Blu-ray Forum → Blu−ray Talk, Kino & Filme, TV−Serien, VoD & Gewinnspiele → VoD − Streaming, Infos und Diskussion

Bildqualität - Netflix vs. Amazon Prime Video

Gestartet: 23 Okt 2016 11:27 - 35 Antworten

#1
Geschrieben: 23 Okt 2016 11:27

HairFU

Avatar HairFU

user-rank
Blu-ray Fan
aktivitaet.png Aktivität:
 
kommentar.png
Forenposts: 355
Clubposts: 12
seit 26.01.2009
display.png
Sony KDL-42W807A
player.png
Panasonic DMP-BDT110
anzahl.png
Blu-ray Filme:
anzahl.png
zuletzt kommentiert:
Men in Black: International
anzahl.png
anzahl.png
Bedankte sich 7 mal.
Erhielt 49 Danke für 28 Beiträge


Hallo,

ich starte hier diesen Thread, weil mich mal eure Meinung zu dem Thema interessieren würde. Ich habe im Jahr 2015 eine ganze Zeit lang Netflix benutzt und hatte auch im Frühjahr diesen Jahres wieder für 2 Monate Netflix gebucht um dort die Serie Better Call Saul weiter sehen zu können. Ich kann schon im Vorfeld sagen, ich würde Netflix jederzeit wieder abonnieren würde, sobald eine neue Serie oder eine neue Staffel einer, von mir, bekannten Serie erscheint, die ich gerne weiter sehen würde.
Angefixt durch einen Trailer im Kino (The Man in the High Castle), habe ich mir letztes Jahr im Dezember einen Gratismonat von Amazon Prime zugelegt. Letztendlich habe ich dann für 50 Euro das Jahr voll gemacht, weil ich auch den Service mit dem Premium Versand genieße.

Nach einem Jahr Amazon Prime Video kann ich nun sagen, dass ich es kaum genutzt habe, im Gegensatz zu meiner Netflix zeit. Woran liegt das? Nun ok, die App am TV (wo ich selber nun mal alles schaue) ist nicht die beste von Amazon. Netflix ist hier herausragend, was die App angeht, meiner Meinung nach und wirkt auch einladend. Diesen Punkt könnte ich aber leicht verschmerzen, da ich mir sowieso am PC immer die "Playlisten" meiner Serien und Filme selber zusammen stelle, sowohl bei Netflix als auch bei Amazon Prime, somit habe ich alles was ich schauen möchte immer auf einem Blick.
Von der Filmauswahl finde ich Amazon Prime Video besser als Netflix. Dafür habe ich bis auf ein paar wenige Ausnahmen eher das Gefühl, dass Netflix viel bessere Eigenproduktionen liefert, was die Serien anbelangt. Da ich auch Filme schaue, ist das hier aber quasi ausgeglichen.
Jetzt kommt der große Puntk, weshalb ich seit ca. 4 Monaten bei Amazon Prime nichts mehr geschaut habe. Die Bildqualität. Bei Netflix fand ich die HD Bildqualität immer sehr gut (für einen Stream). Die Farben wirken kräftig/stimmig und das Bild wirkt generell sehr scharf und es werden die Details sehr Brillant dargestellt. Wenn ich das Bild nur auf meinem Fernseher anschaue, nicht aber auf dem Beamer, dann sehe ich erstmal keinen großen Unterschied zu einer Blu-Ray.
Bei Amazon Prime Video habe ich diesen Eindruck leider nicht. Trotz HD Auflösung wirkt das ganze bei mir eher wie eine HD-Ready Produktion, was mich normalerweise nicht stört, wenn etwas in 720p ist. Genau erkennen würde ich es sowieso erst, wenn ich dichter an den TV heran gehe und es genau analysieren. Jetzt kommt aber die Krux. Das ganze wirkt bei Amazon Prime Video oftmals nicht sehr kräftig von den Farben. Es wirkt oft blass und auch die Details verschwimmen oft oder es kommt ein Harter-Rand (man sieht die Pixel an den Konturen), wenn viele Objekte gleichzeitig im Bild zu sehen sind. Das ganze verstärkt sich leider bei dunklen Szenen. Das macht mir so keinen Spaß.
Bei Netflix hatte ich das maximal, wenn die Auflösung wegen schlechter Internetqualität herunter gefahren wurde, aber auch hier muss ich sagen, dass Netflix selbst bei niedriger Auflösung (nicht in der schlechtesten) oftmals noch wie eine gute DVD aussah für mich.

