Robert Redford wettert gegen seinen Arbeitgeber

 
10 Bewertung(en) mit ø 3,70 Punkte
17.01.2014
All-is-lost-News.jpg
Robert Redford lebt schon lange nicht mehr in Los Angeles. Ihm sei es in seiner Heimatstadt, das verriet er vor kurzem bluray-disc.de, schon seit Jahren "viel zu eng und zu hektisch". Er ziehe die Weite und die Ruhe der Berge von Utah vor. Ruhig ist es dort dieser Tage wahrlich nicht. Läuft doch dort in Park City seit gestern das Sundance Film Festival, das Robert Redford ins Leben gerufen hat und das nach seiner Rolle des Sundance Kid im Film "Zwei Banditen" benannt wurde. Als Redford bei der Eröffnungspressekonferenz auf die Oscar-Nominierungen angesprochen wurde, reagierte der 77-Jährige ungewöhnlich forsch. Für seinen mit großen Oscar-Erwartungen ins Rennen gegangenen Spielfilm "All is Lost" (ab 27. Juni 2014 auf Blu-ray Disc) - darin spielt Redford einen Segler, der auf offener See in Not gerät - bekam er keine Nominierung in der Kategorie "Bester Hauptdarsteller". Redford schob die Schuld auf seinen Arbeitgeber Lionsgate. Der US-Verleiher von "All is Lost", Roadside Attractions gehört zu Lionsgate, und habe nach Eindruck von Redford "den Film und die Verbreitung nicht gebührend ernst genommen". Doch Hollywood sei immer schon "ein Geschäft" gewesen und er wolle nicht verbittert klingen. Beim Oscar-Rennen gehöre immer auch ein bisschen "Kampagnen-Politik" dazu. Und im Falle "von unserem Film hatten wir halt sehr wenig oder fast gar keine Distribution". Redford weiter: "Ich weiß nicht, vor wem sie Angst hatten. Sie wollten wohl nicht das Geld ausgeben oder waren einfach unfähig." Autsch, das hat gesessen und dürfte auch bei dem in jüngster Vergangenheit sehr erfolgreichem Lionsgate Studio ("Monster's Ball", "Die Tribute von Panem" uvm.) nicht auf taube Ohren stossen. Doch Redford zeigte sich zum Schluss dann doch noch versöhnlich: "Wäre es toll gewesen, nominiert zu werden? - Selbstverständlich. Aber ich bin deshalb jetzt nicht böse", so Redford weiter. Ab 27. Juni 2014 auf Blu-ray Disc: (fs)
17.01.2014 - Kategorie: Hollywood

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Er soll froh sein dass er überhaupt einen neuen Film bekommen hat!
comromeoz
21.01.2014 um 19:39
#30
Hab demletzt was zu dem Film im TV gesehen und muss sagen, das hat mich neugierig auf den Film gemacht. Ein Sichtung ist hier definitiv drin denke ich.
Snake 85
20.01.2014 um 17:52
#29
Den Film werde ich mir wohl mal anschauen, aber das ganze Drumherum interessiert mich kein bisschen...
TTMichi
20.01.2014 um 10:26
#28
Der All is Lost interessiert mich echt nicht die Bohne! 100 Minuten Robert Redford beim Überleben zuschauen ... nein danke! :-) Ich hätte ihn auch nicht nominiert! :-)
Pandora
20.01.2014 um 08:02
#27
Hmm, "All Is Lost" lief bei uns in der Sneak. Mir hat der Film nicht so gut gefallen. Habe ihm eine 3/10 gegeben. Von der Story her hätte ich ihn mir außerhalb der Sneak wahrscheinlich auch gar nicht erst angesehen. Für Leute die auf diese Art stehen (One-Person-Cast usw.), ist er bestimmt ein Genuss.
4 8 15 16 23 42
19.01.2014 um 19:31
#26
"Ich weiß nicht, vor wem sie Angst hatten. Sie wollten wohl nicht das Geld ausgeben oder waren einfach unfähig."

Unfähig und geizig wird wohl stimmen. Unfähige Pfeifen en masse sitzen halt nicht nur bei uns in Deutschland auf überbezahlten Posten!
Razor73
19.01.2014 um 15:38
#25
Die Leistung unseres guten Robert soll in dem Film ja wirklich sehr gut sein. Ich finds dann auch Schade, dass er da nicht für den Oscar nominiert wurde, nur weil nicht genügend TamTam um den Film gemacht wurde.
cheesy
19.01.2014 um 00:40
von cheesy
#24
kann mich nur anschließen...dümmste rubrik..bitte lasst den sche...
Dark1980
18.01.2014 um 18:02
#23
Total Inhaltsloser Beitrag. Werdet ihr jetzt ein Klatschblatt oder was ist los ? Hört auf mit so nem Blödsinn.
Blatta
18.01.2014 um 16:41
von Blatta
#22
Ich werde mir den Film auf jeden Fall anschauen. Bin gespannt drauf. Der Trailer hat mir schonmal sehr gut gefallen.
18.01.2014 um 16:40
von gelöscht
#21
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
10 Bewertung(en) mit ø 3,70 Punkte
30 Kommentare
Amazon Sommerangebote 2020