Blu-ray Forum → Heimkino, Hifi / Technik → Fernseher, Beamer / Peripherie → Review: Präsentation der Userheimkinos

Diskussionen/Anregungen zu Userheimkinos

Gestartet: 09 März 2009 14:29 - 105 Antworten

Geschrieben: 03 Juni 2013 22:35

Fuba

Avatar Fuba


Blu-ray Fan
Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Forenposts: 148
seit 12.04.2010
Samsung LE-40B620
Philips BDP7300
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
30
zuletzt kommentiert:
Großes Ostergewinnspiel 2011
Bedankte sich 29 mal.
Erhielt 39 Danke für 13 Beiträge


Weis nicht ob dieses Thema schonmal gab, aber:
Haben welche überhaupt eine extra Versicherung für die Heimkino´s (weil einige User ja einiges an Wert in den Schränken stehen haben) oder läuft das alles über eure normale Hausratvers. ab?
-Diese Nachricht besteht aus 100 % chlorfrei gebleichten, FCKW-Freien, wieder verwendbaren, geschmacksneutralen, nicht genmanipulierten Bits-
Geschrieben: 04 Juni 2013 15:57

flash77

Avatar flash77


Schwarzseher
Blu-ray Guru
Aktivität:
 
Deutschland
Aschaffenburg
Forenposts: 18.413
Clubposts: 3.213
seit 20.01.2008
LG OLED65C8
Sony VPL-VW270
Pioneer UDP-LX500
Blu-ray Filme:
PS 3 Spiele:
PS 4 Spiele:
Steelbooks:
303
zuletzt bewertet:
Southpaw (2015)
Bedankte sich 4991 mal.
Erhielt 3228 Danke für 2188 Beiträge
flash77 chillt im FlashplexX

Das läuft über die Hausratversicherung - habe hier den Wert immer mal aufgestockt, je größer das Heimkino wurde^^
LG OLED65C8 • Sony VPL-VW270 • Denon AVR-X4400H • Pioneer UDP-LX500 • Apple TV 4K • Intel NUC @Kodi • PlayStation 4 pro • Dreambox DM800 • Canton Vento + 2x Arendal 1723 Subwoofer 1 (7.2.2)
Geschrieben: 12 Juni 2013 12:53

binap

Avatar binap


Bigscreener
Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Hausratversicherung bzw. Gebäudeversicherung.
Die Gebäudeversicherung muss je nach Ausbaustufe der Kellerräume entsprechend angepasst werden.
Wichtig ist noch die Versicherungssumme bezüglich der Überspannungsschäden aufzustocken, damit man in so einem Fall keine Überraschung erlebt.

Was problematisch ist, sind die Elementarschäden bei Wassereinbruch von aussen (Überschwemmungen bzw. Schlagregen und genrell Wasser von aussen).

Ich habe gerade auch aufgrund der lang anhaltenden und starken Regenfälle einen durchfeuchteten Estrich im Heimkino, auf den Kosten bleib ich logischerweise sitzen, da keine Elementarschadensversicherung. Allerdings muss man dazu sagen, dass dann auch 1000 EUR Selbstbeteiligung pro Schadensfall anstehen würden, und diese Schadenshöhe hab ich ja glücklicherweise nicht. Deshalb würde mir das überhaupt nichts bringen.

In Überschwemmungsgebieten wäre das natürlich eine Pflichtversicherung, aber viele Versicherer bieten das überhaupt nicht mehr an, oder verlangen dann gleich Horrorbeiträge.
Geschrieben: 12 Juni 2013 13:03

binap

Avatar binap


Bigscreener
Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Zitat:
Zitat von Blutobi
Würde mich auch über ein Sterne - Ranking freuen ....

Ein Sterne-Ranking würde ich ebenfalls bevorzugen.
Allerdings muss da noch irgendwie eine Gewichtung mit rein, sonst wäre ein Heimkino mit einer einzigen Bewertung (1x 10 Sterne) vor einem Heimkino mit hundert Berwertungen (99 x 10 Sterne + 1 x 9 Sterne).
Geschrieben: 12 Juni 2013 13:48

flash77

Avatar flash77


Schwarzseher
Blu-ray Guru
Aktivität:
 
Deutschland
Aschaffenburg
Forenposts: 18.413
Clubposts: 3.213
seit 20.01.2008
LG OLED65C8
Sony VPL-VW270
Pioneer UDP-LX500
Blu-ray Filme:
PS 3 Spiele:
PS 4 Spiele:
Steelbooks:
303
zuletzt bewertet:
Southpaw (2015)
Bedankte sich 4991 mal.
Erhielt 3228 Danke für 2188 Beiträge
flash77 chillt im FlashplexX

Das würde sich ja schnell relativieren, weil die Top Heimkinos dann wegentlich mehr bewertet werden würden!
LG OLED65C8 • Sony VPL-VW270 • Denon AVR-X4400H • Pioneer UDP-LX500 • Apple TV 4K • Intel NUC @Kodi • PlayStation 4 pro • Dreambox DM800 • Canton Vento + 2x Arendal 1723 Subwoofer 1 (7.2.2)
Geschrieben: 20 Aug 2016 22:16

ds1

Avatar ds1


Blu-ray Papst
Blu-ray Junkie
Aktivität:
 
Deutschland
Dergem
Forenposts: 4.282
Clubposts: 75
seit 14.11.2009
Benq W2000
Pioneer BDP-450
zuletzt kommentiert:
Heavy Trip
Bedankte sich 174 mal.
Erhielt 646 Danke für 431 Beiträge
ds1 hat erst Inferno im Kino gesehen: 8/10

Hallo zusammen,

ich möchte mein Kellerkino bald erweitern/umbauen und habe folgende Fragen:

Belüftung:
Was mich aktuell stört ist wenn man mit einer größeren Runde ein Film genießt und man nach 2h kaum mehr Luft hat. Aktuell hilft dann nur Pause und Fenster auf. Daran möchte ich was ändern. Die Idee ist, eine Einwegbelüftung in das Nachbarzimmer zu machen. D.h. die verbrauchte Luft vom Heimkino in den Nachbarraum befördern sodass durch den kleinen Unterdruck frische Luft durch den Türschlitz nachzieht. Hat jmd sowas mal eingebaut? Gibt es bessere Lösungen? Ein Druchbruch nach außen ist übrigens nicht möglich da es nur einen Lichtschacht gibt.

Fenster:
In dem Raum gibt es 2 Fenster (ohne Rolläden, da Lichtschacht) und ich suche eine kostengünstige Variante, um es in dem Raum richtig dunkel zu machen. Gibt es vlcht eine Art Folie, die man über das Fenster klebt um es licht-dicht zu machen? Ein Rollo habe ich schon probiert aber es schließt halt nicht 100%ig.

Bühnenmolton:
Die Leinwand möchte ich links, rechts und oben rum mit einem Vorhang "verzieren". Welches Bühnenmolton eignet sich da und was kann man empfehlen?

Danke für Tipps und viele Grüße


Beitrag Kommentieren

Noch 160 Zeichen

Blu-ray Forum → Heimkino, Hifi / Technik → Fernseher, Beamer / Peripherie → Review: Präsentation der Userheimkinos

Es sind 8 Benutzer und 509 Gäste online.