Primera/DocuWare/PoINT: Komplettsystem zur Datenarchivierung

 
4 Bewertung(en) mit ø 3,00 Punkte
15.07.2008
Primera-Technology-Logo.jpg
Die drei IT-Spezialisten Primera Technology, DocuWare und PoINT Storage & Systems GmbH stellen Unternehmen ab sofort eine Komplettlösung zur Archivierung wichtiger Geschäftsdaten und -dokumente zur Verfügung. Die Archivierung und damit Sicherung der Daten nehme eine immer wichtigere Rolle bei allen Unternehmen der deutschen Wirtschaft ein, so Primera-Geschäftsführer Andreas Hoffmann. Um Speicherplatz zu sparen, sei es sinnvoll, Daten langfristig extern auf optischen Medien zu sichern. Hier werde es in Zukunft keine Alternative mehr zur Blu-ray Disc aufgrund ihrer enormen Speicherkapazität geben, so Hoffmann weiter. DocuWare liefert im Rahmen der Komplettlösung das sog. Dokumenten-Management-System (DMS), das die elektronische Archivierung der Unterlagen sicherstellt. Unterstützt werden dabei nicht nur Papierunterlagen, sondern auch alle gängigen elektronischen Formate, wie Office oder CAD-Dateien und e-mails, erläutert DocuWare Vorstand Jürgen Biffar. Die geforderten Unterlagen stehen in der Software auf Mausklick - sortiert nach Kunde, Projekt und anderen beliebigen Zuordnungskriterien - zur Verfügung. Mit der Funktion DocuWare Request lassen sich Dokumente auf beliebigen Speichermedien systemunabhängig speichern. Eine Double-Layer Blu-ray Disc bietet Platz für ca. eine Million gescannte Seiten, was in etwa 2.000 Aktenordnern entspricht. Über eine Schnittstelle ist das DMS mit der Brennsoftware der Firma PoINT verbunden, die den Roboter in den Dupliziersystemen von Primera steuert. Ausgestattet ist die Software mit der "Event-Controlled-Recording-Funktion" (ECR), mit der anhand von vorab festgelegten Parametern der Brennvorgang vollautomatisch angestossen werden kann. Verschiedene Komponenten seien dabei auch kombinierbar, sagte Marco Vögele, Manager Sales und Marketing bei PoINT. Beispielsweise könne immer um 17 Uhr der Brennvorgang beginnen, wenn zu diesem Zeitpunkt eine Datenmenge von 200 MB überschritten sei. Das angeschlossene Dupliziersystem von Primera Technology übernimmt dann die Vervielfältigung der Daten. Die Systeme enthalten ebenfalls einen Drucker, der die Rohlinge nach dem Brennen direkt mit einem entsprechenden Label versieht, denn so können Verwechslungen ausgeschlossen werden. (mk)
15.07.2008 - Kategorie: Allgemein

Täglicher Newsletter

Unser Daily-Newsletter informiert Sie täglich über alle brandneuen News und Deals des Tages. Wir halten Sie auf Wunsch via Mail täglich auf dem Laufenden, damit Sie keine Blu-ray-Neuigkeiten mehr verpassen.
rechtliche Hinweise
Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletter durch uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht, diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie im Newsletter mit einem Klick auf „vom Newsletter abmelden“ oder per E-Mail an support@bluray-disc.de tun. Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier.
news

KOMMENTARE

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Dann Landen meine Akten auch auf Blu-Ray.
Hitman
16.07.2008 um 22:38
von Hitman
#5
Aber mit Blu-Ray hat es was zu tun! ;)
SCHURL86
15.07.2008 um 21:56
#4
Das hat jetzt aber nicht so besonders viel mit Filmen zu tuen.
Vantika
15.07.2008 um 21:15
#3
Bin ja mal gespannt, wann das in unserem Unternehmen kommt ... ;o)
IceMan
15.07.2008 um 16:32
von IceMan
#2
krank, wäre was für mich ;)
kluivert
15.07.2008 um 15:46
#1
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
4 Bewertung(en) mit ø 3,00 Punkte
5 Kommentare
Das Ding SB Japan