UK: Umsätze mit "Packaged Media" trotzen der Finanzkrise

 
3 Bewertung(en) mit ø 5,00 Punkte
06.01.2009
Kassenrekord.jpg
Trotz weltweiter Wirtschaftsflaute und rezessiver Zeiten trotzten die Umsätze im Home Entertainment Bereich im Vereinigten Königreich - hier speziell mit "Packaged Media" - der allgemeinen wirtschaftlichen Entwicklung. Laut Angaben der British Video Association (BVA) wanderten im Jahr 2008 insgesamt 256,7 Millionen Blu-rays und DVDs über britische Ladentische gegenüber 248,8 Millionen im Jahr 2007. Die BVA führt die Entwicklung auf die exzessiv gestiegenen Blu-ray Verkäufe im vergangenen Jahr zurück. Im Dezember 2008 wurden unglaubliche 1,5 Millionen Blu-ray Disc in UK verkauft - 3,7 Millionen Einheiten im gesamten Jahr 2008. Das entspricht einer Steigerung um 362% gegenüber 2007, denn da schafften es verkaufte Blu-rays auf eine Gesamtstückzahl von 800.000. Die DVD-Verkäufe legten leicht um 0,4% zu. Massgeblichen Anteil hat daran die bisher in UK erfolgreichste DVD im Verkauf - die Verfilmung des ABBA-Musicals "Mamma Mia!". 3,1 Millionen Einheiten waren direkt in den ersten Verkaufswochen abgesetzt und summierten sich auf 5,1 Millionen Stück Ende 2008. Die Verkaufszahlen der Branche zeigten auch in einem wirtschaftlich schwierigen Umfeld eine gewisse Elastizität im Home Entertainment-Bereich. Man sei aber nicht überrascht, denn die Konsumenten ziehen in angespannten Zeiten oftmals einen gemütlichen und unterhaltsamen Abend im Heimkino dem Ausgehen mit Familie und Freunden vor, sagte Lavinia Cray, Direktorin der BVA. (mk)
06.01.2009 - Kategorie: Allgemein

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
@Legolas6669
Danke dir für die Erklärung da habe ich nicht darauf geachtet.
Garbon
07.01.2009 um 07:34
von Garbon
#8
Ich glaube das die Inet-Verkäufe unter anderem von amazon.co.uk dazu beigetragen haben. Ich weiß selbst nicht wie viele ich von dort gekauft hab aber locker über 10 Blu rays. Dank des schwachen Pounds, ich glaube da kaufen alle €-Länder-Bürger^^
leonmib
07.01.2009 um 00:23
#7
Qualität verkauft sich, und BDs sind in dem Bereich das Non plus ultra. Ich finde die Zahlen auch beeindruckend, jedoch nicht soo überraschend. Ich find auf jeden Fall super das UNSER Medium sich so stark behauptet:)
Flip84
07.01.2009 um 00:07
von Flip84
#6
@Booda - da hast du Recht! Deshalb haben wir die Zahl doch gleich mal höher geschraubt :) - Danke für den Hinweis!
Legolas6669
06.01.2009 um 22:50
#5
Unglaubliche 1,5 Blu-Rays! Nun ja, das ist wirklich unglaublich. ;-)
Booda
06.01.2009 um 21:20
von Booda
#4
@Garbon
Wir schreiben vor die News entweder ein UK (für United Kingdom) oder ein USA (für die Vereinigten Staaten). Diese News beziehen sich dann nur auf den angegebenen Raum und sind damit nicht auf Deutschland übertragbar. Steht nichts davor, handelt es sich um eine deutsche News
Legolas6669
06.01.2009 um 20:55
#3
Klar bei den Preisen (siehe Saturn und Amazon)
Garbon
06.01.2009 um 20:29
von Garbon
#2
256,7 Millionen Blu-rays und DVDs

das ist echt nicht schlecht

hoffen wir das steigert sich noch
Enleydo
06.01.2009 um 19:51
#1
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
3 Bewertung(en) mit ø 5,00 Punkte
8 Kommentare
Werewolf UE Box