USA: J.P. Morgan sagt langsameres Wachstum der Blu-ray Disc voraus

 
6 Bewertung(en) mit ø 3,17 Punkte
11.02.2009
BDA-Logo.jpg
Eine Woche nach den Prognosen des Marktforschungsinstitut SNL Kagan (wir berichteten), äußerte sich nun J.P. Morgan zur erwarteten Marktentwicklung der Blu-ray Disc. Demnach geht Imran Khan, Analyst der Investmentbank, davon aus, dass sich die Blu-ray in den nächsten Jahren nicht gegen die DVD durchsetzen wird. Basierend auf einer Studie, welche im Dezember des vergangenen Jahres durchgeführt wurde, waren nur 62 Prozent der befragten Personen mit dem Begriff Blu-ray vertraut. Innerhalb dieses Personenkreises gaben mehr als die Hälfte an, sich innerhalb des nächsten Jahres keinen Blu-ray Player kaufen zu wollen. Immerhin 20 Prozent schlossen die Anschaffung eines entsprechenden Abspielgeräts nicht aus, während 6 Prozent bereits einen BD-Player ihr Eigen nennen. Hinsichtlich dem Konsumentenverhalten in der Gruppe der befragten Blu-ray Besitzer wären lediglich 4 Prozent bereit, bei Erscheinen eines Titels die betroffene DVD gegen sein High Definition Pendant auszutauschen. Aber auch langfristig betrachtet würden gerade einmal 14 Prozent der ermittelten Blu-ray User in Betracht ziehen, ihre vorhandene DVD-Sammlung, vollständig durch hochauflösende Discs zu ersetzen. Die größte Hemmschwelle der Kundschaft sei aber vor allem der Preisunterschied gegenüber der herkömmlichen DVD. Im Durchschnitt bezahlt der Kunde für eine Blu-ray rund ein Drittel mehr, während gerade die Verkaufshits des letzten Jahres, wie “The Dark Knight“, “Transformers“ oder “Wall-E“, einen Mehrpreis von durchschnittlich 12 Prozent ausweisen. (ma)
11.02.2009 - Kategorie: Allgemein

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Die Grundvorraussetzung wären erst mal frei empfangbare HD-Sender mit einem breit gestreuten Angebot! Als nächstes müßten die HD-Receiver zu moderaten Preisen angeboten wären.So laeuft die Schiene.Nur so erreicht man den Konsumenten,denn wer kann das Medium -HD- besser verbreiten als die öffentlichen Medien.Dann wird -HD- auch für ottonormalverbraucher interessant.Das steigert die Nachfrage und in der Folge sinkt der Preis."Das Problem sind die TV-Medien.
husek
24.03.2009 um 13:38
von husek
#35
Voll Deiner Meinung Blaulicht! Bin auch gern bereit tiefer in die Tasche zu greifen für ne fast 5 mal höhere Bildqualität.
Tommi_K
15.02.2009 um 20:51
#34
Wenn man seine komplette DVD-Sammlung gegen BDs austauscht, hat man wohl etwas zu viel Geld! Oft zahlt sich das ja wohl nicht wirklich aus, da ja die DVD bei weitem reicht.
Naja, so wird wenigstens die Wirtschaft angekurbelt...
Quotenschlumpf
12.02.2009 um 18:26
#33
Ich kauf mir trotz PS3 immernoch Filme auf DVD, da mir die entsprechenden Blu-Rays zu teuer sind, und zB Monty Python Filme brauch ich nicht auf Blu-Ray, da reicht mir DVD aus.
12.02.2009 um 17:46
von gelöscht
#32
Naja man muss ja nicht alles austauschen, es kommen ja auch immer neue filme raus, oder alte die man noch nicht auf dvd hat.
12.02.2009 um 16:11
von gelöscht
#31
Meiner Meinung nach krankt es am mangelnden Qualitätsbewusstsein der meisten Leute. Ich geb gerne durchschnittlich 12% Prozent mehr im Vergleich zu einer DVD aus, um eine fast 4,7-fache Steigerung der Bildauflösung zu haben. Wahre Qualität hat schon immer (etwas) mehr gekostet. Kommt halt drauf an, ob es einem Wert ist. Ich hab zwar keinen Goldesel, aber da mir eine hervorragende Bildqualität wichtig ist, bin ich bereit auch tiefer dafür in die Tasche zu greifen. Natürlich sollten dennoch die Preise für Blu-ray Medien fallen, aber das werden sie sicher auch noch. Die Preise für die Player fallen ja bereits. Ich bin da also Zuvesichtlich.
Blaulicht
12.02.2009 um 15:11
#30
damals haben die dvd Player auch 300-1000 gekostet.
dass war mir zu teuer.
die dvd waren auch sau teuer.
ich hab lieber VHS gekauft.
da war die VHS richtig billig.
GlatzGowzkie
12.02.2009 um 13:54
#29
Erst wenn es in Deutschland einen billig blu-ray Player für symbolische 99€ geben wird, geht es richtig los... So war es bei der DVD auch. Da gab es mal einen DVD Player der Marke CAT der bei Kaufhof für 99€ angeboten wurde. Das war damals das erste mal überhaupt das so ein Preis veranschlagt wurde. Danach ging es mit den Preisen runter und mit der DVD richtig los.
MajorDutch
12.02.2009 um 12:24
#28
Ich kann Nils666 nur zustimmen: JPM hat es auf den Punkt gebracht. Es wird noch Jahre dauern, bis sich die BD gegen die DVD durchgesetzt hat. Der Preisunterschied, eine gute Einkaufsquelle für DVD's vorausgesetzt, macht nach meinen eigenen Erfahrungen teilweise 15 EUR aus. Die BD muss preiswerter werden, zudem solle dringend eine Midprice-Schiene und eine Lowprice-Schiene, ähnlich wie bei der CD, eingeführt werden. Weiterhin sollten dringend hochwertige BD-Player von namhaften Herstellern zu angemessenen, erschwinglichen Preisen eingeführt werden (Marantz, Rotel, Yamaha, NAD, Harman-Kardon z.B.), denn bislang haben wir nur die Consumer-Electronic-Schiene mit relativ preisgünstigen Playern und die exorbitant hohe Highend-Schiene mit Playern, die dann gleich mit 2000 EUR zu Buche schlagen. Last but not least wäre auch wünschenswert, dass die Studios die Qualität der BD's grundsätzlich verbessert: bessere und sorgfältigere Transfers, HD-Ton für alle etc.
CaptainKopter
12.02.2009 um 12:20
#27
Die Preise müssen einfach gesenkt werden. Dann wird die Blu-ray sich auch durchsetzen !
Vantika
12.02.2009 um 11:06
#26
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
6 Bewertung(en) mit ø 3,17 Punkte
35 Kommentare
Das Ding SB Japan