Das exklusive Blu-ray Feature "Disney View" wertet die Blu-ray Disc auf

 
8 Bewertung(en) mit ø 5,00 Punkte
26.02.2009
Disney-View-News.jpg
Disney-View-News-03.jpg
Vor genau einer Woche haben wir bereits die Gelegenheit ergriffen und Ihnen einige Informationen zu Disneys neustem Feature „Disney View“ präsentiert. Das patentierte Feature kommt erstmals bei der Veröffentlichung von „Pinocchio - Platinum Edition zum 70. Jubiläum“ am 19. März 2009 zum Einsatz. Der Klassiker aus dem Jahr 1940 liegt im 4:3-Bildformat vor, was beim Betrachten des Films auf einem 16:9-Bildschirm zu schwarzen Balken rechts und links am Bildrand führt. Mit „Disney View“ werden diese, für viele sicher störend wirkenden, Balken durch wunderschöne, exklusiv für diese Veröffentlichung kreierte, Zeichnungen ersetzt. Der Art Director Toby Bluth, der bereits auf eine lange, erfolgreiche Karriere zurückblicken kann, zeichnet sich verantwortlich für diese Rahmenelemente („Panel“), die in aufwändiger Handarbeit mit Wasserfarben entstanden sind. Die Farben und das Design jeder einzelnen Zeichnung wurden auf die jeweilige Szene individuell angepasst und ergänzt durch Lichteffekte, die dann wiederum digital nachgearbeitet und verbessert wurden, um sich optimal an die jeweilige Filmszene anpassen zu können. Bluray-disc.de, vertreten durch den Redakteur Frank Brasse, hatte am heutigen Tag die Gelegenheit an einem Round Table mit Toby Bluth teilzunehmen und außerdem einen ersten exklusiven Blick auf einige Szene aus „Pinocchio“ mit dem neuen Feature „Disney View“ zu werfen. Im Folgenden möchten wir Ihnen einige Fakten sowie erste Eindrücke des neuen Disney Features vorstellen:
Disney-View-News-01.jpg
„Disney View“ ist ein eigens von Disney entwickeltes und patentiertes Feature, das auf der BD-J (Blu-ray Disc Java) Technologie basiert. Wie man uns bestätigte, ist und bleibt das Feature Blu-ray-Exklusiv und soll damit einen weiteren Mehrwert der Blu-ray gegenüber der DVD bilden und das High Definition Medium, das bereits mit Features wie PiP und BD-Live ausgestattet ist, weiterhin aufzuwerten. Das Feature wird erstmals bei „Pinocchio“ angeboten und ist optional nutzbar. Sie sind also keinesfalls gezwungen die „Panels“ einzublenden und können auch stattdessen die einfache 4:3-Ansicht mit den schwarzen Balken wählen. Disney erhofft sich von diesem innovativen Extra auch Nutzer von 16:9-Bildschirmen zufriedenstellen zu können. Durch diese Zeichnungen möchte man auf sinnvolle und gleichzeitig kreative Weise den leeren Raum füllen und dem Zuschauer den Filmklassiker in voller Pracht, die ihm gebührt, präsentieren.
Disney-View-News-02.jpg
Bluth, der den Film in seiner Kindheit selber unzählige Male gesehen hat, verleiht „Pinocchio“ durch seine Zeichnungen, mit größter Sorgfalt und Liebe zum Detail, eine künstlerische Aufwertung. Dass es sich hierbei um eine Innovation handelt steht außer Frage, doch ist „Disney View“ tatsächlich eine Alternative um das fehlende 16:9-Bildformat zu ersetzen? Frank Brasse bekam exklusiv einen 5-minütigen Filmausschnitt zu sehen, in dem ihm mehrere Szenen aus „Pinocchio“ gezeigt wurden, in denen wechselnde „Panel“ zum Einsatz kamen. Das Urteil ist eindeutig: Begeisterung. Trotz leichter Skepsis und Gewöhnungszeit konnte „Disney View“ auf ganzer Linie überzeugen. Die „Panel“ wirken weder ablenkend noch störend. Sie sind optimal angepasst, füllen unauffällig, aber dennoch auffallend beeindruckend das Bild und bieten eine exzellente Alternative zum 4:3-Format mit schwarzen Balken. Einziges Manko sind einige Szenen, in denen die „Panel“ etwas zu hell geraten sind, aber auch das fällt nicht weiter auf und ist keinesfalls störend.
