Tara Reid über "Sharknado 2"

 
10 Bewertung(en) mit ø 4,30 Punkte
27 Kommentare
27.10.2014
Sharknado-2-News.jpg
In den 90er Jahren wurde sie durch Filme wie “American Pie”, “The Big Lebowski” und “Cruel Intentions” bekannt. Dann tauchte sie ab, einige Kritiker schrieben sogar, dass Tara Reid förmlich absoff in den Folgejahren. Dann plötzlich tauchte Ried wieder auf. Mit einer dubiosen Low Budget Produktion, die zunächst in den USA auf dem Syfy-Channel lief. Doch “Sharknado” entpuppte sich als echter Überraschungshit, der nicht nur viel Geld einspielte, sondern auch noch gleich einen Nachfolger bekam. “Sharknado 2” kommt jetzt auf Blu-ray heraus. Und Bluray-disc.de hatte die Möglichkeit, mit Tara Reid über ihr Comeback und das Hai-Desaster zu sprechen. Tara, ist es fair zu sagen, dass fliegende Haie ihre Karriere gerettet haben? Klar, ich bin den wilden Viechern total dankbar. Ich habe aber auch echte Angst vor Haien. Nicht nur vor den Haien im Film. Wie unterscheidet sich “Sharknado 2” vom ersten Teil? Eine gute Frage (lacht). Noch mehr fliegende Haie, noch bessere Spezialeffekte. Es ist kein Film, der von einer hochkomplizierten Storyline getragen wird. Es ist ein Film, der Spaß machen soll. Wer sich also gerne unterhalten läßt, der ist bei Sharknado 2 genau richtig. Ein ziemlich irrer Gedanke, dass fliegende Haie auf uns niederprasseln, oder? Ein gewagtes Konzept, das gebe ich zu. Aber eines, das nicht total unwahrscheinlich ist. Denken Sie doch einmal daran, was Wirbelstürme so alles durch die Gegend schleudern. Warum also nicht auch fliegende Haie? Die wild um sich beissen….? …ja, wenn sie in Angst geraten und noch leben, dann beissen sie wie verrückt. Ob nun im Wasser oder auf Land. Wie erklären Sie sich das kulturelle Phänomen, das Sharknado weltweit ausgelöst hat? Es hat mich selbst überrascht. Unsere Filme sind keine Hororfllme, aber auch keine Komödien. Auf merkwürdige Weise haben Sie ihr eigenes Genre kreiert. Ich glaube einfach, dass die Fans die Filme gut fanden. Und dann hat es sich halt rumgesprochen. Eine US-Zeitung schrieb, dass “Sharknado 2” der perfekte Party-Film ist. Sehen Sie das auch so? Absolut. Der Film kann in einen Blu-ray-Player eingelegt werden und den ganzen Abend laufen. Es ist ja nicht so, dass du einen unheimlich wichtigen Teil des Films verpasst, wenn du gerade mal fünf Minuten nicht hinschaust. Du findest immer schnell wieder zurück in die Handlung. Die Fortsetzung hatte auch in den Sozialen Medien eine riesige Resonanz. Ja, das waren Millionen von Menschen, die sich mit dem Film beschäftigt haben. Wir lagen im Trending sogar lange Zeit auf Platz eins. Das ist mir noch nie passiert im Leben, dass ich überhaupt im Trend lag (lacht). Das war eine tolle Überraschung. Sie haben schon sehr jung als Schauspielerin angefangen. Bereuen Sie eigentlich, dass Sie niemals zur Uni gegangen sind? Nicht wirklich. Dann hätte ich viele tolle Filme wie “American Pie”, “The Big Lebowski” und andere Engagements verpasst. Und damit habe ich immerhin meinen Lebensunterhalt verdient. Würden Sie für einen dritten Sharknado-Film bereit sein? Aber sicher, warum denn nicht? Mir hat die Arbeit total viel Spaß gemacht, und solange die Fans diese Filme mögen, bin ich dabei. (fs)
Sharknado auf Blu-ray Disc:
27.10.2014 - Kategorie: Interviews
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Der erste teil war echt gruselig. Hab ihn dennoch gesehen, das ist wie ein blutiger verkehrsunfall ... man schaut doch gern hin.
flovomsaphir
15.12.2014 um 09:10
#27
Sharknado 1 war ganz witzig. So schlecht, dass er schon wieder gut war. Aber ein 2. Teil ?! Mal schauen.
XMuMuX
29.11.2014 um 19:16
von XMuMuX
#26
Danke für das Interview. Ist schon ein Absturz von Tara Reid bei solch einen Film mit zu machen...
comromeoz
25.11.2014 um 17:26
#25
Dagegen sind Transformers und Iron Sky wahre Arthouse Perlen.....infinitif zu stumpfsinnig^^
RpR
28.10.2014 um 11:04
von RpR
#24
Manchmal sind solche Filme echt lustig,manchmal ..... :))))
CATGIRL
28.10.2014 um 10:06
#23
Nettes Interview. Die Filme sehe ich mir dann aber lieber nur mal auf Sky an. Dann heißts Gehirn ausschalten und einfach dump vor sich dahin starrend konsumieren.
cheesy
28.10.2014 um 06:17
von cheesy
#22
Nettes Interview, aber die Sharknado Filme können mich absolut net anlocken.
sasacrocop
28.10.2014 um 04:21
#21
Sehr, sehr geiler Trash, da gibt's absolut nix zu meckern. Dermaßen schlecht und stumpfsinnig, dass es richtig Spaß macht. Und die Kettensägenszenen sind schon sehr cremig.. the saw is the law!
onkelandy
28.10.2014 um 00:31
#20
Schade was aus Tara Reid geworden ist, früher fand ich sie mal echt sympathisch und talentiert. Heute gibt sie sich nur noch für Müll her.
Tyler Durden 93
27.10.2014 um 21:06
#19
Teil 2 läuft demnächst auf tele 5.
JohnJamesKessy
27.10.2014 um 20:51
#18
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
10 Bewertung(en) mit ø 4,30 Punkte
27 Kommentare
Chernobyl Steelbook