf die Einigung im Formatkrieg gewartet haben, um zukunftssicher auf ein DVD-Nachfolgeformat setzen zu können. Der erfolgreichste Titel im 1. Quartal 2008 war der Walt Disney Film "Ratatouille", der am häufigsten nicht nur auf DVD, sondern auch im HD-Format Blu-ray verkauft wurde. Auf Platz 2 rangiert "Harry Potter und der Orden des Phoenix", gefolgt von der Komödie "Nachts im Museum" mit Ben Stiller. (mk)
20.05.2008 - Kategorie: Allgemein

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Naja, die Überschrift lautet ja "Blu-ray Umsätze", also gehe ich davon aus, dass sich die 10 Mio. auf die BD-Disc beziehen. Redaktion?
bot2
04.06.2008 um 13:06
von bot2
#9
Auch wenn ich ausgelacht werde, aber wenn ich mal die Titel in der DB Preis von 0-20 Euro sehe, so ist m.E schon zu erkennen, dass ein Preis von knapp unter 20.- Euro nicht nur einmalige Angebote für eine Woche darsetellen, sondern bei einigen Top Titeln schon mehr als 4 Wochen stehen. Ausserem wird die Anzahl immer größer. 20.- Euro ist zwar immer noch viel, aber m.E. auch derzeit ein wenig die unterste Grenze beim Preis eines Rohlings, bis deutlich mehr Produktionsstrassen für Blu-ray Disc scharf geschaltet sind. Das bereits ein kurzes Preisangebot bei amazon.de ausreicht einen Titel auf Platz 1 der verkauften Titel zu katapultieren sagt aber schon alles aus. Die Menge ist es scheinbar wirklich noch nicht. Ich denke aber, auch bei günstigeren Preisen würden die Absätze nicht plötzlich um mehrere hunderet Prozent nach oben schiessen. Uns fehlen halt die User, die bereit sind, den kleinen Unterscheid zwischen gut hochskaliertem DVD Bild und Blu-ray zu bezahlen und bereit sind Titel, die sie bereits haben, noch einmal zu kaufen.
mov-col
21.05.2008 um 10:05
#8
Na gut - das wird natürlich durch den Verkauf von HD verfälscht. Aber dich hoffe doch, dass der Durchbruch von Blu-ray bald kommen wird.
Vantika
21.05.2008 um 09:17
#7
War zu erwarten. Jetz will ich Preissenkungen.
seelenpfluecker
21.05.2008 um 08:39
#6
Die Zahlen werden natürlich auch von den HD-DVD Abverkäufen gepusht, von denen reichlich viel über die Ladentheke wanderten. Allerdings sollte man auch bedenken, daß eine verkaufte, niedriggepreiste HD-DVD relativ wenig Umsatz bringt im Vergleich zur teureren BD. Der Einfluß des HD-DVD Abverkaufs dürfte also in der Umsatzerfassung nicht dominieren.
kekskruemel
21.05.2008 um 03:01
#5
Bei den 10 Mio. sind die HD DVD Abverkäufe, wenn ich es richtig verstehe, mit enthalten. Wenn man nun denkt das im letzten Jahr insgesamt weniger mit HD Medien umgesetzt wurde, so kann man das ganze doch sehr positiv sehen... .

Der Markt bewegt sich, wichtig und vorallem gut. Die Nachfrage muss dennnoch signifikant steigen...
centinyo
20.05.2008 um 23:56
#4
Ich muß sagen das ich Nachts im Museum sehr gut fand! Der Film war lustig und das Bild erstklassig!
MajorDutch
20.05.2008 um 23:21
#3
'nachts im museum'? wer kauft denn sowas? wer ist ben stiller? ich hätte eher mit 'fluch der karibik' oder 'cars' auf nummer3 gerechnet.
okami
20.05.2008 um 21:04
von okami
#2
hmmm bei aller Freude über die News, ich denke da sind auch die ganzen Millionen, der HD DVD Hammsterkäufe mit drin, falls es nur Blu´s wären fände ich das sehr positiv. Aber ich denke nicht.
chief-justice
20.05.2008 um 19:33
#1
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
4 Bewertung(en) mit ø 5,00 Punkte
9 Kommentare
Serpico 4K Steelbook