Blu-ray Forum → Blu−ray Talk, Kino & Filme, TV−Serien, VoD & Gewinnspiele → Blu−ray & Kino Filmreviews → bluray−disc.de Reviews

Rush Hour Triple Pack

Gestartet: 07 Okt 2015 16:22 - 7 Antworten

#1
Geschrieben: 07 Okt 2015 16:22

ronny2097

Avatar ronny2097


Redaktion Filmreviews
Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Deutschland
Messel
Forenposts: 900
seit 28.03.2011
Sony KD-65A1
Sanyo PLV-Z700
Denon DBT-3313UD
Blu-ray Filme:
PS 4 Spiele:
Steelbooks:
20
Mediabooks:
7
Bedankte sich 886 mal.
Erhielt 524 Danke für 262 Beiträge


Wertung:

Story: 7
Bildqualität: 8
Tonqualität: 8
Ausstattung: 6
Gesamt*: 7

* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.

Eigentlich beschreibt man mit der Rush Hour die Hauptverkehrszeit, das hier nun vorgestellte 'Rush Hour Triple Pack' hat aber nichts mit Autos, Stau oder Dergleichen zu tun. Vielmehr befasst sich dieses mit der Polizei- und Buddy-Komödie, welche Regisseur Brett Ratner zwischen 1998 und 2007 für die große Leinwand inszenierte. In den Hauptrollen der dreiteiligen Reihe sind Jackie Chan und Chris Tucker zu sehen, die zwar nicht ungleicher sein könnten, aber dennoch ein spaßiges und schlagkräftiges Duo darstellen.

Story

Rush Hour (1998): Als die Tochter von Konsul Han (T. Ma) während ihres Aufenthalts in den vereinigten Staaten mitten in der Rush Hour entführt wird, nimmt das FBI die Ermittlungen auf. Doch das genügt dem Konsul nicht, weshalb er darauf besteht, das sein langjähriger Freund Chief Inspektor Lee (J. Chan) zu den Ermittlungen hinzugezogen wird. Das passt dem FBI natürlich überhaupt nicht in den Kram, weshalb kurzerhand bei der örtlichen Polizei angefragt wird, ob diese nicht einen Officer abstellen können, der verhindert, das Lee dem FBI ins Handwerk pfuscht. Dieser ist mit Detective James Carter (C. Tucker) – der Schande der Polizei von Los Angeles – schnell gefunden. Doch Carter hat andere Pläne: Er will den Fall selbst lösen und seinen Vorgesetzten beweisen, dass er ein wahrer Supercop ist. Aber damit dies gelingt, müssen sich die beiden ungleichen Polizisten zusammenraufen...

Rush Hour 2 (2001): Im zweiten Teil verschlägt es Chief Inspektor Lee (J. Chan) und Detective James Carter (C. Tucker) in die Straßen von Hong Kong, wo das ungleiche Duo eigentlich einen gemütlichen Urlaub verbringen möchte. Stattdessen kommen sie einer Bande von Geldfälschern auf die Schliche, welche offensichtlich von Ricky Tan (J. Lone), einem alten Bekannten Lees, angeführt werden. Während Lee alles daran setzt, dem Oberhaupt des Fälscher-Syndikats das Handwerk zu legen, hat Carter hingegen nur eines im Sinn… ordentlich Urlaub zu machen und zwar mit Thai-Massage und allem was sonst noch dazu gehört…

Rush Hour 3 (2007): Als Konsul Han (T. Ma) vor dem Internationalen Strafgerichtshof den obersten Triaden-Boss identifizieren soll, wird er von einem Scharfschützen niedergeschossen, überlebt aber schwerverletzt. Chief Inspektor Lee (J. Chan), der persönlich für dessen Schutz verantwortlich ist, verfolgt den Schützen, welcher sich als sein Bruder Kenji (H. Sanada) aus dem Waisenhaus entpuppt. Doch Kenji entkommt, Lee und seinem Kumpel Carter (C. Tucker) – der inzwischen zum Streifenpolizisten degradiert wurde. Jenem gelingt es aber, dessen Spur bis nach Paris zu verfolgen...
Schön anzusehen ist, das alle drei Teile – vor allem aber ˈRush Hourˈ, welcher inzwischen schon 17 Jahre auf dem Buckel hat, auch heute noch jede Menge Spaß bereiten. Das liegt vermutlich an dem gelungenen Mix aus toller handgemachter Action, den coolen und toll choreografierten Martial-Arts- und Stunt-Einlagen von Jackie Chan sowie dem starken Humor von Chris Tucker, welche beide wirklich perfekt zusammenarbeiten. Aber nicht nur die zwei Darsteller machen hier bei allen Teilen einen super Job, auch die anderen Schauspieler wie beispielsweise die Bösewichte Juntao (T. Wilkinson), Ricky Tan (J. Lone) oder Kenji (H. Sanada) liefern eine gute Performance. Die beste Leistung als Nebendarstellerin liefert zweifelsohne aber Zhang Ziyi ab, die hier als superfiese Killerin Hu Li zu sehen ist. Wie die zierliche chinesische Schauspielerin im zweiten Teil vor allem Detective Carter – der sie im Film zurecht als durchgeknalltes Miststück bezeichnet – das Leben zur Hölle macht, ist immer wieder für einen Lacher gut. Eine überaus sehenswerte und spaßige Filmreihe, von denen allerdings der dritte Teil am schwächsten wegkommt, der auch nicht mehr so erfolgreich war wie seine Vorgänger, weshalb es wohl auch nicht mehr zu ˈRush Hour 4ˈ kam, der eigentlich bereits geplant war, allerdings nicht mehr realisiert wurde.

