Aus Universum Film und Concorde wird LEONINE

 
4 Bewertung(en) mit ø 2,50 Punkte
17.01.2020
allgemeine-News.jpg
Universum Film wurde im letzten Jahr an die US-Beteiligungsgesellschaft Kohlberg Kravis Roberts & Co. verkauft. Daraus resultierte die Gründung der Leonine Holding GmbH, die nicht nur als Dachgesellschaft von Universum Film, sondern auch von Tele München Gruppe (zu der Concorde Filmverleih gehört), i&u TV und Wiedemann & Berg Film fungiert. Damit werden dieses Jahr alle kommenden Titel von Universum Film und Concorde unter dem Namen LEONINE erscheinen. Dies betrifft sowohl den Kino- und Fernseh als auch den Home Entertainment-Bereich, sprich die Veröffentlichung und Distribution von Blu-rays, DVDs, Ultra HD Blu-rays und digitalen Inhalten. Man will laut LEONINE damit "die gesamte Wertschöpfungskette des Filmgeschäfts" abdecken. LEONINE produziert TV-Formate, Kinofilme, Serien und Social Media-Content. Außerdem greift man auf internationale Lizenzbibliotheken zurück. Die geschichtsträchtigen Namen Concorde und Universum Film bzw. Ufa werden damit bald der Vergangenheit angehören. (sw)


zum Forum
17.01.2020 - Kategorie: Allgemein

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
@Ghost Rider Aktuell ist denen wichtiger dass so viele wie Möglich Disney+ und Hulu abonnieren und das Filme wie Aien erst mal in den Tresor kommen wurde auch schon bestätigt auf unterschiedlichen Seiten. Sie bringen nur noch gewählte Aktuelle Titel raus. Katalogtitel von Fox bleiben erst mal auf der Strecke.
Sawasdee1983
21.01.2020 um 11:53
#29
@Sawasdee1983, aso die Meldung meinst du. Das bezog sich aber einzig auf Kinovorstellungen, da war keine Rede von Home Entertainment. Diese Strategie würde da auch keinen Sinn ergeben, denn Disney hat seit Jahren keine Filme mehr in den Tresor gepackt, glaube der letzte Film war Diornröschen. Weiter gehört Disney nicht gerade zu den Labeln die physiksche Medien pushen, da kommt ja kaum noch ein Katalogtitel. Warum sollten gerade die dann so einen radikalen Schritt gehen? Am Ende verdienen sie daran gar nichts weil schlimmstenfalls bei Öffnung ihres Tresors der physische Markt zusammengebrochen ist.

An den PG-13 Reboot von Predator glaube ich auch nicht, Bob Iger meinte ja bei der Übernahme dass die R-Rated Inhalte R-Rated bleiben und sie sehen ja wie viel Geld man damit verdienen kann.
Ghost Rider
21.01.2020 um 11:41
#28
Find den Namen zwar sau dämlich, aber ich würde denken das wir uns daran auch gewöhnen werden.
Kratos666
20.01.2020 um 06:53
#27
Wer oder was wird jetzt hier daraus und wieder zusammengequickt? LEONINE. Wie spricht man das denn jetzt aus: "Leo nein" oder buchstäblich "Leonine", wie Gelatine?

Auf was für blöde Ideen neue Eigentümer immer wieder kommen. Anstatt mit den bekannten Markennamen weiterhin zu punkten formt man etwas mit dem man sich erst anfreunden muss. Ob das nicht ein Schuss in den Ofen ist.
cheesy
20.01.2020 um 06:28
von cheesy
#26
@Ghost Rider: dazu gab es ne Meldung in den USA. predator soll ein PG13 Reboot auf Disney+ kriegen. Ansonsten werden alle Fox titel in den sogenannten Safe gepackt und dort erst mal bleiben. In den USA gab es auch letztes Jahr riesen Theater als die nicht zu Weihnachten Stirb langsam in den Kinos zeigen durften. Disney hats verboten.
Sawasdee1983
19.01.2020 um 14:07
#25
@CineasticDriver, 4K remasterte Neuauflagen gibts von Fox seit Jahren nicht mehr, deine Beispiele sind leider schon etwas älter. :-(
Würde mir da wirklich mal eine neue Welle wünschen, gibt genug bessere Transfere mittlerweile. Außerdem sollten 4K Transfere nicht einzig UHD Käufern vorbehalten sein.

@Sawasdee1983, wo soll Disney das gesagt haben? Die bringen doch selbst ihre Animationsfilme in 4K heraus und Star Wars 1-6 wurden auch angekündigt. Mit Katalogtiteln lässt sich viel Geld verdienen, gerade Klassiker wie Predator oder Stirb Langsam, das lassen die sich auch nicht entgehen.
Ghost Rider
19.01.2020 um 13:24
#24
Der Name klingt schon sehr merkwürdig, hoffentlich bringt dies auch Vorteile mit sich, wie eine korrigierte Neuauflage von "Alles Geld der Welt" und Wendecover bei Universum Film Titeln. Auch könnten mal neue Steelbook zu Iron Man 1-3 sowie John Wick 2 erscheinen, die alten Steelbooks waren nicht gerade toll.
Ghost Rider
19.01.2020 um 13:16
#23
Ich habe über 14000 Filme in meiner Sammlung und bin immer auf neues angewiesen!
MickySpoon
18.01.2020 um 19:10
#22
Wie kommt man auf so einen Namen??? Andererseits scheint das dem "neuen Geist" in unseren Lande geschuldet... Der Name könnte direkt von den Grünen kommen, da ist man ja ganz hip momentan, mal schauen wie lange noch... Für mich nur ohne Worte.
Daydream Believer
18.01.2020 um 12:48
#21
@Abenteuer68 ne lass mal Disney nacht schon genug kaputt in der Filmwelt mit ihrem Politik siehe Fox! Ist echt schade mit Universum und Concorde aber so spielt das liebe Geld! Ich gucke hier und da mal VHS da sieht man oft Verlagsfirmen im Vorspann die nicht mehr existieren unglaublich!
pokingjoe
18.01.2020 um 10:20
#20
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
4 Bewertung(en) mit ø 2,50 Punkte
29 Kommentare
Star Wars Episode 9