Disney-View-News-04.jpg
Wir können also bestätigen, dass „Disney View“ eine tatsächliche, sinnvolle Innovation darstellt und der Blu-ray Disc einen erstklassigen Mehrwert verleiht. Doch wollten wir natürlich wissen, ob dieses Feature Auswirkungen auf den Preis haben wird. Diese Frage beantwortete man mit einem klaren „Nein“. Disney sieht in diesem Feature eine gute Chance auch Klassiker, die alle im 4:3-Bildformat vorliegen, auf Blu-ray Disc zu veröffentlichen. Mit „Pinocchio“ wagt man quasi einen Testlauf um zu sehen, wie dieses Feature beim Verbraucher ankommt. Sollte es auf positive Resonanz treffen, wird Disney auch weitere Klassiker, wie „Fantasia“, „Bambi“ und viele mehr zukünftig mit diesem Feature ausstatten. Einen Einfluss auf den Preis wird das Extra jedoch zu keinem Zeitpunkt haben. Weiterhin wollten wir wissen, ob „Disney View“ auch bei Realverfilmungen eingesetzt wird und ob wir eventuell in Zukunft auch Filmklassiker, die ebenfalls nur im 4:3-Format vorliegen, mit „Panels“ erwarten können? Diese Idee ist auf Begeisterung seitens Disney gestoßen, denn man habe sich hierzu noch keine Gedanken gemacht. Die Möglichkeit besteht auf jeden Fall, jedoch hängt auch das davon ab, ob das Feature beim Verbraucher auf Akzeptanz trifft. Zu guter Letzt wollten wir noch wissen, ob zukünftig über die „Panel“ interaktive Funktionen der Blu-ray genutzt werden könnten? Damit könnte man den Platz zusätzlich sinnvoll nutzen und könnte auf die Einblendung der Funktionen über dem Spielfilm verzichten. Disney hat diese Option bereits ausprobiert bezeichnete dies jedoch als "schlecht einsetzbar" und "überladen". Eine interaktive Funktion über den „Panels“ ist somit ausgeschlossen. Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen Informationen das Feature „Disney View“ ein wenig näher bringen konnten. Vielleicht entscheidet sich sogar der Eine oder Andere Skeptiker unter Ihnen dem Feature eine Chance zu geben. Die Gelegenheit dazu werden Sie ab dem 19. März 2009 haben, wenn „Pinocchio“ endlich als „Blu-ray und DVD Edition“ im 3-Disc Set auf Blu-ray Disc erscheint. (pf)
26.02.2009 - Kategorie: Filme

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Ich bin gespannt auf dieses optionale Feature. Es liest sich so, als habe Disney viel Überlegung und Arbeit in Disney-View gesteckt und die Tatsache, dass man das Feature wahlweise zu- und abschalten kann, spricht doch dafür, dass es einen wirklichen Fortschritt darstellt. Das bringt mich zu der Frage, was wir für das Dschungelbuch erwarten dürfen? Über die DVD-Neuveröffentlichung habe ich mich schon sehr geärgert: exzellent restauriertes Bild, aber dafür oben und unten beschnitten, um es auf 16:9 anzupassen. Damals stand auf dem Cover: Im Original-Kino-Format - ein glatter Etikettenschwindel, denn als der Film erstmals ins Kino kam (ioch habe ihn damals gesehen!!!), war das Bildformat (wie auch auf der erstel DVD-Veröffentlichung, die ich ebenfalls besitze) 4:3. Mag sein, dass der Film bereits bei der Kino-Wiederaufführung bereits beschnitten war, aber man kann das dann wohl kaum auf der DVD-Hülle als Original-Kinoformat bezeichnen. Dass man dieses Meisterwerk für die Wiederberöffentlichung beschnitt, ist in meinen Augen ein echter Frevel, das ist so, als schnitte man an einem Picasso oben und unten ab, damit er in einen Rahmen paßt, dem man sowieso gerade ncih zur Hand hat, der aber oben und unten etwas zu kurz ist ...