Bildqualität
  • Codec: Rush Hour + Rush Hour 3 = VC-1 / Rush Hour 2 = MPEG-4/AVC, Auflösung: 1920x1080p, Ansichtsverhältnis:16:9

  • natürliche, teils etwas übersaturierte Farben

  • gute Schärfewerte

  • annehmbarer Kontrast

  • satter Schwarzwert

An der Bildqualität gibt es im Großen und Ganzen nicht wirklich viel auszusetzen, bis vielleicht auf die Tatsache, dass man es bei ˈRush Hourˈ mit einem alten in VC-1-codierten Transfer zu tun hat, welcher aus dem Jahr 2008 stammt. Das Gleiche gilt auch für Rush Hour 3, dessen Transfer ebenfalls in VC-1 vorliegt und von 2010 stammt. Gerade bei ersterem macht sich das hohe Alter gleich zu Filmbeginn bemerkbar, denn in dunkleren Szenen hat der Transfer mit leichten Detailverlusten zu kämpfen, wirkt minimal weicher als bei Tagszenen und zeigt auch deutlicher die Filmkorn-Struktur, welche allerdings nicht stört. Beim dritten Teil ist davon hingegen fast gar nichts mehr zu sehen, stattdessen bietet dessen Bildqualität durchweg sehr gute Schärfewerte, wirkt sehr detailliert und macht auch bei dunkleren Szenen eine deutlich bessere Figur. Der HD-Transfer von Rush Hour 2, welchen es bislang hierzulande noch nicht auf Blu-ray gab, liegt hingegen in MPEG-4/AVC vor und macht ebenfalls eine gute Figur. Auch bei diesem ist das Bild fast durchgehend gestochen scharf, bietet einen hohen Detailgrad und wartet mit guten Kontrastwerten auf. Die Farben sind bei allen drei Teilen sehr natürlich, wirken aber teilweise etwas übersaturiert. Insgesamt aber eine gute Bildqualität, mit der man sehr zufrieden sein kann.

Tonqualität
  • Rush Hour:

    • Dolby Digital 5.1 (Deutsch, Spanisch, Italienisch, Thailändisch)

    • DTS-HD Master Audio 7.1 (Englisch)

    • Dolby Digital 2.0 (Ungarisch, Tschechisch)

    • Rush Hour 2:

      • Dolby Digital 5.1 (Deutsch, Spanisch, Thailändisch)

      • DTS-HD Master Audio 5.1 (Englisch)

      • Dolby Digital 2.0 (Portugiesisch, Polnisch, Ungarisch, Tschechisch)

      • Dolby Digital 1.0 (Türkisch)

      • Rush Hour 3:

        • DTS-HD Master Audio 5.1 (Deutsch)

        • DTS-HD Master Audio 7.1 (Englisch)

        • Untertitel: Deutsch, Spanisch, Portugiesisch, Griechisch, uvm.

        • kräftige Abmischung

        • viele räumliche Effekte

        • gute Dialogverständlichkeit

Die ersten beiden Teile bieten zwar nur deutschen Sound in Dolby Digital 5.1, allerdings können sich diese Tonspuren trotzdem hören lassen. Die Abmischung klingt sehr direkt, verteilt sich exzellent auf sämtliche Kanäle und auch die Effekte, allen voran bei den vielen Schusswechseln, kommen sehr räumlich, direkt und überaus druckvoll aus den Lautsprechern. Das Balancing bei ˈRush Hourˈ ist zwar nicht perfekt, aber glücklicherweise bleiben trotzdem sämtliche Dialoge einwandfrei verständlich. Rush Hour 3, der hingegen mit einer deutschen Tonspur in DTS-HD Master Audio 5.1 aufwartet, klingt sogar nochmals besser und wartet demzufolge mit noch mehr direktionalen Effekten und auch einem kräftigeren Bass auf. Wem das nicht genügt, der sollte bei allen drei Filmen dem englischen Originalton den Vorzug geben, der hier bei allen Teilen sogar in DTS-HD Master Audio 7.1 vorliegt und demzufolge noch differenzierter klingt. Allerdings braucht man bei diesen eindeutig stärkere Nerven, denn Quasselstrippe Chris Tucker kann man im Originalton passagenweise kaum noch folgen. Nicht unerwähnt bleiben sollte, das 'Rush Hour' lediglich englische fixed Untertitel bietet, ein deutscher Untertitel lässt sich hier nun hinzuschalten, wenn man die Untertitel für Hörgeschädigte zuvor auswählt. Bei den zwei Fortsetzungen wurde das deutlich besser gelöst.

