Blu-ray Forum → Blu−ray Talk, Kino & Filme, TV−Serien, VoD & Gewinnspiele → Blu−ray & Kino Filmreviews → bluray−disc.de Reviews

Broadchurch - Staffel 1

Gestartet: 26 Juni 2015 19:34 - 1 Antworten

#1
Geschrieben: 26 Juni 2015 19:34

VincentVinyl

Avatar VincentVinyl


Redaktion Filmreviews
Blu-ray Papst
Aktivität:
 
Broadchurch - Staffel 1

Story 8
Bild 8
Ton 8
Boni 6
Gesamt 7


Die Serie Broadchurch mit dem ehemaligen Dr. Who David Tennant entpuppte sich für den britischen Sender ITV nicht nur als Publikums-, sondern auch als Kritiker-Liebling. In Deutschland sendete das ZDF die Serie jeweils Sonntagabend. Wer das Krimiformat zur nächtlichen Stunde versäumt hat, erhält nun auf Blu-ray dank Studiocanal eine zweite Chance zum Einstieg.

Story
Im britischen Ort Broadchurch wird der elfjährige Junge Danny Latimer ermordet. Das Verbrechen erschüttert die gesamte Gemeinde, denn vom Täter fehlt jede Spur. Über die Ermittlungen wachen nun die beiden Polizisten Ellie Miller (O. Colman) und Alec Hardy (D. Tennant). Dabei haben die beiden Fahnder es schwer, dem Mysterium auf die Spur zu kommen, denn in der an der Oberfläche harmonischen Gemeinde verbergen sich zahlreiche, dunkle Geheimnisse. Als diese nach und nach ans Licht kommen, droht Zwietracht Broadchurch zu zerrütten, noch bevor man dem brutalen Verbrechen auf die Spur kommt.

Ein wenig ist die Serie Broadchurch wie eine britische Version von Twin Peaks, bei der man die surrealen Elemente gegen ernsthaftes Drama ausgetauscht hat. So geht es auch hier um einen mysteriösen Mord in einer fest verwurzelten Gemeinschaft und neben dem Mord spielen die einzelnen Bewohner des Ortes und ihre jeweiligen Leichen im Keller eine enorme Rolle. Gleichzeitig gibt es gewisse Ähnlichkeiten zu skandinavischen Krimis der letzten Jahre, etwa Kommissarin Lund, da man sich auch hier auf einen einzigen Fall konzentriert, der die gesamte erste Staffel prägt. Man bricht dabei das geruhsame Leben in Broadchurch geschickt auf und spielt dabei natürlich etwas mit den Klischees über die braven Kleinstadt- bzw. Dorfbewohner, welche Dunkles verbergen.

Allerdings rettet sich die Serie stets durch ihre Hauptdarsteller und deren geschicktes Spiel, bevor einige Szenen zu sehr in bekannten Mustern zu versinken drohen. Es ist dabei jedem zu empfehlen, nicht allzu viel über die Serie zu recherchieren, denn je mehr man weiß, desto mehr nimmt es dem Format die Spannung. Wer auf bedächtig erzählte Krimis mit englischem Flair steht, findet in Broadchurch, das im deutschen Fernsehen leider eher unterging, jedenfalls einen echten Geheimtipp.

Bildqualität
Wie bei britischen TV-Produktionen üblich, liegt das Bild hier in 1080i vor. Das ist aber nicht unbedingt von Nachteil, denn generell hat man es mit einem sehr hochwertigen HD-Bild zu tun: Was Farben und Kontraste betrifft, hält man alles sehr natürlich und ausgewogen, fast schon im Stil mancher Dokumentationen. Dies passt gut zum Dorf- und Küsten-Flair der Serie. Manchmal gibt es leichte Schwächen bei den Schwarzwerten, die gerne eine Spur kräftiger sein könnten. Dafür sind Schärfe und Detailgrad generell auf hohem Niveau bei dieser digital produzierten Serie. Im Bereich der feinsten Details, wie Hautporen und Haaren, fehlt es bei Außenaufnahmen bei diesigem Wetter manchmal am letzten Quäntchen, doch insgesamt ist Broadchurch gerade aufgrund mancher Ungeschliffenheit eine sehr glaubhafte und in ihrem Stil toll anzusehende Serie.

