Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

Weltpremiere: "Die Spalte" von Gustav Ehmck ab 17. März 2023 auf Blu-ray im limitierten DigiPak

 
6 Bewertung(en) mit ø 2,83 Punkte
16.02.2023
Die_Spalte_News.jpg
Die_Spalte_01.jpg
Subkultur Entertainment hat bereits im Juli 2015 angekündigt, "Die Spalte" (Deutschland 1971) auf Blu-ray Disc zu veröffentlichen. Gut acht Jahre später ist es endlich soweit! Das unter der Regie von Gustav Ehmck entstandene Drama mit Gerhild Berktold erscheint am 17. März 2023 in der Reihe "Edition Deutsche Vita" weltweit erstmals restauriert vom Originalnegativ in High Definition als limitierte DigiPak-Edition mit DVD sowie einem Booklet von Prof. Dr. Annette Brauerhoch und Alexander Schultz im Schuber. Der deutsche Ton liegt in Mono im DTS-HD-Master-Audio-Format vor. Außerdem verfügt die Disc über eine Bildkodierung in 1080p, 1.37:1, AVC. Die Bonus-Features umfassen Trailer, die restaurierte Fassung in 1.66:1, eine Bildergalerie und den erweiterten Vorspann ohne Einblendungen und Ton. "Die Spalte" kann bereits vorbestellt werden. Inhalt: Die Großmutter von Sophie Schulz (G. Berktold) stirbt. Von nun an ist sie eine Waise und wird als kleines Mädchen in ein Waisenhaus gebracht. Doch später kommt sie in ein katholisches Erziehungsheim, in dem sie kein glückliches Leben führt, da sie unter dem Regime der Nonnen leidet. Als sie als Teenager wegrennt, begegnet sie einem jungen Mann (A. Schießler), der sich als Zuhälter entpuppt und in Sophie eine gute Einnahmequelle sieht … (sw)
Ab 17. März 2023 auf Blu-ray Disc:
INFO
Story
 
0
Bildqualität
 
0
Tonqualität
 
0
Extras
 
0
keine Bewertungen vorhanden
41,79 €
34,99 €
56,99 €


zum Forum
16.02.2023 - Kategorie: Filme

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Schweinskram guck ich nicht als Drama getarnt.
Aus dem Jahre 1973 "Liebesspiele blutjunger Mädchen" von Gustav Ehmck.
Rafunzel
18.02.2023 um 13:23
#9
Der Film erscheint in der Deutsche Vita Reihe von Subkultur. Da sollte doch dann klar sein, dass man hier keinen Hollywood-No-Brainer-Popcorn-Movie-Blockbuster erwarten kann. Ist ähnlich wie die Trash Collection von CMV, absolut nur für eine bestimmte Zielgruppe gedacht. Ich persönlich finde das löblich, dass auch solche Filme erscheinen und an den einen oder anderen Sammler gedacht wird.

By the way, die Deutsche Vita Reihe erscheint im Normalfall als Digipak im Schuber und nicht als Mediabook.
MovieCollector78
17.02.2023 um 19:52
#8
Das ging doch schnell. Mal sehen, ob sich das warten wenigstens gelohnt hat.
Nicht dass das doch noch ein "Schnellschuss" wird.
Michael Speier
17.02.2023 um 09:21
#7
Ein interessanter Film aus einer Zeit, als das Thema noch ein fast absolutes Tabu war. Respekt für die damalige Leistung.
cheesy
17.02.2023 um 06:01
von cheesy
#6
Also ich muss den Film nicht haben, aber scheinbar handelt es sich dabei um komplett was anderes als der Titel ahnen lässt.
Matrix1968
17.02.2023 um 04:58
#5
Das wird ja immer besser was so alles veröffentlicht wird. Interessantes Thema.
minio69
16.02.2023 um 22:19
#4
Absoluter Nischenfilm, uralt und sicherlich nichts für die breite Masse. Da muss man schon absoluter Liebhaber sein um da 30-35euro für so einen alten Schinken in einem Mediabook mit hässlichen Cover zu versenken.
cinema architekt
16.02.2023 um 20:14
#3
@SaarPimboli

Das Gegenteil ist der Fall. Der Titel ist beabsichtigt, bezieht sich aber auf das was angeprangert werden soll, nicht als reisserischer Trashtitel.

Es handelt sich nicht um einen Schundfilm, sondern um ein Drama über Missbrauch. Kein Wunder also, dass die Profis von der katholischen Kirche mit dabei sind.

Hier ein Link zu einer Filmbewertung: https://funkhundd.wordpress.com/2016/01/12/15-hofbauer-kongress-die-spalte-gustav-ehmck-deutschland-1971/
von Filmveteran am 16.02.2023 19:00 Uhr bearbeitet
Filmveteran
16.02.2023 um 19:00
#2
Was ein Rotz, schon bei dem Titel wird mir übel :-(
SaarPimboli
16.02.2023 um 17:31
#1
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
6 Bewertung(en) mit ø 2,83 Punkte
9 Kommentare