Ausstattung
  • Audiokommentar von Brett Ratner & Drehbuchautor Jeff Nathanson

  • Erweiterter visueller Audiokommentar von Brett Ratner & Jeff Nathanson

  • USA-Kinotrailer (2:16 min.)

Das gesamte Bonusmaterial kann sich sehen lassen und wartet mit vielen informativen Beiträgen auf. Mit Ausnahme von Rush Hour 3, dessen gesamte Extras bei der Einzelveröffentlichung auf einer zweiten Disc untergebracht sind, welche dem 'Rush Hour Triple Pack' leider vorenthalten bleibt. Von daher muss man sich beim dritten Teil der Reihe mit dem USA-Kinotrailer und einem ordentlichen Audiokommentar begnügen, welcher sich optional auch in erweiterter visueller Form abspielen lässt. Die übrigen Extras der vorigen zwei Teile liegen allesamt in SD-Auflösung vor und sind überaus sehenswert, gewähren diese doch nicht nur einen Blick hinter die Kulissen, sondern zeigen auch, mit welchem Enthusiasmus Regisseur Brett Ratner bei seinen Produktionen ans Werk geht. Zwar kennt man bereits die meisten Beiträge von den vorangegangenen DVD-Veröffentlichungen, es ist aber dennoch schön anzusehen, das man das bekannte Bonusmaterial auf das Blu-ray-Format übernommen hat, welches obendrein auch komplett deutsch untertitelt ist.

Fazit

Nachdem letztes Jahr im August bereits die DVD-Auswertung veröffentlicht wurde, erscheint nun auch endlich am 15. Oktober das 'Rush Hour Triple Pack' auf Blu-ray. Alle drei Filme sind in einer 3er-Amaray-Hülle untergebracht, welche ein Hochglanz-Pappschuber mit fest aufgedrucktem FSK-Logo umschließt. Über die Filme selbst braucht eigentlich gar nicht viel gesagt zu werden, denn vermutlich jeder wird die unterhaltsame Serie mit den flinksten Fäusten des Ostens und der größten Klappe des Westens bereits kennen. Wer die überdrehte Polizei- und Buddy-Komödie mit Jackie Chan und Chris Tucker in den Hauptrollen bislang verpasst haben sollte, der sollte dies unbedingt nachholen, denn alle drei Filme sind auch heute noch sehr sehens- und empfehlenswert. Die technische Umsetzung der Blu-ray kann sich ebenfalls sehen lassen, wartet bei Teil 1 und 3 aber mit den Discs der Erstveröffentlichungen auf. Bedenklich ist das zwar nicht, denn die gute Bild- und Tonqualität spricht auch bei diesen für sich, ärgerlich ist allerdings, dass die Bonusdisc von Rush Hour 3 im Set nicht enthalten ist. Bis auf diesen kleinen Makel ist das Triple Pack aber beinahe über jeden Zweifel erhaben und sollte in keiner gut sortierten Filmsammlung fehlen. (ron)

Kaufempfehlung: 7 von 10

Testgeräte:

TV: Philips PFL9704
AVR: DENON AVR-3313
BDP: DENON DBT-3313UD
Boxen: CANTON GLE-Serie
Sub: YAMAHA YST-SW320
#2
Geschrieben: 07 Okt 2015 18:10

N1ghtM4r3

Avatar N1ghtM4r3


Blu-ray Guru
Aktivität:
 
Festes LOGO...Dann hat sich der Kauf erledigt. Danke für die Info:thumb: Mal schauen, wo ich nen Import mit dt. Ton herbekomme.

Gibt es wenigstens ein Wendecover für die Amaray?

Die Filme sind ohnehin ziemlich cool.

