Jennifer Lawrence: "Manchmal geh ich mir selbst auf die Nerven"

 
11 Bewertung(en) mit ø 4,36 Punkte
40 Kommentare
09.05.2014
Jennifer-Lawrence-News-2.jpg
Schlechte Nachrichten für alle Jennifer Lawrence Fans. Die Oscar-Gewinnerin glaubt, dass auch ihre Zeit als beliebter Hollywood-Star nur von bedingter Dauer sein wird. "Ich mache mir da keine Illusionen, irgendwann ist auch meine Beliebtheit einmal vorbei", so Lawrence in einem Interview mit der US-Ausgabe von "Marie Claire". Die "Tribute von Panem"-Darstellerin ist tatsächlich fest davon überzeugt, dass "die Leute mich irgendwann nicht mehr sehen wollen". Bereitet sich Katnis damit etwa schon auf einen baldigen Abgang aus der Kinowelt vor? – Ein Trend, der sich besonders bei jungen Hollywood-Stars langsam einzuschleichen scheint. Sowohl Jack Gleeson (spielte König Joffrey in "Game of Thrones") wie auch Angus T. Jones ("Two and a Half Men") kehrten Hollywood in ihren 20ern den Rücken. Soweit will Lawrence im Interview mit dem Magazin zwar noch nicht gehen, aber sie lässt zumindest erste Zweifel laut werden. "Manchmal geh ich mir schon selbst ein bisschen auf die Nerven", so Lawrence. Derzeit dreht sie noch "Tribute von Panem: Mockingjay". Im Interview mit der Marie Claire gibt sie auch zum besten, dass sie im wirklichen Leben längst nicht so cool wie Katnis und eher ein echter Tollpatsch sei. Ihre Aussetzer auf dem roten Teppich zum Beispiel sind mittlerweile sehr bekannt in Hollywood "Ich bin einfach viel zu anstrengend und auf dem roten Teppich total nervös, meistens weil ich betrunken bin", gibt sie zu. Als sie unlängst bei einer Party von Madonna eingeladen war und sich nach zuviel Alkohol übergeben musste, wurde sie von keiner Geringeren als Miley Cyrus – selbst nicht gerade die Ikone der Keuschheit – via Twitter gerügt. Sie solle sich doch endlich "zusammen reissen", so Cryus über Lawrence, die in der Beliebheits-Skala allerdings längst weit vor der versexten einstigen Disney-Darstellerin Cyrus steht. (fs)
09.05.2014 - Kategorie: Hollywood
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Was für ein unnötiger Bericht auf dieser Plattform...Bitte aufhören damit!!!
comromeoz
12.05.2014 um 18:07
#40
Sinnlose news, da kann ich mir auch die Gala kaufen.
Cine-Man
11.05.2014 um 08:27
#39
In zehn Jahren wird man ihren Namen wahrscheinlich nur noch von den BD-Hüllen her kennen und kein Schwein pfeift mehr nach ihr. So könnte das schon laufen.
cheesy
11.05.2014 um 07:06
von cheesy
#38
Mein Fall war sie noch nie,sie hört sich wohl auch gerne Reden.
CATGIRL
10.05.2014 um 23:24
#37
Schließe mich an ... viel belangloses Zeug - aber trotzdem ne tolle Schauspielerin ;-)
XMuMuX
10.05.2014 um 18:39
von XMuMuX
#36
Versext?! Amüsante Wortschöpfung... ;)

@Blatta: Als "soooooo hässlich" würde ich sie jetzt nicht bezeichnen, ich finde aber den Hype um ihre Person, auch um ihr Aussehen, mehr als übertrieben. Da gibt es bedeutend hübschere (Jung-)Darstellerinnen in und um Hollywood!
Der dunkle Ritter
10.05.2014 um 14:10
#35
Da muss ich Peter Jackson recht geben. Das ist wirklich RTL Niveau. Ich finde das wird von Tag zu Tag hier schlimmer. Wie das Klatschportal GMX.
DDM
10.05.2014 um 11:01
von DDM
#34
Ich sehe Jennifer Lawrence auch sehr gerne , halte die Frau für eine echt talentierte Schauspielerin. Wäre schade wenn da in Zukunft nichts mehr kommen würde ..........auch mir könnte sie den ganzen Tag auf die Nerven gehen :D
Lazarus79
10.05.2014 um 09:00
#33
Eine gute Schauspielerin.Hoffentlich bleibt dies noch länger so und Sie Hollywood erhalten.
fauli99
10.05.2014 um 06:04
#32
Hm, was soll ich jetzt davon halten. Mir könnte sie den ganzen tag auf die nerven gehen :D
sasacrocop
10.05.2014 um 03:37
#31
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
11 Bewertung(en) mit ø 4,36 Punkte
40 Kommentare
Gemini Man 4K Steelbook