Blu-ray Forum → Heimkino, Hifi / Technik → Technik, Software, HTPC / Media Center Diskussionen

Spiegellose Systemkamera?

Gestartet: 20 Juni 2015 21:03 - 9 Antworten

#1
Geschrieben: 20 Juni 2015 21:03

MiHawk

Avatar MiHawk


Blu-ray Profi
Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Forenposts: 430
Clubposts: 1
seit 19.09.2012
Sony KDL-46X4500
Sony BDP-S480
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
9
Bedankte sich 16 mal.
Erhielt 67 Danke für 50 Beiträge


Ich bin gerade auf der Suche nach einer Kamera und wollte wissen was von euch so genutzt wird und mit welchen Objektiven.
Es gibt bestimmt auch Leute hier die ein bisschen Filmen. Wobei ich eine Kamera für Stills suche
Aber die Wahrscheinlichkeit, dass hier gar niemand mehr eine Systemkamera besitzt ist ja auch möglich. Smartphone ist eine starke Konkurrenz :D

Zur Auswahl stehen gerade Olympus M10, Fujifilm X T10 und Sony A6000.

A6000 guter kleiner Body, schlechte Objektivauswahl.

Fuji X T10 guter Body und gute Objektivauswahl. Fast alle Objektive kosten an die 700-1000€. Aber gutes Glas kostet eben.

Olympus M10 ist auch ein guter Body, sehr klein und das Micro Four Thirds System hat auch eine sehr gute Objektivauswahl. Und es gibt ein paar exoktische Linsen von Drittherstellern wie Voigtländer, Kowa. Nachteil ist der kleine Sensor und das Seitenverhältnis 4/3 ...

Wie überall gibt's eine viel zu große Auswahl :)
#2
Geschrieben: 21 Juni 2015 00:47

>Vampire<

Avatar >Vampire<


Steeljunkie Extreme
Blu-ray Papst
Aktivität:
 
Ich bleib bei meiner Canon SLR
Da hab ich die größtmögliche flexibilität


Club der Steeljunkies


 
#3
Geschrieben: 21 Juni 2015 07:41

hollar

Avatar hollar


Blu-ray Junkie
Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Zitat:
Zitat von MiHawk

Zur Auswahl stehen gerade Olympus M10, Fujifilm X T10 und Sony A6000.

das Seitenverhältnis 4/3 ...

Du hast eigentlich schon alle signifikanten Nachteile aufgezählt - aber das Seitenverhältnis erschließt sich mir nicht ganz. Die Problematik wirst du nur im Druck merken, aber auch hier gibt es Wege dies zu lösen.

Ansonsten kann ich wirklich nur raten die Kameras zu testen, die Bedienung der Fuji hat mir nie zugesagt. Deswegen ist es eine Olympus geworden.

Bei den guten Gläsern zahlt man für beide viel - die Zuiko Gläser sind auch nicht von schlechten Eltern (bspw. Das 60mm Makro ist mit Abstand das beste was ich kenne).

Die Sensorgröße ist weder bei Portraits oder Nachtaufnahmen negativ aufgefallen - Silvester habe ich mit ISO 1600 freihand dank Bildstabi noch schießen können. Entrauscht und fertig. Wenn du ein rauschfreien sensor willst bzw. Möglichst hohe ISO dann die Alpha 7II

[QUOTE=>Vampire
#4
Geschrieben: 21 Juni 2015 10:50

digidi

Avatar digidi


3D Maniac
Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Die Panasonic G70 steht kurz vorm Release und die ersten Vids (4k) und Bilder sahen gut aus. Der Body soll wohl 699 Euro kosten.

Samsung NX 30 ist auch ganz gut und der elektronische Sucher ist wirklich cool : D

Die M10 gefiel mir überhaupt nicht. Der Body ist einfach winzig und die Ergebnisse konnten selbst mit ner Canon 700 D nicht mithalten ;)

Solltest vielleicht mal auf die G70 warten und die testen. Objektive kannst du dann auch von Olympus nutzen.
#5
Geschrieben: 21 Juni 2015 11:57

hollar

Avatar hollar


Blu-ray Junkie
Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Zitat:
Zitat von digidi

Die M10 gefiel mir überhaupt nicht. Der Body ist einfach winzig und die Ergebnisse konnten selbst mit ner Canon 700 D nicht mithalten ;)

Das musst jetzt aber mal genauer erklären :rofl:
#6
Geschrieben: 21 Juni 2015 15:59

digidi

Avatar digidi


3D Maniac
Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Zitat:
Zitat von hollar
Das musst jetzt aber mal genauer erklären :rofl:
Meinte damit, dass ich mit den gemachten Fotos nicht sonderlich zufrieden war. Weiß leider nicht mehr, welches Objektiv drauf war.

Will die Kamera auch nicht schlecht machen, aber würde eher noch andere in Betracht ziehen.

Die ich oben aufgeführt habe, sind m.M.n besser.

Habe alle bis auf die Panasonic G70 testen können und diese scheint wirklich gut geworden zu sein.

Vielleicht meldet sich ja noch Jemand und hat eine Meinung dazu.