Was haltet ihr von der Bildqualität jeweils von Amazon Prime Video vs. Netflix?
#2
Geschrieben: 23 Okt 2016 12:05

Schakal

Avatar Schakal

user-rank
Movieprops Collector
Blu-ray Papst
fsk-geprueft
user verified
aktivitaet.png Aktivität:
 
Kanada
Mos Eisley
kommentar.png
Forenposts: 14.815
Clubposts: 7.821
seit 26.07.2008
display.png
Panasonic TX-55CXW704
player.png
Panasonic DMP-BDT500
anzahl.png
Blu-ray Filme:
ps4.png
PS 4 Spiele:
anzahl.png
Steelbooks:
80
anzahl.png
Mediabooks:
29
anzahl.png
anzahl.png
anzahl.png
Bedankte sich 2044 mal.
Erhielt 5202 Danke für 2695 Beiträge
Schakal Rebellion ist Hoffnung!

Kann ich nicht unterschreiben.

Die Bildqualität ist bei APIV (1080P) ist ebenso gut wie bei Netflix zumindestens empfinde ich das so. Alles eine Einstellung des TV´s.
MY COLLECTION - (owned: DVD´s/ordered: Blu-ray´s)
 
#3
Geschrieben: 23 Okt 2016 12:08

HairFU

Avatar HairFU

user-rank
Blu-ray Fan
aktivitaet.png Aktivität:
 
kommentar.png
Forenposts: 355
Clubposts: 12
seit 26.01.2009
display.png
Sony KDL-42W807A
player.png
Panasonic DMP-BDT110
anzahl.png
Blu-ray Filme:
anzahl.png
zuletzt kommentiert:
Men in Black: International
anzahl.png
anzahl.png
Bedankte sich 7 mal.
Erhielt 49 Danke für 28 Beiträge


Ich habe es auch heute vor dem Postem des Text noch mal mit ein paar aktuellen Filmen direkt am PC probiert (nur mal 10 Minuten jeweils). Muss sagen, da hat sich einfach meine Meinung noch einmal bestätigt.

Dazu muss ich sagen, das sowohl Netflix, Blu-Ray, DVD, HD TV, Spielekonsolen und auch gute MKV/MP4 Dateien via. USB Stick bei mir gut aussehen. Was halt nicht gut aussieht, auf meinem TV (und auch auf meinem PC), ist Amazon Prime Video.
#4
Geschrieben: 23 Okt 2016 12:37

r2d2

Avatar r2d2

user-rank
Blu-ray Fan
fsk-geprueft
user verified
aktivitaet.png Aktivität:
 
Deutschland
Ennepetal
kommentar.png
Forenposts: 912
Clubposts: 6
seit 30.05.2009
display.png
LG LG 70UK6950PLA
player.png
Panasonic DMP-BDT110
anzahl.png
Blu-ray Filme:
ps3.png
PS 3 Spiele:
xbox.png
X1 Spiele:
anzahl.png
Steelbooks:
6
anzahl.png
Mediabooks:
5
anzahl.png
anzahl.png
anzahl.png
Bedankte sich 3 mal.
Erhielt 184 Danke für 124 Beiträge


Jepp. Finde die Bildqualität bei Netflix auch schon immer besser als bei Amazon Video. Bin deshalb absoluter Netflix Fan.
#5
Geschrieben: 24 Okt 2016 06:48

feivel

Avatar feivel

user-rank
Blu-ray Fan
aktivitaet.png Aktivität:
 
kommentar.png
Forenposts: 499
Clubposts: 34
seit 17.08.2016
anzahl.png
Blu-ray Filme:
anzahl.png
Steelbooks:
1
anzahl.png
anzahl.png
Bedankte sich 125 mal.
Erhielt 102 Danke für 71 Beiträge


kann ich so auch nicht unterschreiben. Sowohl am FireTV als auch am Fernseher sind die Unterschiede allerhöchstens marginal..und ich würde sie stellenweise eher den Sendungen zuschreiben.
#6
Geschrieben: 24 Okt 2016 09:35

Crash81

Avatar Crash81

user-rank
4K HDR Fan
Blu-ray Junkie
fsk-geprueft
user verified
aktivitaet.png Aktivität:
 
Die Frage ist doch eher ob man bei beiden Anbietern auch mal gleichen Content findet, um es wirklich 1:1 vergleichen zu können.
Ich habe auch das Gefühl das Amazon z.B. länger beim Buffern benötigt als Netflix. Mag an der App liegen aber alles in allem hatte ich bisher auch keine negativen Qualitätseinbußen feststellen können.

