Blu-ray Forum → Blu−ray Talk, Kino & Filme, TV−Serien, VoD & Gewinnspiele → Blu−ray Filme & Kino

Maggie - Zombiefiziert in 6 Wochen

Gestartet: 14 Mai 2012 13:54 - 136 Antworten

Geschrieben: 03 Sep 2015 14:20

Sawasdee1983

Avatar Sawasdee1983


Kommentar Mod
Blu-ray Guru
Aktivität:
 
Deutschland
Altena
Forenposts: 59.023
Clubposts: 28.956
seit 18.08.2009
LG 55UK6400PLF
Panasonic DMP-BDT161
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
24
zuletzt bewertet:
Ip Man 4: The Finale
Bedankte sich 15236 mal.
Erhielt 12303 Danke für 8725 Beiträge
Sawasdee1983 guckt fleißig Serien

Zitat:
Zitat von ericdraven9982
Ich denke das empfindet jeder anders. Kitschig ist MAGGIE aber keinesfalls. Der Film hat einfach grundsätzlich eine erdrückende Grundstimmung. Letztlich geht es ja um einen Vater dessen Tochter unheilbar krank ist. Alle Charaktere handeln meiner Ansicht nach vollkommen logisch und nachvollziehbar und eine unnötiges "auf die Tränendrüse drücken" konnte ich nicht ausmachen.

Da stimme ich dir schon zu.

Zitat:
Zitat von ericdraven9982
In welche Richtung hätte der Film den wechseln sollen? Hätte Tallahassee lustig grinsent um die Ecke kommen und Little Rock die Grütze aus der Rübe schiessen sollen?

nein weil diese Richtung hätte es dann von Anfang an geben müssen, wäre aber dann auch ein komplett anderer Film.

Aber z.B. die Sache mit den Cops, da hätte man mehr daraus machen können von wegen
Spoiler(!)
halt ein bisschen mehr Druck auf Arnies Charakter aufbauen, so dass man seinen Zwiespalt zwischen Liebe zur Tochter und Pflichterfüllung sprich töten des Kindes besser merkt, hier wurde ja nur gesagt, mach ansonsten kommen wir wieder und dann kamen sie kurz wieder und es gab nur nen hauch mehr druck und weg waren sie wieder

auch im Bezug auf seiner Ehefrau hätte man mehr draus machen können fand hier wurde nur an der Oberfläche gekratzt.

Zitat:
Zitat von ericdraven9982
Die Endzeitstimmung dient lediglich als Kulisse für das einfühlsame Spiel zwischen Vater und Tochter und will nicht den Löwenanteil der Handlung für sich beanspruchen. Ich wüsste außerdem keine Sequenz welche in der Rubrik Deleted Scene besser aufgehoben wäre als im Film selbst.

wobei oft sieht man sie ja eigentlich
Spoiler(!)
getrennt. Sie mehr oder weniger von allem verabschieden. er im dunklen sitzen und am überlegen und Bilder gucken. Richtiges Zusammenspiel zwischen den beiden erlebt man hauptsächlich am Anfang und halt beim Küchentisch.

Zitat:
Zitat von ericdraven9982

Ich sehe da überhaupt keinen großen Unterschied.

The Road fand ich von der Endzeitatmosphäre deutlich besser auch die Hoffnungslosigkeit was die Situation anging kam für mich persönlich besser rüber.
Das was hier Vater und Sohn durchleiden mussten fand ich persönlich wurde auch etwas extremer dargestellt, dadurch fühlte ich auch mehr mit.

Ja die Situation bei Maggie ist natürlich auch schlimm, aber die Darstellung ist halt
Geschrieben: 03 Sep 2015 14:22

TrondeAkjason

Avatar TrondeAkjason


Serientäter
Blu-ray Papst
Aktivität:
 
Forenposts: 6.641
Clubposts: 3.796
seit 18.07.2010
Panasonic TX-P42S10E
Panasonic DMP-BD60
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
14
Bedankte sich 920 mal.
Erhielt 1915 Danke für 1314 Beiträge
TrondeAkjason How do you go on... when in your heart you begin to understand... there is no going back? There are some things that time cannot mend... some hurts that go too deep... that have taken hold.

@ericdraven9982
Find ich echt spannend. An sich interessiert mich der Filme ja gar nicht (eben wegen Arnie) und das Thema finde ich auch nur bedingt interessant. Aber das du den Film so positiv bewertest, macht mich dann doch neugierig.
Alex

How do you go on... when in your heart you begin to understand... there is no going back? There are some things that time cannot mend... some hurts that go too deep... that have taken hold.

When you find that one person who connects you to the world, you become someone different, someone better. When that person is taken from you, what do you become then?
Geschrieben: 03 Sep 2015 14:31

ericdraven9982

Avatar ericdraven9982


Blu-ray Junkie
Blu-ray Profi
Aktivität:
 
Zitat:
Zitat von Sawasdee1983
Aber z.B. die Sache mit den Cops, da hätte man mehr daraus machen können von wegen
Spoiler(!)
halt ein bisschen mehr Druck auf Arnies Charakter aufbauen, so dass man seinen Zwiespalt zwischen Liebe zur Tochter und Pflichterfüllung sprich töten des Kindes besser merkt, hier wurde ja nur gesagt, mach ansonsten kommen wir wieder und dann kamen sie kurz wieder und es gab nur nen hauch mehr druck und weg waren sie wieder

Ich denke es war nie die Absicht von John Scott bzw. Henry Hobson einen
Spoiler(!)
Zwiespalt in den Gedanken von Wade darzustellen. Für mich war von Beginn an klar, dass er seine Tochter weder fortschicken noch töten kann/wird.