Ich fürchte nur, dass der Film VOR der Resaurierung beschnitten wurde und das nicht mehr reversibel ist. DAS wäre mal ein einsatzgebite für Disney-View: Einmal das Original-Format mit Disney-View (also Balken links und rechts) oder wahlweise das 16:9-Format mit Bildverlusten oben und unten. Das dürft ihr vom Blu-Ray-Forum gerne an Disney weiterreichen!
drehleier241
03.03.2009 um 23:29
#34
Ich finde die Auswahlmöglichkeit ebenfalls klasse, denn ich weiß nicht, ob die Zeichnungen und Säulen am Filmrande nicht allzu sehr vom Filmgeschehen ablenken...

Auf den obigen Bildern sieht es so aus, als würde Pinocchio durch das ägyptische "Tal der Könige" laufen und dass Geppettos Werkstatt auf einmal in einer Pyramide/einem Tempel untergebracht wäre - und sich nicht mehr in "Italia" befindet... :D
27.02.2009 um 14:30
von gelöscht
#33
Das sehe ich auch so. Man kann dieses D-View quasie wie die Bild in Bild funktion zu oder abschalten. Man kann den Film also auch vom Tv von 4:3 auf 16:9 stecken. Mein TV macht das recht gut und man sieht kaum, das der Film eigentlich 4:3 ist. Hatte schon Angst das D-View fest auf Disc vorliegt.

Diese erstmalige Funktion erhöht nochmals den Sammelwert dieser Ausgabe. Ideal ist auch, dass diese nur Wahlweise zur Verfügung steht.
home-cinema-freak-steve
27.02.2009 um 14:28
#32
Hmmm...klingt auf jeden Fall interessant.
Mithrandir
27.02.2009 um 14:20
#31
Diese erstmalige Funktion erhöht nochmals den Sammelwert dieser Ausgabe. Ideal ist auch, dass diese nur Wahlweise zur Verfügung steht.
ländletex
27.02.2009 um 11:53
#30
Breiti: << Bist NUR Filmfreak NICHT Technik begeistert aber wie war das Zitat “HDTV38 wie IMMER ignorieren“;)
HDTV38
27.02.2009 um 11:44
von HDTV38
#29
Kann nur betonen, das ich als Filmfreak äusserst positiv ünberraschtt war - das das Ergebnis so überzeugend ist, hätte ich nie gedacht. Der Zeichner Toby Bluth ist auch niemand dem man Leitfertigkeit im Umgang mit den Disney Schätzen vorwerfen kann.Ich kan nur empfehllen sich selber ein Bild zu machen, ich bin überzeugt das macht 4:3 Filme für viel attraktiver - und Traditionalisten können die Panels ja ausblenden.
Breiti
27.02.2009 um 10:54
von Breiti
#28
Echte Filmfreaks wollen das ORIGINAL-Bildformat und nichts anderes. Und dass "Disney View" als ein optionales Feature angelegt wurde, zeigt, daß sich das Disney-Studio wirklich einen Kopf macht es allen Kunden recht zu machen.
Razor73
27.02.2009 um 10:12
#27
Hm, eigentlich ein interessantes Feature, wobei ich recht skeptisch bin. Ich kann mir vorstellen das es eher eine gewisse Unruhe ins Bild bringt. Aber das habe ich auch schon von TdK gesagt (bzgl. IMAX Szenen, die nur ab und an auftauchen).
dyna
27.02.2009 um 09:58
von dyna
#26
Ob das wirklich so gut wird, ich werde mir lieber einmal das Ergebnis selber ansehen und dann entscheiden. Obwohl es sicherlich eine gute Idee ist und die Kinder wieder beeindrucken wird.
MissWaikiki
27.02.2009 um 09:44
#25
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
8 Bewertung(en) mit ø 5,00 Punkte
34 Kommentare
Das Ding SB Japan