Was ich mir noch vorstellen kann, dadurch das Amazon halt mehr Content anbietet, dass diese oftmals (ähnlich wie bei einigen BDs) auch mal qualitativ nicht so hochwertig sind, sodass der Stream entsprechend bescheidener aussieht.
#7
Geschrieben: 24 Okt 2016 09:55

Blu-General

Avatar Blu-General

user-rank
Plasma Club Member
Blu-ray Starter
fsk-geprueft
user verified
aktivitaet.png Aktivität:
 
Moin,

nur ganz kurz, bei mir "funktioniert" Netflix auch besser als amazon. Sowohl bei der Qaulität des Bildes und auch bei den Ladezeiten.
Gruß,
Ingo

Es ist schwieriger eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern, als ein Atom.
Albert Einstein
#8
Geschrieben: 24 Okt 2016 10:20

feivel

Avatar feivel

user-rank
Blu-ray Fan
aktivitaet.png Aktivität:
 
kommentar.png
Forenposts: 499
Clubposts: 34
seit 17.08.2016
anzahl.png
Blu-ray Filme:
anzahl.png
Steelbooks:
1
anzahl.png
anzahl.png
Bedankte sich 125 mal.
Erhielt 102 Danke für 71 Beiträge


Zitat:
Zitat von Crash81
Die Frage ist doch eher ob man bei beiden Anbietern auch mal gleichen Content findet, um es wirklich 1:1 vergleichen zu können.
Ich habe auch das Gefühl das Amazon z.B. länger beim Buffern benötigt als Netflix. Mag an der App liegen aber alles in allem hatte ich bisher auch keine negativen Qualitätseinbußen feststellen können.

Was ich mir noch vorstellen kann, dadurch das Amazon halt mehr Content anbietet, dass diese oftmals (ähnlich wie bei einigen BDs) auch mal qualitativ nicht so hochwertig sind, sodass der Stream entsprechend bescheidener aussieht.


Na mit Walking Dead kann mans doch ganz gut vergleichen. Das haben nämlich beide Anbieter in Petto.
#9
Geschrieben: 24 Okt 2016 10:20

feivel

Avatar feivel

user-rank
Blu-ray Fan
aktivitaet.png Aktivität:
 
kommentar.png
Forenposts: 499
Clubposts: 34
seit 17.08.2016
anzahl.png
Blu-ray Filme:
anzahl.png
Steelbooks:
1
anzahl.png
anzahl.png
Bedankte sich 125 mal.
Erhielt 102 Danke für 71 Beiträge


Zitat:
Zitat von Crash81
Die Frage ist doch eher ob man bei beiden Anbietern auch mal gleichen Content findet, um es wirklich 1:1 vergleichen zu können.
Ich habe auch das Gefühl das Amazon z.B. länger beim Buffern benötigt als Netflix. Mag an der App liegen aber alles in allem hatte ich bisher auch keine negativen Qualitätseinbußen feststellen können.

Was ich mir noch vorstellen kann, dadurch das Amazon halt mehr Content anbietet, dass diese oftmals (ähnlich wie bei einigen BDs) auch mal qualitativ nicht so hochwertig sind, sodass der Stream entsprechend bescheidener aussieht.


Na mit Walking Dead kann mans doch ganz gut vergleichen. Das haben nämlich beide Anbieter in Petto.
Geschrieben: 24 Okt 2016 11:16

gelöscht

Avatar gelöscht

Übers Bild kann ich mich bei beiden nicht beschweren, aber die Netflix läuft meiner Meinung nach flüssiger und auch das mit dem spulen ist wesentlich besser gelöst als bei Amazon.

Weiß ja nicht wie das mit einem Firestick/Box ist, aber die App im TV/Player find ich schlecht gelöst.


Beitrag Kommentieren

Noch 380 Zeichen

Blu-ray Forum → Blu−ray Talk, Kino & Filme, TV−Serien, VoD & Gewinnspiele → VoD − Streaming, Infos und Diskussion

Es sind 104 Benutzer und 299 Gäste online.