Blu-ray ForumHeimkino, Hifi / TechnikFernseher, Beamer / PeripherieBeamer, Projektoren & Zubehör

Rahmenleindwand für Beamer 16:9 oder 21:9

Gestartet: 08 Okt 2016 23:48 - 4 Antworten

#1
Geschrieben: 08 Okt 2016 23:48

NoiseofMinority

Avatar NoiseofMinority


Amaray Freak
Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Deutschland
Berlin
Forenposts: 125
Clubposts: 65
seit 13.05.2009
Epson EH-TW6600
Sony PlayStation 4
Blu-ray Filme: 249
PS 3 Spiele: 3
PS 4 Spiele: 5
X1 Spiele: 21
Steelbooks: 21
Bedankte sich 1 mal.
Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge


Hallo @ all,

ich habe mir vor kurzem ein Epson EH-TW6600 Beamer gekauft. Nun habe ich mich über verschiedene Rahmenleinwände informiert und wollte euch fragen, ob 16:9 oder 21:9 Format für die Rahmenleinwand besser ist. Manche Sachen, die ich mir anschaue, sind 16:9, manche in 21:9 und bin deswegen etwas ratlos :confused:

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe
Gruß, (MAD) MAX





#2
Geschrieben: 09 Okt 2016 17:30

eddy89

Avatar eddy89


Blu-ray Fan
Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Deutschland
Warburg
Forenposts: 191
seit 21.09.2009
Samsung
Optoma HD131Xe
LG UP970
Blu-ray Filme: 345
X1 Spiele: 34
Steelbooks: 34
Bedankte sich 56 mal.
Erhielt 36 Danke für 30 Beiträge


Da gibt es mehrere möglichkeiten. Bei einer LW ohne maskierung sind bei einer 16:9 LW
bei einer 21:9 Projektion oben und unten Ränder zu sehen wo kein Bild ist. Wenn die LW in 21:9 ist kommt bei einer 16:9 Projektion das Bild oben und unten über die LW hinaus.
In dem Fall ist ein Beamer mit Lens-Memory von vorteil sonst muss man das Bild immer am Beamer von Hand auf die größe einstellen. Dann sind aber an den Seiten Ränder wo kein Bild ist.

Wenn die LW maskierbar ist kommt es drauf an ob das Bild bei 21:9 möglichst breit sein soll oder bei 16:9 so groß wie möglich. Bei einer 16:9 LW zieht man bei einer 21:9 Projektion die maskierung von oben und unten in die richtige Position. Wenn die LW 21:9 ist sollte der Beamer wieder Lens-Memory haben und dann wird von den Seiten die Maskierung in die richtige Position gebracht.

Es kommt natürlich auch immer auf den Raum an und entscheiden musst man immer selber.

Ich hoffe ich konnt dir schonmal ein bisschen weiterhelfen. :)
Schöne Grüße und nicht Verzweifeln, Edwin
#3
Geschrieben: 09 Okt 2016 18:20

ds1

Avatar ds1


Blu-ray Papst
Blu-ray Junkie
Aktivität:
 
Deutschland
Dergem
Forenposts: 4.282
Clubposts: 75
seit 14.11.2009
Benq W2000
Pioneer BDP-450
zuletzt kommentiert:
Heavy Trip
Bedankte sich 174 mal.
Erhielt 646 Danke für 431 Beiträge
ds1 hat erst Inferno im Kino gesehen: 8/10

nimm natürlich eine 16:9 leinwand. eine maskierung kann man sich dann für ein paar groschen mit styropor und einer magnetischen halterung selbst bauen.
#4
Geschrieben: 13 Okt 2016 07:55

flash77

Avatar flash77


Schwarzseher
Blu-ray Guru
Aktivität:
 
Deutschland
Aschaffenburg
Forenposts: 18.398
Clubposts: 3.213
seit 20.01.2008
LG OLED65C8
Sony VPL-VW270
Pioneer UDP-LX500
Blu-ray Filme: 1178
PS 3 Spiele: 8
PS 4 Spiele: 7
Steelbooks: 301
zuletzt bewertet:
Southpaw (2015)
Bedankte sich 4988 mal.
Erhielt 3225 Danke für 2185 Beiträge
flash77 chillt im FlashplexX

Ich würde auch eine 16:9 Leimwand nehmen und maskieren (hab ich aktuell auch so) - der Projektor hat schließlich nativ ein 16:9 Bild.

Der einzig vernünftige Weg eine 21:9 Leinwand mit einem 16:9 Beamer zu nutzen (den Kompromiss mit der Lens Memory-Lunktiom mal abgesehen), ist eine anamorphotische Linse - das ist aber sehr teuer und da sollte man immer das verhältnis vom Beamerpreis im Auge behalten!
LG OLED65C8 • Sony VPL-VW270 • Denon AVR-X4400H • Pioneer UDP-LX500 • Apple TV 4K • Intel NUC @Kodi • PlayStation 4 pro • Dreambox DM800 • Canton Vento + 2x Arendal 1723 Subwoofer 1 (7.2.2)
#5
Geschrieben: 15 Okt 2016 20:43

javi

Avatar javi


Movieprops Collector
Blu-ray Profi
Aktivität:
 
Also ich habe eine 21:9 LW (das Bildformat entspricht dem Panoramablick des menschlichen Auges!) und mir eine 16:9 Kaschierung gebaut. War fast genauso simpel, wie eine 21:9 Kaschierung bei einer 16:9 LW. Bin super zufrieden, da 90 % aller meiner Filme in 21:9 sind.
Hab auch ein Beamer ohne LensMemory und die paar Sekunden, die ich brauche, um das Bild entsprechend mit der Fernbedienung "einzurichten" sind nun wirklich nicht der Rede wert - denn wenn ich einen Film schaue, dann nehme ich mir gerne die Zeit dafür. Aber das ist genauso wie viele immer über Ladezeiten von BDPs meckern...selbst wenn es mal 90 Sekunden dauern sollte, dann hole ich mir in der Zeit noch schnell ein Getränk aus dem Kühlschrank - das schmälert kein bisschen mein persönliches Vergnügen im Heimkino :D
Gruss,
Javi



VERKAUFE:
diverse Artbooks & Hot Toys AVATAR JAKE SULLY



Beitrag Kommentieren

Noch 160 Zeichen

Blu-ray ForumHeimkino, Hifi / TechnikFernseher, Beamer / PeripherieBeamer, Projektoren & Zubehör

Es sind 74 Benutzer und 986 Gäste online.