Streaming-Dienst "Disney+" startet am 24. März 2020 in Deutschland

 
7 Bewertung(en) mit ø 2,57 Punkte
21.01.2020
disney+-newslogo.png
Disney bestätigte jetzt offiziell mit dem 24. März 2020 den Deutschland-Start des neuen Streaming-Service "Disney+". Neben Deutschland wird an diesem Tag der Service auch in Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien, Irland, Österreich und der Schweiz starten. Die Kosten für ein monatliches Abo betragen 6,99 Euro bzw. 69,99 Euro im Jahr. Neben speziell für Disney+ angefertigten Inhalten, bestehend aus Serien, Filmen und Specials, bietet der Service auch Titel aus dem gesamten Disney-Universum zum Abruf an. Darunter auch Indiana Jones, Star Wars und Marvel-Titel, sowie Inhalte des Dokusenders National Geographic. Neben dem gleichzeitigen Streamen auf bis zu 4 Geräte, dürfen Titel auch unbegrenzt auf bis zu 10 Geräten gespeichert werden. Ausgewählte Titel werden zudem im 4K UHD Format inklusive HDR, Dolby Vision und Dolby Atmos Ton gestreamt.
ab 24.März 2020 verfügbar:


zum Forum
21.01.2020 - Kategorie: Allgemein

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Der Bedarf an dem Streaming Dienst hält sich bei mir jetzt auch in Grenzen. Mal sehen, was da so alles künftig geboten wird. Abonieren werde ich ihn zunächst sicher nicht.
cheesy
22.01.2020 um 06:20
von cheesy
#19
Streaming Anbieter - vor allem DISNEY und AMAZON - werden bei mir auch in Zukunft gemieden. Wenn überhaupt - und das ist ein fettes WENN - dann höchstens Netflix, weil die interessante Eigenproduktionen haben und als Ergänzung meiner Filmleidenschaft fungieren könnten. Hier besteht noch Hoffnung das einige auf Blu-Ray veröffentlicht werden könnten. ROMA macht macht vorzüglich den Anfang.

Weiterhin wird meine Filmsammlung mit physischen Medien ergänzt, geschmückt und stolz präsentiert. Die Liebe zum Film und die Sammelleidenschaft werden bei mir jetzt nur noch stärker und daran kann auch die Micky Maus nix ändern.
Headhunter666
22.01.2020 um 06:05
#18
Endlich kommt der Dienst auch nach Österreich und der Jahresbeitrag von € 69,99.- ist meiner Meinung nach auf alle Fälle gerechtfertigt, schon alleine wegen dem Mandolorian, da werden Sich Netflix und Co wohl etwas mehr anstrengen müssen.
Matrix1968
22.01.2020 um 05:31
#17
Meinerseits besteht hier kein Bedarf.
fauli99
22.01.2020 um 03:01
#16
@Netflix

Nein, sollst du nicht. Du steckst viel zu sehr in deiner Sammlerwelt fest, die dir gelehrt hat, alles zu jeder Zeit zur Verfügung zu haben. Darum geht es bei Streaming nicht, deswegen wird keiner so dumm sein und bei allen Diensten parallel ein Abo haben.

Disney+ ist sowieso ziemlich überflüssig, da der Inhalt aktuell bedeutungslos ist und sich das in Kürze nicht ändern wird.

Netflix und Amazon sind ausreichend. Netflix nimmt jetzt sogar alle Ghibli Filme ins Programm.
MiHawk
21.01.2020 um 23:01
von MiHawk
#15
Schön zu lesen, dass viele den Streamingmist nicht mitmachen. Ich bin auch einer davon und bleibe bei den Blu-rays und 4K.
Daydream Believer
21.01.2020 um 20:24
#14
Kein Bedarf, ich bleibe bei den Discs. Star Wars ist so langsam eh ausgelutscht.
Skyfall
21.01.2020 um 19:22
#13
Netflix, Amazon, Disney+, dazu noch einige Animea, ( WARNER & SONY sollen auch noch kommen ), usw.

Wo soll das alles hinführen? Soll ich 10 Abos abschliessen? Sorry, aber dazu fehlt mir die Zeit, alles zu nutzen.

Lieber kaufe ich mir Disks und bin an nix gebunden.

Für Disks brauche ich keine Internet, keine schnelle Internetverbindunge, die Lizenz für den Film, wenn ich ihn mal gucken wollen würde...

Der Schritt geht halt in diese Richtung, aber den Sprung nehme ich nicht mit.
N1ghtM4r3
21.01.2020 um 16:04
#12
Streaming war noch nie ein thema und bleibt auch so..Und von Disney schon mal garnicht,erst star wars vor der wand fahren dann Fox nein danke hab genug filme die ich oft schaue..
NemMgs
21.01.2020 um 16:04
von NemMgs
#11
Sorry Disney kann mich mal gerne haben die könnten das umsonst anbieten da würde ich das nicht nutzen! Was die mit ihrer Firmenpolitik und Geldmacht an Kinokultur Kaputt machen ist nicht Feierlich! Siehe Star Wars oder Fox dennen gehört doch halb Hollywood! Ein solches Monopol ist nicht Gesund für die kleinen Filmemacher und Kreativen Köpfe die tolle Ideen haben aber nicht an so einer Macht wie Disney vorbei kommen! Bitte nicht drüber streiten hier das ist nur meine persönliche Meinung es sollten sich keine anders denkende Menschen oder Disney Fans Angegriffen fühlen!
pokingjoe
21.01.2020 um 13:17
#10
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
7 Bewertung(en) mit ø 2,57 Punkte
19 Kommentare
Parasite Steelbooks