Blu-ray Forum → Blu−ray Talk, Kino & Filme, TV−Serien, VoD & Gewinnspiele → Blu−ray Filme & Kino

Morbius the Living Vampire (Sony MCU; Jared Leto, Adria Arjona, Matt Smith, Jared Harris, Tyrese Gibson; 01.04.2022)

Gestartet: 14 Nov 2017 13:00 - 71 Antworten

Geschrieben: 31 Juli 2022 14:16

Sawasdee1983

Avatar Sawasdee1983

user-rank
Kommentar Mod
Blu-ray Guru
fsk-geprueft
user verified
aktivitaet.png Aktivität:
 
Deutschland
Altena
kommentar.png
Forenposts: 64.018
Clubposts: 29.556
seit 18.08.2009
display.png
LG 55UK6400PLF
player.png
Panasonic DP-UB424EGS
anzahl.png
Blu-ray Filme:
anzahl.png
Steelbooks:
26
anzahl.png
Mediabooks:
23
anzahl.png
anzahl.png
anzahl.png
Bedankte sich 23180 mal.
Erhielt 26218 Danke für 12647 Beiträge
Sawasdee1983 ist im Urlaub

Ich habe den Film gesehen:

Ich kenne Morbius nur als Bösewicht von Spider-Man und Blade und da der Film arg zerrissen wurde, waren meine Erwartungen sehr gering aber ich muss sagen, der Film ist deutlich besser als sein Ruf. Jared Leto macht seine Sache sehr gut und liefert der tragischen Rolle viel Gefühl. Matt Smith als Bösewicht ist mit viel Spaß dabei, wobei ich bei ihm dass Problem hatte, dass Matt Smith für mich einfach Doctor Who ist und bleibt, dafür kann er aber nichts. Tyrese als Cop dagegen recht fehlbesetzt. Adria Arjona ist in hübsches Eye Candy. Bei der Action merkt man deutlich die gezogene Handbremse um PG13 zu erreichen. Ein Fehler wie schon bei den Venom Filmen. Dabei hätte die Action Potenzial für ein ultra Brutales Gorefest und dann hätte ich die Action sowas von gefeiert. Aber so ist es halt nur ganz unterhaltsam mit guten Ansätzen und Effektspielchen, wobei es bis auf das fehlende Blut stets natürlich wirkt, genauso wie die CGI die überraschend gut ist. Erst bei der Endschlacht, wird diese deutlich sichtbar. Die Story hat keinerlei Längen, ist aber gefühlt etwas gehetzt denn nach kurzer Einführung geht ohne Verschnaufpause ab, wodurch die Charaktere sich nicht immer gut entfalten können. 20 Minuten mehr Laufzeit hätten dem Film gut getan. Schön ist dass der Film durchgehend ernst bleibt und es keine blöden Sprüche gibt. Das Ende ist leider Recht offen. Man merkt direkt dass Fortsetzungen sowie Sinister Six geplant waren, aber da Morbius gefloppt ist, sind diese leider sehr fraglich. Insgesamt fand ich den Film aber gut. Besser als die meisten MCU Filme. Hätte man due Eier gehabt auf knallhartes R-Rating zu sehr setzten, würde Morbius in der obersten Liga mitmischen.
MfG Pierre

Sawasdee1983
Serien Club
Team-Signatur.gif
Kommentar-Mod, Forenmoderation Serienbereich
 
Geschrieben: 03 Jan 2024 01:01

agentsands

Avatar agentsands

user-rank
Chefredakteur Filmdatenbank Importe
Blu-ray Guru
fsk-geprueft
user verified
aktivitaet.png Aktivität:
 
Auf netflix gesehen.
Gar nicht verkehrt. Optisch cool gemacht, mit gutem Cast und konsequent comiclastig. Leider nutzt man oft die Leerstellentechnik um das R-rating zu umgehen. Das war ein Fehler, denn die sonstige Action ist wuchtig inszeniert und abwechslungsreich. Fast fantasy. Jared und Adria spielen gut und nach dem Ende will ich mehr sehen. Eigentlich gibt es ja sogar 2 Cliffhanger, einmal das Ende an sich und dann die beiden credit Szenen, welches das Sony MCU rund um Spidey bereichern könnten bzw. vielleicht werden. 
Ein bißchen mehr Exposition für die beiden Ärzte und ein bißchen mehr Arbeit der Polizei und es hätte mit gutem R-rating ein toller Thriller sein können, so war der Film 'nur' gut. Aber gut und flott inszeniert und unterhaltsam.
7/10
agentsands
Team-Signatur.gif

Forenmod Serienthread - Kinothread - DB Import


Beitrag Kommentieren

Noch 380 Zeichen

Blu-ray Forum → Blu−ray Talk, Kino & Filme, TV−Serien, VoD & Gewinnspiele → Blu−ray Filme & Kino

Es sind 92 Benutzer und 821 Gäste online.