Meeting Mr. & Mrs. H.

Aufrufe: 14
Kommentare: 0
Danke: 0
19. Februar 2021

Es gibt Filme und Serien, die sieht man als Kind und bleiben einem in Gedächnis. Sei es wegen den Schauspielern oder weil der Film oder Serie einfach spannend war.

"Hart aber herzlich" (orig. Hart to Hart) ist nun eine solche Serie, die in den 80er auf dem Sender ARD lief und dann lange Zeit nicht mehr, aber einem immer im Gedächnis blieb.

Die Hauptdarsteller sind Robert Wagner, Stefanie Powers und der erinnerungswürdige Lionel Stander als Max. 

 

2010 ging ich an meine erste Convention nach London. 2012 war ich dann einmal mehr in London und hatte das Glück Stefanie Powers zum ersten mal zu treffen, wo sie ein "Lorenz Hart"-Konzert im Hippodrome gab.  Stefanie kam nach der Konzert zu den Zuschauern, das in einem gemütlichen Rahmen mit limitierter Anzahl von Gäste stattfand. Das war ein grossartiges Erlebnis und sie war überaus Charmant als sie dass niemals gedacht hätte in den 1980er, dass man 2012 noch von den "Harts" sprechen würde. Massgeblich daran (am Erfolg) ohne Zweifel war die Chemie zwischen den dreien, wie auch die Geschichte und die Gast-Stars. 

 

Zum Abschied gab es von Mrs. H aka Stefanie eine Umarmung. - Was für eine "herzliche" Person.

 

Gen Ende 2013 plante ich schon der nächste Convention Besuch in London. Als "Gäste" waren anwesend unter anderem Christopher Neame. Nun ja, was er jetzt mit dem Treffen der Hart's zu tun? Direkt nichts. Wie jedoch sicherlich Filmfans auskennen, wirkte er in "Dracula AD 72" mit und in "Dynasty".  Der Schreibende dachte sich, für Christopher Neame ist es sicherlich ermüdent, nur über "Dracula" zu sprechend. also besorgte ich mir die britisch TV-Serie "Colditz" wo er mitwirkte, auf DVD (die is in den UK in einer Box gab). In dieser Serie wirkte nämlich auch Robert Wagner mit.

 

Also, kurz vor dem Treffen schaut ich mir sämtliche Episode in einem Marathon an. "Colditz" spielt während des 2. Weltkrieg wo Amerikaner und Britische Piloten in der Festung/Burg von Colditz gefangen gehalten wurden und versuchten auszubrechen.

In Episode 15 war es dann auch so weit, wo die Flüchtenden, u.a. Robert Wagner mit Edward Hardwicke gen Schweiz flohen. Und da stockte diesem Blog-Schreiber erstmal der Atem, als ihm (es handelte sich ja eigentlich um eine britische Serie die mehrheitlich in den UK gedreht wurde) einige Locations/Gegend merkwürdig bekannt vorkam. 

 

Ganz der Atem verschlug es mir, als dann beide Darsteller sich plötzlich in "meinem" Kaff befanden und meine Eltern dann auch noch als Statisten zu sehen sind. 

Nun gut, auf der Convention habe ich das Christopher Neame erzählt. Das war schon ein ziemliches Erlebnisse und tolle Unterhaltung. 

 

Wenn es dem Blog-Schreiber dann noch eines Tages gelingen würde, auch noch Robert Wagner zu treffen... es sollten dann noch 4 Jahre vergehen. Aber der Plan ist gemacht, zumal der Schreibende zwischenzeitlich noch an einer interessanten Convention bei Los Angeles war. Sollte dann Robert Wagner mal als Gast noch erscheinen, wäre das schon toll. 

Tatsächlich trat Robert Wagner dann auf einer Convention auf. Allerdings nicht in Los Angeles sondern ausserhalb, ca. 2 stunden von New York entfernt auf. Der Blog-Schreiber wäre eine Woche zuvor bereits in L.A. und es wäre easy, einen Zwischenstop in New York einzulegen. Gesagt, getan. 

Man kann sich  sicherlich vorstellen, die Warteschlange bei dieser Convention für Robert Wagner dürfte lang sein. Man wartet. Wartet. Dann ist es endlich so weit. 

 

Man sich sicherlich auch vorstellen, dass einem das Herz beinahe in die Hose rutscht und man ist dem Englischen nicht unbedingt zu 100% mächtig. Aber Robert Wagner sehr nett und habe ihm eben erzählt, dass meine Eltern neben ihm in unserem in einer Szene zu sehen sind. Er war vollkommen perplex dass ich den weiten Weg überhaupt gemacht habe. Stefanie Powers stand daneben er rufte sie zu sich. Ich sagte, wir haben uns bereits zwei mal getroffen. Dies wäre nun das dritte Mal.

An sehr viel konnte er natürlich (fast 50 Jahre später) nicht mehr erinnern. Nur, dass sie eben auch on Location, also, nicht in den besagten britischen Studios gedreht haben. Ich zeigte ihm natürlich auf dem Handy die Szenen-Bilder und die Location-Vergleich wie es heute aussieht. Es hat sich nicht sehr viel verändert. 

 

Ich gab ihm natürlich nicht nur mein "Hart aber herzlich" dvd Cover zum signieren, sondern auch ein original Filmplakat von "Between Heaven and Hell". Darauf ist auch Terry Moore abgebildet. Mit ihr drehte er ja auch "Beneath the 14-mile Reef" (Das Höllenriff). Er sah die Unterschrift/Autogram von Terry auf dem Plakat. "Did you meet her?".

Ich sagte: ja. In Los Angeles an der Hollywood Collector Show (wo ich gerade eine Woche vorher war). Allerdings war das Treffen mit Terry 1 Jahr vorher wo ich ebenfalls schon war.
Nun signierte er mir das Poster.

An dieser Convention traf ich zwischenzeitlich noch die "Love Boat"-Cast, bis es dann endlich zum gebuchten Foto-Shooting kam. Die Warteschlange, natürlich wieder lang. Als ich dran an der Reihe war, hat mich Robert gleich wieder erkannt und den Namen gemerkt und zugleich den Arm um mich gelegt. 1 x Foto zu zweit, und dann noch eins mit Stefanie zusammen. So hab ich nun ein überaus tolles Foto als Andenken mit den "Harts".

Robert Wagner war erstaunlich charmant, nett und *Down to earth". Seine Frau Jill... das ehemalige "Diamonds Are Forever"-Bond Girl Jill St. John übrigens war auch am Event. Ich liess es mir natürlich nicht nehmen mich auch mit ihr zu unterhalten. Als erstes hab ich sie natürlich über "Who's minding the Store" mit Jerry Lewis unterhalten.  "Oh my God - I tell you... it was terrible to work with Jerry Lewis. It was so exhausting and he was terrible, it was terrible to work with him".  Okey.. da ist man erst mal gerade baff  :confused: bei dieser Aussage. 

 

Hier nun das Foto mit den "Harts"

alt text

Hier noch ein kleiner Bericht aus einer "Lokalen"-Zeitschrift:

Robert Wagner in "Colditz".

Ende.

 

Sollte noch weitere Berichte gewünscht sein, so werden weitere aufgeschaltet.

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden

Top Angebote

Swissangel4616
Aktivität
Forenbeiträge1
Kommentare18
Blogbeiträge2
Clubposts0
Bewertungen18
avatar-img
Mein Avatar

Archiv

Kategorien

Der Blog von Swissangel4616 wurde 34x besucht.