Blu-ray Forum → Blu−ray Talk, Kino & Filme, TV−Serien, VoD & Gewinnspiele → Blu−ray Filme & Kino

Schutzengel

Gestartet: 09 Juli 2012 16:12 - 34 Antworten

Geschrieben: 10 Okt 2012 10:47

flash77

Avatar flash77


Schwarzseher
Blu-ray Guru
Aktivität:
 
Deutschland
Aschaffenburg
Forenposts: 18.516
Clubposts: 3.212
seit 20.01.2008
LG OLED65C8
Sony VPL-VW270
Pioneer UDP-LX500
Blu-ray Filme:
PS 3 Spiele:
PS 4 Spiele:
Steelbooks:
314
Mediabooks:
9
zuletzt bewertet:
Southpaw (2015)
Bedankte sich 5025 mal.
Erhielt 3255 Danke für 2205 Beiträge
flash77 chillt im FlashplexX

IMDB rating 4.3 - das ist schon ziemlich schlecht^^
LG OLED65C8 • Sony VPL-VW270 • Denon AVR-X4400H • Pioneer UDP-LX500 • Apple TV 4K • Intel NUC @Kodi • PlayStation 4 pro • Dreambox DM800 • Canton Vento + 2x Arendal 1723 Subwoofer 1 (7.2.2)
Geschrieben: 10 Okt 2012 10:50

Gast

Beruflich habe ich mit dem Film viel zu tun gehabt.
Denn, da ich Requisitenverleiher bin, haben wir den Film mit sehr vielen Requisiten ausgestattet.
Stolz bin ich darauf nicht, denn der Film selbst ist ziemlich schlecht.
Bei der Premiere in Berlin, war Schweiger und der Vertriebsleiter von Warner Bros. zugegen, als im Saal so gut wie niemand klatschte, vereinzelt Buhrufe aufkamen, versuchte der Warner-Leiter Schwung und Stimmung in den Saal zu bekommen, was ihm allerdings nicht so recht gelingen wollte...

Verstoß melden

Bitte geben Sie eine Begründung ein, weshalb der Post ein Verstoß darstellt:

Schicken Sie dieses Formular nur ab, wenn es sich bei diesem Post wirklich um ein Verstoß handelt!

Geschrieben: 10 Okt 2012 11:03

Gast

Finde ich aber auch nicht korrekt, auch noch zu buhen.
Filme und Musik sind rein subjektiver Geschmacksnatur. Ich frage mich, was man auf einem Empfang zu Schweiger macht, wenn man doch nichts anderes im Sinn hat als ihn auszubuhen.

Und was das ImdB-Rating angeht ..... draufgeschissen.
Dort, hier und anderswo interessiere ich mich für Ratings von Usern die ich nicht kenne.
Ich mach mir nen eigenes Bild.
Geschrieben: 21 Dez 2012 16:23

shiraz

Avatar shiraz


Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Forenposts: 243
Clubposts: 3
seit 19.08.2008
Samsung UE-55F6170
Panasonic DMP-BDT374
Blu-ray Filme:
PS 3 Spiele:
Steelbooks:
7
zuletzt kommentiert:
Sony BDP-S5100
Bedankte sich 12 mal.
Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge


Zitat:
Zitat von El-Mago
Beruflich habe ich mit dem Film viel zu tun gehabt.
Denn, da ich Requisitenverleiher bin, haben wir den Film mit sehr vielen Requisiten ausgestattet.
Stolz bin ich darauf nicht, denn der Film selbst ist ziemlich schlecht.
Bei der Premiere in Berlin, war Schweiger und der Vertriebsleiter von Warner Bros. zugegen, als im Saal so gut wie niemand klatschte, vereinzelt Buhrufe aufkamen, versuchte der Warner-Leiter Schwung und Stimmung in den Saal zu bekommen, was ihm allerdings nicht so recht gelingen wollte...

Oh was würde ich darum geben ,dabei gewesen zu seinNEID!!!!!
Das alte Wort "Possenreisser" ist für den noch zu schade.
Geschrieben: 24 Juli 2015 18:11

Connor J. Macleod

Avatar Connor J. Macleod


Blu-ray Junkie
Aktivität:
 
Forenposts: 5.357
Clubposts: 7
seit 31.01.2012
Philips 42PFL5405H
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
6
Bedankte sich 274 mal.
Erhielt 1822 Danke für 883 Beiträge


Schutzengel, Til Schweiger

Mit seinen RomCom's KeinOhrHasen und ZweiOhrKüken lockte Schweiger Millionen in die Kinos und feierte riesige Erfolge. Nach gelegentlichen Abstechern ins Actiongenre als Schauspieler (Boll-Trash Far Cry, das gibt Ärger oder die drei Musketiere) brachte er mit 'Schutzengel' seinen ersten Actionfilm als Regisseur in die Kinos, bei dem er auch als Hauptdarsteller fungierte. Mit dabei sind namenhafte Schauspieler wie Moritz Bleibtreu, Karoline Schuch, Hannah Herzsprung, Oliver Korittke oder Heiner Lauterbach.

