Biopic über die "Hohepriesterin des Soul" Nina Simone - "Nina" ab dem 11. Mai 2018 auf Blu-ray

Nina-Newslogo.jpg
12.02.2018
nina-newsbild.jpeg
Universum Film wird am 11. Mai 2018 den Titel "Nina" (USA 2016) auf Blu-ray Disc veröffentlichen. Das Biopic, welches unter der Leitung von Cynthia Mort entstand, befasst sich dabei mit dem Leben der US-amerikanischen Jazz und Soul-Legende Nina Simone, die sich neben ihrer Musik auch mit den Bürgerrechten für Afroamerikaner befasste. Die Rolle der Nina Simone übernahm Zoe Saldana. In weiteren Rollen gieren unter anderem David Oyelowo und Mike Epps. Die Veröffentlichung ist derzeit nur im Keep Case Cover gepalnt. Zum Inhalt: Die 1933 in North Carolina geborene Nina Simone (Z. Saldana) entdeckt schon frühzeitig ihre Leidenschaft für die Musik und wird im Lauf der Zeit ein gefeierter Jazz- Blues- und Soul-Star. Das private Leben der Musikerin, in dem sie sich unter anderem auch in der Bürgerrechtsbewegung engagiert, gestaltet sich allerdings alles andere als rosig. Mehrere Ehen scheitern, exzessiver Alkoholkonsum und ihre mehr als launischen Gefühlsausbrüche bringen sie, als auch ihr Musikmanagement an die Grenzen. Am Tiefpunkt angelangt wird Nina sogar kurzzeitig in eine Klinik eingewiesen. Hier trifft sie auf den Pfleger Clifton Henderson (D. Oyelowo), der in Nina noch etwas Hoffnung sieht und ihr helfen möchte. Kann er Nina wieder aufbauen und ihr zu altem Glanz verhelfen?
ab dem 11. Mai 2018 auf Blu-ray Disc
(ds)
12.02.2018 - Kategorie: Filme
news

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 13.02.2018 um 08:01
#15
Kein Film den ich jetzt in meiner Sammlung haben müsste.
geschrieben am 13.02.2018 um 08:00
#14
Kein Film den ich jetzt in meiner Sammlung haben müsste.
geschrieben am 13.02.2018 um 06:21
#13
Ne, da bin ich dann musikalisch doch weg. Auch wenn ich ab und an mal ganz gern Soul höre, aber auf Dauer ist das nicht meine Musik.
geschrieben am 12.02.2018 um 17:51
#12
Ich mag Biopics sehr, bin aber nicht der große Soul-Fan. Dennoch wird "Nina" auf meine Merkliste wandern.
geschrieben am 12.02.2018 um 15:26
#11
Ich liebe die Musikrichtung Jazz, weshalb ich mir den Film anschauen werde. Auch die Geschichte dahinter klingt interessant.
geschrieben am 12.02.2018 um 13:43
#10
Klingt nach einem interessanten und abwechlungsreichen Leben... hat Dr. Ford die Backstory entworfen? Nun kommt die Dame posthum noch in die Rock an Roll Hall of Fame... Jazz und Soul, ganz egal es ist Rock `n Roll... das sangen damals schon Baron Titus!
geschrieben am 12.02.2018 um 13:01
#9
Ich hätte Zoe Zaldana eben fast gar nicht erkannt... Für die Sammlung ist "Nina" auf jeden Fall nichts. Eventuell werde ich bei Gelegenheit mal reinsehen.
geschrieben am 12.02.2018 um 12:08
#8
Nichts für die Sammlung, wenn dann mal von der Theke leihen.
geschrieben am 12.02.2018 um 12:05
#7
mich enttäuschte bereits das Ray Charles Biopic und so warte ich erst einmal ab
geschrieben am 12.02.2018 um 11:01
#6
Mal ein ernsteres Thema für Zoe Saldana, da sie eine gute Darstellerin ist wird sie das auch meistern.
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
5 Bewertung(en) mit ø 2,40 Punkte
15 Kommentare