Preise der Blu-ray Player in Deutschland weiter im Sinkflug

 
3 Bewertung(en) mit ø 5,00 Punkte
11.02.2009
Bluray-Player.jpg
Die Preise für Blu-ray Player in Deutschland befinden sich weiter im Sinkflug. Gegenüber dem Monat Dezember 2008 und abgesehen von einzelnen Angeboten im Rahmen von Aktionen seitens unseres Onlinepartners Amazon.de, sind die Endpreise nochmals zum Teil deutlich gesunken. Detaillierte Informationen zu den einzelnen Playern und deren technischen Funktionen sind gerade für Neueinsteiger im HD-Bereich immens wichtig, wenn es um die verfügbaren Features geht. Einzelheiten entnehmen Sie bitte unserem Technikbereich. Um Ihnen einen - auch preisbezogenen Überblick - zu verschaffen, haben wir Ihnen diverse Player nach "Preis aufsteigend" aufgelistet. Die angegebenen Mindestpreise beziehen sich auf Preise aus dem Amazon Marketplace, Stand 11.02.2009, 14 Uhr. Hier sind zum Teil noch Versandkosten hinzuzurechnen. Durch einen Klick auf den entsprechenden Player gelangen Sie zur Amazon-Übersicht und damit zum Bestellvorgang. Bei den Preisen des Marketplace kann es sich auch um Gebrauchtgeräte handeln. So erhalten Sie derzeit beispielsweise den Samsung BD-P1500 gebraucht ab 132,01 € und neu schon ab 147,- €. Samsung BD-P1500 (ab 132,01 €) Sony BDP-S350 (ab 192,65 €) Sharp BD-HP 21-S (ab 209,90 €) Panasonic DMP-BD35 (ab 225,64 €) Funai B1-M110 (ab 229,90 €) LG BD-300 (ab 259,95 €) Samsung BD-P2500 (ab 270,- €) Philips BDP7200 (ab 290,- €) Sony BDP-S550 (ab 317,65 €) Sony PlayStation 3 (ab 339,99 €) Pioneer BDP-51FD (ab 383,37 €) Onkyo DV-BD606 S (ab 441,90 €) Pioneer BDP-LX71 (ab 749,- €) Denon DVD-2500BT (ab 1.015,95 €) Sony BDP-S5000ES (ab 1.599,97 €) (mk)
11.02.2009 - Kategorie: Player

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Warte immer noch auf den bezahlbaren Alleskönner, welcher auch ältere AV Receiver mit den aktuellen Tonvormaten füttern kann
jpunkt
27.03.2009 um 12:44
von jpunkt
#42
Ich will endlich einen Stand-alone-Player mit WLAN - ansonsten ist BD-live sinnlos.
melkor23
21.02.2009 um 14:36
#41
Also die Player gehen ja mittlerweile! Aber die Scheiben dazu sind meiner Meinung immer noch zu teuer!!!
besi
13.02.2009 um 22:34
von besi
#40
Hallo,Glück,gehört dazu!
JGernemann
13.02.2009 um 13:20
#39
Hallo,Blue-Ray-Team.

Glück,geh
JGernemann
13.02.2009 um 13:19
#38
das ist ein guter weg für die BR!
SchliDDa
12.02.2009 um 20:27
#37
Ja, an den immer wieder auctauchenden 15 euro blurays sieht man doch das es geht! Ich bin sowieso der Meinung dass man mit günstigen Medien die Leute davon überzeugen kann, dass es besser ist die disc gleich zu kaufen als irgendwo auszuleihen.
12.02.2009 um 16:15
von gelöscht
#36
na super, hab meinen Samsung BDP1500 für 239 Euronen gekauft! Ist auch schon 3 Monate her, allerdings waren 2 Blu Rays dabei. Hoffe das sich die Preisenwicklung auch bald bei den Filmen auswirkt
Vladici
12.02.2009 um 07:12
#35
Joa, hab letzte Woche zugeschlagen und mir den Samsung BD-P 1500 für 149,- bei MM zugelegt!
Leider ist das Verhältnis der Playerpreise zu den Preisen der Scheiben sehr groß. Die Filme sind einfach viel viel zu teuer, als das ich mir mal eben nen kleinen Bummel zu MM könne um ein paar blaue Scheiben zu kaufen. Das geht nur bei DVDs!Derzeit noch.
iSun84
12.02.2009 um 06:18
von iSun84
#34
naja man kann es sehen wie man will wenn man jetzt nur billige Player produziert hätte, was macht dann eine grosse Marke die einen Player produziert!? diese verwendet viel qualität und die dann auch etwas kostet! wenn man nunmal echte Leistung und gute bedienung haben will braucht man planung und zeit und gute materialien nur das kostet geld und die produktion muss dann ja auch bezahlt werden! naja aber die chinesen helfen uns bestimmt ;)
Manni1983m
12.02.2009 um 05:08
#33
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
3 Bewertung(en) mit ø 5,00 Punkte
42 Kommentare
Maximum Risk SB