Die junge Nina, die von Pflegefamilie zu Pflegefamilie gegeben wird, wird Zeugin eines Mordes, ausgeübt von Waffenproduzenten- und Exporteur Thomas Backer, der schon lange im Visier der Behörden ist. Als dieser das Mädchen als Bedrohung sieht, will er sie an die Seite schaffen lassen. Der ehemalige Soldat Max Fischer, nun beim Personenschutz, wird damit beauftragt sie zu beschützen. Als durch einen Informanten bei der Polizei das versteck verraten wird, kommt es zur blutigen Auseinandersetzung bei der Max und Nina entkommen können und fortan auf der Flucht sind. Solange, bis Thomas Backer als Täter verhaftet wurde, ist das Mädchen nirgendwo sicher.

Til Schweiger hat als Regisseur sicherlich einige Talente welche sein meist eher limitiertes Schauspiel doch deutlich übertreffen. Als Beispiel waren seine 'Hasen'-Filme zwar kitschig und auch mit einigen Klischee's versehen, dabei handwerklich durchaus gut inszeniert. Auch hier macht Schweiger bei der Regie vieles richtig. Die Actionszenen können sich meist sehen lassen und stehen internationalen Actionern oft in nichts nach, auch wenn Schweiger meines Erachtens nach zu oft auf Zeitlupen setzt, was gerade bei der ersten, großen Actionszene nervtötend endet. Das kreischen seiner Tochter kommt dazu und es wird echt vor die Wand gefahren. Nichtdestotrotz vermag Schweiger seine Darsteller oft gut in Szene zu setzen, auch wenn die Dialoge meist sowas von holprig und unfreiwillig komisch geschrieben sind.

Moritz Bleibtreu reißt mit seiner Performance im Film einiges raus und ist neben den Actionszenen eines der Highlights im Film. Die Chemie zwischen ihm und den beiden Schweigers stimmt, was dem Film in den gemeinsamen Szenen sehr gut tut. Auch Til und Tochter Luna harmonieren sehr gut, doch macht sich oft bemerkbar das die Kurze einfach keine Schauspielerin ist, vor allem in emotionalen, ruhigen Momenten wirkt es oft nicht glaubwürdig. Das Problem haben die meisten Figuren im Film, bzw. die Darsteller. Man nimmt ihnen ihre Rollen nicht ab, was durch die schlecht geschriebenen Dialoge teilweise noch verstärkt wird.

Auch einige Kamerafahrten- und Einstellungen wirken sehr seltsam, sonderbar und teils unpassend. Bei Actionszenen hat man dafür immer einen guten Überblick aber gerade das 'Treffen am Bahnhof' wirkt irgendwie Amateurhaft, um ein Beispiel für Filmkenner zu nennen. Die Entwicklung der Figuren ist oft sehr holprig und schwierig nachzuvollziehen, da wie oben erwähnt Dialoge und Spiel oft nicht Hand in Hand gehen. Auch hier punktet Bleibtreu am meisten, neben Schweiger. Trotzdem wirkt es beim Rest oft nicht so als gäbe es eine Entwicklung oder nennenswerte Eigenschaften welche eine Figur 'besonders' machen.

Schweiger hat von der Regie her gute Arbeit geleistet und auch die Geschichte an sich ist nicht schlecht, lässt aber viel zu viel Potenzial liegen da die Dialoge teilweise unterirdisch geschrieben und viele Figuren absolut unglaubwürdig dargestellt sind. Oft verkommt der Film daher zu einer unfreiwilligen Komödie. Die Kameraarbeit sowie die Drehorte sind meistens gut, wobei ersteres 1, 2 Ausfälle hat, wie ich bereits erwähnt habe. Die Charaktere sind zwar sympathisch aber viel zu schablonenhaft dargestellt. Man hat die Good-Guys und den Bösewicht, was als Beschreibung reichen würde da es keinen Grauzonen gibt, die sie besonders machen würden. Gut ist gut, böse ist böse. Schweiger verpasst es hier interessante Charaktere zu schaffen und die Geschichte glaubwürdig umzusetzen. Immer hin machen die Actionszenen und Bleibtreu Spaß, der das Beste aus seiner ebenfalls nicht stark geschriebenen Rolle rausholt.

4/10


Beitrag Kommentieren

Noch 160 Zeichen

Blu-ray Forum → Blu−ray Talk, Kino & Filme, TV−Serien, VoD & Gewinnspiele → Blu−ray Filme & Kino

Es sind 70 Benutzer und 170 Gäste online.