Schön, das Bild und Ton ziemlich gut sind.
#3
Geschrieben: 07 Okt 2015 19:21

ronny2097

Avatar ronny2097


Redaktion Filmreviews
Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Deutschland
Messel
Forenposts: 900
seit 28.03.2011
Sony KD-65A1
Sanyo PLV-Z700
Denon DBT-3313UD
Blu-ray Filme:
PS 4 Spiele:
Steelbooks:
20
Mediabooks:
7
Bedankte sich 886 mal.
Erhielt 524 Danke für 262 Beiträge


@ N1ghtM4r3

Leider nein, ein FSK-Logo-freies-Wendecover bietet die Amaray ebenfalls nicht. Diese bietet exakt das gleiche Cover wie der Schuber. Schade... und da die Bonusdisc von Teil 2 ebenfalls nicht mit dabei ist, sollte man überlegen, ob man eventuell die Einzelveröffentlichungen vorzieht... diese müssten zusammengerechnet aktuell preislich in etwa ähnlich liegen. ;)


Aber ob die Einzel-VÖ´s flatschenfrei sind, kann ich leider nicht beantworten... :confused:
#4
Geschrieben: 07 Okt 2015 19:36

Raybluz

Avatar Raybluz


Blu-ray Sammler
Aktivität:
 
Deutschland
München
Forenposts: 1.958
Clubposts: 11
seit 02.03.2012
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
109
Bedankte sich 712 mal.
Erhielt 854 Danke für 437 Beiträge


Naja, das ist mal eh so ein Cover wo der Flatschen eigentlich schon egal ist - schaut auch ohne nicht großartig besser aus. ;)

Danke für den ausführlichen Review - hab Jahre gewartet und die DVDs schon lange verkauft, wollte aber eben nir nur 1+3 auf Blu-ray haben, also kann ich nun endlich zugreifen. Die Extras interessieren mich hier glücklicherweise eh nicht und die genialen Outtakes sind ja eh im Abspann wie's sich für Jackie Chan Filme gehört. ;)

Ist es eigentlich eine dicke oder eine dünne Amaray?
#5
Geschrieben: 07 Okt 2015 20:54

ronny2097

Avatar ronny2097


Redaktion Filmreviews
Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Deutschland
Messel
Forenposts: 900
seit 28.03.2011
Sony KD-65A1
Sanyo PLV-Z700
Denon DBT-3313UD
Blu-ray Filme:
PS 4 Spiele:
Steelbooks:
20
Mediabooks:
7
Bedankte sich 886 mal.
Erhielt 524 Danke für 262 Beiträge


@ Raybluz

Es ist eine normale Amaray... so wie sie von Warner auch bei Einzelveröffentlichungen verwendet wird... mit einem zusätzlichen Klapp-Einleger.
#6
Geschrieben: 10 Okt 2015 20:05

Jigsaw84

Avatar Jigsaw84


Blu-ray Sammler
Aktivität:
 

War überrascht, was heute schon im Briefkasten lag...


Fester Flatschen sieht zwar unschön aus, aber für 19,99€ kann man nicht meckern... ;)


#7
Geschrieben: 12 Okt 2015 09:29

Raybluz

Avatar Raybluz


Blu-ray Sammler
Aktivität:
 
Deutschland
München
Forenposts: 1.958
Clubposts: 11
seit 02.03.2012
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
109
Bedankte sich 712 mal.
Erhielt 854 Danke für 437 Beiträge


Zitat:
Zitat von Jigsaw84

War überrascht, was heute schon im Briefkasten lag...


Fester Flatschen sieht zwar unschön aus, aber für 19,99€ kann man nicht meckern... ;)

Hm...und nochmal (btw., danke für die Bilder!) - wenn's nach mir geht, hätt da ein fehlender Flatschen auch nichts groß retten können. Jeder Vierjährige hätte da ein schöneres Design erstellt. oO Wollt eigentlich echt die Trilogy Version, aber nun überleg ich mir ernsthaft, ob ich mir sie nicht einzeln hole...nimmt zwar dann mehr Platz weg im Regal, aber immerhin hat man ein paar nette Covers.
#8
Geschrieben: 14 Okt 2015 00:29

ronny2097

Avatar ronny2097


Redaktion Filmreviews
Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Deutschland
Messel
Forenposts: 900
seit 28.03.2011
Sony KD-65A1
Sanyo PLV-Z700
Denon DBT-3313UD
Blu-ray Filme:
PS 4 Spiele:
Steelbooks:
20
Mediabooks:
7
Bedankte sich 886 mal.
Erhielt 524 Danke für 262 Beiträge


@ Raybluz

Und bei "Rush Hour 3" auch gleich noch mehr Extras... ;)


Beitrag Kommentieren

Noch 160 Zeichen

Blu-ray Forum → Blu−ray Talk, Kino & Filme, TV−Serien, VoD & Gewinnspiele → Blu−ray & Kino Filmreviews → bluray−disc.de Reviews

Es sind 43 Benutzer und 554 Gäste online.