Coronavirus: Universal Pictures wird aktuelle Kinofilme digital anbieten - UPDATE

 
3 Bewertung(en) mit ø 2,33 Punkte
17.03.2020
Universal_Pictures_News.jpg
der_unsichtbare_01.jpg
Viele Blockbuster mussten aufgrund des Coronavirus bereits verschoben werden und die derzeitige Schließung der Kinos stellt Verleiher und Studios vor großen finanziellen Herausforderungen, da ihre aktuellen Filme nun nicht die zu erwartenen Einnahmen generieren konnten. Wie Blickpunkt:Film berichtet, geht Universal Pictures daher einen besonderen Weg. So will Universal noch in dieser Woche "Der Unsichtbare" (USA 2020), "Emma" (Großbritannien 2020) und "The Hunt" (USA 2020) in die VoD-Auswertung holen, und zwar angeblich in allen Märkten, in denen die Filme bereits in den Kinos angelaufen sind, was bei den ersten beiden Titeln auch Deutschland miteinschließen würde. Aufgrund der Aktualität wird der Preis aber deutlich höher sein als gewohnt. Der Leihpreis soll pro Film bei 19,99 Dollar liegen. Mit welchen Kosten wir hierzulande rechnen können, ist noch nicht bekannt.
trolls_2_trolls_world_tour_01.jpg
Auch bei "Trolls 2 - Trolls World Tour" (USA 2020), der nach derzeitigem Stand ab dem 23. April 2020 in den deutschen Kinos laufen soll, will man gleichzeitig diese Verwertungsmethode anwenden. Andere Filme wie "Die fantastische Reise des Dr Dolittle" (Großbritannien, USA 2020) sind davon nicht betroffen und auch an der Verschiebung des neuen James Bond-Films "Keine Zeit zu sterben" (Großbritannien, USA 2020) ändert sich nichts. Welche Auswirkungen das auf die Veröffentlichung auf physischen Medien haben wird, kann noch nicht eingeschätzt werden. Auch nicht, ob andere Studios folgen werden. Sollte die Corona-Krise aber länger andauern als gedacht, werden vermutlich weitere Unternehmen mit dieser Idee liebäugeln. (sw) UPDATE: Inzwischen schließen sich immer mehr Publisher der Entscheidung von Universal Pictures an. Warner Bros. hat nun auch bestätigt, dass der VoD-Release von "Birds of Prey" ebenfalls auf den 24. März 2020 vorgezogen wird. Und auch STX wird Guy Ritchies "The Gentlemen" schon ab dem 24. März 2020 in den USA digital verfügbar machen. Noch gibt es keine konkreten Pläne für Deutschland. Über kurz oder lang ist es aber nicht ausgeschlossen, dass ähnliche Maßnahmen hierzulande getroffen werden, zumal davon auszugehen ist, dass diesen Vorbildern Weitere folgen werden.
Was halten Sie von der Idee, dass Universal Kinofilme digital anbietet?






zum Forum
17.03.2020 - Kategorie: Allgemein

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Da ich Video on Demand und Streaming eh sehr mag und der Meinung bin das dem Medium die Zukunft gehört, finde ich diese Entscheidung super. Bräuchte man eben nur noch ein flächendeckendes Breitband Internet und nicht so eine Gegurke wie aktuell.
Kratos666
19.03.2020 um 10:03
#24
@mjk89: Ja, in dieser konkreten Situation absolut streitbar, ob zu hoch, vielleicht wird's ja merklich günstiger. Generell aber natürlich nachvollziehbar, denn es ist für die Publisher schlichtweg nicht kontrollierbar, ob du jetzt alleine schaust, oder mit fünf weiteren Personen.
Mars04
18.03.2020 um 12:51
von Mars04
#23
Also bezogen auf Blu-Ray Disc...!
Beamen
18.03.2020 um 11:24
von Beamen
#22
Wenn die Titel auch jetzt schon rauskommen würden... :)
In dieser Situation wäre ich gerne bereit etwas mehr zu bezahlen.
Beamen
18.03.2020 um 11:24
von Beamen
#21
Ich kann mir vorstellen dass die Corona Krise auch dafür genutzt wird weiter den VOD Anteil auszubauen. Vllt bleibt der geleichzeitige VOD und Kinorelease sogar bestehen.
Met83
18.03.2020 um 10:26
von Met83
#20
Der Preis ist meiner Meinung nach viel zu hoch, gerade weil man eigentlich eher allein Zuhause bleiben sollte. Das animiert ja beinahe dazu, die Filme mit mehreren Freunden gemeinsam zu streamen.
Ansonsten ist die Idee aber gar nicht verkehrt.
mjk89
17.03.2020 um 21:55
von mjk89
#19
Die Veröffentlichung der Filme auf Blu-Ray/UHD sollte auch vorgezogen werden :)
Night-Walker
17.03.2020 um 19:37
#18
Wenn später auch die Hand Versionen a`la Blu Ray kommen ist es mir relativ Wurst. !
Abenteuer68
17.03.2020 um 19:15
#17
Wo bleibt da das Kinofeeling? Sorry, aber sowas brauche ich absolut nicht. VoD will ich gar nicht nutzen.
N1ghtM4r3
17.03.2020 um 16:39
#16
Allerdings könnte man dann wiederum mit mehreren zusammen schauen, was die Sache wieder günstiger macht.
MekkiMedia
17.03.2020 um 16:23
#15
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
3 Bewertung(en) mit ø 2,33 Punkte
24 Kommentare
The Grudge Steelbook