Tonqualität
Während der O-Ton nur in Stereo auf die Blu-ray gepresst wurde, hat Studiocanal für die deutsche Spur sogar eine verlustfreie Abmischung in DTS-HD Master Audio 5.1 spendiert. Am meisten profitiert hier die wirklich hervorhebenswerte Musik des Isländers Ólafur Arnalds, die locker den Kauf eines Soundtracks rechtfertigt, wenn man auf verträumt-melancholische Klänge mit dezenten Beats, Streichern und Piano steht. Die Synchronstimmen sind sehr gut zu verstehen, dies kann man allerdings auch von den Stimmen der Schauspieler im O-Ton behaupten. Trotz Surround-Mix ist auch die dt. Spur relativ frontlastig, was bei diesem dialoglastigen Drama allerdings aus der Art der Inszenierung hervorgeht.


Ausstattung

Zur ersten und letzten Episode gibt es jeweils einen Audiokommentar von unter anderem Hauptdarsteller David Tennant und Produzent Richard Stokes. Man sollte die Audiokommentare vorsichtshalber aber erst genießen, wenn man die gesamte Staffel gesehen hat, da sich bereits im Kommentar zur Pilotfolge viele Aussagen zum Handlungsverlauf späterer Episoden finden. Ergänzend lagern noch Trailer zur Serie und ein Making-Of in HD mit etwa 25 Minuten Spielzeit auf den Blu-rays. Außerdem gibt es gebündelt auf der zweiten Blu-ray rund 25 Minuten erweiterte und geschnittene Szenen zu allen acht Folgen (HD). Meistens handelt es sich hier um kleine Erweiterungen, allerdings sind zu einzelnen Charakteren durchaus teilweise Aufnahmen dabei, die das Profil der Figuren leicht geschärft hätten, aber wohl den Laufzeit-Vorgaben des TV-Senders weichen mussten.

Fazit
Broadchurch bietet ein neutral gehaltenes Bild, das fast an Dokumentationen erinnert. Zwar erkennt man den typischen Look digitaler TV-Produktionen aus dem Vereinigten Königreich, das Ergebnis ist aber insgesamt sehr stimmig und passt zum Szenario der Serie. Die deutsche Tonspur ist trotz Surround-Mix eher verhalten, bietet aber tatsächlich gegenüber dem Originalton in Stereo den Vorzug, dass die melancholische Musik sich ein Stück besser ausbreiten darf. Das Bonusmaterial überrascht mit einem 25-minütigen Making-Of und zahlreichen erweiterten und geschnittenen Szenen positiv.

Für Fans stilvoll-gediegener Krimi-Kost ist Broadchurch eine schöne Alternative zu skandinavischen Produktionen, welche das Kleinstadt-Flair eines englischen Küsten-Ortes und der hinter der Fassade zerrütteten Gemeinschaft perfekt transportiert. Der Cast sorgt dafür, dass die Serie trotz mancher Stereotype sehr gut unterhält und im deutschen Fernsehen mehr Aufmerksamkeit verdient hätte. Bleibt damit zu schließen, dass es sich lohnt, Broadchurch auf Blu-ray eine neue Chance zu geben, um die Vorfreude auf weitere Staffeln zu steigern – so lief in Großbritannien bereits Series 2 und eine dritte Runde ist bereits bestätigt. (anw)
#2
Geschrieben: 26 Juni 2015 19:53

HippiesTriumph

Avatar HippiesTriumph


Blu-ray Papst
Blu-ray Profi
Aktivität:
 
Forenposts: 3.737
Clubposts: 58
seit 29.09.2012
Sonstiges
Panasonic DMP-UB900EGK
Blu-ray Filme:
PS 3 Spiele:
PS 4 Spiele:
X1 Spiele:
Steelbooks:
125
Bedankte sich 290 mal.
Erhielt 1098 Danke für 694 Beiträge
HippiesTriumph Old School Heavy Metal, The Only Way!!!

... ich fand die Serie ziemlich nach Schema-F konzipiert... und nach der 3. Folge "wusste" ich schon, wer der Mörder ist :).
Aber ein gutes Review :thumb: ... nur dass die Serie in meinen Augen 6/10 Punkten verdient hat.

KING OF THE DEAD


Beitrag Kommentieren

Noch 160 Zeichen

Blu-ray Forum → Blu−ray Talk, Kino & Filme, TV−Serien, VoD & Gewinnspiele → Blu−ray & Kino Filmreviews → bluray−disc.de Reviews

Es sind 88 Benutzer und 645 Gäste online.