Ich bin kein Fachmann, aber brauche halt regelmäßig Kameras für Produktbilder, Potraits, Interviews und private Bilder.

Und eine Systemkamera hat halt ein paar gute Argumente, um eher diese einzupacken :D
#7
Geschrieben: 21 Juni 2015 22:34

MiHawk

Avatar MiHawk


Blu-ray Profi
Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Forenposts: 430
Clubposts: 1
seit 19.09.2012
Sony KDL-46X4500
Sony BDP-S480
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
9
Bedankte sich 16 mal.
Erhielt 67 Danke für 50 Beiträge


Hab mir jetzt mal die Fuji X T10 bestellt. Ich denke da macht man nichts falsch. Perfekt ist keins der Systeme, aber Fuji hat gute Objektive und der Retrolook der X T10 in silber ist geil :)
Die X T1 wäre mir lieber gewesen, besonders auch weil sie Made in Japan ist. Aber da die X T1 auch nicht perfekt ist, zum Beispiel kein IBIS hat, hab ich mich für die günstiger T10 entschieden um dann nächstes Jahr eventuell auf den T1 Nachfolger zu updaten.

Was die lichtstarken Objektive angeht nehmen sie sich alle nichts, das stimmt. das 12-40 2.8 von Olympus kostet auch seine 1000€. Nur im Kit der M5 II bekommt man es günstiger, aber dafür ist der Body an sich aber auch schon sehr teuer :)

µ43 macht sehr gute Bilder. Sieht man ja zu genüge auf flickr

Und die 4K Videoaufnahmen der Panasonic GH4 sind auch beeindruckend.
#8
Geschrieben: 24 Juni 2015 23:31

MiHawk

Avatar MiHawk


Blu-ray Profi
Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Forenposts: 430
Clubposts: 1
seit 19.09.2012
Sony KDL-46X4500
Sony BDP-S480
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
9
Bedankte sich 16 mal.
Erhielt 67 Danke für 50 Beiträge


So, hab nebenbei noch die Sony A6000 ausprobiert.

Auch eine Top Kamera, mit genialem Preis-/Leistungsverhältnis. Die Ergebnisse sind sehr gut und eine Serienbildaufnahme wie ein Maschinengewehr. 11 Bilder pro Sekunde und das im RAW+jpeg Modus. Das macht über 300 MB Daten pro Sekunde. Heftig :)

Aber letzten Endes ist es die Fuji geworden, die hat es mir mehr angetan.

Und ein elektronischer Sucher ist ja sowas von dermaßen geil, da ist das Ende der Ära der riesigen DSLRs nur noch eine Frage der Zeit.

Sony pumpt ja aktuell ordentlich Energie und Innovation in ihre Vollformat A7 Serie und macht damit sogar den Profis die Systemkameras immer schmackhafter.
Eigentlich haben Systemkameras ja nur noch einen nennenswerten Nachteil. Der langsamere Autofokus, aber sonst nur Vorteile.

Jetzt noch eine passende Software. Lightroom oder Capture One. Mal schauen :)
#9
Geschrieben: 25 Juni 2015 15:03

bedunet

Avatar bedunet


Movieprops Collector
Blu-ray Sammler
Aktivität:
 
Wenn man es genau nimmt sind die dicken DSLRs auch Systemkameras - nur eben mit Spiegel.

Ich war zuletzt im Kurzurlaub (5 Tage Berchtesgaden und Wien) und hatte neben meiner dicken EOS 5D MII noch eine kleine Sony Alpha 5000 mit. Insgesamt habe ich mit beiden gut 1500 Bilder geschossen. Einen kleinen Unterschied sieht man (wenn es dunkel ist einen größeren), aber für reine Hobbyfotografen gibt es eigentlich keinen Grund eine dicke DSLR zu kaufen - es sei denn man entscheidet sich bewusst dafür.

Meine drei Mitfahrer haben jedoch "nur" mit ihren Smartphones "geknipst". So gut diese auch sind, im direkten Vergleich sieht man den Bildern an das sie aus einem Handy kommen.

Die dicken DSLR Kameras werden niemals ganz von den spiegellosen ersetzt werden, aber sie verlieren immer mehr Marktanteile. Das einzige was noch ganz klar für Canon bzw. Nikon spricht ist die Menge an Glas die es für diese gibt.

Auf der Softwareseite benutze ich Lightroom und bin damit sehr zufrieden.
Geschrieben: 26 Juni 2015 17:18

MiHawk

Avatar MiHawk


Blu-ray Profi
Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Forenposts: 430
Clubposts: 1
seit 19.09.2012
Sony KDL-46X4500
Sony BDP-S480
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
9
Bedankte sich 16 mal.
Erhielt 67 Danke für 50 Beiträge


Hab mir Capture One geholt, hat genauso viel gekostet wie Lightroom 6.
Lightroom soll wegen dem Fuji X-Trans nicht die erste Wahl sein.

Welche Objektive hast du für die Sony benutzt? Zeiss 16-70?


Beitrag Kommentieren

Noch 160 Zeichen

Blu-ray Forum → Heimkino, Hifi / Technik → Technik, Software, HTPC / Media Center Diskussionen

Es sind 81 Benutzer und 605 Gäste online.