Zitat:
Zitat von Sawasdee1983
The Road fand ich von der Endzeitatmosphäre deutlich besser auch die Hoffnungslosigkeit was die Situation anging kam für mich persönlich besser rüber.
Das was hier Vater und Sohn durchleiden mussten fand ich persönlich wurde auch etwas extremer dargestellt, dadurch fühlte ich auch mehr mit.

Ja die Situation bei Maggie ist natürlich auch schlimm, aber die Darstellung ist halt

The Road ist eben (wie der Titel bereits sagt) ein Road Movie. Natürlich erleben die Protagonisten in dem Sinne "mehr". Wie ich bereits schrieb, geht es bei Maggie nicht um die Apokalypse, sondern um Vater und Tochter selbst.

ericdraven9982

Geschrieben: 03 Sep 2015 14:34

ericdraven9982

Avatar ericdraven9982


Blu-ray Junkie
Blu-ray Profi
Aktivität:
 
Zitat:
Zitat von TrondeAkjason
@ericdraven9982
Find ich echt spannend. An sich interessiert mich der Filme ja gar nicht (eben wegen Arnie) und das Thema finde ich auch nur bedingt interessant. Aber das du den Film so positiv bewertest, macht mich dann doch neugierig.

Man könnte schon meinen ich mache Werbung für Splendid. :D
Naja, ist aber eben nur meine subjektive Meinung zum Film. Unterdessen fand ich Mission Impissible: Rogue Nation eine reine Enttäuschung. Dieser kommt im allgemeinen Kontext dann eben bei den Zuschauern wieder mehr als positiv weg.

ericdraven9982

Geschrieben: 03 Sep 2015 14:41

Sawasdee1983

Avatar Sawasdee1983


Kommentar Mod
Blu-ray Guru
Aktivität:
 
Deutschland
Altena
Forenposts: 59.023
Clubposts: 28.956
seit 18.08.2009
LG 55UK6400PLF
Panasonic DMP-BDT161
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
24
zuletzt bewertet:
Ip Man 4: The Finale
Bedankte sich 15236 mal.
Erhielt 12303 Danke für 8725 Beiträge
Sawasdee1983 guckt fleißig Serien

Zitat:
Zitat von ericdraven9982
Ich denke es war nie die Absicht von John Scott bzw. Henry Hobson einen
Spoiler(!)
Zwiespalt in den Gedanken von Wade darzustellen. Für mich war von Beginn an klar, dass er seine Tochter weder fortschicken noch töten kann/wird.

Für mich weniger, weil in meinen Augen war der Film halt so angelegt dass 1)
Spoiler(!)
Breslins Charakter damit klar kommen muss dass sie sich von allem verabschieden muss was die kannte
und 2)
Spoiler(!)
dass der Vater halt mit der entscheidung kämpft wann er dass richtige halt das Töten machen muss und kämpft sich zu überwinden
Geschrieben: 03 Sep 2015 15:02

ericdraven9982

Avatar ericdraven9982


Blu-ray Junkie
Blu-ray Profi
Aktivität:
 
Zitat:
Zitat von Sawasdee1983
Für mich weniger, weil in meinen Augen war der Film halt so angelegt dass 1)
Spoiler(!)
Breslins Charakter damit klar kommen muss dass sie sich von allem verabschieden muss was die kannte
und 2)
Spoiler(!)
dass der Vater halt mit der entscheidung kämpft wann er dass richtige halt das Töten machen muss und kämpft sich zu überwinden

Schön zu sehen wie unterschiedlich solche Filme, besonders diese die mal etwas aus der Reihe tanzen, aufgenommen und interpretiert werden. Ich denke bei ner 1A-Actionsause kommt sowas wesentlich seltener vor. ;)

ericdraven9982

Geschrieben: 03 Sep 2015 15:05

Sawasdee1983

Avatar Sawasdee1983


Kommentar Mod
Blu-ray Guru
Aktivität:
 
Deutschland
Altena
Forenposts: 59.023
Clubposts: 28.956
seit 18.08.2009
LG 55UK6400PLF
Panasonic DMP-BDT161
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
24
zuletzt bewertet:
Ip Man 4: The Finale
Bedankte sich 15236 mal.
Erhielt 12303 Danke für 8725 Beiträge
Sawasdee1983 guckt fleißig Serien

jab das ist wohl wahr.

Wobei man Stirb Langsam 1 auch als Romantic Comedy interpretieren könnte wenn man mal so guckt :rofl:


Beitrag Kommentieren

Noch 160 Zeichen

Blu-ray Forum → Blu−ray Talk, Kino & Filme, TV−Serien, VoD & Gewinnspiele → Blu−ray Filme & Kino

Es sind 81 Benutzer und 667 Gäste online.