Sonys BD-Rohlingssortiment ab April im Handel erhältlich

 
0 Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkte
21.04.2009
Sony.gif
Sony-Blu-ray-Rohlinge-News-05.jpg
Nachdem sich die ersten Blu-ray Brenner für den PC langsam aber sicher einem interessanten Preisniveau annähern, kommt natürlich auch die nächste Generation von BD-Rohlingen in den Fokus des Verbrauchers. Sony stellt hier für verschiedene Varianten zur Verfügung, welche ab April im Handel erhältlich sein werden.
~6461233.jpg
Angeglichen an die momentane Leistungfähigkeit der in Notebooks verbauten Vaio-BD-Brenner mit 6-facher Brenngeschwindigkeit gibt es auch eine gewisse Auswahl an kompatiblen Medien. Sonys BNR25AV ist ein BD-R 25 GB Rohling und der günstigste Einstieg in die Medienverwaltung und Archivierung via Blu-ray Disc und unterstützt den Brennvorgang mit bis zu 6x Geschwindigkeit. Weitere Rohlinge sind Sonys BNR25B-IP, welche identisch mit ersterem und zusätzlich jedoch direkt bedruckbar ist. Bei der Variante BNE25AV handelt es sich um die BD-RE 25 GB Disc, verfügt jedoch nicht über 6-fache Brenngeschwindigkeit.
Sony-Blu-ray-Rohlinge-News-03.jpg
Natürlich sind diese Medien nicht ausschließlich einzeln erhältlich. Unter der Artikelbezeichnung 3BNR25B verbirgt sich ein 3er Pack Jewel Case der Version BNR25AV, unter 3BNE25B 3 Medien des Typs BD-RE 25 GB. Wem drei Medien in einer Packung jedoch zu wenig sind, hat zusätzlich die Möglichkeit sich für entsprechend größere Verpackungseinheiten zu entscheiden. 5BNR25B enthält eine 5er Pack Jewel Case mit BD-R 25 GB-Rohlingen und 5BNE25B je 5 BD-RE 25 GB-Discs. Wem diese Stückzahlen jedoch nicht ausreichen bzw. einen hohen Bedarf an Rohlingen zur externen Datenspeicherung hat, kann zudem zu 50BNR25B-IP greifen. Die 50er Spindel ist mit bedruckbaren BD-RE 25GB Medien bestückt.
Sony-Blu-ray-Rohlinge-News-04.jpg
Auch im Double-Layer-Bereich gibt es neue Rohlinge aus dem Hause Sony. Die BNR50AV ist ein BD-R 50 GB-Medium, die BNE50B ein BD-RE 50 GB-Rohling, welcher gemäss der Bezeichnung wiederbeschreibbar ist. Die Preise der Blu-ray Medien sind natürlich noch weit entfernt von den marktgängigen Preisen für CD- oder DVD-Rohlinge. Die UVPs von Sony finden Sie unten anstehend. Single-Layer Medien:
  • BNR25AV: 5,99 Euro
  • BNR25B-IP: 7,49 Euro
  • BNE25AV: 7,49 Euro
  • 3BNR25B: 14,99 Euro
  • 3BNE25B: 17,99 Euro
  • 5BNR25B: 26,99 Euro
  • 5BNE25B: 32,99 Euro
  • 50BNR25B-IP: 349,99 Euro
Double-Layer Medien:
  • BNR50AV: 16,99 Euro
  • BNE50B: 22,99 Euro
(ma)
21.04.2009 - Kategorie: Rohlinge

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Immer noch viel zu teuer.
Vantika
22.04.2009 um 11:25
#10
Die Preisentwicklung ist lobenswert, aber für privaten Gebrauch sind mir die Rohlinge noch immer deutlich zu teuer.
Sopor
22.04.2009 um 10:24
von Sopor
#9
25 GB für 5 Euro Lohnt sich schon fast zum Kopieren, aber die meisten Kauf Blu-Ray haben 50 GB
Hitman
22.04.2009 um 09:53
von Hitman
#8
Noch passt der Preis nicht wirklich im Vergleich zu DVD Rohlinge, aber man sieht es tut sich einiges am Markt, so soll es sein.
Matrix1968
21.04.2009 um 19:02
#7
was will man denn mit 50 GB als Rohling ? ;-D
jamesholg
21.04.2009 um 17:58
#6
16,99 EUR für einen 50 GB Rohling ist immer noch maßlos überteuert. Wenn man davon z.B. 30 Stück kauft, bezahlt man fast 510 EUR! Die gleiche Speicherkapazität, nämlich 1500 GB, bekomme ich in Form einer Festplatte derzeit bereits für 107 EUR. Für den Preis, den 30 BD Rohlinge kosten, bekomme ich also fast 5 1.5 TB Fetsplatten, insgesamt also 7500 GB. Zurzeit bietet das Brennen von Blu-rays jedenfalls keinen Vorteil...
spek
21.04.2009 um 16:15
von spek
#5
ja vor allem in der hoffnung das dadurch automatisch die 1-2 fach beschreibbaren rohlinge noch günstiger werden !!!!
kluivert
21.04.2009 um 15:38
#4
Oh nett als ich das letztemal geschaut habe haben die nachgemachten 25Gig Scheiben einzeln 10Euro gekostet. Und jetzt kosten die Original von Sony nur noch 6? Nicht schlecht. So kann das weiter gehen :)
Jazzboner
21.04.2009 um 14:36
#3
Ganz deiner Meinung. Aber ich war schon relativ erstaunt über die jetzigen Preise, da ich bei den Rohlingen nicht ständig nachschaue. Da hat sich mittlerweile schon ein wenig was getan, auch wenn sie mir immernoch zu teuer sind, um ein paar Sicherheitskopien oder ähnliches zu erstellen...
Schlumpfmaster
21.04.2009 um 14:30
#2
Schade das die Filme nicht auf wiederbeschreibaren 50GB Discs geschrieben werden, da gibts ja einige Filme die günstiger bei Amazon zu haben sind als diese Rohlinge ;-)

Finds aber gut das die Preise fallen... Je mehr umso mehr setzt sich das Medium durch... Ist halt leider so, für den Massenmarkt wirds erst attraktiv wenn jeder günstige Kopien erstellen kann...
Dikus
21.04.2009 um 14:26
von Dikus
#1
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
0 Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkte
10 Kommentare
Maximum Risk SB